Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von S.Crispy » 20.06.2010, 17:15

Da erzählst du mir nichts neues dennoch hat auch die Zergproduktion ihre Nachteile.
So wie das jetzt von dir klang müssten Zerg ihre T3 Streitkräfte ja schneller haben als die anderen Fraktionen aber wird das wirklich so praktiziert ? Wenn möglich versucht ein Zerg bereits mit T2 Einheiten einen Schlußstrich zu ziehen.

Wenn unser Vorteil mit der Produktion von T3 Einheiten wirklich so *mächtig* wäre frage ich warum man als Zerg so scharf ist das Game vorher abzuschließen ?

Der Thread bezieht sich ja darauf das Zerg eben aus diversen Gründen versuchen das T3 zu meiden.

Wenn der Vorteil der Produktion der Zerg so ausschlaggebend wäre im T3 würden ja viele Zerg versuchen das Match in die Länge zu ziehen weil sie ja wüssten das Terra und Toss nicht mehr mithalten könnten.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
nK)FallouT
Schleicher
Beiträge: 236
Registriert: 11.01.2008, 10:40

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von nK)FallouT » 30.07.2010, 12:37

gebt dem T3 Tech das Lurker upgrade für hydras !!!!
Bild

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von BrotherDjango » 10.08.2010, 10:32

Es dauert halt sehr lange bis man mal T3 ist und auch etliche Brutlords oder Ultralisken hat. Die kosten sind da ja auch nicht ohne, wo man ja dazwischen auch noch Einheiten braucht wo angreifen können oder die Basis verteidigen.

Wenn er kein Air hat, sind ja Brutlords fast gegen alles gut. In massen sind sie einfach unglaublich stark, wenn man sie auch schon in der Beta abgeschwächt hat.

Aber bis man Brutlords hat, dauert es halt ewig.

Ultralisken sieht man glaub wegen den hohen Kosten kaum. Gegen Protoss kann man sie glaub recht gut einsetzen, weil sie die Blockade vom Protector einfach durchbrechen können, 500 Hitpoints haben, für so ne große Einheit auch sehr schnell sind, sich eingraben können und auch ordentlich austeilen können. Dazu sind sie noch gegen Betäubung und Gedankenkontrolle imun. Also Ultralisken kann man glaub recht gut einsetzen. Und soweit ich weiß, kann die Queen auch eingegrabene Einheiten heilen.

Das Lurkerupgrade auf T3 für Hydralisken würde ich auch gut finden. So hätte man zu Brutlords und Ultralisken noch eine 3. Einheit.
I Love SC2 & Bild Towers

Benutzeravatar
Stanniatze
Feuerfresser
Beiträge: 116
Registriert: 27.09.2007, 18:41
Liga 1vs1: Keine
Mainrace: Terraner
Wohnort: Stadt des Bieres und der Wurst

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von Stanniatze » 10.08.2010, 11:30

BrotherDjango hat geschrieben: Das Lurkerupgrade auf T3 für Hydralisken würde ich auch gut finden. So hätte man zu Brutlords und Ultralisken noch eine 3. Einheit.
Ich wäre wenn, dann für eine neue Mutation! Ein Lurker wäre auch nur SC1 mit neuer Grafik und etwas zu einfach für Blizzard. Die sollen ruhig mal ihre Köpfchen anstrengen für die Kohle die sie bekommen haben. :P
Gepriesen sei der Zufall, er ist wenigstens nicht ungerecht.

Benutzeravatar
Kaelron
Geist
Beiträge: 367
Registriert: 09.08.2007, 15:52

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von Kaelron » 10.08.2010, 11:36

Also ich hatte schon öfter games
wo ich auf t3 gegangen bin.
Besonders wenn es um den Ressourcen Kampf geht !
Glaube habe sogar das eine oder andere Game
wegen Broodlords gewonnen...

Auch von den Upgrades her (3/3) sollte man
t3 in Erwägung ziehen
//Hell its about Time !

Benutzeravatar
geistXIII
Space-Marine
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2010, 21:31

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von geistXIII » 10.08.2010, 12:01

In der Regel versuche ich T3 zu vermeiden. Wenn ich jedoch gegen einen turtelnden Gegner spiele, ist T3 meistens mein Hauptziel. Möglichst schnell Brood Lords pumpen, dann kann der Gegner seine Def rauchen :lol: Oder auch gegen Toss und Terra Gegner, die auf Armored Units setzen gehe ich gerne T3, da schnetzeln sich die Ultras einfach mal so durch, wenn man dann von hinten noch mit ein paar Lingen den Weg abschneidet, bleibt von der gegnerischen Armee im Regelfall nicht mehr viel übrig :twisted:
Aber grundsätzlich versuche ich das Spiel schon vorher zu beenden, da ich 1. keine langen Spiele mag und 2. der Tech doch recht teuer ist (vor allem auf Brood Lords) und je nach Gegner auch recht heikel durchzusetzen. Wenn er es schafft, die Zerg-Armee zu dezimieren, fehlen einem schnell mal die nötigen Rohstoffe für Nachschub.

Ein zusätzlicher Anreiz für T3 wäre durchaus schön, aber anstelle von neuen Units oder so, würde ich mir eher tiefere Kosten für die Brood Lords wünschen (300/250 ist halt schon recht viel, auch wenn sie zugegebener Massen saustark sind :mrgreen: ), oder aber ein Speedupgrade, Speedlords :muhaha: *träum*

Benutzeravatar
Hydra
Ultralisk
Beiträge: 1755
Registriert: 27.07.2007, 20:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Zerg

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von Hydra » 10.08.2010, 21:24

T3 ist eiglt. pflicht ;-)

Ich vermisse meine BOs aus BW, wo man sich gegen den Terraner nach einer exe hinter 12 Sunken verstecken konnte und in ruhe 6 Ullis gebaut hat und ihn ohne probs überrannt hat. Heutzutage vergessen einfach viele Zerg zu techen, obwohl es doch so einfach ist... sätestens nach der 2. Exe sollte man ein Infestor-Pit bauen und auf Hive techen. Wenn man davor Muten gebaut hat, baut man halt Broodlords, wenn man davor nur Roches und Hydren gebaut hat wie bekloppt baut man lieber Ullis. T3 Zerg ist einfach stark, blos seit der Beta i.wie, wegen diesen ganzen Roches und Banelingen, in Vergessenheit geraten. :D
Bild
Bild
Garf du bist ein Genie !!! :anbeten:

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von BrotherDjango » 11.08.2010, 11:42

Ich hab da mal eine Frage: Lohnt es sich als Zerg eigentlich ein Schössling und ein großer Schössling zu haben, weil da die Upgrades immer viel Zeit in Anspruch nehmen?? Wenn man auf Brutlords bzw. grosser Schössling geht, muss man ja auch schon warten bis man ein +1 Upgrade erforschen kann. Natürlich sollten die Schösslinge etwas verteilt sein. Aber bisher hab ich höchstens 2 Evolutionskammern und dann halt noch die Brutstätten.
I Love SC2 & Bild Towers

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von Exekutor[NHF] » 11.08.2010, 11:45

Broodlords sind auch ohne Upgrades schon verdammt stark - ich würde da nicht extra einen zweiten Schößling bauen, um schneller Upgrades zu bekommen. Das reduziert auch die initiale Menge an Broodlords, die du bauen kannst - du wirst bei diesem Tech-Weg eh Gasprobleme bekommen und wenn du 200 Gas für einen weiteren Spire und noch mal das Gas für zwei parallele Upgrades ausgibst, fehlen dir direkt mal 2-3 Broodlords und da du vermutlich eh nicht so viele haben wirst, schlägt sich das relativ deutlich nieder.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von BrotherDjango » 11.08.2010, 11:52

Und wie verhält sich das in Team Games?? Da ist sowas schon eher möglich als im 1v1 (wegen Ressourcen)??? Würdest du als Zerg mehr als eine Brutstätte auf T3 bringen??? Ist halt ärgerlich wenn man sie verliert und die anderen nur auf T1 sind. Das wird halt alles auch sehr kostspielig.
I Love SC2 & Bild Towers

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von Exekutor[NHF] » 11.08.2010, 11:58

Ich würde nur dann eine zweite Brutstätte ausbauen, wenn sie so gut wie tot ist und ich möchte, dass sie etwas mehr HP hat. Wenn ich meinen kompletten Tech verliere, wirft mich das zwar zurück, aber dann ist das Spiel eh schon ziemlich schlecht gelaufen für mich. Wenn ich meine Techgebäude an anderer Stelle noch rechtzeitig aufbauen kann reicht es an sich ja - ich würde nicht extra an zwei Stellen einen T3 Tech anschmeißen.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von BrotherDjango » 11.08.2010, 12:06

Ich hab schon ein paar Matches deshalb verloren. Du würdest also lieber dein Geld in Wirtschaft, Einheiten und Upgrades investieren als in in ein weiteres T3 Hauptgebäude??? Mir ging es da ja nie darum dass mein Gebäude dann mehr HP hat, sondern daraum bestimmte Einheiten etc. nicht mehr bauen zu können. Dann fällt z.B. noch meine Ultraliskenhöhle wo gleich daneben ist und ich kann dann fast schon gg schreiben, weil ich von Brutschleimpool etc. alles nochmals bauen und Upgraden müsste und mein Gegner baut dann seine Armee immer weiter aus.
I Love SC2 & Bild Towers

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von Exekutor[NHF] » 11.08.2010, 12:42

Wenn du damit rechnest, dass deine Main zerstört wird und die alle Tech-Gebäude verlierst, dann musst du halt etwas dagegen unternehmen. Einfach alle Gebäude zwei Mal zu bauen ist meiner Meinung nach einfach der falsche Ansatz. Positioniere Overlords um deine Base herum, so dass du rechtzeitig zurück kannst und halte deine Armee in Bereitschaft. Das ist deutlich effektiver als zu sagen, dass ich erstmal 2000 Gas und Mineralien dahingehend investiere, alle Gebäude zwei Mal zu bauen.

Und wie gesagt: Wenn es gerade mal ganz schlecht läuft und er dich trotzdem auf kaltem Fuss erwischt (nen paar Voidrays gelangen in deine BAsis und dann kann man halt nichts machen) dann bau doch einfach die T3 Gebäude, die du noch nicht hast, direkt woanders auf und starte die Weiterentwicklung eines anderen Hauptgebäudes. Das im Vorraus zu machen finde ich nicht sinnvoll, da man während des Verlierens der Main an sich ja auch noch genug Zeit zum Nachbauen haben sollte.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
Hydra
Ultralisk
Beiträge: 1755
Registriert: 27.07.2007, 20:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Zerg

Re: Spielt noch jemand auf T3 im 1v1?

Beitrag von Hydra » 11.08.2010, 12:53

Wenn du von Anfang an her weißt, dass du komplett auf Air gehen wirst, würde ich schon sagen, dass sich ein 2. Schößling lohnen wird. In BW z.B. habe ich, als der Gegner Metal gespielt hat, mir sofort 2 Schößlinge gebaut, damit ich die Ups einfach schneller durch bekomme. Ist aber geschmacktssache, da man in einem Normalen 1v1 mit Zerglingen Hydras, etc. mehr wie +1 Attack oder +1 Def nicht bauen würde, da man mit anderen Sachen beschäfftigt ist, oder die Ups einfach sinnlos sind ;D
Bild
Bild
Garf du bist ein Genie !!! :anbeten:

Antworten