Einheiten und Upgrades rückwirkend im Missionsarchiv nutzen?

Diskussion über die Kampagne und Singleplayer (Co-Op gegen K.I.). Achtung Spoilergefahr!

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Antworten
Benutzeravatar
S-lord
Zergling
Beiträge: 23
Registriert: 21.10.2009, 19:21
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Meister

Einheiten und Upgrades rückwirkend im Missionsarchiv nutzen?

Beitrag von S-lord » 23.08.2010, 16:11

Ich habe nun, nachdem ich die Kampagne einmal auf schwer mit allen Missionen und Dialogen durchgespielt habe, neu angefangen um das Achievement für unter 8h zu bekommen. Vor Char habe ich dann gespeichert, die letzten paar Missionen gemacht, und das Achievement bekommen. Nun habe ich in dieser angebrochenen Kampagne wieder am besagten Punkt neu geladen, und alle Missionen, die noch optional waren nachgespielt, um Credits zu erhalten und Einheiten freizuspielen. Somit konnte ich dann die Upgrade-Achievements bekommen, indem ich gespeichert, gekauft und wieder geladen habe. Nun will ich mit diesem Spielstand und meinen 2 mio Credits so upgraden, wie ich das bevorzuge und die restlichen Missionsachievements nachholen. Leider funktioniert das nicht nach Wunsch. Denn beispielsweise habe ich die Schilde für die Marines gekauft (45->55hp), allerdings taucht davon nichts auf, wenn ich im Missionsarchiv spiele. Ebenso fehlen Einheiten, so dass es bei Völlig Verbohrt nicht möglich ist, so viele Gebäude der Protoss zu zerstören ohne den Laser, ich aber ohne Air Units keine Vision aufs Cliff bekomme, und Bodentruppen nicht lange genug überleben, um genügend zu zerstören oder zu zerstrahlen.

Kein Raumhafen möglich zu bauen:
Bild

Frage nach dem Roman: Ist es nun möglich, irgendwie doch auf die Units, zB Vikings in dieser Mission, zuzugreifen?

Benutzeravatar
oSwooD
Hoher Templer
Beiträge: 532
Registriert: 17.05.2010, 17:28
Wohnort: LE
Kontaktdaten:

Re: Einheiten und Upgrades rückwirkend im Missionsarchiv nutzen?

Beitrag von oSwooD » 23.08.2010, 16:22

Neue Kampagne starten und Missionen in einer anderen Reihenfolge spielen, damit du zu gewünschten Missionen die Einheiten hast, die du willst.

Ich konnte auch nach Beendigung der Kampagne keine zusätzlichen Sachen nutzen, die zu dem Zeitpunkt der Mission noch nicht verfügbar waren :?

Aber glaube das wär dann auch zu einfach mit vollem Arsenal.
Bild

Benutzeravatar
S-lord
Zergling
Beiträge: 23
Registriert: 21.10.2009, 19:21
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Meister

Re: Einheiten und Upgrades rückwirkend im Missionsarchiv nutzen?

Beitrag von S-lord » 23.08.2010, 16:26

oSwooD hat geschrieben:Neue Kampagne starten und Missionen in einer anderen Reihenfolge spielen, damit du zu gewünschten Missionen die Einheiten hast, die du willst.
Die Lösung ist so einfach, dass ich auch darauf gekommen bin, ich sie aber mehr als lästig als als spaßig betrachte.
Wenigstens eine Erklärung wäre ja schön:
* Upgrades funktionieren nicht, weil Kampagne dieses Speicherstandes eigentlich schon abgeschlossen, nur geladen
* ..., weil zum Zeitpunkt des 1. Absolvierens der Mission nicht verfügbar gewesen

oder was?... ;)

Benutzeravatar
oSwooD
Hoher Templer
Beiträge: 532
Registriert: 17.05.2010, 17:28
Wohnort: LE
Kontaktdaten:

Re: Einheiten und Upgrades rückwirkend im Missionsarchiv nutzen?

Beitrag von oSwooD » 23.08.2010, 16:55

Ob du die Mission das erste mal spielst, oder ausm Missionsarchiv ändert nichts an deinen verfügbaren Einheiten oder Techtree, sollte das heißen.

Wenn du eine Mission auf nem Schwierigkeitsgrad nicht packst, weil dir irgendne Einheit fehlt, dann müsstest du neu anfangen.
Bild

Crusader
Sonde
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2010, 22:59

Re: Einheiten und Upgrades rückwirkend im Missionsarchiv nutzen?

Beitrag von Crusader » 24.08.2010, 02:25

Die Erfolge in "Völlig Verbohrt" kriegt man aber auch problemlos ohne Flugeinheiten hin. Ich hatte zu dem Zeitpunkt auch noch keine freigeschaltet und hab die nordwestliche Basis stattdessen mit Massen an Panzern und Goliaths niedergewalzt. Das geht auch, wenn man halbwegs taktisch klug vorgeht und sie nichts ins offene Messer laufen lässt (man muss eben nur erst mal versuchen :wink: ) (zumindest funktionierts auf schwer, auf brutal hab ich's noch nicht versucht)

Benutzeravatar
$cr00ge
Hydralisk
Beiträge: 130
Registriert: 19.07.2010, 07:25
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Wohnort: Berlin

Re: Einheiten und Upgrades rückwirkend im Missionsarchiv nutzen?

Beitrag von $cr00ge » 24.08.2010, 07:18

Ich habe nun, nachdem ich die Kampagne einmal auf schwer mit allen Missionen und Dialogen durchgespielt habe, neu angefangen um das Achievement für unter 8h zu bekommen. Vor Char habe ich dann gespeichert, die letzten paar Missionen gemacht, und das Achievement bekommen
Hab dazu gleich mal ne Frage und will dazu nicht unbedingt n neuen Thread eröffnen:

Wenn ich quasi vor der letzten Mission auf Char bin und da im Archiv die Missionen einfach auswähle und auf Schwer spiele und der Gesamtwert unter 8 Stunden liegt - krieg ich den Erfolg dann auch oder muss ich die Kampagne von vorn anfangen?

So könnte man ja quasi die bisher gespielte Zeit einfach "optimieren"...

Und zum Topic:
Es geht nicht, dass man zu dem Zeitpunkt noch nicht freigeschaltete Units/Techs ausm Arsenal nutzen kann, weil es sonst unfair wäre. Stell dir mal vor wie langweilig Die Stunde Null mit selbstschießenden Bunkeranlagen und Siege Tanks wäre... Daher hat Blizzard das sicher rausgenommen. Die ersten Missionen wären auf Brutal dann viel einfacher, das wollte man sicher vermeiden.
First in, Last out!

Unbowed, unbent, unbroken!

Bild

Benutzeravatar
B.L.U.B.B.E.R.
Ultralisk
Beiträge: 1020
Registriert: 10.09.2008, 15:35
Wohnort: Brücke eines Schweren Kreuzers

Re: Einheiten und Upgrades rückwirkend im Missionsarchiv nutzen?

Beitrag von B.L.U.B.B.E.R. » 24.08.2010, 10:38

für das 8Stunden Achievement musst du von vorne anfangen(und nur 19 der Missionen durchspielen)
es gibt dafür übrigens schon en Thread hier irgendwo.
I don't wanna step on anybodies beliefs, but... well, here we go!
"I Baked you a Pie!" "Oh Boy, what flavor?" "PIE FLAVOR!"

Antworten