[Einheit] Der Ultralisk

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Schnuffl
Räuber
Beiträge: 737
Registriert: 22.05.2010, 20:52

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Schnuffl » 02.12.2010, 10:07

Zirak hat geschrieben: @Schnuffl:
Aber es kann doch auch nicht sein, dass man einen T3-Tech aufziehn muss um den eigentlichen T3-Tech, den man anstrebt, effektiv zu machen..
Darum gehts ja nicht, du kannst auch erst Ullis bauen und wenn dann alles voll ist mit Marauders und Tanks und Thors auf Brutlords wechseln.

Es geht eher darum das die Einheiten der Zerg durch die schnellen Techwechsel viel effektiver werden. Der Brutlord alleine ist auch nicht so die Übereinheit...
I`m not a complete idiot ... some parts are missing ;)

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Xyonon » 02.12.2010, 10:16

Der Broodlord ist genauso ne übereinheit wie die Kolossi und Tanks. Nichts am Boden kommt effektiv dagegen an.

Benutzeravatar
Shrodo
Adler
Beiträge: 169
Registriert: 16.05.2010, 20:43
Liga 1vs1: Meister
Wohnort: Karlsruhe

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Shrodo » 02.12.2010, 10:35

Das Video zeigt das die einstufung was angegriffen wird nicht gut ist... gleiches gilt bei autorepair scv´s die um nen thor rumstehen....
Bild

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Xyonon » 02.12.2010, 10:45

Ich sag immernoch: Ullis sollen alles bei Seite schieben können, was nicht Massiv ist. Trampelschaden wär sicher Lustig aber nicht notwendig. Und der Splash muss wieder rauf. Dann wär er echt gut.

Benutzeravatar
Zirak
Berserker
Beiträge: 82
Registriert: 24.09.2010, 08:31
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Platin

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Zirak » 02.12.2010, 10:53

Seh ich auch so, Brutlords sind schon unglaublich stark.
Schnuffl hat geschrieben: Darum gehts ja nicht, du kannst auch erst Ullis bauen und wenn dann alles voll ist mit Marauders und Tanks und Thors auf Brutlords wechseln.

Es geht eher darum das die Einheiten der Zerg durch die schnellen Techwechsel viel effektiver werden. Der Brutlord alleine ist auch nicht so die Übereinheit...
Klar ist der schnelle Techwechsel ein deutlicher Vorteil der Zerg aber bei deinem Beispiel, von Brutlords auf Ullis umzuschwenken wegen Vikings, sind Ullis mMn trotzdem eine der schlechtesten Möglichkeiten..dann packt der T ein paar Banshees dazu und die Ullis werden wieder zerhäckselt..
Da würde ich lieber mehr Schänder dazunehmen, die profitieren von den selben Upgrades und der Cast ist auch klasse.
Brutlords sind einfach viel zu gut, wenn ich soweit bin geb ich sie auch nicht mehr auf, sie zerlegen einfach so gut wie alles am Boden.

Das ist wohl auch ein Problem...Ultralisken können nur Boden angreifen, Brutlords genauso aber effektiver..die eine T3-Einheit macht die andere mehr oder weniger hinfällig..
Bild

Schnuffl
Räuber
Beiträge: 737
Registriert: 22.05.2010, 20:52

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Schnuffl » 02.12.2010, 11:02

Um Banshess dazuzupacken musst du erstmal deine Raumhäfen von den Reaktoren trennen (Vikings / Medivacs) und TechLabs bauen, das dauert.

Als Zerg wähle ich meine Larven und baue einfach was anderes. Natürlich gibt es gegen jede Einheit einen Konter, aber die anderen Rassen bringen diesen einfach nicht so schnell aufs Feld wie Zerg.

Wer die Muße dazu hat soll sich die Spiele zwischen Leenock und Clide ansehen.
Da werden nicht nur Brutlords von gestimten Marines (ja, Marines) zerpflückt, sondern da ist auch Ultraliskenplay vom Feinsten zu sehen.

Wer stumpf Ulis pumpt und diese per A-Klick Richtung Gegner schickt wird eben erkennen das sie so wirklich nicht sehr effektiv sind, das bestreite ich gar nicht. Mit etwas Kreativität und der richtigen Einheit zur richtigen Zeit können die Dinger aber auch echt gefährlich werden.

Klar, das sie Units beseite schieben können fänd ich auch gut, gerade weil sie so groß sind. Aber komplett unnütz sind sie, richtig eingesetzt, sicher nicht.
Da tut man den Moppelchen unrecht :D
I`m not a complete idiot ... some parts are missing ;)

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Xyonon » 02.12.2010, 11:13

Muss ja wahnsinnig lange dauern mit ner Kaserne abzuheben und n' Raumhafen da hinzustellen.

Ausserdem: Wenn jemand weis wie n Ulli blocken und kiten ist er unnütz. Nenn mir eine Situation, wo du lieber Ullis hast und ich nenn dir ne günstigere Variation.

Benutzeravatar
Nathan
Dragoner
Beiträge: 315
Registriert: 01.06.2010, 07:23
Liga 1vs1: Platin
Mainrace: Zerg

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Nathan » 02.12.2010, 11:18

Also das Video ist ja echt mal die Härte! HayprO hat die Ullis imo ganz gut eingesetz (die Nyduskombi gefiel mir sehr gut). Aber dass ein paar SCV's die Ullis so derbe aufhalten, dass kann doch nicht der Ernst von Blizzard sein oder ? Noch schlimmer finde ich die zwei Ullis an der Goldexpansion -.- Epic Fail ! Aus diesem Grund baue ich die Unit erst Recht gar nicht - obwohl sie cool aussieht und laut Husky ist ja in manchen Spielen Aussehen auch Skill :mrgreen: (man ich liebe den Typ)

@ Zirak: man, du hast ja sowas von Recht. Ist total unnötig. Da habe ich echt lieber Broodlords, die sind auch so richtig schön effektiv gegen Tanks :twisted: Mit den Vikings muss man halt schauen wie man damit fertig wird. Maybe Hydras + FG oder einfach nur Corrupter/Muta.

@ Xyonon: ja, das will ich auch. Ist doch kacke, wenn Ullis immun gegen Neuralparasit sind, FF's durchrennen können und dann von ein paar SCV's geblockt werden. Warum sollte ich dann als Toss überhaupt noch FF gegen Lategame Zerg nutzen ? Ich hab dich Probes ! - lächerlich!

und @ Schnuffl: dann tausche ich halt mal schnell meine Rax/Fax mim Starport.
Bild

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Pok1990 » 02.12.2010, 11:59

der eintige vorteil den der Ulti gegenüber dem Broodlord hat ist die fähigkeit sich schneller zu bewegen als dieser und sein geringer Splash

ultis in Nydus sind auch sehr cool und man kann schon ne Menge dmg fahren denk ich...

mit a Klick kann dder Ulti denk ich gar nciht gespielt werden das is einfach nicht drin.
gestern hatn Kumpel auch nen schnellen Ultitech versucht ... naja er kam dann mit 2-3 Ultis an ich hab einfach kämpfen lassen und sie sind schnell down gegangen meine Armee Marines/thor... vlt sollte man die range geringfügig erhöhen sodas er wirklich angreifen kann wenn zerglinge davor stehen könnten...
vlt range auf 1.5 oder so erhöhen...
das der Ulti von Minfeldern und so geblockt wird naja wird er Thor ja auch fällt bloß nicht ins gewicht wegen range...

der ulti ist momentan eine selten eingesetze Unit.. wie der BC... könnte ja sein das beide ganz toll sind wenn man sie richtig einsetzt XD bloß da sie keiner wegen vorurteilen einsetzt... weiß keiner wie man sie RICHTIG einsetzt XD.

aber ehrlich ich als terra hab vor einem Baneling mehr schiss als vor EINEM Ulti ... und das sollte Blizz etwas zu denken geben
XD (bloß nciht banelinge nerfen die sind klasse so wie sie sind =D )
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
Zirak
Berserker
Beiträge: 82
Registriert: 24.09.2010, 08:31
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Platin

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Zirak » 02.12.2010, 12:15

Schnuffl hat geschrieben:Um Banshess dazuzupacken musst du erstmal deine Raumhäfen von den Reaktoren trennen (Vikings / Medivacs) und TechLabs bauen, das dauert.

Als Zerg wähle ich meine Larven und baue einfach was anderes. Natürlich gibt es gegen jede Einheit einen Konter, aber die anderen Rassen bringen diesen einfach nicht so schnell aufs Feld wie Zerg.
Klar ist der Zerg da schneller, aber wenn ich den Schwarmstock und die Ultraliskenhöhle habe, hat der T so gut wie immer 2+ Raumhäfen..und Kaserne/Fabrik kurz mit dem Raumhafen wechseln ist auch kein Problem. Wenn ich nicht gerade massig Mineralien und Gas übrig habe, dauert es auch eine Zeit lang bis ich mehrere Ultralisken auf dem Feld habe..Larven allein reichen nicht und Ultralisken sind nicht billig.

Schnuffl hat geschrieben: Wer stumpf Ulis pumpt und diese per A-Klick Richtung Gegner schickt wird eben erkennen das sie so wirklich nicht sehr effektiv sind, das bestreite ich gar nicht. Mit etwas Kreativität und der richtigen Einheit zur richtigen Zeit können die Dinger aber auch echt gefährlich werden.

Klar, das sie Units beseite schieben können fänd ich auch gut, gerade weil sie so groß sind. Aber komplett unnütz sind sie, richtig eingesetzt, sicher nicht.
Da tut man den Moppelchen unrecht :D
Dass niemand der Meinung ist das stupides pumpen und ein einfacher Angriffsbefehl hinter die Gegnerarmee zum Sieg führt, sollte klar sein. Genauso will ich bestreiten das Ultralisken gefährlich werden können, ABER a) die Momente in dennen Ultralisken wirklich gefährlich sind sind rar und b) wären zu dem Zeitpunkt andere Einheiten trotzdem effektiver/kostengünstiger..
Es gibt einfach keine Situation in der der Ultralisk DIE Antwort zum Sieg ist. Es gibt immer bessere, im Sinne von effektiver/kostengünstiger/etc, Möglichkeiten.
Wenn ich mir Replays von Pros anschaue oder von meinen Niederlagen denk ich mir oft "Verdammt, mit "Einheit XY" wär des ein Sieg geworden." . Solche Momente gibts beim Ultralisken einfach nicht, er hat keine Aufgabe.

@ Nathan: Danke :)
Bild

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Pok1990 » 02.12.2010, 12:33

ich hoff mal blizz wir da noch drehen...

solche Units gibts ja viele im Moment..

verseucher
Ultralisk
Träger
Battlecruiser
Archon

an den Units muss noch etwas gefeilt werden...

aber der Ulti muss bleiben er ist einfach.. einfach ZERG wie zergling wenn sie diese Unit klauen dann naja dann fehtl was find ich... war beim Lurker vlt auchd er fall aber diese Depression dürften die Zerg mittlerweile Überwunden haben ^^
jetzt können sie sich an Banelings aufgeilen ^^ ich würds jedenfalls tun...
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Schnuffl
Räuber
Beiträge: 737
Registriert: 22.05.2010, 20:52

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Schnuffl » 02.12.2010, 16:26

Xyonon hat geschrieben:Muss ja wahnsinnig lange dauern mit ner Kaserne abzuheben und n' Raumhafen da hinzustellen.
Und was machst du mit der Kaserne ?? Daraus sollten doch eigtl die Marauder kommen gegen den Uli ? Dann musste halt mit der Kserne erst wieder nen TechLab bauen und solang sinkt die Marauderproduktion. Du kannst es drehen und wenden wie du willst, beim Techswitch wirst du niemals an den Zerg rankommen, gerade das macht ihn ja so gefährlich :)
Xyonon hat geschrieben: Ausserdem: Wenn jemand weis wie n Ulli blocken und kiten ist er unnütz. Nenn mir eine Situation, wo du lieber Ullis hast und ich nenn dir ne günstigere Variation.
Wenn jemand weiß wie und wann er den Uli einzusetzen hat, ist er einfach eine klasse Einheit. Ich wiederhole mich zwar (ob absichtlich oder unabichtlich überlesen weiß ich nicht ;) ) aber wenn du dir Profis anschaust (siehe meinen letzten Post, da steht sogar das passende BO3 drinne das du dir angucken kannst) die spielen mit Ullis und bei denen sind sie nicht unnütz.
Ich halte das ganze Gerede über den schlechten Uli für genauso unsinnig wie das sonstige Gerede welche Einheit jetzt wieder OP, UP, nutzlos oder hässlich ist. Das liegt aber meistens nicht an den Einheiten sondern an der Person vor dem Monitor.

Nicht jede Einheit ist eben zu jedem Zeitpunkt brauchbar. Aber im richtigen Konsenz ist jede Einheit nützlich. Das Einzige was ich mir vorstellen könnte was er brauchen kann ist die Tatsache das er Units beseite schiebt die ihm im Weg sind. Das wars dann aber auch.
I`m not a complete idiot ... some parts are missing ;)

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von S.Crispy » 02.12.2010, 17:35

Progamer nutzen alle Einheiten nach besten wissen aus.
Einheiten können obwohl sie von Profis zu bestimmten Zwecken verwendet werden trotzdem in ihrer Konzeption eine Einbahnstraße sein und einfach schlecht designt.

Progamer nutzen was sie in die Finger bekommen nach den besten Umständen aus.
Die Konzeption geht allerdings darüber hinnaus.
Egal wie effektiv man Einheiten in Progames sieht es kann durchaus sein das die Einheit so nicht passt.

Nicht nur Balance sondern auch Feeling, Lore, Rassentypische Spielweise müssen in eine Einheit eingebracht werden.

Progamern ist das absolut egal....sie analysieren leidiglich was sie haben und setzen es an angemessenen Situationen ein.

Wer Progamer als Maßstab zur Konzeption heranzieht kann kein gutes Spiel machen. Leidiglich die Balance können sie bewerten .....dann hört es aber auch schon auf.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Schnuffl
Räuber
Beiträge: 737
Registriert: 22.05.2010, 20:52

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Schnuffl » 03.12.2010, 14:32

S.Crispy hat geschrieben: Wer Progamer als Maßstab zur Konzeption heranzieht kann kein gutes Spiel machen. Leidiglich die Balance können sie bewerten .....dann hört es aber auch schon auf.
Richtig, aber solange die Pros den Uli als "geblanced" empfinden wird sich nichts ändern.

SC2 ist knallhart auf eSport ausgelegt, das dürfte ja jedem bekannt sein. Und gemeint ist damit der richtige eSport, die großen Turniere. Und da sitzen ganz vorne die Koreaner.
Solange die Progamer zufrieden sind mit der Balance ist das Spiel genau so wie es sein soll, da is egal was wir hier sagen.

Anders gesagt wird die Fifa auch nicht die Abseitsregel ändern nur weil die D-Jugend sie als falsch empfindet und das Konzept der Abseitsregel als nicht sinnvoll erachtet.

Wann hatte sich das letzte Mal richtig was an der Spielbalance geändert ? Richtig, als man überall diesen Artikel lesen konnte in dem sich haufenweise Progamer darüber beschwert haben das Terras OP sind und Zerg zu schlecht.
Da kamen dann auch die nerfs in Form von Reaper und Medivac und die Buffs in Form von zBsp. Schaben Reichweite.

Ich denke einfach solange die Pros mit dem Uli zufrieden sind und ihn benutzen, gibt es keinen Grund etwas daran zu ändern. Und wäre er wirklich "komplett unnütz" hätte man aus der Proecke sicher mal irgendwas gehört und würde stattdessen nicht sehen wie Koreaner damit Spiele gewinnen.

Ich find es immer wieder faszinierend wie extrem ein Uli mit Upgrades loslegt, wenn man es schafft die gegnerische Armee mittels SLing sourround oder Pilzbefall festzunageln. Sein Attackspeed ist nämlich nicht gerade langsam und sein Schaden auch nicht wirklich gering. Einzig das einem eigene Units im Weg stehen können erfordert etwas viel Microarbeit, da könnte man wirklich eine "zur Seite schieben" - Funktion brauchen. Und ein bisschen kleiner dürfte er sein für meinen Geschmack :D
I`m not a complete idiot ... some parts are missing ;)

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Pok1990 » 03.12.2010, 14:42

ich persöhnlich finde das die Rassen durchaus im Moment in ihr Konzept passen...

selbst die Zerg..

den Pros klar die scheren sich nicht darum ob die Balance mit dem Konzept zusammenhängt oder nicht..
aber ich denke selbst bei ihnen gibt es unterschiede ob sie nun Zerg spielen, also eine rasse welche schnell reagieren kann oder die terraner, welche Flexibel sind aber dennoch eingeschränkt.
Scarcraft und Starcraft2 leben davon das sie 3 unterschiedliche Rassen besitzen und ich denke, nein ich Vertraue Blizzard das sie dieses Konzept behalten werden...

Progamer tragen zur balance bei indem sie Extreme austesten und dann F1 schreien...


Blizz muss sich das anschauen und Konzept mit Balance abwägen...


Blizz muss sich fragen warum der Ulti seltener genutzt wird.. warum?

entweder gibt es alternativen auf seiten der ZERG weshalb er nicht genutzt wird.. oder aber die anderen Rassen haben zu viele Möglichkeiten Ultis abzuwehren...

angenommen der ulti hat durch die schabe zu große Konkurenz bekommen dann wird das warsch einen kleinen schabennerf nach sich ziehen... sodass schaben in situationen wo Ultis anebrachter wären schlechter da stehen.

das ist nun sehr allgemein gehalten und ich kann leider absulut keine Beispiele geben...

ich denk der Ulti wird schon noch nen Besseren platz bekommen als Jetzt... Starcraft hat mehr als jahre gebraucht bis es Perfekt war...
solche Leistungen jetzt in monaten abrufen zu wollen ist .. unfair Blizzard gegenüber.
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Antworten