Zerg vs Terraner

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Black Jack
Zergling
Beiträge: 29
Registriert: 25.02.2010, 17:48

Zerg vs Terraner

Beitrag von Black Jack » 25.03.2010, 23:05

Ja ich mal wieder ^^'

Ich wollte mal fragen , was ihr so gegen Terraner unternehmt? Ich werde in letzter Zeit recht oft durch Hellions einfach überrollt. Aus irgendeinem Grund haben meine Gegner immer viel schneller Hellions , als ich Schaben. Da Hellions dann auch noch schneller sind , Flächenschaden machen UND scheinbar noch ne größere Reichweite haben? Wenn ich dann Schabenhabe und die versuchen die Hellions zu erwischen , bleiben die einfach immer außer Reichweite , bis ich den Weg freigemacht habe , dann flutschen sie in meine Base uns nehmen alle meine Drohnen auseinander...
Wüsste echt gerne , was ich falsch mache ^^'

(bitte nich hauen , wenn ich das iwo falsch reinposte , ich hab keinen anderen passenden Thread gefunden^^')

Benutzeravatar
Na_Dann_Ma_GoGo
Mutalisk
Beiträge: 496
Registriert: 23.11.2008, 21:11

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Na_Dann_Ma_GoGo » 25.03.2010, 23:50

Gegen Hellions hab ich auch extreme Probleme. Wenn du die Exe hast und nicht komplett tot-geharrast wirst sollteste halt auf Mutas(gegen Schaben wird der Terraner eher auf Marauders statt Marines setzen) gehen und seine eco so gut es geht stören.

Außerdem glaube ich, dass du wenns geht mit 3 Schaben den Eingang zu deiner main blocken solltest und bei ner exe muss natürlich auch immer was da sein. Wenn nicht kann man seine Ressourcen Einkommen vergessen.

Wichtig ist dabei natürlich auch das Scouten. Wenn du 2 Fabriken siehst oder wie eine nen Tech Lab / Reaktor dran schmeißt kannste eigentlich davon ausgehen, dass Hellions kommen.
Allerdings muss man bei vielen Maps halt echt nen Overlord opfern um das frühzeitig zu scouten.

Ich selber hab die letzten Spiele gegen Terran auch immer gegen Hellions ver******.
Da muss man echt ruhig bleiben und das Micro nicht verhauen. Problem ist außerdem, dass man mit den langsamen Schaben kaum hinter die Hellions herkommt und Hydralisken gegen das Damage Upgrade vom Hellion ebenfalls alt aussehen können.
Bild

Black Jack
Zergling
Beiträge: 29
Registriert: 25.02.2010, 17:48

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Black Jack » 25.03.2010, 23:53

Bis ich bei Mutas bin hat der schon ne genügend große Arme aus Hellions aufgebaut , di eausreicht um mich locker in Grund und Boden zu stampfen. Und mit Schaben blockieren geht ja wohl kaum , wenn die Hellions sich einfach vor meine Schaben stellen können und die niederschießen ,ohne dass ich sie erreiche .P

Benutzeravatar
Count_Brotu
Adler
Beiträge: 166
Registriert: 26.02.2009, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Count_Brotu » 26.03.2010, 00:16

Versuche, falls möglich, oben auf der Rampe zu warten. Er kann von unten nicht raufsehen, und muss dann zwangsweise näher an die Schaben rann, als ers gern hätte. Wenn du es schaffst, sind Banelinge auch recht effektiv gegen Hellions, aber unvergraben ist die Chance auf einen Treffer zugegebenermaßen nicht sehr hoch.
When in trouble, when in doubt, run in circles, scream and shout!

Benutzeravatar
Csaba
Feuerfresser
Beiträge: 120
Registriert: 25.02.2010, 00:34
Liga 1vs1: Bronze
Liga 2vs2: Bronze
Kontaktdaten:

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Csaba » 26.03.2010, 00:54

versucht es mal mit einem mix aus speedlingen banelings und hydralisken
das klappt bei mir ganz gut

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von BrotherDjango » 26.03.2010, 01:01

Roaches sollen doch gut gegen Hellions sein. Du kannst ja mal versuchen die Rampe zusätzlich noch mit Spinecrawler zu schützen. Mit einer Reichweite von 7 und zusätzlich noch Bonus-Schaden gegen gepanzerte Einheiten, kann sich das ganze schon sehen lassen. Und soo gering ist der Schaden ja auch nicht. Der Hellion hat glaub Reichweite 5 und wenn du Spincerawler über einer Erhöhung hast, werden die Hellions glaub schon sterben, noch bevor sie deine Basis erreichen können. Der Roach hat glaub Reichweite 3. Aber ein Versuch ist es ja wert, weil Spinecrawler ja auch schon sehr früh erhältlich sind. Und für nur 100 Mineralien mit Hitpoints von 400, kann sich das doch sehen lassen. So kannst du auch Zeit gewinnen und dann auf stärkere Einheiten gehen. Also ich würde es mal so versuchen. Man kann sich ja damit auch einmauern :lol:
I Love SC2 & Bild Towers

Sanctuary
Schleicher
Beiträge: 200
Registriert: 20.02.2010, 17:32

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Sanctuary » 26.03.2010, 03:10

Wenn du geschickt bist reichen sogar speedlinge, diese haben den selben speed wie die Hellions aber da dieser um anzugreifen kurz stehenbleiben musst sind sie ratz fatz surrounded. Und damit der Schaden auf den Lingen vollkommen umsonst war morphst du sie einfach in Banelings und gehst auf Marines/rauder los. =) Oder sie direkt hinter Sichtlinien-verhindernden Struckturen verstecken macht auch ne Menge Spaß :)
Außerdem rentiert es sich gerade auf kleinen maps den Kriecher mit einer Queen zu vergrößern, dann sind die Speedlinge sogar schneller. Bis du dann deine Roaches mit speedupgrade hast sollte das ausreichen wenn du dir mit deinen lingen die mapcontrol sicherst und Angriffe gut abfängst

Benutzeravatar
Wr4ckl3ss
Goliath
Beiträge: 265
Registriert: 05.03.2010, 16:28
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Wr4ckl3ss » 26.03.2010, 04:29

zerglinge gegen hellions? :augenroll: grad mit dem damage upgrade des hellions sehen die kein land. bevor es zu einem surround kommt werden alle zerglinge getoastet.

hab hier ein nettes replay, bei dem man sehen kann wie ein terraner auf nen hellion rush geht.

Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=Qs6Ljkyd7io
Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=Oqh55Dwqo4Q
Teil 3: http://www.youtube.com/watch?v=-SgsJr_J6q8

und hier noch eins, bei dem man sehen kann das hydras erst ab einer gewissen masse effektiv gegen hellions werden.

http://www.youtube.com/watch?v=OeRkGSFLjww
http://www.youtube.com/watch?v=8_UKcWlq ... re=related

beide replays zeigen das man trotz dem harten harass noch gewinnen kann.
vorallem das erste repllay hat mir sehr gut gefallen und ich kann nur empfehlen es zu ende zu gucken.
Bild

Sanctuary
Schleicher
Beiträge: 200
Registriert: 20.02.2010, 17:32

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Sanctuary » 26.03.2010, 21:14

Selbst mit dem upgrade ist es kein onehit und da die geschwindigkeit der hellions gleich dem speed der speedlinge ist und die hellions stehen bleiben müssen zum angreifen ist das ding surrounded sobald es das erste mal angreift. Dann sind die zerglinge zwar angeschlagen, aber sterben tut ganz genau 1 zergling. Wenn der rest dann einfach in banelings morpht haben sie wieder volle energie und alles ist gut.

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von S.Crispy » 26.03.2010, 21:29

Zerglinge brauchen erst ein Upgrade für die Geschwindigkeit und der Hellion besticht besonders durch seinen Splash.

Seine besondere Stärke sind Arbeiter. Man kann als Terra nicht erwarten, dass diese fragile Glaskanone viel gegen irgend einen Gegner aushalten kann.

Genauso wie ein Hydralisk, Reaper oder Muta ist der Hellion eher zum Harass und Hit n Run ausgelegt. Wenn er bei direktem Kampf den kürzeren zieht ist das weniger schlimm er kostet ja auch nicht die Welt.
Da man ihn schön mit Reaktoren bauen kann und er bereits ohne irgendwelche Upgrades eine unglaubliche Geschwindigkeit erreicht ist er eine interessante Option.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
Wr4ckl3ss
Goliath
Beiträge: 265
Registriert: 05.03.2010, 16:28
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Wr4ckl3ss » 26.03.2010, 22:09

Sanctuary hat geschrieben:Selbst mit dem upgrade ist es kein onehit und da die geschwindigkeit der hellions gleich dem speed der speedlinge ist und die hellions stehen bleiben müssen zum angreifen ist das ding surrounded sobald es das erste mal angreift. Dann sind die zerglinge zwar angeschlagen, aber sterben tut ganz genau 1 zergling. Wenn der rest dann einfach in banelings morpht haben sie wieder volle energie und alles ist gut.
replay plz (:
kann mir grad keine realistische situation vorstellen, bei der genau nur ein zergling stirbt.
Bild

Black Jack
Zergling
Beiträge: 29
Registriert: 25.02.2010, 17:48

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Black Jack » 26.03.2010, 23:32

Mal davon abgesehen , dass es meist mehr als einer sind. Wenn man einen umzingelt hat , dann werden die Zerglinge von den anderen mit 1, 2 Schüssen runtergegrillt bis auf die Knochen.
Also für mich ist das bislang noch immer das Ende , wenn Hellions kommen. Entweder sie hauen mich direkt raus , oder zumindest metzeln sie mir eine oder zwei Exen ab ehe ich dazu komme zu reagieren und dann fliege ich spätestens beim nächsten richtigen angriff...richtig zum verzweifeln .P

Benutzeravatar
Count_Brotu
Adler
Beiträge: 166
Registriert: 26.02.2009, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Count_Brotu » 26.03.2010, 23:41

Ab einer gewissen Anzahl Hyden sind die Hellions Kanonenfutter, wenn vor den Hyden ein paar Roaches stehn, haben die Buggies keine allzu guten Chancen. Später auch immer dran denken, ein paar Einheiten in der Base zu lassen, so ein Hellion-Drop kann ziemlich verheerend sein.
When in trouble, when in doubt, run in circles, scream and shout!

Sanctuary
Schleicher
Beiträge: 200
Registriert: 20.02.2010, 17:32

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Sanctuary » 27.03.2010, 00:20

Count_Brotu hat geschrieben:Ab einer gewissen Anzahl Hyden sind die Hellions Kanonenfutter, wenn vor den Hyden ein paar Roaches stehn, haben die Buggies keine allzu guten Chancen. Später auch immer dran denken, ein paar Einheiten in der Base zu lassen, so ein Hellion-Drop kann ziemlich verheerend sein.
Die Roaches sind sogar verdammt wichtig im mid-lategame um den Schaden abzufangen, ansich egal um was es geht.

Aber diese "gewisse anzahl an Hyden" naja das ist rellativ... eine gewisse anzahl an Hellions zerlegt hydras ziemlich ziemlich böse dank dem aoe schaden. Kannst es ja mal ausprobieren 10-15 Hellions gegen 10 Hydras, die Hydras kosten halt gas extra deshalb 10-15 Hellions. In jedem Fall wird das nicht schön für die Hydras ausgehen außer sie stehen in einer Reihe um onehitten die herranfahrenden Hellions weg... aber im wirklichen Spiel stehen diese ja erstmal in einem Knubbel und das macht sie sehr sehr anfällig für aoe Schaden

Benutzeravatar
Count_Brotu
Adler
Beiträge: 166
Registriert: 26.02.2009, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Count_Brotu » 27.03.2010, 12:20

Ab einer gewissen Menge, blockieren sich die Hellions allerdings selbst, die sind ja relativ groß, Hyden gehts da anscheinend besser. Kommt aber natürlich drauf an, ob man flanken kann. Auf Crap Station haben die Hellions recht bald keine Chance mehr, auf Blistering Sands schaut das wahrscheinlich wieder ganz anders aus.
When in trouble, when in doubt, run in circles, scream and shout!

Antworten