Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Xyonon » 03.03.2011, 20:56

Ich bin den Zerg seit je her treu und die Rasse wechseln kommt nicht in Frage. Vorallem auf was? Der Rest ist eh scheisse :D

Wie gesagt, ich muss damit leben dass die Zerg keine 1 Supply Units mehr haben und dass ihre Masse zur Gruppe geworden ist ... Trozdem wars n' Diskussionsgrundlage.

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Pok1990 » 03.03.2011, 21:04

Xyonon hat geschrieben:Ja dem stimm ich genau zu. Zerg müssen mehrere Wellen schicken, die Einheitenkosten sind günstiger, sie sind schwächer etc. aber sie müssen doch dann auch weniger Supply fressen! 100 Schaben kacken gegen 100 Hetzer ab. Ja, richtig so! Schaben sind günstiger, Schaben sind schwächer, aber warum haben sie das selbe Supply???

Zerg stecken schon damit ein, dass sie immer mehr Exen brauchen als der Gegner, dass sie somit mehr Supply in Worker stecken müssen und somit haben sie einfach eine kleinere Maximalarmee, die zudem auch noch schwächer sein muss???

Ich will MASSE statt KLASSE, nicht 10x GRUPPE statt KLASSE...


das supply begrennz die Masse bestimmter Units welche beim Cut ab 200 überhaupt auf dem feld sein dürfen... MEHR NICHT...

wenn du 100 Suply schaben hast und Pushst dann hast du auch extrem viele ressourcen weil schaben einfach billig sind... und mit den ressourcen kannst du während deine schaben fallen einfach mal NOCHMAL 100 schaben bauen... welche dann wieder in den angriff geht..

was du willst sind 150 schaben auf dem feld welche ihren gegner einfach nur erdrücken... da kann der wert der Unit auch egal sein...



ich habs schon gesagt..

toss "dürfen/können/müssen" 1 Supplypunkt mit mehr Ressourcen füllen als Zerg...

Zerg "dürfen/können/müssen" 1 Supply mit WENIG ressourcen füllen.


bei gleiche Supply werden die armeen von Zerg und Toss immer so sein, das der toss meh ressource in seine armee stecken "musste konnte durfte" und dafür sollte sie auch gewinnen.

wenn die schabe 1.5 oder 1 supply kosten würde wäre dieses Kräfteverhältnis vlt gestört und darum wird es nciht zugelassen.
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
Nordos
Dragoner
Beiträge: 324
Registriert: 03.03.2011, 20:58
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Gold
Mainrace: Zerg

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Nordos » 03.03.2011, 21:29

Ich finde nicht unbedingt, dass Zerg die schlechteste Rasse ist. OK, ich gestehe, ich bin auch nur Bronze Liga, trotz allem sehe ich in den Zerg, sollte er erstmal den Anfang überleben und sicher exen, eine durchaus starke Rasse. Dennoch stören mich die einen oder anderen Sachen.

Allen vorran die Voidrays. Als ich die ersten Male Zerg gespielt habe, habe ich vorwiegend gegen Toss verloren. Meistens waren auch Voidrays Schuld daran. Ich habe Mutas gebaut - zu schnell weg. Ich habe Schänder gebaut - zu wenig Schaden. Ich habe Hydras gebaut - zu langsam. Sporenkrabbler - irgendwie sind die immer darum gekommen. Sollte ich es doch mal geschafft haben, kommen meist mass Stalker an und erdrücken mich einfach. Als Zerg hat man gerade im Mid Game meist schlechte Karten, wenn es darum gehtz Nachschub zu besorgen. Jedenfalls geht es mir so :)

Hydras sind - Naja. Hydralisken sind lahm. Machen kaum Schaden, haben kaum Range und verhältnismäßig wenig Lebenspunkte. Und das für eine Tier 2 Einheit. Sie sind teuer, und wenn möglich baue ich lieber Mutas, mit denen man die Gegner auch besser stressen kann. Ich kann einfach nicht wirklich den Sinn dieser Einheiten sehen. Sie sind nicht Tech relevant, noch sind sie sooo überaus effizient, sie sind keine Hardcounter und sterben schnell. Mach ich irgendwas falsch...?

Manche Upgrades sind meiner Meinung nach wirklich nutzlos. Ich habe noch nie, noch nie Neuralparasit angewand. Der Verseucher wird nutzlos. Und gegen gegnermassen hilft es nicht gerade, eine EInheit auszuschalten - der Verseuecher stirb eh zu schnell. Wenn die verseuchte Einheit automatisch dann stibt, wenn der Veseucher stirbt, wäre die Fertigkeit schon viel interessanter >.<
Ähnliches Spiel bei dem Zergling Upgrade, wofür man die Hive braucht. Ich meine - 20% shcneller angreifen, dafür aber 200/200 kosten, irre Vorraussetzungen und Lings können extrem schnell von Hardcounter gemetzelt werden. Wenn man Hive hat, kann man eh gleich auf Brutlords oder Ultralisken gehen - ich meine, wozu braucht man dann noch groß Linge? :S Da erforsche ich viel lieber Panzerung/Attack ...

Dann noch der große Druck - Zerg muss expandieren. Ein Zerg, der nicht expandiert ist ein toter Zerg. Nun gilt es aber erstmal die richtige Anzahl zwischen Worker und Defense zu finden. Und man muss die exen alle verteidigen. Zwar haben sie die beste Grounddefense (Stachelkrabbler), aber irgendwie... Irgendwie hab ich immer Probleme damit, alle Exen sicher zu halten ^^

Im Großen und Ganzen aber ist Zerg ganz gut. Erfodert halt unglaublich viel mehr Makro und Mikro (oder besser gesagt - APMs) als die anderen Rassen, aber dafür machen sie auch mehr Spass!

Benutzeravatar
Zerf
Adler
Beiträge: 177
Registriert: 12.05.2009, 13:34
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Random
Kontaktdaten:

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Zerf » 04.03.2011, 00:20

G A F hat geschrieben:Im lategame kommt es nämlich nicht nur auf die 200 supply an, sondern wieviel Wert die 200 Supply Armee hat.
Dem kann ich so nicht ganz zustimmen, aus dem einfachen Grund das nicht nur die Werte von Einheiten kosten, sondern auch ihre Eigenschaften.
Schaben oder Marouder gegen Hetzer ist ein recht schöner vergleich, da beide billiger als die Hetzer sind, aber meist mit geringeren kostenaufwand diese besiegen können.
Ein anderer vergleich währen die recht teuren Ghost und die weniger teuren Hohen Templern, welche gegen eine vielzahl von Einheiten extrem stark sind.
Auch schlagen sich Berserker mit Speed-Upgrade hervorragend gegen Hydras.
Die sehr teuren Mutas müssen vor einer Handvoll Marines flüchten usw.

Hetzer und Hydras haben den Vorteil das sie Boden und auch Luft Einheiten eingreifen können, zusetzlich besitzen Hetzer auch ihr Blink Upgrade, auch solche sachen müssen bei den Kosten einer Einheit berücksichtigt werden.
Mutas sind sehr gut zum harrasen geeignet, sind dafür vergleichsweise sehr kampfschwach.

Oder etwas anderst ausgedrückt sind die im verhältniss Supply Kosten intensivsten Einheiten:

Terra: Ghost, Raven (ein Rächer verbraucht nur 1 Supply kostet aber 50/50)
Protoss: Dunkle Templer, Träger, Phasengleiter, Phönixe (Kolosse kosten im verhältniss zum Supply weniger als Hetzer)
Zerg: Berstling, Schänder, Brutlord, Verseucher (die Schabe ist mir ihrem Kosten Supply verhältniss auf der Höhe von Marines Berserker etc.)

Ich wollte damit nur kurz erläutern das ich zumindest die Meinung vertrete das die Kosten einer Einheit nicht nur die Werte sondern auch die möglichkeiten dieser Einheit wiederspiegeln.

Deswegen ist es auch ok wenn die teureren Hetzer bei einem Kampf der nur auf den Boden statt findet nicht so stark gegen Schaben gewinnen oder gegen Marouder sogar verlieren.
Zwei Rächer kommen auch nicht gegen einen Hetzer oder eine Schabe an.

Allerdings ist es trotz dessen so das Zerg beinahe grundsetzlich bei einem aufeinandertreffen von 200supply Armeen den kürzeren ziehen.
Und auf Grund der recht hohen supply Zahlen ist es nicht so das dem Gegner Welle um Welle entgegen schlägt sondern viele mehr Trupp um Trupp.

Sicher hätten viele Zergspieler auch nicht gegen eine kleine Anpassung der Stärker ihrer Einheiten wenn dafür mehr auf dem Schlachtfeld währen.
Natürlich würde das den Larvenverbrauch zusetzlich steigern, allerdings könnte man sich hier sicher an eine Inbase Hatch gewöhnen, da auch die anderen Rassen stetig Produktionsstätten bauen.

Aber etwas anderes was mich stört ist der allgemeine Glaube das beim aufeinandertreffen von 200Supply Armeen Zerg aufgrund der hohen Nachbaugeschwindigkeit einen großen Vorteil haben.
Eher sind es Terraner die als Einzige hierbei benachteiligt sind.

Wenn Z.b. eine 200 Supply Zerg und Protoss Armee aufeinander Treffen, gehen wir davon aus das die Protoss Armee mit einigen verlusten den Kampf für sich entscheidet und nun die Situation eintrifft das der Zerg anfängt nachzupumpen.
In diesem Fall würde ein Warpprisma ein wenig im Hintergrund wieder für den ausgleich sorgen.

Ich gehe mal von 8 Warpgates aus (im Lategame sind durchaus mehr möglich) dann können während der Zerg erst gerade Einheiten in auftrag gibt, bereits wieder 16 Supply seitens des Protoss gefüllt werden und sobald die Einheiten des Zergs Fertig sind, können nochmals weitere 8 Einheiten bequem nachgewarpt werden.
Mit den anderen Produktionsstätten die in der nachbauzeit ebenfalls 1-2 Einheiten herrausbringen könnten, sollten zu diesem Zeitpunkt eine beinahe 200Supply Protoss Armee wieder vor der Armee des Zergs stehen, sofern die Verluste am anfang nicht zu groß waren.

Reaz83
Sonde
Beiträge: 7
Registriert: 13.02.2011, 10:43
Liga 2vs2: Platin

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Reaz83 » 08.03.2011, 10:32

Hydras , Infestoren und Nydruswurm sollte nochmal überarbeitet werden.

Besonders der Nydruswurm ist zwar ganz cool aber kostet einfach zu viel und dann kann man nur einen öffnen auf der Karte.

Sollte so wie in C & C Generals bei den Gba mit den Tunneln.

Da könnte der Zerg auf der karte die Würmer verteilen und somit viel flexibler bzw kann mehr Agressiv spielen.

Hoffe das der Nydruswurm so umgesetzt wird. :lol:

Benutzeravatar
Stanniatze
Feuerfresser
Beiträge: 116
Registriert: 27.09.2007, 18:41
Liga 1vs1: Keine
Mainrace: Terraner
Wohnort: Stadt des Bieres und der Wurst

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Stanniatze » 08.03.2011, 12:34

Nordos hat geschrieben: Allen vorran die Voidrays. Als ich die ersten Male Zerg gespielt habe, habe ich vorwiegend gegen Toss verloren. Meistens waren auch Voidrays Schuld daran. Ich habe Mutas gebaut - zu schnell weg. Ich habe Schänder gebaut - zu wenig Schaden. Ich habe Hydras gebaut - zu langsam. Sporenkrabbler - irgendwie sind die immer darum gekommen. Sollte ich es doch mal geschafft haben, kommen meist mass Stalker an und erdrücken mich einfach. Als Zerg hat man gerade im Mid Game meist schlechte Karten, wenn es darum gehtz Nachschub zu besorgen. Jedenfalls geht es mir so :)
--> Scoute doch einfach! Wenn du siehst das er Air geht, dann stresse mit Lings. Hole dir eine Exe und pumpe Maze Schänder! Voidrays sind Schweineteuer und müssen auch erst finanziert werden. Wenn du gut bist hast, kannst du auch Mutas gehen. Denn bei zahlenmäßiger Überlegenheit haben auch Void keine Chance!
Nordos hat geschrieben: Hydras sind - Naja. Hydralisken sind lahm. Machen kaum Schaden, haben kaum Range und verhältnismäßig wenig Lebenspunkte. Und das für eine Tier 2 Einheit. Sie sind teuer, und wenn möglich baue ich lieber Mutas, mit denen man die Gegner auch besser stressen kann. Ich kann einfach nicht wirklich den Sinn dieser Einheiten sehen. Sie sind nicht Tech relevant, noch sind sie sooo überaus effizient, sie sind keine Hardcounter und sterben schnell. Mach ich irgendwas falsch...?
-->Nutze ich nur in Verbindung mit Roaches. Die beiden sind eine gute Kombo und sind nur schwer zu kontern. Hier ist aber ein gutes Creepen sehr wichtig.
Nordos hat geschrieben: Manche Upgrades sind meiner Meinung nach wirklich nutzlos. Ich habe noch nie, noch nie Neuralparasit angewand. Der Verseucher wird nutzlos. Und gegen gegnermassen hilft es nicht gerade, eine EInheit auszuschalten - der Verseuecher stirb eh zu schnell. Wenn die verseuchte Einheit automatisch dann stibt, wenn der Veseucher stirbt, wäre die Fertigkeit schon viel interessanter >.<
-->Nutze ich im 2v2 sehr oft. Meist tauchen da Kollosse oder Thor auf. Die übernehme ich meist mit 4 Infestoren. Als Blocker dient mein Ally (TOS) und Lings/Roaches.
Nordos hat geschrieben: Ähnliches Spiel bei dem Zergling Upgrade, wofür man die Hive braucht. Ich meine - 20% shcneller angreifen, dafür aber 200/200 kosten, irre Vorraussetzungen und Lings können extrem schnell von Hardcounter gemetzelt werden. Wenn man Hive hat, kann man eh gleich auf Brutlords oder Ultralisken gehen - ich meine, wozu braucht man dann noch groß Linge? :S Da erforsche ich viel lieber Panzerung/Attack ...
--> Bei langen Games ist das für mich ein MUSS! Denn so kannst du immer mit 8-10 Lings Exen besuchen und Eco kicken. Da zahlen sich die 200/200 aus! Ulli's uns BLord sind zu langsam und eher in meine Hauptarmee vorhanden.

Nordos hat geschrieben: Dann noch der große Druck - Zerg muss expandieren. Ein Zerg, der nicht expandiert ist ein toter Zerg. Nun gilt es aber erstmal die richtige Anzahl zwischen Worker und Defense zu finden. Und man muss die exen alle verteidigen. Zwar haben sie die beste Grounddefense (Stachelkrabbler), aber irgendwie... Irgendwie hab ich immer Probleme damit, alle Exen sicher zu halten ^^
Im Großen und Ganzen aber ist Zerg ganz gut. Erfodert halt unglaublich viel mehr Makro und Mikro (oder besser gesagt - APMs) als die anderen Rassen, aber dafür machen sie auch mehr Spass!
--> Ja eine frühe Exe ist schon sehr wichtig. Sieh es mal so dein Gegner MUSS dich früh stressen was ihn auch Zeit und Geld kostet.
--> Marco ist klar ein Zerg Ding aber Micro brauch dann schon eher der TOS oder der TER für seine Mariens.
Gepriesen sei der Zufall, er ist wenigstens nicht ungerecht.

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Xyonon » 08.03.2011, 16:01

- Voids kicken jede Zerg Air Unit, wobei Muten Voids kontern, solange diese nicht aufgeladen sind.

- Hydras in Verbindung mit Roaches sind nur gut gegen Ground, da Air Units nicht getankt werden können. Phönixe, Banshee, Kreuzer, Träger > Hydra (Für letzteres gibts Schänder)

- Ullis zu langsam? Neben den Lingen sind sie die schnellsten Zerg Units... (Ground)

Mit allem anderen geb ich dir eigentlich recht.

Benutzeravatar
Akkarin
Mutalisk
Beiträge: 462
Registriert: 20.01.2008, 15:27

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Akkarin » 08.03.2011, 16:18

- Voids kicken jede Zerg Air Unit, wobei Muten Voids kontern, solange diese nicht aufgeladen sind.
Zerg haben 3 Air units, Voids konntern alle außer...


Das Broodlords von Voids gekontert werden sollen steht wohl außer frage. Bei Corruptoren könnte man diskutieren, aber da Voids +vs Armored haben und Corruptor nur vs Massiv, ist auch das ihmo so gewollt.

Bleibt nur noch das Problem mit dem Muten, was ihmo jetzt nicht so stark ist. "Voids > Zerg Air" stimmt also nur bedingt und ist tlw. auch so gedacht.

Benutzeravatar
Lexta
Adler
Beiträge: 188
Registriert: 09.12.2010, 21:07
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Zerg
Wohnort: Greifswald

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Lexta » 08.03.2011, 18:00

Man muss auch bedenken, dass man gegen mass Voidrays unbedingt Rüstungsupgrades braucht, da die Voidrays ein schnelles Angriffsintervall haben. Ich finde Hydras sind dort immer noch die beste Wahl (bzw. Mutas mit Rüstung, wenn Mobilität vorhanden sein muss). Probiert mal Hydras mit Verseuchern. Mit ihrem Schadenoutput nehmen die Hydras nahezu jede Airunit außeinander und vielleicht werden sie sogar von versuchten Terranern unterstützt ;).
Alle Angaben stellen meine Sichtweise dar, ansich hab' ich keine Ahnung, tu aber immer gerne so.

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Xyonon » 08.03.2011, 18:15

IT's sind ne spitzen AA. Sie sind besser als Hydras und Corris meiner meinung Nach. Hatte da die gleiche Anzahl an Verseuchern wie der Gegner in Träger in nem Spiel. War 3v3 und lategame. 20 Träger vs 20 Verseucher -> Mass IT's, mal eben unburrow und Fungal Growth und die Träger waren alle weg ohne Verseucher verluste. Dafür hätt ich 50 Schänder oder unendliche Hyden gebraucht ... die zerschnetzelts einfach zu schnell.

Casualties777
Space-Marine
Beiträge: 54
Registriert: 28.02.2011, 09:19
Liga 1vs1: Bronze
Liga 2vs2: Diamant

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Casualties777 » 09.03.2011, 12:12

als zerg muss man einfach einfallsreich sein und nicht stumpf auf Masse gehn.

Reaz83
Sonde
Beiträge: 7
Registriert: 13.02.2011, 10:43
Liga 2vs2: Platin

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Reaz83 » 09.03.2011, 13:15

Xyonon hat geschrieben:IT's sind ne spitzen AA. Sie sind besser als Hydras und Corris meiner meinung Nach. Hatte da die gleiche Anzahl an Verseuchern wie der Gegner in Träger in nem Spiel. War 3v3 und lategame. 20 Träger vs 20 Verseucher -> Mass IT's, mal eben unburrow und Fungal Growth und die Träger waren alle weg ohne Verseucher verluste. Dafür hätt ich 50 Schänder oder unendliche Hyden gebraucht ... die zerschnetzelts einfach zu schnell.
Falls du das Replay noch hast hänge das mal bitte bei möchte mir das mal anschauen :D

Benutzeravatar
Nordos
Dragoner
Beiträge: 324
Registriert: 03.03.2011, 20:58
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Gold
Mainrace: Zerg

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Nordos » 09.03.2011, 16:24

Reaz83 hat geschrieben:
Xyonon hat geschrieben:IT's sind ne spitzen AA. Sie sind besser als Hydras und Corris meiner meinung Nach. Hatte da die gleiche Anzahl an Verseuchern wie der Gegner in Träger in nem Spiel. War 3v3 und lategame. 20 Träger vs 20 Verseucher -> Mass IT's, mal eben unburrow und Fungal Growth und die Träger waren alle weg ohne Verseucher verluste. Dafür hätt ich 50 Schänder oder unendliche Hyden gebraucht ... die zerschnetzelts einfach zu schnell.
Falls du das Replay noch hast hänge das mal bitte bei möchte mir das mal anschauen :D
Dass FG gut gegen Träger sind, ist ja wohl klar, oder? :D Hält die Interceptoren fest, wodurch die keinen Schaden machen, und zerstört die meistens noch dabei. Träger macht alsko kaum Schaden, kommt nicht weg und wird von ITs weggeballert....
Aber ob die Taktik gegen Voids genausogut funktioniert, ist, meiner MEinung nach, eher fragwürdig. Kann mich da mal wer aufklären...? Vll sind Verseuecher wirklich eine (für mich) unterschätzte einheit ...

Benutzeravatar
Apoo
Dragoner
Beiträge: 340
Registriert: 09.03.2010, 17:16
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Meister

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Apoo » 09.03.2011, 18:50

IT's hauen schon ordentlich DPS raus, wenn der Void Ray nicht gerade wegfliegt sollte der schon platt sein. Benutze vor allem im ZvT immer häufiger Infestoren um gegen Banshees gesichert zu seinen oder um Mass Marines weitesgehend zu unterbinden.
Und auch sonst sind Infestoren für mich die Supporter der Zerg Armee.
Bild

Casualties777
Space-Marine
Beiträge: 54
Registriert: 28.02.2011, 09:19
Liga 1vs1: Bronze
Liga 2vs2: Diamant

Re: Zerg zur zeit die schlechteste rasse?

Beitrag von Casualties777 » 10.03.2011, 08:13

Apoo hat geschrieben:IT's hauen schon ordentlich DPS raus, wenn der Void Ray nicht gerade wegfliegt sollte der schon platt sein. Benutze vor allem im ZvT immer häufiger Infestoren um gegen Banshees gesichert zu seinen oder um Mass Marines weitesgehend zu unterbinden.
Und auch sonst sind Infestoren für mich die Supporter der Zerg Armee.
Sind neben der Queen auch die einzigen Supporter vom Zerg ^^.

Antworten