[Einheit] Der Ultralisk

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
Nordos
Dragoner
Beiträge: 324
Registriert: 03.03.2011, 20:58
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Gold
Mainrace: Zerg

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Nordos » 08.04.2011, 11:14

Ich bin mal wieder extrem enttäuscht von den Ullis.
Es kommt eine fette Armee aus vorwiegend Stalkern, einigen Immos und einigen Bersen auf mich zu. OK, der Hauptteil der Armee ist gepanzert - was tun? Ullis machen doch extra Schaden gegen gepanzert! Mal schnell ~7 rausgehaun. Das Rüssi Upgrade noch schnell erforscht, dann stand der Gegner vor meiner 'Armee'. Zeit für etwas anderes hatte ich nicht, da er mir alle anderen Techgebäude in meiner Main schon weggehaun hatte.
Gut, also griffen die Ullis an.
Der Toss hatte 8 Bersen, 2 Immos und 20 Stalker
Ich habe ihm 2 Bersen und 4 Stalker gekickt. Dann waren meine sieben Ullis auch schon tot.
Ein angeblicher Hardcounter, der von diesen Truppen gehardcountert wir - JUHU. Gegen so eine Armee hätten auch Linge nicht viel geholfen - nur Infestoren wären wohl das wahre gewesen. Und da denkt man sich 'man hat ja eine schöne Tech 3 Unit mit Extra Schaden gegen gepanzert!' -_-'

Ich wäre ganz einfach dafür, wenn der Ulli nicht mehr 'Gepanzert' sondern 'massiv' ist. Das würde ihm ungemein helfen

Benutzeravatar
$.02
Feuerfresser
Beiträge: 96
Registriert: 07.11.2010, 21:08
Liga 1vs1: Gold
Liga 2vs2: Gold

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von $.02 » 08.04.2011, 12:02

Hm wahrscheinlich haben die Ullis als allererstes die Immortals gefokust, die dürften ja so ziemlich der perfekte Konter am Boden sein. Die können Ulli-Schaden extrem gut Tanken während die Stalker aus zweiter Reihe reinhaun. Die machen immerhin auch extra-Schaden gegen gepanzert.
Marinosso hat geschrieben:Voll unfair hartz 4 kriegen kohle für nichts, können auspennen, können schlafen gehen wann sie wollen und können obendrein die ladder stürmen...

Benutzeravatar
Nordos
Dragoner
Beiträge: 324
Registriert: 03.03.2011, 20:58
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Gold
Mainrace: Zerg

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Nordos » 08.04.2011, 12:09

Die 2 Immos standen gaaaanz hinten - sonst wären die von meinen 7 Ullis auch niedergewalzt worden.
Die Bersis sind nach vornegerannt und haben meine Ullis etwas abgeblockt, 2 starben bevor sie nennenswerter Schaden angerichtet haben (wow, 2 tote Bersis -_-), ein paar sind in die Reihen der Stalker, konnten aber auch nicht soviel ausrichten, etc.

Wenn der Ulli NUR massiv wäre, und nicht gepanzert, hätten die eine Chance haben können - aber so waren sie nur Kannonenfutter. Mit der gleichen Anzahl von Infestoren, das kann ich euch sagen, wäre ich 10x besser dran gewesen!

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Xyonon » 08.04.2011, 13:53

Das ist nicht das Problem, dessen bin ich mir sicher. Immos müssen Ullis noch kontern können. Das Problem waren eher die Bersen. Ein Bersi steckt fast 10 Ulli hits ein, da ist der Fehler. Bersen sind zu effektiv gegen die Ullis, und daher komen die gar nicht zum Zug. Ullis gegen nen Mass Hetzer Typen rocken. Aber halt auch nur mit Hold oder Surround enforce, sodass nicht gekitet wird.
Auch lächerlich ist der Splash den der Ulli verursacht:

100% Hauptziel, 33% der Rest. Das Tragische ist , dass die Armor erst nachher weggenommen wird, sprich Ulli gegen Bersen:

18 (-1) Schaden an Hauptziel (lol), 6 (-1) an den Rest (doppel lol) und wenns 3/3er Ullis gegen 3/3er Bersen sind, macht der Splash noch 2 verfluchte Schaden (tribel lol).

Das ist sowas von tragisch, Ulli Splash wird per Upgrades des Gegners viel Schwächer als er durch die eigenen besser wird.

Des weiteren sollte der Ulli einfach über Kleinvieh wie Linge, WBF's (hold -> Ulli fail) oder Rines, Bersen etc drüber laufen können. Er ist kein Fernkämpfer, die grösse T3 Unit vom Kolosionsradius her und hat einfach keine Vorteile. BUFFT IHN HERGOTT!!

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Pok1990 » 08.04.2011, 15:50

hmm also ich kann gegen den Ulti auch nur sagen, das seine Stärke im Moment NICHT seine Kampfkraft ist... leider gottes...

ich glaube auch mit 7 Ultis hast du So sehr übertrieben....

ich habe die erfahrung gemacht das nahezu JEDE T3 Unit das heißt:

Battlecruizer, Thor (grenzwertig), Carrier, Ultralisk, Brutlorrd, Archon, Kolloss, Mutterschiff..

das sind alles große Units die total viel kosten... ich habe wie oben erwähnt die erfahrung gemacht das bei diesen Units NICHT die masse ihre stärke, sondern ihre Supportleistung ihre Stärke ausmachen... bzw die Symbiose mit anderen Units..
eine armee aus BC´s werden schnell von Stalkern zerrissen
eine armee von Ultras werden wie du da oben gesehen hast schnell von stalkern zerrissen
eine armee von Thor (grenzwertig) ist stark wird aber auch schnell von entsprechenden Kontern vernichtet (immos, Bersen)
eine armee von Brutlords wird auch schnell vernichtet...

der Punkt beim Ulti, Thor, Carrier BC Brutlords sind es denke ich sie Wohl dosiert in die Grundarmee einzugliedern und von ihnen NICHT den ausgang einer schlacht abhängig zu machen
vlt hätten in deinem Fall 3-4 Ultis gereicht und den rest einfach in schaben gesteckt.. da bin ich mir sogar sicher das das einen größeren zerstörungseffekt gehabt hätte...

7 Ultis... naja die behindern sich alle selsbt und werden schön schnell gefocused...
außerdem.. hast du auf Creep gekämpft?

das nächste ist auch noch: welche Upgrade hatte dein gegner ??? wenn er 1-0 oder so durch hatte dann bringt dir 0-0(2) auch nicht viel. denn die Extra Panzerung der Ultis ist naja nur in verbindung mit den natürlichen Upgrades stark.

als Zerg muss das gehen auf Ultis auch denke ich etwas vorbereitet werden.. man muss das angriffsupgrade für Nahkämpfer auf jeden fall erforscht haben aud dort auf level 2 sein... denn man MUSS davon ausgehen das der gegner bereits 2-2 oder 2-0 oder 0-2 oder was dazwischen hat...
das heißt der gegner hat einen Upgradevorteil... und den sollte KEINE noch so hohe T3 unit wirklich auskontern dürfen was der Ulti auch nicht tut.

des weiteren würde ich den Ulti im zvP eher als "ff-vernichter" gebrauchen... er rennt über die FF´s einfach rüber und deine Schaben gehen ENRAGE. dafür braucht es auch nur 2-3 Ultis...


ich halte auch ncihts von mass-BC weil sie zwar alle tolle Yamato haben aber .. sie sind leicht zu kontern wenn ich NUR BC´s auf dem feld habe
lieber nur 2-3 BC´s mit jewiels 1-2 Yamato welche ein paar wichtige Units ausschalten und DAZU ne fette Bioforce oder Mech... das ist viel effektiver.
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von G A F » 08.04.2011, 17:37

Grade gegen toss ist der Ulli unglaublich gut: Er zertrampelt schon in Mengen ab 2 effektiv die Forcefields und macht den Weg frei für Slinge und Blinge. Mit genug Blingen ist jeder Deathball sofort tot, da die Blinge die Bersen kaputt machen und dann die überlebenden verletzten Stalker von Slingen und Ullis surroundet sind. Die Kolosse ändern dann auch nicht mehr viel, da sie gegen Ullis keinen Schaden machen aber sofort sterben.
Bild

Benutzeravatar
Nordos
Dragoner
Beiträge: 324
Registriert: 03.03.2011, 20:58
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Gold
Mainrace: Zerg

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Nordos » 08.04.2011, 18:16

@Pok: Hab doch geschrieben, meine Main wurde von der Amree bereits überrannt, ich hatte nur Zeit, noch den Ultribau zu morphen, um den Go abzuwehren - dachte halt, dass die ausreichen sollten.
Toll - hätte ich 7 Infestoren mit max Ene gehabt, glaubt mir, ich hätte mit denen viel mehr gekickt, als ich es mit den Ullis getan habe.
Ich habe die Ulis in meiner Exe kämpfen lassen, leider etwas abseits vom Creep. Platz war da jedoch genug ...

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Pok1990 » 09.04.2011, 02:33

Nordos hat geschrieben:@Pok: Hab doch geschrieben, meine Main wurde von der Amree bereits überrannt, ich hatte nur Zeit, noch den Ultribau zu morphen, um den Go abzuwehren - dachte halt, dass die ausreichen sollten.
Toll - hätte ich 7 Infestoren mit max Ene gehabt, glaubt mir, ich hätte mit denen viel mehr gekickt, als ich es mit den Ullis getan habe.
Ich habe die Ulis in meiner Exe kämpfen lassen, leider etwas abseits vom Creep. Platz war da jedoch genug ...

... ich denke das spiel hätteste dann so oder so verloren...

das die Ultis nun der Oberfail waren okay ... sie sind halt als SUPPORT gut nicht als One-man-show.

GAF hatts ja beschrieben und er meinte da keine 7 ultis alone
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von BrotherDjango » 09.04.2011, 11:28

Der Ultralisk hält in meinen Augen zu wenig aus. Besonders gegen billige Einheiten wie Marines oder Berserker wo der Gegner recht schnell und viele bauen kann. Früher wo er noch gegen leichte Einheiten etwas stärker war, konnte er wenigstens zig Zerlinge mit vollen Upgrade aufhalten, wie es jetzt ist weiß ich leider nicht. Für den hohen Preis sollte er wenigstens etwas mehr drauf haben.

Ich würde es auch gut finden wenn Blizzard dem Ultralisk ein Upgrade verpasst wo er sich dann wie Roach unterirdisch bewegen kann :mrgreen:.

Die meisten bauen doch wenn überhaupt eher den Brutlord wegen dem Schaden und der Reichweite von 9,5. Er ist zwar wesentlich langsamer als der Ultralisk und kann sich auch bei Gefahr nicht zurückziehen oder eingraben, verbraucht aber auch weniger Supply und etwas billiger ist er auch. Mit einem Ultraliskenbau kann man ja auch nur Ultralisken bauen und wenn man nen Schwarmstock hat, kann man immerhin noch auf Mutalisken, COrrupter und Brutlords gehen. Was für den Ultralisk halt spricht sind die Upgrades. Oft hat man für die Zerglinge schon ein paar Upgrades erforscht und spart sich dann die Zeit nochmals viel erforschen zu müssen.
I Love SC2 & Bild Towers

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Pok1990 » 09.04.2011, 11:42

der Ultralisk ist immer noch sehr stark denke ich...

ich meine 500 Leben bei ner Maximalen rüstung von 6...
da machen 3-3 Marines auch "nur" 3 dmg und berserker auch "nur" 2x5 dmg....

problem ist halt das jede Unit welche "amored" ist im Prinzip ein schild über seinen Kopf hält mit den Worten "KILL ME" ... weil Stalker und Marauder gegen Amored effektiv genug sind undsich diese Units schnell in mittleren Massen Produzieren lassen sind Amored Units einfach nur noch auf der abschuss liste...

überlegt mal wie die welt aussähe wennd er infestor nicht Amored wäre -.-


die Stärke des Ultis ist es auch das er halt NICHT durch FG, FF, oder Neuralparasit aufgehalten werden kann... sämtliche Casts bringen es halt nciht gegen ihn... vlt der Snipe aber der auch nur in massen.
der Ulti ist im warsten sinne des Wortes ein Rammbock... beim angriff wird der in der 2. Reihe stehen. die erste reihe wird weggeschossen die 2. reihe kommt an "Bricht" die stärksten Units weg und die 3. und 4. und 5. reihe erledigt den rest...

der Ulti bricht sich durch die reihen ... es werden ne Menge Panzerschüsse an ihm draufgehen und die FF´s werden durchbrochen usw. er gewährleistet das die eigentliche Armee das Ziel erreicht.
und dann stirbt er, macht 6 Supply platz frei für bessere Units ^^
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von G A F » 09.04.2011, 13:49

Pok beschreibts schon super: Der Ulli ist wichtig, um durchzubrechen. Mit ihm kann man bei tanks durchbrechen oder bei Forcefields. Ein Protoss Deathball ist nur so gut, weil er mit Forcefields und Units von Range 6-9 kämpft und dabei nen ordentlichen SChadensoutput hat, ohne in Gefahr zu geraten surroundet zu werden oder groß im Nahkampf kämpfen zu müssen. Damit haben Schaben viel zu wenig range, als dass maximal mehr als die erste Reihe der SChaben schießen kann und Hydras haben viel zu wenig Leben und machen zu wenig Schaden, da auch immer nur eine Reihe Hydras wirklich schießen kann.


Mit Ling, Bling und schon 2-4 Ullis ist der Deathball komplett nutzlos, weil er innerhalb von ein paar Sekunden getötet wird und dann die Ullis ihre wahre Kraft entfalten können: Forcefields brechen, Lingen den Weg freimachen und dann zusammen mit Lingen gegen Stalker und Kolosse im Nahkampf kämpfen. Zerg hat dabei nen viel höheren damageoutput und seine units kosten im Vergleich zur Protossarmee wirklich fast gar nichts!
Bild

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von BrotherDjango » 11.04.2011, 09:28

Wie viele Ultralisken braucht man eigentlich um 30-40 Hydralisken zu killen?? Hatte gestern erstmal nur ein paar Ultralisken, aber halt mit allen Upgrades. So schnell wie die gestorben sind konnt ich echt nicht gucken!

Ich würde es gut finden wenn man beim Ultralisken wenigstens die Kosten auf 200/200 setzt. Das ja auch glaub die einzigste T3 Unit außer dem Brutlord wo nichts gegen Air ausrichten kann. Wenigstens kann ich ihn eingraben. Wenn ich aber gegen Protoss spiele, weiß ich leider auch nie ob der jetzt einen Beobachter dabei hat oder nicht.

Hat eigentlich schon jemand versucht aus 5-6 Brutstätten extrem viele Queens zu pumpen, die ganze Map mit Creep voll zu kleistern und dann mit den Ultralisken in die Schlacht ziehen.

Man kann mit Ultralisken bestimmt auch die Wege von Marines blocken, während von hinten dann Berstlinge kommen. Aber sowas ist bei Gold Spieler wahrscheinlich eher selten.

Heilt der Ultralisk sich eingegraben genauso schnell wie ausgegraben???

Ihr meint also wenn der Gegner gerne mit Stalker, Kolossis und Force Field spielt sind Ultralisken die beste wahl?? Mit welchen Einheiten kombiniert ihr Ultralisken dann am besten wenn der Gegner kaum Air Einheiten hat???

Eine Kombination aus Ultralisken/Roaches und Hydralisken ist ja auch sehr kostspielig, aber nur mit Roaches und sehr vielen Speedlingen müsste es doch klappen oder???

Lohnt es sich auch in Teamspielen Ultralisken mit Hilfe von Overlords in die gegnerische Basis zu bringen?? Ich mach das halt nie weil ich Angst habe teure Einheiten innerhalb von Sekunden zu verlieren wenn er da jetzt Raketentürme, Thors oder Vikings hat.

Wie schlägt sich eigentlich jetzt der Ultralisk gegen leichte Einheiten?? Gegen Zerglinge ist er glaub noch immer gut.

Wär ja auch mal was wenn die Queen den Ultralisken auch heilen könnte wenn er eingegraben ist. So stirbt im schlimmsten Fall die Queen wenn der Gegner in der Nähe ist.

Ich find es halt gerade praktischer auf Ultralisken statt Brutlords zu gehen. Da kann ich auch meinen Teamkollegen schneller zur Seite stehen, wenn er von einem Gegner angegriffen wird. Bis der Brutlord jetzt wieder bei meinem Verbündeten ist, hat der Gegner wahrscheinlich ihn schon längst geschlagen. Da ich ja auch Einheiten wie Zerglinge automatisch Upgrade, ist der Ultralisk dann auch gleich stärker. Wenn ich statt Ultralisken noch auf Air gehe, muss ich da ja auch noch extra Verteidigung und Angriff erforschen und das bring ich da fast nie auf 100%.

Bin gespannt ob Blizzard noch am Ultralisken etwas verändert. Ich glaub es zwar kaum, aber man kann ja nie wissen. Gute an ihm ist halt seine Geschwindigkeit, das man ihn eingraben kann, seine Panzerung und dass er glaub die einzigste Einheit im Spiel ist wo Fähigkeiten nichts anhaben können und man mit ihm sogar das ForceField durchbrechen kann.

Gegen Ihn sprechen halt eindeutig die Kosten. Etwas weniger Mineralien oder Gas könnte es schon sein, wenn auch nicht extrem viel. Und 6 Supply sind schon heftig! Außerdem ist halt der Ultralisk gegen extrem viele Einheiten anfällig, besonders wenn sie zahlreich angreifen.

In Teamspielen hab ich halt oft das Problem dass mir ein Verbündeter eine Exe wegschnappt und es so kaum möglich ist auf extrem viele Ultralisken zu gehen.
I Love SC2 & Bild Towers

Casualties777
Space-Marine
Beiträge: 54
Registriert: 28.02.2011, 09:19
Liga 1vs1: Bronze
Liga 2vs2: Diamant

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Casualties777 » 12.04.2011, 09:27

1. Zu den Hydren = kein plan ^^.

2. Falsch der Koloss kann genauso wenig in die Luft schießen.

3. Die Kosten zu senken bedeutet das der Uli schneller zu ersetzen ist = kein Balance weil du nicht mehr darauf achten musst ob er jetzt stirbt oder nicht dann wäre er keine T3 einheit.

4. Ganze map mit Creep zu verteilen sollte eig das vorhaben jedes Zergs sein weil du dann wirklich ALLES siehst und Mapcontroll hast. Es gibt paar replay wo gegner mit Ultras+mass Queens auftauchen und diese dann die Ultras heilen (finde jetzt leider keines)

5. Klar kannst du den weg der Marines blocken. Naja selten es sind eig 2 Moves, 1. die Berstlinge reinlaufen lassen (keinesfalls A-Klick!!) und die Ultras entweder von hinten kommen lassen oder vorhin dort eingegraben haben und danach ausgraben.

6. Ja alle Units außer die Schabe regenerieren sich gleich schnell, eingegraben sowie ausgegraben.

7. Wie schon GAF erwähnt hat gegen einen Deathball sind Ultras gut weil sie die FF zertrampeln danach am besten mit Berstlingen und Zerglingen rein ODER wenn du genug kohle hast Roach+Hydren+Schänder. (Hier nimmt man wirklich nur wenig Ultras 3-5 Stück maximal weil sie als Schlüsselklasse dienen um hinter die FFs zu kommen)

8. Ob es it Roaches und Lingen klappt weiß ich nicht müsste man probieren.

9. Wie du schon sagtest wenn du angst hast teure Einheiten zu verlieren dann benutzt lieber einen Nyndus so verlierst du auch nichts.

10. Ultralisten schlagen sich unheimlich gut gegen leicht einheiten, gegen Marines haben sie noch probleme off-creep weil sie dann zu langsam sind wenn die Stim anschmeißen.

11. Ich glaube zu wissen das man vergrabene Einheiten auch heilen kann, bin mir jetzt aber nicht zu 100% sicher.

12. Das ist nicht ganz korrekt weil die Brutlinge vom Brutlord auch durch die Bodenupgrades profitieren. Aber das sie lahm sind gegenüber den Ultras stimmt. Aber es ist nie zu empfehlen ULTRAS only zu spieln. Weil die Ultras sich selbst zu sehr blocken.

13. Der Ultra ist eine tolle Einheit so wie er ist nur die meisten glauben nur weil Zerg = Masse heißt das man den Ulli jetzt in die Tonne haun kann weil er so teuer ist und man ihn nich in einer großen Masse gut einsetzen kann. Für mich bleibt er eine sChlüsseleinheit und ein prestige Tank der gut einstecken kann während die Hydren dahinter ihren überdurchtschnittlichen DPS fahren.


14. Wie schon erwähnt der Ulli ist keine Einheit die du in Masse produzierst und dann A-Klick machst und dir egal ist ob jetzt 20 oder 4 Stück sterben...Er ist eine T3 einheit und gut ausgestattet meiner Meinung nach. JEDE T3 Einheit ist IRGENDWIE STARK anfällig...Kolosse gegen ALLE Air-Einheiten, Träger gegen Caster+einige Air-Einheiten, Thor ist gegen alles anfällig wenn man die KI mit Flugeinheiten austrickst, Battlecruser (oder wie die dinger heißen ^^) stark anfällig gegen gepnazerte Flugeinheiten oder Versucher mit ITs, Brutlords gegen alles was fliegt. In Starcraft gehts nunmal darum Einheitenkombinationen herauszufinden und die mängel der T3 Einheiten bzw. der anderen Einheiten auszugleichen und gleichzeitig einen starken Konter gegen den Gegner zuhaben.


15. wie schon oben geschrieben, MASS Ultras only kannst vergessen da kannst dich danach krum ärgern wenn du alle verlierst weil du nicht rankommst oder der gegner mit luft kommt. Man muss lernen seine Einheiten zu kennen. Ein Ultra = Groß ,das heißt wenig platz, also braucht man mehr kleinere Einheiten oder welche die hinter dem Ultra stehn oder welche in der luft. Schlagt euch das aus dem Kopf das ihr Ultras only spielts den so werdet ihr nur auf die Nase falln ;) den die Karten momentan sind nicht groß genug um 200 Supply Ultras AUFEINMAL kämpfen zu lassen.


Edit.: Meine Zitat-funktion geht gerade nicht ka was da hat :/

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Pok1990 » 12.04.2011, 09:48

Casualties777 hat geschrieben: Wie schon erwähnt der Ulli ist keine Einheit die du in Masse produzierst und dann A-Klick machst und dir egal ist ob jetzt 20 oder 4 Stück sterben...Er ist eine T3 einheit und gut ausgestattet meiner Meinung nach. JEDE T3 Einheit ist IRGENDWIE STARK anfällig...Kolosse gegen ALLE Air-Einheiten, Träger gegen Caster+einige Air-Einheiten, Thor ist gegen alles anfällig wenn man die KI mit Flugeinheiten austrickst, Battlecruser (oder wie die dinger heißen ^^) stark anfällig gegen gepnazerte Flugeinheiten oder Versucher mit ITs, Brutlords gegen alles was fliegt. In Starcraft gehts nunmal darum Einheitenkombinationen herauszufinden und die mängel der T3 Einheiten bzw. der anderen Einheiten auszugleichen und gleichzeitig einen starken Konter gegen den Gegner zuhaben.

wie schon oben geschrieben, MASS Ultras only kannst vergessen da kannst dich danach krum ärgern wenn du alle verlierst weil du nicht rankommst oder der gegner mit luft kommt. Man muss lernen seine Einheiten zu kennen. Ein Ultra = Groß ,das heißt wenig platz, also braucht man mehr kleinere Einheiten oder welche die hinter dem Ultra stehn oder welche in der luft. Schlagt euch das aus dem Kopf das ihr Ultras only spielts den so werdet ihr nur auf die Nase falln ;) den die Karten momentan sind nicht groß genug um 200 Supply Ultras AUFEINMAL kämpfen zu lassen.
Recht geb ich dir, ich seh das genau so.
es gibt zwar ein paar Strategien wo T3 units gemasst werden und mit ihnen dann gewonnen werden kann (kritische masse an Carrier oder battlecruizer) aber ... naja das sind ALLES Noobstartegien (sorry für den ausdruck...) welche in Guten games einfach nicht zustande zu bringen sind... es sei denn der eine spieler hat einen starken Eco-vorsprung... und kann sich das Leisten.


jede T3 unit bringt in Wohl dosiertem Maße etwas... 5 Brutlords sind unglaublich stark ... bei 9 blockieren 3 schon fast wieder unnötiges Supply... 5 machen fast ähnlich viel dmg...

Battelcruizer sind ... okay da kann man sich streiten aber es sint immerhin 3-4 Yamato´s und ein wenig Dmg dazu! sind sie einfach mal ne fliegende Scout-rax ^^
Carrier ähnlich und Kollosse sind zwar ab ner Masse von 5+ verheerend gegen alles was aufmboden ist aber normalerweise hat der toss dann auch nix andres... und wenn dann ein paar Vikings kommen sind die Kolosse auch schnell weg...

Ach man sorry ich verfall schon wieder in den Wahn dinge zu schreiben welche mein Vorposter schon erwähnt hat. :anbeten:

ich Zitier ihn noch mal weils so nice is...
In Starcraft gehts nunmal darum Einheitenkombinationen herauszufinden und die mängel der T3 Einheiten bzw. der anderen Einheiten auszugleichen und gleichzeitig einen starken Konter gegen den Gegner zuhaben.
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
Nordos
Dragoner
Beiträge: 324
Registriert: 03.03.2011, 20:58
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Gold
Mainrace: Zerg

Re: [Einheit] Der Ultralisk

Beitrag von Nordos » 12.04.2011, 15:22

Schlüsselposition des Ulis ist, wenn ich es richtig zusammenfasse, FFs durchbrechen und blocken.
OK, FF ist ein kleines Argument, aber als Blocker kann ich genausogut Schaben nehmen. Diese kann ich auch schon im early/Midgame einsetzen. Die Upgrades sind fast so teuer wie die vom Ulli, bringen aber mMn viel mehr. Gerade durch das Eingraben haben sie tendentiell ja mehr Life, kosten weniger und profitieren vom Schadensupgrade der Hydras.
Das einzige wirklich sinnvolle Argument scheint FFs zu sein :S
IMO kann das echt nicht sein. Gegen eine einzige Strategie ist der jetzt die erste Wahl, und sonst nur durchschnitt?!?

Antworten