[Zerg] Roach Tunnle

Hier werden Taktiken, Tipps und Strategien zu Einheiten Karten oder Rassen diskutiert. Möchtet Ihr einen Guide schreiben oder Guides zu bestimmten Dingen nachschlagen? Dann seid ihr hier goldrichtig.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Antworten
Benutzeravatar
Kaelron
Geist
Beiträge: 367
Registriert: 09.08.2007, 15:52

[Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von Kaelron » 24.02.2010, 19:12

Hey Leute,

habe mir jetzt ein Paar Tage die Beta angeschaut und eine Strategie hat
sich bei den Zerg besonders profitiert..
Es kommt dabei natürlich immer auf den Gegner an, wie vorsichtig er
ist und was er macht.

Dennoch ist diese Strategie mit einem kleinen Risiko verbunden,
aber mit dem gewissen Mikro durchaus machbar. :D

Es geht im Grunde darum schnell auf Roaches zu techen,
und mit dem Nexustunnel in seiner Basis zu stehen,
dann immer wieder Einheiten nachschicken.


Buildorder mit Erklärungen
So nun wie folgt:

Den ersten Overloard sofort losschicken, aber nicht in die Basis rein,
sondern an den Rand ( Je nach Map an den Nebel oder in der Nähe
der Gegnerischen Mineralien)

Arbeiter bis 10
Spwning Pool
Arbeiter
Overloard
3 Arbeiter
Queen ( Hierbei immer drauf achten, dass sie Larven macht, wenn ihr das gut macht braucht ihr kein 2tes Haupthaus)
Dann ein bis 2 Defense Türme bauen, kommt auf den Gegner an
Zergling (Losschicken zum erkunden)(und einfach den Gegner zeigen, dass ihr nicht "techt" -- quasi veräppeln)
Gasdings
Arbeiter (Ab hier durchaus immer Arbeiter durchbauen, so an die 8 zusätzlich)
(Hier drauf achten, was der Gegner macht, evtl Zerglinge bauen, ist der defensiv dann einfach schnell Arbeiter bauen)
Roachtemple
Ausbauen
Overloards positionieren
Roaches und Zerglinge bauen
mit etwa 12 Roaches + Zerglinge
Dann Nexus tunnle


Alle rein und drüben mit dem Overloardi in Sicht bleiben
dann schnell den Tunnel bauen.


Zack! Die Meisten geben sofort auf, sonst mal schaun
was der Gegner macht, evtl HydraDen bauen, damit ihr
was Gegen Luft habt.
Sollte er schon 1 bis 2 Lufteinheiten haben, einfach
die Queen mit durchschicken.


Ein Paar Anmerkungen

Warum Overloards losschicken ?

Es geht darum, sofort zu erfahren wo der Gegner ist,
manche Gegner schaffen es auch den Overloard abzuschlachten,
Daher auch fast alle Overloards an die Gegnerische Basis schicken
und sie umkreisen

Was mache ich wenn er den Nexustunnel zerstört hat?
Erstmal nicht aus der Ruhe bringen lassen, daher auch mehrere Overloards
an der Base haben, manchmal reicht es schon mit einem hinzufliegen und
mit dem anderen dann weiter weg den Tunnel zu errichten.

Was mache ich wenn der Gegner sich einigelt und es keinen Erfolg hat?
Umso besser ! Du spielst ja immerhin Zerg, schön weitere Haupthäuser errichten
und kontrollieren, dass er auch keine weitere Einnahmequelle hat.
Evtl auf Hydras gehen, die sind besonders Effektiv gegen Marines/Zelots

Kleiner Tip am Ende:
Der Nexus Tunnel hat noch den weitern Vorteil, dass der Gegner nicht
erkennen kann, welche Einheiten du in deiner Base hast, ;)
Besonders Lustig, wenn der Gegner im Glauben ist, er wäre stärker

Replays
Da ich meinen Rechner neu gemacht habe, hat es leider meine
wirklich guten Replays wegefetzt..
Hier mal welche, bessere folgen ;)

1on1: ggn Terraner
http://www.fileuploadx.de/222857
Anmerkung:
Also der Terraner z.B. spielt sehr defensiv,
wenn man das rechtzeitig erkennt, kann man evtl doch noch
eine 2te exe suchen und Techen, aber schaut selbst !

2on2 ggn: Zerg und Terraner:
http://www.fileuploadx.de/151786
Anmerkung:
Hier auch, rechtzeitig erkunden und schnell den schwächeren ausmachen !
http://www.youtube.com/watch?v=_oWs9GwtpN8
(YoutubeVideo, danke an StumpyofPain )

// Etwas andere Weg \\

Gleich Hydras... langsamer aber effektiver ggn Luft und so manche Einheiten

Hier nochmal ein Replay, ggn Zerg.
http://www.fileuploadx.de/451311
Anmerkung:
Also ich merke recht früh, dass er auf Luft geht,
daher lasse ich Rouches aus und setze auf Hydra,
versuche aber weiterhin die Tunnel- Strategie,
als diese nicht klappt.....
aber seht selbst ;)


Mfg

Kaelron

// Fragen und Antworten 1
Kaelron hat geschrieben:Hallo,

@ Exekutor:

1. Warum baust du Verteidigungstürme wenn du stattdessen Zerglinge bauen könntest, mit denen du den Gegner unter Druck setzen kannst?


- Es kann immer passieren, dass man was übersieht, Zerglinge sind schnell weg,
oft habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Gegner trotz einheitlicher Übermacht
vor den Türmen zurückschrecken und wartenl. Das verschafft dir einfach Zeit !

2. Der Nyduswurm (ich nehme an, das meinst du mit Nexus tunnle) kann auch ohne Kriecher positioniert werden. Beeinflusst das deine Strategie?


- Ansich nicht, der Overloard wird eigl nicht als bedrohung gesehen, und
ist daher ideal um den Gegner auszuspionieren.
(Kleiner Tip, den Haupttunnel auf einen Shortcut setzen )

3. Expandierst du für zusätzliches Gas, wenn du den Druck auf deinen Gegner schon aufgebaut hast oder lässt du eine zusätzliche Expansion ganz wegfallen und konzentrierst dich nur darauf, dein Nydusneztwerk zu erhalten und den Nyduswurm zu platzieren?


- Nein, das Gas läuft Nebenbei, es hilft dir, falls der erste Schlag ziemlich Abgewehrt wird, du kannst dann mal eben aus dem nichts 8-10 nachbauen und reinschicken.
Sollte der Gegner auf Luft gehen, hast du genug Gas um auf Hydras zu gehen

( Du braucht immer das Gas, egal was kommt. Die 3 Arbeiter sind schnell nachgebaut)

4. Hast du schon mal einen Overpool (erst Overlord, dann den Brutschleimpool) versucht statt den Pool direkt bei 10 zu bauen?

- Ja und es kommt meistens schlecht, da der Gegner sieht was duch machst.
Rund 1/4 der gegner greifen sofort an, du hast dann meistens nicht rechtzeitig die Zerglinge oder Queens.
Tip: Wenn ihr gegen Zerg spiel, ruhig mit der Queen dem kommenden Overloard (falls einer kommt) entgegenlaufen und abschlachten, damit sie nicht sehen was du machst

5. Könntest du evtl. ein Replay hochladen, in dem du diese Buildorder erfolgreich nutzt? Das verbessert die Anschauung zumindest für die Betatester ;)

ja kommt sofort, auch das 2on2 ;)
Zuletzt geändert von Kaelron am 25.02.2010, 01:14, insgesamt 7-mal geändert.
//Hell its about Time !

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von Exekutor[NHF] » 24.02.2010, 19:21

Es kommt Schwung in das Guide-Forum, so will ich das sehen ;)

Ich habe allerdings natürlich ein paar Nachfragen, aber dafür ist das Forum ja auch da.

1. Warum baust du Verteidigungstürme wenn du stattdessen Zerglinge bauen könntest, mit denen du den Gegner unter Druck setzen kannst?

2. Der Nyduswurm (ich nehme an, das meinst du mit Nexus tunnle) kann auch ohne Kriecher positioniert werden. Beeinflusst das deine Strategie?

3. Expandierst du für zusätzliches Gas, wenn du den Druck auf deinen Gegner schon aufgebaut hast oder lässt du eine zusätzliche Expansion ganz wegfallen und konzentrierst dich nur darauf, dein Nydusneztwerk zu erhalten und den Nyduswurm zu platzieren?

4. Hast du schon mal einen Overpool (erst Overlord, dann den Brutschleimpool) versucht statt den Pool direkt bei 10 zu bauen?

5. Könntest du evtl. ein Replay hochladen, in dem du diese Buildorder erfolgreich nutzt? Das verbessert die Anschauung zumindest für die Betatester ;)

Ansonsten erstmal vielen Dank für deine Beteiligung im Guide Forum.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
Optimist
Mutalisk
Beiträge: 470
Registriert: 26.01.2008, 19:03
Wohnort: Hinter Jasons Hütte, dann rechts

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von Optimist » 24.02.2010, 19:58

Kann mir vorstellen, dass man gegen einen Terraner, der mit Reapern arbeitet, Probleme bekommen könnte, wenn die Map so geschaffen ist, dass er fast überall in die eigene Basis reinspazieren kann und dann ein paar Gebäude einreißt. Hast du eventuell so ein Match schonmal mit dieser Strategie gespielt?

Marvel
Berserker
Beiträge: 89
Registriert: 18.02.2010, 19:35
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Grandmaster
Wohnort: Earth

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von Marvel » 24.02.2010, 19:59

Die Strategie klingt vernünftig. Am besten noch Eingraben für Roaches erforschen um mit gutem Mikro den Gegner zu tricksen. Da gibt es ne Strategie, immer wenn Roaches vom Gegner Schaden nehmen sollte man sie schnell eingraben für 1-2 Sekunden (wegen der enormen Regeneration) und dann wieder ausgraben, mit ihrer schnellen Regenerationsrate sind sie fast unbesiegbar. Das sollte man immer jede 2. Sekunde machen, bis alle Gegner tot sind. Zusätzlich verwirrt es den Gegner und er kann sich nicht auf 1 Roach fixieren, es sei denn er hat True Sight aber selbst das lässt sie imba regenerieren. Die gesamte Strategie müsste allerdings echt schnell passieren... Ablenken, Verteidigen, Roaches bauen, techen, Nydus und es ist ja nicht zu 100%ig eine Gewinnchance.

Übrigens braucht man keinen Schleim für den Ausgang des Nydus-Wurms, man kann ihn nur nicht auf unerforschten Terrain setzen.

Würd gern ein Replay sehen. :D
Sons of Korhal - We came. We saw. We conquered.

Benutzeravatar
Kaelron
Geist
Beiträge: 367
Registriert: 09.08.2007, 15:52

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von Kaelron » 24.02.2010, 20:36

Marvel hat geschrieben:
Übrigens braucht man keinen Schleim für den Ausgang des Nydus-Wurms, man kann ihn nur nicht auf unerforschten Terrain setzen.

Würd gern ein Replay sehen. :D
Ja danke, hab ich garnicht gewusst, das macht so einiges viel einfacher
und schneller, tortzdem sind Overloards zum scouten besser als
andere units, da der Gegner sie meistens nicht als Bedrohung sieht !
//Hell its about Time !

StumpyofPain
Feuerfresser
Beiträge: 100
Registriert: 21.11.2007, 20:19

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von StumpyofPain » 24.02.2010, 22:56

das video ruckelt wieder mal nen bissle weil ich es mal wieder in der Sicht eines spielers aufgenommen habe.
die nächsten Videos nehm ich so auf das ich die Kamera selber steuere.
ob ichs Kommentiere weiss ich noch nicht.

http://www.youtube.com/watch?v=_oWs9GwtpN8

dauert noch ne weile bis das als HD freigeschaltet ist.

edit: hab einen Teil deines Textes als Beschreibung zu dem Video reingenommen. Ich hoffe dich stört das nicht.
Bild

Benutzeravatar
Kaelron
Geist
Beiträge: 367
Registriert: 09.08.2007, 15:52

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von Kaelron » 25.02.2010, 01:21

Nö stört mich nicht ;)
Danke dir, dann nehme ich das gleich mal mit auf,
sollte ich bessere 1vs1 Replays haben
sage ich nochmal bescheid...
Optimist hat geschrieben:Kann mir vorstellen, dass man gegen einen Terraner, der mit Reapern arbeitet, Probleme bekommen könnte, wenn die Map so geschaffen ist, dass er fast überall in die eigene Basis reinspazieren kann und dann ein paar Gebäude einreißt. Hast du eventuell so ein Match schonmal mit dieser Strategie gespielt?
Naja, bis jetzt nicht, Rouches nerven die Reaper enorm,
oft hatte ich es auch, dass ich ein Tick schneller war..
Meistens ziehen die Gegner ihre Einheiten dann wieder ab um
ihre Base zu schützen..
Es kommt dabei natürlich auch aufs Mikro an, man kann seine Base nicht genug schützen und dann dabei diese Strategie fahren, du baust ja auch erstmal an die 12 Roaches,
die dann in der Base stehen bevor der Tunnel da ist.. bis jetzt hat
das kein Reaper überlebt ;)

Edit by Exekutor: Doppelposting bitte durch Nutzen der Edit-Funktion vermeiden.
//Hell its about Time !

Marvel
Berserker
Beiträge: 89
Registriert: 18.02.2010, 19:35
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Grandmaster
Wohnort: Earth

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von Marvel » 25.02.2010, 06:54

Kaelron hat geschrieben: und schneller, tortzdem sind Overloards zum scouten besser als
andere units, da der Gegner sie meistens nicht als Bedrohung sieht !
nicht als Bedrohung, aber wenn der Gegner schlau ist kann er den Overlord vernichten und damit deine Wirtschaft beeinflussen und deine Strategie verzögern. Deshalb immer so paar Meter vor dem Rande der Gegner-Base positionieren.
Sons of Korhal - We came. We saw. We conquered.

Benutzeravatar
Kaelron
Geist
Beiträge: 367
Registriert: 09.08.2007, 15:52

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von Kaelron » 25.02.2010, 11:24

Marvel hat geschrieben:
Kaelron hat geschrieben: und schneller, tortzdem sind Overloards zum scouten besser als
andere units, da der Gegner sie meistens nicht als Bedrohung sieht !
nicht als Bedrohung, aber wenn der Gegner schlau ist kann er den Overlord vernichten und damit deine Wirtschaft beeinflussen und deine Strategie verzögern. Deshalb immer so paar Meter vor dem Rande der Gegner-Base positionieren.
Ja klar, wie bereits erwähnt ;)
Man kann sich schon etwas in die Base reinstellen, sollte
aber schauen, dass man eben sie schnell retten kann..
Oft habe ich auch nix von den Overloards sehen lassen,
dann rechnet der Gegner erst garnicht damit. !
//Hell its about Time !

Benutzeravatar
chrisolo
Ultralisk
Beiträge: 2688
Registriert: 20.08.2007, 20:10
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von chrisolo » 25.02.2010, 11:51

Das Problem was ich an dieser Strategie sehe, dass wenn man zu früh techt, man sich in eine zweischneidige Position begibt. Gegen einen guten Protoss muss man schon aufpassen, da er sonst einen überrennt mit Speedzeals und den ersten Immortals. Gegen Terraner würde diese Strategie ganz gut klappen (hab sie auch schon öfters angewandt), ABER wenn der Gegner mit einem frühen Orbital Command entdeckt, dass du kaum Defense hat, wird er dich mit Reapern und Hellions so lange nerven, bis er Banshees hat und dich dann killen. Mein Vorschlag wäre es sich relativ normal aufzubauen und statt den Basedefensetürmen (wie Exe schon schrieb) Zerglinge zu bauen und damit nerven zu gehen. Ein Terraner der unter Druck steht wird kaum auf die Idee kommen selber Harrassunits zu bauen, denn stattdessen würde man eher auf die normale Marine/Maradeure Kombo gehen. 150 Mineralien für das Orbital Command sind am Anfang zwar schmerzhaft aber verkraftbar. Sprich wenn du genug Ecoschaden machst, kommt sein Orbital Command später, womit er dich optimalerweise nur sehr spät scouten kann.

Außerdem muss man auch bedenken, dass der Nydus wenn er sofort entdeckt wurde schnell zerstört ist. Hat der Gegner dann noch 2-3 Medivacs / eine normale Protossarmee bist du aufgeschmissen, da der Tech viel gekostet hat.

Schlussendlich kann man sagen, dass man diese Taktik in meinen Augen durchaus spielen kann, aber das man hier noch einige Veränderungen an der genauen BO braucht. Aber die Idee ist schon Mal natürlich gut.

MfG
KT Rolster FTW.

HoeJJa Fan ♥

Benutzeravatar
Kaelron
Geist
Beiträge: 367
Registriert: 09.08.2007, 15:52

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von Kaelron » 25.02.2010, 13:24

chrisolo hat geschrieben:Das Problem was ich an dieser Strategie sehe, dass wenn man zu früh techt, man sich in eine zweischneidige Position begibt. Gegen einen guten Protoss muss man schon aufpassen, da er sonst einen überrennt mit Speedzeals und den ersten Immortals. Gegen Terraner würde diese Strategie ganz gut klappen (hab sie auch schon öfters angewandt), ABER wenn der Gegner mit einem frühen Orbital Command entdeckt, dass du kaum Defense hat, wird er dich mit Reapern und Hellions so lange nerven, bis er Banshees hat und dich dann killen. Mein Vorschlag wäre es sich relativ normal aufzubauen und statt den Basedefensetürmen (wie Exe schon schrieb) Zerglinge zu bauen und damit nerven zu gehen. Ein Terraner der unter Druck steht wird kaum auf die Idee kommen selber Harrassunits zu bauen, denn stattdessen würde man eher auf die normale Marine/Maradeure Kombo gehen. 150 Mineralien für das Orbital Command sind am Anfang zwar schmerzhaft aber verkraftbar. Sprich wenn du genug Ecoschaden machst, kommt sein Orbital Command später, womit er dich optimalerweise nur sehr spät scouten kann.

Außerdem muss man auch bedenken, dass der Nydus wenn er sofort entdeckt wurde schnell zerstört ist. Hat der Gegner dann noch 2-3 Medivacs / eine normale Protossarmee bist du aufgeschmissen, da der Tech viel gekostet hat.

Schlussendlich kann man sagen, dass man diese Taktik in meinen Augen durchaus spielen kann, aber das man hier noch einige Veränderungen an der genauen BO braucht. Aber die Idee ist schon Mal natürlich gut.

MfG
Klar sehe ich im Grunde auch so,
die Strategie ist riskant..
Allerdings habe ich auch oft schon meine Strategie ändern müssen,
und es nervt den Gegner einfach total, wenn ich die Möglichkeit habe
an jedem Ort zu sein und das sofort.. da sind die 150Mineralien und 200 Gas doch
im Grunde gut aufgehoben ;)
//Hell its about Time !

Benutzeravatar
Zure
Hoher Templer
Beiträge: 593
Registriert: 23.12.2008, 17:24
Liga 1vs1: Grandmaster
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von Zure » 07.03.2010, 09:04

Kaelron hat geschrieben:Was mache ich wenn der Gegner sich einigelt und es keinen Erfolg hat?
Umso besser ! Du spielst ja immerhin Zerg, schön weitere Haupthäuser errichten
und kontrollieren, dass er auch keine weitere Einnahmequelle hat.
Evtl auf Hydras gehen, die sind besonders Effektiv gegen Marines/Zelots
Hatte ich zwar auch so in Erinnerung bei SC:BW, aber in Starcraft 2 in der Hilfe steht dass Hydras eine Schwäche gegen Marines haben.

Was passiert eigentlich, wenn das Nydus Networt zersört wird bzw. die Nydus Würmer auch alle zerstört werden? So bleiben dann die Einheiten?
Bild
1vs1 Zerg Spieler
2vs2 - 4vs4 von Zufall auf Zerg geswitcht

Benutzeravatar
Kaelron
Geist
Beiträge: 367
Registriert: 09.08.2007, 15:52

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von Kaelron » 07.03.2010, 12:54

Also wenn alle Würmer zerstört werden,
dann sterben auch alle Einheiten.
Man sollte halt schonmal ein bsichen aufpassen.
Hydras sind schon gut gegem Marines, aber nicht gegen MassMarines
da sollte man schon auf Banelings + Zerglinge umschwenken,
hab nur die Erfahrung gemacht, dass man mit Hydras auch gegen
die eine oder andere Lufteinheit gut gewappnet ist. :mrgreen:
//Hell its about Time !

weigl
Sonde
Beiträge: 5
Registriert: 24.09.2010, 19:25
Liga 1vs1: Gold
Liga 2vs2: Gold

Re: [Zerg] Roach Tunnle

Beitrag von weigl » 27.09.2010, 15:28

die strategie könnte man noch verbesser (gegen terraner und toss) in dem man nach dem pool auch noch berstlinge techt bzw baut
damit kann man dem wall in eines terras bzw eines toss kicken (wenn keiner vorhanden ist auch die eco) oder der eco eines zerggs massiven schaden zufügen
dadurch wird der gegner glaub ich mal abgehalten früh zu pushen
wenn der gegner dann noch nicht auf gibt oder schon zu viele mariens ... hat auf nyduswurm techen (kann man ja währenddessen schon machen)
is dann ja eig ein combo aus baneling push und nydus wurm strat.
hab gute erfahung damit gemacht
(ok zwar nur in der bronze liga aber könnte mir vorstellen das das sonst auch gut geht)
lg

Antworten