[Einheit] Der Koloss

Diskussionen über das technisch überlegene Volk in Starcraft 2

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Kane77

[Einheit] Der Koloss

Beitrag von Kane77 » 13.02.2008, 19:56

Ich frage mich wie der Strahl des Koloss weiter wandert?
Ich hoffe da ist eine intelligente Ki, die den Strahl immer dahin lenkt, wo A die Einheiten am nächsten und viel wichtiger B am meisten sind...
bringt mir nicht viel wenn rechts neben der bestrahlten Einheit nur 1 Einheit ist wohingegen links daneben 20 sind, wo gerade bei Flächenschaden eine höhere Ausbeute entsteht!

Oder funktioniert das sogar ganz anders?

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 13.02.2008, 20:05

Also das nächste mal daran denken das der Koloss eine Protoss Einheit ist also im Protoss Forum besser aufgehoben ist als im Terranerforum ;-)

Was den Strahl betrifft so wird man es wohl später einfach selbst ausprobieren müssen wie sich dieser genau verhält bzw. es wird noch an der Feinabstimmung gearbeitet. Denke aber mal das sich die KI die Ziele ziemlich geschickt aussucht, zumindest nach dem man sein erstes Opfer angewählt hat.
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

Kane77

Beitrag von Kane77 » 13.02.2008, 22:31

Ich habe mir gerade noch mal die zwei Ingame Videos und Screenshots von Starcraft 2 angeschaut und der Thor und der Koloss sind nahe zu gleich hoch von daher finde ich es schwachsinnig, dass der Koloss auch von Luft zu Lufteinheiten angegriffen werden kann.

Die Mutterschiffe die man auf einem Screenshot mit den Koloss sehen kann fliegen auch wesentlich höher wie der Koloss groß ist und demnach würde ich schätzen, dass das bei anderen Lufteinheiten nicht viel anders ist also sehe das auch blöd aus, das angreifen von z.B. einem Viking im Luftmodus auf ein Koloss.

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 13.02.2008, 22:45

Also die Größe der Einheiten kann eh leicht verändert werden, ausserdem muss man nicht immer alles so genau unter die Realitäts-Lupe nehmen, es ist auch nicht logisch, dass der Viking, der ja wohl von einem Terraner gesteuert wird, nur ca 2x so groß wie ein Marine ist. Das ist immerhin ein RTS und kein Ingenieurs-Programm ;)

Zum Strahl: Das funktioniert so, dass der Strahl sich auf die Einheit richtet, die du angreifen willst (logisch, oder? ;)). Wenn du allerdings keine spezielle Einheit auswählst sondern zum Beispiel einfach A-Klick machst sucht die KI ein Ziel aus, was ja bei allen anderen Einheiten auch so ist.
Wenn das Ziel nun tot ist, sucht der Koloss sich - wie jede andere Einheit auch - automatisch ein nächstes Ziel, doch hört der Strahl nicht einfach auf und setzt bei der neuen Einheit wieder an, sondern "wandert" rüber zu dem neuen Ziel, das ist der einzige Unterschied zu einem "herkömmlichen" angriffsmodus.
Das kanst du natürlich ausnutzen, indem du z.B. erst erst eine Einheit ganz links angreifst, und dann eine Einheit ganz rechts angreifst, dann wird der Strahl von links nach rechts wandern und allen Einheiten dazwischen Schaden.
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

Kane77

Beitrag von Kane77 » 14.02.2008, 18:18

ja, ist schon richtig, man muss nicht zu pingelich sein, aber wenn man die Einheit stimmig zu der höhe des Mutterschiffs machen würde, sehe die Einheite scheiße aus ^^
Das die Marines nicht im Verhältnis stehen ist doch klar! Die haben mal übertrieben gesagt eine 2 m dicke Panzerung. Der Mensch der da drin steckt würde wahrscheinlich 2x in einen Viking passen! ^^
Es ist schon schwer die richtige Grenze zwischen Realismus und Spiel zu finden. Das die Marines zu groß sind stört mich auch gar nicht, aber das eine Luft zu Luft Einheit eine Bodeneinheit angreifen kann, das stört mich schon!

Aso...
Wäre cool, wenn der Koloss von alleine seinen Strahl immer optimal zieht, ohne das ich ihm das sagen muss ^^
Außerdem ist die KI ja so, dass sie immer die nächst nähere Einheit angreifen oder die Einheit, die sie selber gerade angreift. In beiden Fällen nicht so schön.

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 14.02.2008, 18:38

Naja, wenn einem die KI zuviel abnimmt wird es ja auch langweilig. Ich finde es eigentlich schon ausreichen, dass Einheiten sich selbstständig "wehren" - also angreifen wenn sie angegriffen werden - und dass sie sich selbst ein Ziel aussuchen wenn man A-Klick (worauf mein Name übrigens nicht anspielt ;)) macht. Ich will ja auch noch selbst etwas machen, und nicht nur der KI dabei zugucken wie sie das Spiel für mich spielt.
Ausserdem kann die die KI ja auch nicht wirklich entscheiden, wo es "optimal " ist anzugreifen. Will ich zuerst die Ghosts oder doch zuerst die Sanitäter töten? Von wem geht die größere Gefahr aus, ist mein Gegner vielleicht besser darin, Ghosts zu steuern sodass von ihnen die größte Gefahr ausgeht, oder sollte ich besser erst die Sanitäter ausschalten? Hat mein Gegner schon eine bestimmte Fertigkeit upgegradet, sodass eine bestimmte Einheit (z.B. der Belagerungspanzer durch den Belagerungsmodus) besonders gefährlich wird, oder ist dieses Upgrade noch nicht verfügbar, sodass keine große Gefahr von dieser Einheit ausgeht?
Das sind ja alles Fragen, die die KI nicht beantworten kann, das muss ich selbst entscheiden oder darauf in der Schlacht reagieren.

Mal abgesehen davon, kommen menschen auf Ideen, die die Entwickler beim Programmieren der KI noch nicht gehabt haben. Ich denke nicht, dass die KI mit 3-4 Beserkern einfach auf eine Terraner-Armee zurennen würde, nur um die Minen möglichst schnell und kostengünstig wegzuräumen, auf sowas kommen halt nur Menschen bzw solche Taktiken entwickeln sich erst nach Jahren.

Also ich denke die KI sollte nicht weiter in das eigene Spiel eingreifen als es bei Starcraft 1 oder Warcraft der Fall ist, aber das schweift jetzt etwas ab. ;)
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

Kane77

Beitrag von Kane77 » 14.02.2008, 20:31

Ne so meine ich das auch gar nicht.
Das soll die Ki auch nicht entscheiden können.
Das entscheidet ja der erste Klick, welche feindliche Einheit priorität hat, aber nicht das der Strahl erst 2 Meter nach links geht, weil da 1 Zergling steht, anstatt sofort nach rechts, wo 20 Zerglinge stehen und einiges mehr Platt gemacht werden könnte.

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 14.02.2008, 22:27

Es hat sich anscheinend einiges geändert, also hier mal die neuesten Informationen. Es tut mir leid, aber die Übersetzungen müssen von meiner Seite aus erstmal warten. Ich bin irgendwie überarbeitet und schlafe fast ein, da ich täglich den halben Tag mit lernen verbringe (ihr dürft mich bemitleiden, so lange es nicht ins OffTopic übergeht ;) ).

Naja, hier aber die Infos, evtl. mache ich das morgen früh, sonst morgen Nachmittag wenn mir da nicht schon jemand zuvor kommt.
The Colossus can currently walk over smaller buildings such as Supply Depots, but not over large buildings such as Command Centers. At the end of the day, what the Colossus will or will not be able to walk over will be determined through balance.
K: Der Koloss kann in der jetzigen Version über kleine Gebäude wie Versorgungsdeptos gehen aber nicht über größere wie die Kommandozentrale. Über welche Gebäude er effektiv steigern werden kann, wird im Zuge des Balancing entschieden.
The current attack is a modification of the original beam attack. Visually, it fires a wide beam on the battlefield, able to kill 5 Zerglings standing in a row horizontal to the Colossus.
K: Der aktuelle Angriff ist eine veränderte Version des alten Angriffes. Momentan feuert er einen breiten Strahl ab, der 5 Zerglinge ,die in einer sich horizontal zum Koloss befindlichen Reihe stehen, auf einmal töten kann.
In terms of micro, you will be more focused on not 'clumping' your units together, rather than any actual dodging. The beam fires at one time and will not be a moving beam from one side to another.
K: Was das Micromanagement angeht, wird man eher darauf fokussiert sind, seine Einheiten nicht auf einem Haufen stehen zu lassen als den Angriff des Kolosses auszuweichen. Der Strahl wird einmal abgefeuert und wird sich nicht [bezogen auf das Gebiet, in dem der Schaden angerichtet wird; Anmerkung von Exekutor] von einer Seite zur anderen bewegen.

Inhaltlich geht es darum, dass der Koloss nur über kleine Gebäude steigen kann und dass sein Angriff verändert wurde, so dass er jetzt nicht mehr mit einem wandernden Strahl angreift sondern quasi mit einer zu seine Blickrichtung senktrecht stehenden Linie die gegnerischen Einheiten vernichtet. Am besten sie zeigen davon demnächst mal Bilder, ich kann das momentan nicht mehr angemessen beschreiben ;)

Exekutor.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Kane77

Beitrag von Kane77 » 10.03.2008, 19:07

Ich finde den neuen Angriff des Koloss ziemlich geil!

Erst war ich skeptisch und fand den doof, aber als ich diesen Angriff dann mit bewegten Bildern gesehen habe, sah er schon um einiges cooler aus und finde es genial!

wurzelsepp2000
Berserker
Beiträge: 85
Registriert: 09.01.2008, 16:31

Beitrag von wurzelsepp2000 » 23.03.2008, 11:14

Also das is ja alles schön und gut mit dem neuen Angriff...
ABER sieht der neue Koloss-Strahl nicht (fast) genau so aus
wie der Angriff des Schweren Kreuzers?

http://starcraft2.4fansites.de/screenshots_1118.html

Und dann haben die auch noch die gleiche Farbe!!
"Meistens kommen sie nachts. Meistens nachts."

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 23.03.2008, 13:06

Auf die Ähnlichkeit bin ich noch garnicht gekommen. In gewisser Hinsicht sind sie sich ähnlich, aber im grossen und ganzen auch wieder nicht.

Beim Koloss ist das eher ein durchgehender Strahl, während der schwere Kreuzer eher so aussieht als würde er viele kleine Schüsse abgeben. Also in Animation ist zum Glück der Unterschied gross genug.

Wobei der gefächerte Strahl nicht so schön aussieht wie der gebündelte. Schade eigentlich das Blizzard den leider abändern musste. Dachte mir damals schon das wegen gutem Mikro man den Strahl völlig entgehen kann und ihn Nutzlos machen würde.
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

wurzelsepp2000
Berserker
Beiträge: 85
Registriert: 09.01.2008, 16:31

Beitrag von wurzelsepp2000 » 23.03.2008, 14:40

Das stimmt schon. Ist halt das schwierige, wenn man gleichzeitig ein
Single- UND ein Multiplayerspiel rausbringen will! :-)

Aber dennoch gibt es sicher ne Menge Möglichkeiten, den Unterschied zu vergrößern.
Bläuliche oder weiße Farbe z.B., oder wie könnte es aussehen, wenn es gar keine
Strahlen sind, sondern eine Art Fächer, der wie ein Scanner über die Einheiten läuft,
nur mit weniger harmlosen Absichten! :D
Ist sicher ungewöhnlich, aber ein roter Laserstrahl...
das ist ja genau genommen das Klischee schlechthin.

Na ja, wir werden sehen. Kann ja sein, dass sich die Community allgemein am
Aussehen stört. Und dann würde es genau so abgeändert werden, wie die zu satten
Farben bei den Terranern
"Meistens kommen sie nachts. Meistens nachts."

Benutzeravatar
Flassadar
Ultralisk
Beiträge: 1233
Registriert: 08.12.2007, 12:16
Liga 1vs1: Meister
Wohnort: Xel'Naga - Tempel, 2. Stock, vierte Tür rechts
Kontaktdaten:

Beitrag von Flassadar » 23.03.2008, 17:15

Hat der Koloss nicht einen gelben bis orangenen Strahl?
Und bei dem Kreuzer ist es doch ein eher gerader Strahl, während beim Koloss noch sone Art Wellenbewegung am Strahl-Geschütz (wusste nicht wie ichs nennen sollte^^) auftritt? Oder irre ich mich?
Bild

wurzelsepp2000
Berserker
Beiträge: 85
Registriert: 09.01.2008, 16:31

Beitrag von wurzelsepp2000 » 23.03.2008, 18:11

NA JAAAA! OKEEEE! Beim Koloss ist es gelblicher und nicht GANZ so gerade.
Zugegeben. Aber wenn´s bläulich wie beim Warpray wäre, fänd´s ich´s doch
um einiges einheitlicher. Alle Strahlen und Energieblitze der Protoss sind blau.
Macht ja auch Sinn, denn sie verwenden wohl immer ne ähnliche Technologie.
DAS is´n Argument, was? :wink:
"Meistens kommen sie nachts. Meistens nachts."

Benutzeravatar
Flassadar
Ultralisk
Beiträge: 1233
Registriert: 08.12.2007, 12:16
Liga 1vs1: Meister
Wohnort: Xel'Naga - Tempel, 2. Stock, vierte Tür rechts
Kontaktdaten:

Beitrag von Flassadar » 23.03.2008, 19:20

Ja, rein logisch gesehen müssten sie auch blaue Strahlen haben. Aber mal im Ernst, das wäre doch langweilig wenn alle Protoss-Strahlenangriffe die gleiche Farbe haben. Ich finde das mit dem Gelb bis Orange schon nett.
Bild

Antworten