[Szenario] Geheimoperation

Diskussion über die Kampagne und Singleplayer (Co-Op gegen K.I.). Achtung Spoilergefahr!

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Antworten
Dylar
Space-Marine
Beiträge: 44
Registriert: 03.08.2010, 12:08
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Grandmaster

[Szenario] Geheimoperation

Beitrag von Dylar » 03.08.2010, 12:27

Aloa :)

also ich habe schon alle Szenarios mit Gold abgeschlossen nur bei dieser verdammten Mission schaffe ich es einfach nicht ...

irgendwie weiß ich auch nicht so wirklich wie ich die Raven einsetzen soll ... die Geschütztürme fallen viel zu schnell wenn man sie an einen Ort packt bei dem sie auch dmg machen können ... weil um einen zergling zu töten bringt die energie ja auch nichts ... und bei der explosionsrakete braucht man auch 2 um etwas größeres als ne zergling armee zu töten ...

also ich habe versucht mit den Ghost beim linken lager rein zu nuken und in der mitte ... klapt auch so weit aber dann fehlen mir immer noch viel zu viele ... hab auch versucht irgendwie ins hintere lager zu kommen aber irgendwie habe ich zu wenig energie um die overseer zu snipen und dann noch lange genug die nuke anzusetzen ...

danke schonmal für die tips ^^

Flintenzwerg
Moderator des Kel-Moria-Kombinats
Moderator des Kel-Moria-Kombinats
Beiträge: 493
Registriert: 03.09.2007, 20:58
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Terraner

Re: [Szenario] Geheimoperation

Beitrag von Flintenzwerg » 03.08.2010, 12:50

Generell: Spar nicht mit den Nukes und halte dich nicht zuviel an Gebäuden auf. Achte auf die Sporecrawler und Overseer (die Detektoren) und räume sie aus dem Weg, wenn es sein muss.
Ich bin über die rechte Flanke rein, habe dort und in der Mitte je eine Nuke gesetzt.
Dann habe ich die Detektoren zur großen Basis im Nord-Westen weggeräumt und mit einem Ghost eine Nuke hingeschmissen, während ich eine zweite auf die große Verteidigungsstellung zur nord-östlichen Basis geworfen hab. die letzten Nukes natürlich in das große Lager und was noch so rumstand.
Mit den Ravens habe ich gerne Raketen in Mutalisken reingeworfen, da die sich so schön zusammenklumpen. 2 reichen für eine fast beliebige Zahl.

Im Endspurt kannst du auch gern Suizidmäßig mit den Ravens in die Drohnen o.Ä. reinfliegen und überall die Raketen ablassen, um noch ein paar Kills zusammenzukratzen.

Benutzeravatar
Sweetlemonade
Feuerfresser
Beiträge: 107
Registriert: 27.02.2010, 22:50

Re: [Szenario] Geheimoperation

Beitrag von Sweetlemonade » 03.08.2010, 13:54

Ich hab mich vorher genau umgesehen und bin dann von allen Seiten gleichzeitig rein.
Hat sehr gut funktioniert und gegen ende hab dich dann mit den ghosts nur gesnipt und mit den ravens dir drohnen benutzt.

weegel
Hydralisk
Beiträge: 127
Registriert: 09.04.2010, 13:12

Re: [Szenario] Geheimoperation

Beitrag von weegel » 03.08.2010, 13:55

Mit den Raven benutzt du die Hunterseeker Missiles als mini Nuke.

Dylar
Space-Marine
Beiträge: 44
Registriert: 03.08.2010, 12:08
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Grandmaster

Re: [Szenario] Geheimoperation

Beitrag von Dylar » 03.08.2010, 20:15

Flintenzwerg hat geschrieben:Generell: Spar nicht mit den Nukes und halte dich nicht zuviel an Gebäuden auf. Achte auf die Sporecrawler und Overseer (die Detektoren) und räume sie aus dem Weg, wenn es sein muss.
Ich bin über die rechte Flanke rein, habe dort und in der Mitte je eine Nuke gesetzt.
Dann habe ich die Detektoren zur großen Basis im Nord-Westen weggeräumt und mit einem Ghost eine Nuke hingeschmissen, während ich eine zweite auf die große Verteidigungsstellung zur nord-östlichen Basis geworfen hab. die letzten Nukes natürlich in das große Lager und was noch so rumstand.
Mit den Ravens habe ich gerne Raketen in Mutalisken reingeworfen, da die sich so schön zusammenklumpen. 2 reichen für eine fast beliebige Zahl.

Im Endspurt kannst du auch gern Suizidmäßig mit den Ravens in die Drohnen o.Ä. reinfliegen und überall die Raketen ablassen, um noch ein paar Kills zusammenzukratzen.

wunderbar danke hat geklappt :D

Antworten