Zerg und Mineralien (?)

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Mohandar
Feuerfresser
Beiträge: 98
Registriert: 11.01.2011, 03:20
Liga 1vs1: Bronze
Liga 2vs2: Bronze

Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von Mohandar » 03.02.2011, 23:47

Hallo
werte Zerg Spieler, und natürlich auch alle anderen. :wink:

Meine Frage : Warum schöpfen Zerg Spieler niemals ihre Mineralien voll aus ? :denk:
Das Gas wird natürlich immer bis auf den Anschlag ausgegeben, das ist mir schon klar, aber bei den Mineralien sieht das immer anders aus.

Ich beobachte sehr oft bei meinen Replays (gegen Zerg Spieler) aber auch speziell bei den gecasteten Spielen, auch von Profis, das die Zerg niemals ihren Überschuss bei den Mineralien konstruktiv bzw gar nicht verwenden.
Ich sehe sehr oft das sie mehrere Tausend Mineralien überschusss am Ende haben.
Die Zerg Basen sind bei meinen Spielen immer Kanonenfutter, weil ich ohne widerstand hineinkomme und nur Einheiten zur Verteidigung bereitstehen.

Das die Zerg ja sehr offensiv ausgerichtet sind ist mir schon klar, aber man sollte doch meinen das die Zerg Spieler spätestens nach der Produktion der Königin beginnen Verteidigungsgebäude (Stachelkrabbler) zu bauen um den Eingang zu beschützen, da ja die Höhe beim Eingang ein Verteidigungsvorteil ist.
Durch die Tumore kann man ja sehr schnell die Verteidigungsgebäude am Eingang verlegen.

Bei mir sehe ich immer das Mineralien und Gas effektiv verbraucht werden, ich Spiele zwar Protoss, habe aber vor bald Zerg zu Spielen und deshalb kam die frage bei mir auf.


Ich bin auf eure Meinungen gespannt !

Mfg

Benutzeravatar
Killerbiber
Dragoner
Beiträge: 331
Registriert: 07.09.2010, 13:43
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von Killerbiber » 04.02.2011, 00:25

Ich denke für die Overmins bei Zerg gibt es hauptsächlich zwei Gründe:

1. Gibt es nur eine Einheit, die nur Mineralien kostet und die ist auch noch super billig, der Zergling. Um die Overmins nur mit Zerglings auszugeben, braucht man schon 4 oder 5 Hatches, bei 2 mining bases.
und
2. Ist man als Zerg mit soviel Makro beschäftigt, dass man trotz Larvainjekt und ständigem produzieren nicht mehr dazu kommt die Over-Minerals mit Spines auszunutzen. Zumal man dafür ja Dronen "opfern" muss.

Ich denke auch für dich als Diamant dürfte ein Umstieg von Protoss auf Zerg ziemlich schwer werden, wegen dem krassen Makro was man an den Tag legen muss.

OtWPhoeni
Hydralisk
Beiträge: 125
Registriert: 07.10.2010, 02:00
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von OtWPhoeni » 04.02.2011, 02:08

Killerbiber hat eigentlich mit so ziemlich allem Recht. Ich behaupte einfach mal, dass ich mit Platz 2 im Platin durchaus auch unteres Diamantniveau habe und kann dir versichern: Als Zerg bin ich deutlich mehr am abhetzen als wenn ich Protoss spiele. Bei Toss belaufen sich meine APM auf so um die 50, bei Zerg sinds 70-80, je nach Spiellänge, dort bin ich auch an meiner Fingerfertigkeitsleistungsgrenze ;-) (bisher :lol: )

Du musst regelmäßig (und zwar eigentlich immer) Larvainject machen, du musst den Creep spreaden, du musst den Tech vorantreiben, UND du solltest ja im Idealfall eine Base mehr haben wie die Terraner oder die Protoss. Auch wenns erstmal nur 2-3 Handklicks sind, so muss die mit Workern gesättigt werden, Ralley-Points gelegt werden etc, und natürlich am Ende beschützt werden.
Ein paar Spines hat man am Anfang immer, das ist richtig. Aber je länger das Spiel geht, desto uninteressanter werden die Spines nicht nur für den Zerg, sondern auch für den Gegner.
Während die gegen einen sagen wir gegen einen Push eines Toss mit den ersten zwei Immortals, ein paar Stalkern, Zealots und Sentrys (um die 10-12min rum) noch gute Dienste leisten, interessiern ihn um die Minute 25 auch 10 Spines nicht mehr, wenn da sich mal ebend 5 Kolosse durchschnetzeln.
Ich für meinen Teil versuche das Geld dann so auszugeben, dass ich überall wo nur möglich Hatches setze, und jeweils 6 Drohnen ins Gas sende. Diese Hatches schließe ich weder an die Truppenproduktion noch an die Larvenproduktion an, sodass sie allein dem Gasgewinn dienen. So pumpe ich aus meistens 4 Basen Einheiten mit konstantem Larvainject (im Lategame falls ich Ling-Baneling-Muta spiele sinds 5 Basen), während die anderen lediglich Gas abbaun. Das hat den Vorteil: Du kannst den Creephighway langsam in die Richtung dieser Hatches ausbauen, falls eine aktuelle ausgemined ist, ziehst die Drohnen direkt zur nächsten rüber die bereits fertig steht, UND du zwingst einen Terraner mit Tanks, den man meiner Meinung nach derzeit sowieso nur ausmakroen kann, aktiv zu werden. Dann wartest drauf bis er den Fehler macht und seine Tanks bewegt, und dann ist die Stunde des Zerg gekommen :wink:

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von Pok1990 » 04.02.2011, 04:10

also.. wenn zerg Overmins haben... dann würde ich sagen machen sie etwas falsch...

sollen sie einfach nochmal Exen...

wenn Zerg 1000 mins haben und diese nicht wegbekommen --> Exen....

oder halt doch alles in zerglinge investieren ^^
Mass-linge sind nicht zu unterschätzen.


ich gebe meine vorrednern allen RECHT gründe dafür sind ja schon genannt worden...
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Casualties
Adler
Beiträge: 184
Registriert: 18.08.2010, 07:40

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von Casualties » 04.02.2011, 10:06

Mit overmines im Late/Middelgame tu ich entweder Exen oder Overlords bauen (gegen Supplyblock oder zum scouten/droppen/creep verteilen) oder manchesmal sogar mehr Königinnen (sind sehr nützlich in verbindung mit Ultras oder Broodlords und deffen die Base auch gegen kleine einzelne dropps)

Zerglinge kosten sehr wenig und es ist schwer genug larven zu haben um die overmines zu verbrauchen.

Benutzeravatar
Zirak
Berserker
Beiträge: 82
Registriert: 24.09.2010, 08:31
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Platin

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von Zirak » 04.02.2011, 10:23

Kommt mir auch öfter vor, dass ich im Lategame Overmins ansammel, je nach Situation werden dann eben neue Exen oder zusätzliche Hatches gebaut.
Ansonsten eben 2. Königin bei jeder Hatch zum Creep verteilen oder zusätzliche Overlords für Drops und Creep.

Wenn ich Ultra/Muta/Cling spiele, kommt es auch mal vor dass ich, wenn ich an die 200/200 stoße, mit den Cracklingen Suizid-Kommandos starte..also im Endeffekt in Teile der gegnerischen Armee renne um wichtige/teure Einheiten zu zerstören.
Da das aber keineswegs rentabel ist mach ich sowas eigentlich nur wenn der Sieg eh schon (so gut wie) sicher ist und ich den Gegner noch ein wenig zappeln lassen will ;)
Bild

Benutzeravatar
Unrider
Berserker
Beiträge: 76
Registriert: 10.04.2010, 13:54
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von Unrider » 04.02.2011, 19:03

Ein Freund von mir hat mich mal gefragt, warum ich immer ne inbase hatch mache :D
Ich meinte dann, weil ich sonst meine mins nicht wegbekomme.
Sehn wir uns mal zegr in sc:bw an. Überall exen. Warum? Gabs damals vllt bessere maps?
Ich pflege diesen spielstil, solang ich in der lage bin.
Als ich mal so 2000 overmins hatte, hab ich einfach mal noch 3 hatches gbaut und noch queens in die army gemacht (die sind gar nicht so schlecht). Hatte mit mass queens sogar mla fast gewonnen, bloß war ich beim tranfusion zu langsam ;D

Auf jeden fall hat man auch als toss, wenn man rihtig spielt mal ne zeit lang overmins.

Aber es stimmt, gegen ende hat man n haufen overmins....

Benutzeravatar
moon-x
Adler
Beiträge: 178
Registriert: 27.03.2008, 07:48

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von moon-x » 04.02.2011, 19:14

professionelle Z spielen sich oft bis 200 supply hoch und greifen nicht sofort an - sondern sie sammeln weiter mineralien + larven um nach dem großen schlachtfest schnell eine neue army aus dem boden stampfen zu können... das ist meiner meinung nach der grund bei professionals...

bei idra (oder jedem anderen Z der gern mutas macht) sieht man oft, dass minerals und gas gespart werden um nach fertigung des spires gleich 8 mutas am stück bauen zu können... also ähnliches vorgehen wie oben...

bei otto-normal-zergs aus der diamand wird es unvermögen sein - in einer guten buildorder gibts keine overmins - nur wenn sie sinn machen (wie oben^^).
Bild

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von A-Knopf » 05.02.2011, 01:34

moon-x hat geschrieben:professionelle Z spielen sich oft bis 200 supply hoch und greifen nicht sofort an - sondern sie sammeln weiter mineralien + larven um nach dem großen schlachtfest schnell eine neue army aus dem boden stampfen zu können... das ist meiner meinung nach der grund bei professionals...

bei idra (oder jedem anderen Z der gern mutas macht) sieht man oft, dass minerals und gas gespart werden um nach fertigung des spires gleich 8 mutas am stück bauen zu können... also ähnliches vorgehen wie oben...

bei otto-normal-zergs aus der diamand wird es unvermögen sein - in einer guten buildorder gibts keine overmins - nur wenn sie sinn machen (wie oben^^).
Danke, dass du das so schön ausgedrückt hast. :gut:

In den meisten Spielen dürfte der Überschuss an Mineralien schlichtweg ein Fehler sein. In den wenigen Ausnahmen sind die Zerg eh schon auf 200/200 und wollen ihr Supply eben nicht mit Zerglingen sondern mit kosteneffizienteren Einheiten wie z.B. Broodlords auffüllen. :gut:
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von G A F » 11.03.2011, 09:20

Ich spiel auch öfter Zerg und im späten mid- und lategame explodieren die Mineralien halt bei 3-4 bases. Ich hab das Problem so angegangen, dass ihc dann quasi mass hatches werfe (in der main 3-4 und bei der expansion auch nochmal 2-3). Das hat viele gute Gründe: Ich spare erstmal im Lategame APM durch weniger inject und kann die APM in sehr viel sinnvollere Sachen investieren.
Dann hab cih nicht nen autoloose weil ich nach nem armytrade aus Versehen nicht genug Larven hab weil cih einmal inject vergessen hab.

Dritter wichtigster Punkt: Ich mach queensupply frei und kann auch noch massiv pumpen ohne gleich 12 supply weniger wegen queens zu haben. Wenn ich meine beiden oder 3 queens mal 1-2 Minuten ignoriert hab und die volle oder fast volle Energie haben dann rally ich die einmal mit inject durch alle hatches und hab gleich wieder 16 Larven mehr von einer queen.


Ich spiel auch sehr gern im lategame noch mit mass Zergling Baneling und lege sehr viel Wert auf die upgrades dafür. 3/3 Linge fegen halt schon sehr gut die Gegner weg.
Bild

Benutzeravatar
Shadowcougar
Sonde
Beiträge: 6
Registriert: 05.02.2011, 12:36
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von Shadowcougar » 10.04.2011, 19:08

versucht mal nur mit einer Queen zu spielen und des Rest mass hatch :wink:
das Spiel Gefühl is dann einfach nur noch :anbeten: :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von BrotherDjango » 11.04.2011, 09:32

Ich hab oft das Problem dass ich bei Teamspielen irgendwann kaum Mineralien habe, aber um die 2300 Gas auf der Kante. Echt schade dass man keine EInheiten bauen kann wo NUR Gas kosten :gut: :mrgreen:.

Was soll ich denn mit 1200 Mineralien am besten bauen?? Ne Brutstätte? Paar Gebäude, in Upgrades investieren oder ein paar Ultralisken bauen oder Mutalisken?? Da fällt die Entscheidung echt nicht leicht.

Oft bau ich halt in Teamspielen sau viele Zerglinge. :mrgreen:
I Love SC2 & Bild Towers

Benutzeravatar
Nordos
Dragoner
Beiträge: 324
Registriert: 03.03.2011, 20:58
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Gold
Mainrace: Zerg

Re: Zerg und Mineralien (?)

Beitrag von Nordos » 11.04.2011, 11:11

Ehm - Mutas, Lords oder Verseucher?!?
Vor allem Verseucher. Die sind ihr Geld wert. Dazu dann noch schön forschen und upgraden, und dein Gas ist alle.
Zur Not kannst du deinen Allies ja auch dein Overgas senden. Aber Zerg ist doch einer der Gas lastigsten Fraktion?

Benutzeravatar
ceycoon
Zergling
Beiträge: 30
Registriert: 29.03.2011, 19:52
Liga 1vs1: Bronze
Liga 2vs2: Bronze
Wohnort: Wentorf bei HH

was tun mit overmins?

Beitrag von ceycoon » 19.04.2011, 11:22

hey leute ich brauche mal hilfe-ich hab meistens (ab dem midgame) immer overmins (zwischen 1000 und 5000) !!
was kann ich dagegen tun?
ich zieh immer meine buildorder hoch, teche n bisschen, exe 1 oder 2 mal bau larven, und, und , und!!
ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll!
Mein Leben für Aiur !!

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: was tun mit overmins?

Beitrag von BrotherDjango » 19.04.2011, 11:33

Was spielst du denn für ne Rasse???

Als Zerg sollte man eigentlich immer irgendwie nen Weg finden wie man Mineralien schnell los wird. Du kannst Queens bauen, Arbeiter, noch 2-3 Brutstätten oder du entschließt dich dafür jetzt mit sau vielen Speedlingen einen Angriff zu starten. Und es schaded bestimmt auch nicht wenn du ein paar Overlords mehr hast. Dann kannst du immer schnell Armee nachbauen und du erleidest keinen großen Schaden wenn du mal ein paar verlierst.

Als Terraner kannst ja paar Raketentürme mehr bauen, als Protoss evtl. paar Cannons zum Schutz und sonst weiß ich leider auch nicht was da noch großartig machen kannst.

Als Terraner würde ich aber z.B. an deiner Stelle mit so viel Mineralien sau viele Hellions und Marines bauen. Da bist glaub dann innerhalb paar Minuten ganz schön viele Mineralien los, weil ja 2 gleichzeitig bauen kannst und dann schon einmal 300 Mineralien weg sind und wenn dazu noch etwas gegen Air hast, bist zumindest gegen Zerg sehr gut aufgestellt.
I Love SC2 & Bild Towers

Antworten