[Einheit] Der Hydralisk/Schleicher (Lurker)

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Der Hydralisk/Schleicher (Lurker)

Beitrag von Xyonon » 29.04.2011, 11:34

G A F hat geschrieben:Nur um das richtig zu stellen: Der Stalker wird eben nicht gleichziehen mit Marines/Hydras und Lingen bei upgrades.

Beim Angriff kriegen vielleicht alle +1, aber allein schon für 150 Mineralien für Linge sind das pro Lingschlag quasi 6 Schaden mehr, bei einem Stalker nur ein Schaden mehr. Die Linge greifen auch sehr viel schneller an und machen in der Zeit wo ein Stalker schießt damit schon fast 12 Schaden mehr. Und die Gaskosten von Stalken haben wir noch gar nicht mit einberechnet. Die Panzerung von Stalkern geht auch nur auf die Hälfte der Lebenspunkte und damit kann der Toss auch nicht mit einem +1 def das +1atk vom Zerg kontern.

Marines und Hydras schießen sehr viel schneller als Stalker und machen damit bei einem upgrade auch sehr viel mehr Schaden.
Stimmt, das hab ich nicht berücksichtigt. Masse, Angriffsspeed und halbe HP = Schilde. Ja da ziehen also Hetzer klar den kürzeren, warscheinlich um Mass-Hetzer ineffektiv zu gestalten, denn Mass XY hat man nur im Lategame und wenn nicht, hat der Gegner min. 1-2 Ups mehr.
G A F hat geschrieben:Gegen Träger meine ich, dass Hydras da nicht ohne 2 extradefense nicht mitkommen. Corruptor gehen so gegen Carrier, da die Carrier meist schon 2 Extraangriffups haben wenn sie überhaupt ins Spiel kommen und Corruptor da meist 0 Extradefensups haben.
Nein, du meintest gar nichts :P Das war Nordos :D aber schön dass du dich für ihn auch rechtfertigst :lol:
Warum aber sollten träger schon 2 Ups haben und Schänder 0? Wenn du total auf Air gehst und dir schon seit beginn so viele Ups leistetst, würdest du dann nicht überrannt werden?
G A F hat geschrieben:Allerdings hab ich im superlategame gegen Terraner bessere Erfahrungen gemacht mit Carriern als gegen Zerg, da die Zerg falls sie intelligent sind auf Linge, Blinge, Ullis und Corruptor mit Option auf Infestoren und Brutlords spielen. Wenn sie weiterhin auf Roach Hydra bleiben, dann ist das Spiel schnell aus mit Trägern.
Queen, Drohne, Overlord, Overseer! Yay, wir sind komplett :D Gehst du echt davon aus dass die Zerg immer alles zur verfügung haben? Klar nur ein Techgebäude und die Larven mutieren zu XY, aber auch die Zerg brauchen Ups, und die brauchen auch Zeit.

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: [Einheit] Der Hydralisk/Schleicher (Lurker)

Beitrag von G A F » 29.04.2011, 12:17

Naja Zerg spielen im Late ja meist Roach Hydra mit bissel Air oder Zergling Baneling Ulli und air. DAs sind die beiden Möglichkeiten die viel gespielt werden, mal mehr air und mal weniger.


Gegen die eine Variante sind Träger ziemlich gut, gegen die andere nicht. Ich geh im lategame auch davon aus, dass Zerg nahezu alles zur Verfügung steht, da das Spiel ja schon ne Weile ging und jeder immer wieder ne Transition einlegen muss. Ansonsten ist das Spiel schon vorher für den Zerg verloren.


Bei mir war das in so ziemlich allen laddergames so, dass ich mit Trägern auf +2 atk bin und die anderen keine defense für air hatten.

Das liegt daran, dass ich mit sobald ich auf 3base bin (dauert keine 10 Minuten auf vielen maps gegen Zerg) gerne erstmal Phoenixe spiele und schonmal +1 atk nehme. Gegen Phoenixe sind Mutas superdoof und Corris machen auch kaum Schaden und ich kann außerdem fliehen... Deshalb bringen es Corris nur begrenzt und die brauchen gegen Phoenixe nicht unbedingt noch extradefense, da ich eh nicht nen langen fight mit denen eingehe.

Wenn ich dann eine transition auf Träger mache, dann bau ich mit dem ersten Träger zeitgleich das +2atk. Meist aus 3-4 Stargates bei 4 bases. Der Gegner hat zwar den spire, aber noch keine oder kaum Einheiten draus gebaut und deshalb haben sich upps auch nicht gelohnt.

Wenn die Träger dann rauskommen und der Zerg reagiert und corris baut, dann hab ich +2 atk und er +0 def.
Bild

Benutzeravatar
Lexta
Adler
Beiträge: 188
Registriert: 09.12.2010, 21:07
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Zerg
Wohnort: Greifswald

Re: [Einheit] Der Hydralisk/Schleicher (Lurker)

Beitrag von Lexta » 29.04.2011, 13:02

Hmm ich würds genau anders machen:
Sobald ich weiß, dass der Gegner den Airtech hingelegt hat erforsche ich Flugrüstung, da Phönixe gleich 2 Abzüge bekommen, Phasengleiter so einen schönen schnellen Angriff haben und sie bei Trägern auch noch wirklich nützlich sind. Ohne Airtech beim Protoss wähle ich Flugangriff für beispielsweise Kollosse :)
Alle Angaben stellen meine Sichtweise dar, ansich hab' ich keine Ahnung, tu aber immer gerne so.

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: [Einheit] Der Hydralisk/Schleicher (Lurker)

Beitrag von G A F » 29.04.2011, 14:14

Naja du siehst 5-6 gates und ein Stargate und 1-2 Voids plus Phoenixe aus fast expand 2 base als Zerg. Die Phoenixe nehmen mapcontrol.


Da dann seelenruhig airdefense erforschen tun die wenigsten. Die meisten werden eher auf t1 bleiben oder auf t2 techen um sich mit Hydras vor dem kommenden push zu defenden. In Wirklich nehm ich die dritte wenn der Zerg sich verteidigen kann, hol mir blink und bau entweder Kolosse oder tech noch auf Storm und Immos.

Wenn die dritte läuft, dann hab ich öfter den Flottensignalgeber gebaut plus Stargates. Vorher hatte ich schon das +1 erforscht für die PX. Du siehst bei mir viele Stalker mit +2atk und wenige Kolosse oder HT plus Immos. Zeit für airdefense und den Sinn sieht man da eigentlich nie als Zerg. Man hat genug zu tun, sich für den kommenden push vorzubereiten und nebenbei hochzudronen.

Der Konter dagegen war im flüssigen game halt noch nie, einfach air defense zu upgraden sondern lingblingulli mit mass-mass Corri und einfach auf der map präsent sein.
Bild

Benutzeravatar
Nordos
Dragoner
Beiträge: 324
Registriert: 03.03.2011, 20:58
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Gold
Mainrace: Zerg

Re: [Einheit] Der Hydralisk/Schleicher (Lurker)

Beitrag von Nordos » 29.04.2011, 14:53

Es geht mir aber so wie GAF, oft. Ich bau Hydren mit Schaben, der Gegner kommt mit Trägern an, meine Hydren reichen nicht aus. So, zwei Möglichkeiten - schnell nen Spire hochziehen, da Schänder der Hardcounter ist, dafür 0/0 hinnehmen, oder, weiter Hydren pumpen, die wenigstens 2/2 haben, bald vll schon 3/3. Vll rühren daher meine Vorurteile gegenüber Schänder :lol:

Aber das wird etwas sehr OT. Zu dem Hydralisken ist im Grunde schon alles gesagt - etwas mehr Range und die Unit ist auch ideal. Erst mit Upgrade auf die Range von T1 Units zu kommen ist ... böse. Vor allem für Hydren

Benutzeravatar
Lexta
Adler
Beiträge: 188
Registriert: 09.12.2010, 21:07
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Zerg
Wohnort: Greifswald

Re: [Einheit] Der Hydralisk/Schleicher (Lurker)

Beitrag von Lexta » 29.04.2011, 19:32

Ich sehe 5-6 Gates und ein Stargate? Dann bin ich sowieso schon Tier 2, Hydras oder Spire stehen schon bzw. werden gebaut.
Wenn ich sehe, dass der Push gleich bevorsteht werde ich natürlich nicht erst mal Upgrades erforschen, sondern Einheiten ranholen das sollte schon klar sein, mein Post bezog sich eher darauf, dass ich bei einem Protoss Airtech irgendwann auf jedenfall Airdefense für meine Mutas/Schänder holen werde und diese somit fertig sind, bevor die Träger da sind.
Möglich ist bei mir auch dass der Spire fertig wird, ich ein paar Einheiten ranhole und sofort ein Upgrade erforsche, damit es möglichst früh fertig wird ;).

Tja und zur Hydra:
Ich hatte noch nie ein Problem mit ihr, sie hat ihre feste Rolle und eben diese erfüllt sie auch. Muss für mich also nicht geändert werden, Hydradrops rocken :P
Alle Angaben stellen meine Sichtweise dar, ansich hab' ich keine Ahnung, tu aber immer gerne so.

Antworten