[Einheit] Die Schabe (Roach)

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
Zure
Hoher Templer
Beiträge: 593
Registriert: 23.12.2008, 17:24
Liga 1vs1: Grandmaster
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Imba Roaches ;)

Beitrag von Zure » 27.09.2010, 14:35

Nikimaru hat geschrieben: es geht hier grade um "mass" roaches also so äh um die 70^^ wenn die auf einem Haufen sind und noch hit & run machen dann bringen zealots auch nichts mehr^^
Naja, also Roaches sind nunmal der Hard Counter gegen Zealots :D Zumindest mit ein wenig hit & run hauen die Roaches die sogar weg, wenn die Zealots speed haben.
Bild
1vs1 Zerg Spieler
2vs2 - 4vs4 von Zufall auf Zerg geswitcht

Benutzeravatar
oSwooD
Hoher Templer
Beiträge: 532
Registriert: 17.05.2010, 17:28
Wohnort: LE
Kontaktdaten:

Re: Imba Roaches

Beitrag von oSwooD » 27.09.2010, 15:05

Marauder with Stim + Medivacs, Tanksupport (immer noch 50 Splashdmg gegen armored) und die Sache is gegessen. (Raven für Detection ofc)
Bild

Soulreaver
Zergling
Beiträge: 11
Registriert: 26.08.2010, 17:19

Re: Imba Roaches

Beitrag von Soulreaver » 27.09.2010, 15:43

stoned hat geschrieben:Wo steht das wir verloren haben?

Kam natürlich dann der Hardcounter mit Void Rays.. aber am Boden war da absolut rein gar nix gegen auszurichten! :)
Also kosteneffizient sind die von Toss und vor allem Terra durch Einheiten mit jeweils größerer Range am Boden konterbar und gewonnen habt ihr auch weil die es mit 2 mann nur Roach nicht geschafft haben euch an ner air-transition zu hindern... wo genau war jetzt das imba problem?
Bild

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: Imba Roaches

Beitrag von S.Crispy » 27.09.2010, 15:55

Marauder + Focus Fire und Stim sowie Medivak und die Anzahl der Roach sowie deren Regeneration spielt keine Rolle mehr. Via Focus Fire zerlegt man die einfach One-Shot und nutzt die Reichweite und Bewegungsgeschwindigkeit der Marauder aus.

Marauder + Upgrades + Medivak = Roach Tod :-)
Bim Protoss reichen Immortal. oder Stalker die mit Blink sowie Focus Fire die Roach snipen.
Stalker sind schneller auf normalem Boden und haben eine größere Reichweite.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
Ghul
Adler
Beiträge: 167
Registriert: 11.04.2010, 22:16
Liga 2vs2: Meister

Re: Imba Roaches

Beitrag von Ghul » 27.09.2010, 16:28

hast du das replay mal angeschaut? hatten eure gegner ned ganz simpel einfach mehr units als ihr? aka zerg 200 food und ihr so ka 130? mit mehr masse überwältigt man fast jede counterunit! ausser natürlich im falle von ground only vs air krams :>
Bild

WuhWerth47
Zergling
Beiträge: 21
Registriert: 06.05.2010, 23:49
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Diamant

Re: Imba Roaches

Beitrag von WuhWerth47 » 27.09.2010, 19:58

Das hier immer jemand imba schreinen muß!

Als Terra sind Marauder+Medivacs (imba!) sicher ein sehr guter Konter
Als Toss VoidRays (Imba!)

gegen eine Masse von Einheiten ob das nun Roaches, Voidrays, oder Thors sind hilft nur eins: scouten

Keine dieser Einheiten ist Imba nur wenn sie in Masse auftauchen und du bist darauf nicht vorbereitet, haste schon verloren
Bild

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von BrotherDjango » 14.04.2011, 20:54

Was haltet ihr davon das Supply wieder von 2 auf 1 zu setzen?? Macht das Sinn oder ist das einfach nur IMBA?? Blizzard meinte ja damals dass Roaches mit nur 1 Supply einfach zu mächtig sind, aber wie schaut es jetzt aus?? Ist es noch immer so oder hat sich da einiges verändert???

Ein Baneling verbraucht ja auch nur 0,5 Supply. Davon könnt der Zerg rein theoretisch wenn er möchte 400 Stück bauen. Roaches verbrauchen hingegen 2 Supply, also 4 mal soviel wie ein Baneling. Natürlich sind die Fähigkeiten als auch Einsatzmöglichkeiten komplett unterschiedlich. Dennoch haut der Baneling für so wenig Supply ganz schön ordentlich rein.

Wie kann man denn Roach noch interessanter machen?? Wenn sie Air angreifen könnte wär sie natürlich viel zu stark. Aber Supply von 2 auf 1 zu setzen wär ja ne Möglichkeit. Dann steigt aber wahrscheinlich der Preis was ja alles andere als gut ist.

Oder sollte man Hydralisk eher von 2 auf 1 Supply senken??

Immerhin heißt es doch bei den Zerg immer Masse statt Klasse!
I Love SC2 & Bild Towers

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von Xyonon » 14.04.2011, 22:19

Nunja, 1 Supply Hydras + Roach wäre die Zerg Armee auf 200 Supply viel zu mächtig. Aber von 2 auf 1.5 fände ich gar nicht mal soo schlimm, da die Zerg ohnehin mehr Supply in Worker und Queens stecken müssen als T und P. Selbst mit gleich grossen Armeen verlieren sie dennoch, was auch der Reformierung der Armee wegen als balanced zu betrachten ist.

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von Pok1990 » 15.04.2011, 05:23

BrotherDjango hat geschrieben:Immerhin heißt es doch bei den Zerg immer Masse statt Klasse!
... ja das stimmt und das hat sich auch nicht geändert...

bloß das Konzept dieser "masse" hat sich sit Sc1 zu sc2 verändert... undd amit kommen inige spieler nicht klar bzw wollen es nicht so haben wie Blizzard sich das vorstellt...

wenn ich gegen zerg spiele und mein gener mich gut unter kontrolle hat ... dann branden Woge um woge, welle um welle gegen meine Tanks... Massen von Schaben prallen gegen meine Thor-Marines-Tanks und nach ungefähr einer Minute hat sich seine Komplette Armee wieder regeneriert und er greift mich noch einmal an...

das KOnzeopt der "MAsse" von zerg in sc2 ist es mit WENIG ressourcen... VIEL Supply bauen zu können das dann als Kanonenfutter zu missbrauchen und dann während die Units sterben dieses Kanonenfutter innerhalb weniger Lidschläge fast vollständig ersetzen zu können... ebenfalls für wenig Geld.

Zerg haben nicht doppelt so viele Units wie Terra oder toss auf dem Feld... aber sie sind eifnach in der lage ihre gesamte armee zu verlieren und das game TROTZDEM nicht sofort verloren zu haben was bei Toss und Terra in 90% der Fälle der Fall ist...

die schabe ist jetzt selsbt mit den 2 Supply eine UNGLAUBLICH starke Unit... es spielt keine Rolle, das sie durch Mass marauder oder Voids gnadenlos unterlegen ist.. denn wenn alle schaben tot sind... baust du einfach Masslinge gegen die Schaben... und Mutas-Hydras gegen die Voids...
und DANN wieder schaben, wenn die Konter weg sind..
Zerg sind in der lage wirklich Zyklisch ihre armee auf die des gegners anzupassen und zwar fast vollständig, während Protoss und terraner eher wert auf kleine Spezial grüppchen legen.
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von S.Crispy » 15.04.2011, 17:34

Ich persönlich habe eine andere Meinung.
Wenn Zerg wirklich Masse statt Klasse sein sollten warum kosten Hydralisken, Ultralisken und Broodlords wesentlich mehr als ihre Äquivalenten Einheiten zu früher.

Dies bedeutet, dass es nicht mehr möglich ist soviele Hyden, Ultras oder Broodis zu produzieren wie früher.(SC1)
Zudem ändert sich die Spielweise der Zerg dahingehend das es nun nicht mehr so einfach verschmerzbar ist eine Gruppe von Einheiten zu verlieren.
Anstelle der Fire & Forget Spielweise muss man nun umsichtig mit seinen Einheiten verlieren. Mal eben 20 Hyden verlieren ist wirtschaftlich ein Fiasko egal wie gut die Eco ist.

Früher war es kein Problem Hyden oder sogar unsere T3 Einheiten zu verlieren. In SC2 ist der Verlust von Ultralisken, Broodlords oder einer Gruppe Hydralisken wesentlich schlimmer als früher. Zudem sorgt die neue Gasmechanik auch noch dafür, dass weniger Ressourcen zur Verfügung stehen.

Zeitgleich giebt es bei den Zerg keine Kampf-Einheit mit 1 Supply. Leidiglich Zerg/Banelinge sind Supplybillig.
Früher gab es in jeder Basis nur eine Gasquelle. Da Zerg in SC2 wie in SC1 viele Exen pflegen trifft sie die Masse an Dronen die nun zusätzlich abgestellt hat nun noch mehr.
Es kann weniger Supply für den Kampf bereit gestellt werden.

In SC1 war die Spielphilosophie der Zerg Einheiten Einheiten zu verschwenden. Man konnte sich es ja auch leisten, man hat sogar seine eigenen Einheiten getötet um für den Caster Energie zu gewinnen.
In SC2 hat sich das geändert. Man kümmert sich nun rührend um regenerierende Einheiten und zieht Schaben rechtzeitig aus einem Kampf wie ein blöder Protoss und repariert nun seine teuren Investitionen via Transfusion wie die lausigen Terraner.

Wenn man in SC2 die Rassen und deren Einheiten vergleicht schneiden die Zerg sicherlich mit den günstigsten Wegwerf Einheiten ab.
Vergleicht man sie aber mit den Zerg aus SC1 sollte jedem vernünftigen klar werden, dass die alten tollen Zerg und deren Spielweise Geschichte sind .
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von Pok1990 » 15.04.2011, 23:41

du hast recht S.crispy
im vergleich zum ersten game haben sich die zerg verändert und gehen weniger auf masse...

aber wir bewegen uns hier im Sc2 Universum, welches mit dem Sc1 Universum nicht unbedingt gleichgesetzt werden Kann/darf.
und es ist und bleibt immer noch so... : im vergleich zu Terranern und Protoss haben Zerg sehr günstige und effektive Units welche man verfeuern kann. ich bleibe bei meiner Behauptung inerhalb das Sc2- spielraumes und betrachte die Relationen der 3 Rassen...
es gibt eigentlich nur bei den Terranern den MArines, welchen man fast noch weiter verschwenden kann... bloß mit Rines alleine gewinnt man keine Games... da müssen IMMER bestimmte Support-units dabei sein...

das Argument mit Sc1 VS Sc2 haut MICH persöhnlich nicht vom Stuhl, denn das Feeling von den Zerg habe ich trotzdem wenn ich gegen sie spiele... sie sind extrem Wandelbar und schnell... und haben wenn sie es drauf anlegen immer MASSE an Soldaten um sich zur Wehr zu setzen (es sei denn sie werden überrascht)

des weiteren geht es hir nichtt um Hydra´s T3 units oder sonstewas.. es geht um die schabe. und diese Unit IST eine verdammt gute EInheit... selsbt mit ihren 2 Supply...

für LÄCHERLICHE 75/25 ... also wirklich WENIG ... bekommen man eine Unit welche einen base-dmg von 16 veruhrsacht... (d.h. auch gegnerische Panzerungs upgrades sind weniger effektiv) mit jedem angriffsupgrade kommen sogar nocht 2 punkte sntatt 1 punkt dazu...
der schaden ist bei jeder Bodenunit GLEICH... gegen marauder, Marines hellions egal was er macht vollen DMg.. das ist sehr gut.
und vergessen wir nicht einen weiteren Punkt... das Leben für Läppische 100 ressourcen Kosten 145 Leben mit ner Basisrüstung von 1.

hört sich auf dem papier total gut an, und teilweise ist es das auch... sicherlich übertreibe ich etwas... aber selsbt teraner mit ihrem Marauder kosten MEHR und machen gegen Leicht weniger schaden (gegen Amored dafür mehr).

die Schabe ist im Moment glaube ich an einem Ort wo sie genau richtig ist. sie hat ein gutes PREIS-LEISTUNGS-verhältnis... sie kostet wenig und leister genau das was sie Kostet... vlt etwas wenig ja aber für diesen Läppischen preis alle Achtung.
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von BrotherDjango » 16.04.2011, 11:52

Kann ja gut sein dass Blizzard beim nächsten großen Patch noch einiges an den Zerg verändert. Hoffentlich natürlich zu ihrem Vorteil. Viele kommen auch nicht damit klar dass die Schabe oder der Baneling den Lurker ersetzt haben sollen. Die meisten haben sich aber inzwischen damit abgefunden.

Ich spiel gerne Schaben/Hydralisken. Schaben regenerieren sich wenigstens eingegraben ziemlich schnell, wo Hydralisken in einer kleinen Anzahl sehr schnell sterben und fast nichts aushalten.

Wenn man schon das Supply der Schabe nicht von 2 auf 1 senkt, sollte man wenigstens beim Hydralisken etwas verändern. Man kann ja Supply auf 1 senken, dafür die kosten um 50 Mineralien anheben oder sich halt noch was anderes einfallen lassen.

Aber wenn jemand die Wahl hat mit Banelingen oder Schaben zu spielen, dann fällt halt oft (außer gegen Protoss) die Wahl auf Banelinge. Der einzigste Nachteil ist halt das man einen Zergling opfern muss. Aber man braucht ja auch nicht viele Banelinge um Flächenschaden anzurichten. Aber 0,5 statt 2 Supply sind schon eine menge. Die 1,5 Supply wo ich spare investiere ich dann in Queens, Overlords, Gebäude, Forschung oder in Arbeiter.

Ich mag die Schabe auch sehr, aber ohne frühe Exe kann man es fast schon vergessen auf Schaben zu gehen. Gegen Mitte/Ende lohnt sich das schon, aber am Anfang ist das ja zu teuer und man muss ständig overlords nachbauen. Ich hinke da ohne frühe Exe oft schnell hinterher und das ist bei einem frühen Angriff von meinem Gegner nicht gerade toll. Banelinge sind schnell da.

Vorteil ist halt das der Schabenbau nur Mineralien kostet und der Banelingbau zusätzlich Gas.

Weiß eigentlich jemand ob in der Regel jemand schneller den Bau hat wenn er auf Schaben geht statt Berstlinge oder beide etwa gleich schnell den Bau haben wenn sie ständig angreifen und ihre Ressourcen sofort in Armee stecken???
I Love SC2 & Bild Towers

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von Pok1990 » 16.04.2011, 12:26

BrotherDjango hat geschrieben:Kann ja gut sein dass Blizzard beim nächsten großen Patch noch einiges an den Zerg verändert. Hoffentlich natürlich zu ihrem Vorteil.

Aber wenn jemand die Wahl hat mit Banelingen oder Schaben zu spielen, dann fällt halt oft (außer gegen Protoss) die Wahl auf Banelinge. Der einzigste Nachteil ist halt das man einen Zergling opfern muss. Aber man braucht ja auch nicht viele Banelinge um Flächenschaden anzurichten. Aber 0,5 statt 2 Supply sind schon eine menge. Die 1,5 Supply wo ich spare investiere ich dann in Queens, Overlords, Gebäude, Forschung oder in Arbeiter.

Ich mag die Schabe auch sehr, aber ohne frühe Exe kann man es fast schon vergessen auf Schaben zu gehen. Gegen Mitte/Ende lohnt sich das schon, aber am Anfang ist das ja zu teuer und man muss ständig overlords nachbauen. Ich hinke da ohne frühe Exe oft schnell hinterher und das ist bei einem frühen Angriff von meinem Gegner nicht gerade toll. Banelinge sind schnell da.

also im Moment sieht es nicht so aus, als wnn die zerg schlecht da stehen von den 3 Rassen.. eher die terraner, aber selsbt da bin ich mir nicht wirklich sicher.. das Terraner ne kleine Flaute haben hängt denke ich auch viel damit zusammen das unsere Strategien etwas "ausgelutscht" sind... allerdings habe ich schon mehr als 1 Game verloren wegen diesen "30" sekunden von Stim... das ist schon sehr Krass.

ob du Banelinge oder schaben baust ist halt ne Strategie... Banelinge sind gasintensiver und wenn man sich dort einen fehler erlaubt, dann hat man halt NUR zerglinge... wenn du auf schaben gehst dann hast du eine Grundsolide Unit auf die du dich verlassen kannst... ähnlich wie ein stärkerer zergling.

"ohne frühe Exe" äähm was bezeichnest du als Frühe exe ?? der Build 15-Hatch 14 Pool ist momentan einer der Gängigsten und stärksten Openings der zerg... dort hast du ALLES was du brauchst sehr viele Mins und Gas und SUpply und co... wenn du Pool First spielst und deine Hatch erst ab 20+ supply baust was schon SEHR langsam als zerg ist dann hast du allerdings recht...

Zerg sind allerdings von allen 3 Rassen NICHT sehr von Mineralien abhängig... ein zerg-freund von mir hat wirklich Probleme seine Mineralien los zu werden er freut sich immer wenn er es schafft... und das meist nur wenn davor seine Eco stark angeschlagen wurde... Zerg haben nicht wirklich Mineral-probleme... sie bekommen ihre Mins sehr schnell weg WENN sie schaben bauen, WEIL sieOverlords und Schaben bauen dann. das hat aber ncihts mit der schabe zu tun sondern eher damit, das Schabe wohl die Unit ist wo das Verhältnis zwischen Mins-Gas so gelegt ist das mehr Mins benötigt werden als bei der "durchschnitss-zerg-Unit" ...

ich meine damit vergleiche das mal mit Terraner oder Protoss..
Hydralisken, Mutas, Schänder, Banelinge, Verseucher, das sind ALLEs units wo maximal ein 2:1 verhältnis zwischen Minerals zu Gas herrscht... halb so viel gas wie Mins oder mehr...
vergleichst du das mit dem Verhältnis der Toss bzw Terraner wirst du sehen das Toss/Terra MEHR mineralien in ihre Armeen stecken als ein zerg, WENN er keine Schaben baut...
ich meine Marauder, Hetzer, Immortals, Vikings, das sind alles Units welche in masse Produziert sehr viele Minerals kosten, mehr als Gas im Verhältnis.


wenn du Schaben baust dann brauchst du auch keine 2 gas... bei 1-base schaben brqauchste nur 3 Arbeiter am gas ... und ab 2 Bases auch nur 6 arbeiter (2gas also)
damit hast du 3-6 arbeiter mehr an den Minerals und das macht sich bemerkbar.

und nahezu alles was 1-base vom zerg ist kommt einem Allin gleich... ALLES
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Antworten