[Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: [Einheit] Der Brood Lord

Beitrag von BrotherDjango » 11.04.2010, 08:03

Hab vor kurzen deswegen verloren. Kam ständig beim Gegner mit 6-8 Overlords in die Basis und der hatte die ganze Zeit Einheiten in seiner Basis. Als ich dann auf Broodlords ging (glaub 6 stück) kam er mit 3-4 Träger an und konnte nichts mehr machen wegen Gasmangel und musste unglücklich aufgeben. Mit ein paar Corrupter hätte ich bestimmt noch gewonnen, weil er keine Bodeneinheiten mehr hatte.

Wie scoutest du da vorher am besten, wenn du dir nicht sicher bist wie viele Träger der Gegner hat? Haust da ständig vom Overseer Changelinge raus oder gibt es auch eine andere und gute Möglichkeit??
I Love SC2 & Bild Towers

sMk
Space-Marine
Beiträge: 31
Registriert: 18.05.2010, 22:24
Liga 1vs1: Diamant
Wohnort: viennA

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von sMk » 29.05.2010, 01:42

die combo aus corris u brutlords is vor allem auf maps mit nur schmalen wegen u viel inseln seehr effektiv...auf offenen kamps würde ich aber von beiden ein paar weniger pauen u sie dafür einfach mit mass lingen unterstützen...wobei kommt halt jeweils darauf an ob der gener viel air oder groundunits hat...zu stark is der BL aber keinesfalls..einmala kurz unbeaufsichtigt wo stehen gelassen reichen ein paar vikings od voids u schon sind ne menge ressourcen dahin,...sind also wirklich nur in combo mit corris sinnvoll und das kostet dann schon extrem viel...aber die ressourcen sollte man als zerg mit nem guten makro u der mapcontroll ja haben..die argumente dass er zerg untypisch ist kann ich nicht teilen da er sich zb genauso auch als gute unterstützung für nen mass hydras angriff eignet um zb die verteidigung des gegner(cannons u.ä.) aufzubrechen, das is mMn sein hauptzweck..5 BL mit den hydras mitschicken, da geht dann schon was...:)

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von TomDe » 29.05.2010, 15:32

Dadurch das die Mantas sich bewegen ist die Reichweite des Broodlords Imba.
Zumal Bodeneinheiten dann gar keine Chance haben ran zu kommen.

Da der Broodlord aus dem Corri gemorpht wird, hat man kaum Probleme diese Einheiten in Kombination zu nutzen und aus vielen Corris viel Broodlords zu machen.

Protoss und Terraner können ihre Armee nicht so schnell umstellen.
Denn aus Void Rays werden keine Träger und aus Vikings keine Kreuzer.

Diese Einheiten müssen tatsächlich komplett neu gebaut werden und das geht nicht so schnell wie bei den Zerg, weil man keine 10 Larven dafür übrig hat und stattdessen 10 Raumhäfen mit Addon oder Raumportale haben müsste. Zusätzlich sind diese Raumhäfen/Raumprotale teurer als 10 Larven und benötigen mehr Zeit bis sie vorhanden sind. Da Brutstätten durch die Königin nicht mehr so oft benötigt werden, liegt hier der Vorteil bei den Zerg.
Zuletzt geändert von TomDe am 29.05.2010, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von S.Crispy » 29.05.2010, 15:40

Broodis sind vergleichsweise teuer wie Träger. Wenn es der Gegner soweit kommen lässt hat er einfach Pech.
Die Reichweite vom Thor liegt über dem des Broodlords.

Letztendlich ist es ja eigentlich auch nicht gedacht das man ihn mit Bodeneinheiten kontert er ja da extra diese eine markante Schwäche gegen Lufteinheiten.

Void Ray und Viking genügen um sich den Broodis anzunehmen.
Gleichsam kann man einfach sagen : Hätte der Gegner mal eher gescoutet es ist nicht so das Broodis so schnell verfügbar wären.

Für mich persönlich ist der Wächter aus SC1 immernoch besser.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von TomDe » 29.05.2010, 15:43

Die Reichweite vom Thor liegt über dem des Broodlords.
Das ist nicht richtig, weil sich die Mantas wie gesagt bewegen. Daher kann man Gebäude und andere Einheiten, die am Rand stehen problemlos töten ohne das ein Thor was dagegen machen könnte.
Gleichsam kann man einfach sagen : Hätte der Gegner mal eher gescoutet es ist nicht so das Broodis so schnell verfügbar wären.
Das kann man immer sagen.

Aber es geht nicht nur darum Dinge aufzuhalten, bevor sie gebaut werden.
Sondern es geht auch darum Dinge aufhalten zu können, die bereits existieren und das auf eine möglichst gerechte Art und Weise. Das ist beim Broodlord nicht der Fall.
Vikings sind vielleicht eine Antwort, aber auch die einzige und das ist nicht ausreichend.
Gegen Wächter gab es damals Psi-Sturm als eine weitere alternative zu Scouts und Corsaren.
Jetzt gibt es die nicht mehr.

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von S.Crispy » 29.05.2010, 15:50

Das ist nicht richtig, weil sich die Mantas wie gesagt bewegen. Daher kann man Gebäude und andere Einheiten, die am Rand stehen problemlos töten ohne das ein Thor was dagegen machen könnte.
Mantas können nur entstehen wenn der Erzeuger in einer Reichweite von 9,5 entfernt ist.
Man kann sie nicht schließlich einfach auf den Boden werfen.

Sondern es geht auch darum Dinge aufhalten zu können, die bereits existieren und das auf eine möglichst gerecht Art und Weise. Das ist beim Broodlord nicht der Fall.
Wie sieht es mit 20 Carriern aus oder mit 50 Void Rays ?
Bisher mussten Zerg vorher handeln bis die anderen Fraktionen zu mächtig wurden nun haben wir ähnlich starke T3 Einheiten und andere jammern.

Vorher scouten und was unternehmen oder man ist arm dran. So ists bei jeder Fraktion.
Als ob ich als Zerg was gegen eine 150 Supply starke Mech Armee machen könnte.
Bis Broodlords gebaut werden können hat jeder Gegner genug Zeit entsprechend zu reagieren.
möglichst gerechte Art und Weise. Das ist beim Broodlord nicht der Fall.
Ein einziger Phoenix kann soviele Broodis wie er will vernichten was soll daran nicht gerecht sein ?
Der Broodlord an sich ist durch jede Luft-Luft Einheit praktisch super leicht zerstörbar. Wenn man jetzt Hyden und Corris erwähnen möchte sind wir ja bei einem anderen problem.
Der Broodlord an sich ist die am leichtesten Konterbare T3 Lufteinheit.

Übrigens der BP mit seiner Reichweite von 13 da können andere Bodeinheiten auch nichts machen ...
Zuletzt geändert von S.Crispy am 29.05.2010, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von TomDe » 29.05.2010, 15:55

Mantas können nur entstehen wenn der Erzeuger in einer Reichweite von 9,5 entfernt ist.
Man kann sie nicht schließlich einfach auf den Boden werfen.
Wenn Marines oder Raketentürme am Rand stehen, die beide nicht weiter schießen als ein Broodlord, dann können Mantas entstehen. Der Thor kommt da nicht ran, weil der Raktenturm da steht. Dennoch können die Mantas Schaden machen. Diese Situation ist ja auch in der Praxis keine Seltenheit. Zumal sich Broodlords ein bisschen Stacken und Thors können das nicht. Wodurch die Broodlords auch die Thors weghauen können. Die Broodlords erleiden zwar mehr Schaden, aber die Mantas sorgen bereits beim anrücken der Thors dafür, dass diese auf Distanz gehalten werden und sich nicht in der Masse wehren können wie Broodlords angreifen.
Zuletzt geändert von TomDe am 29.05.2010, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von S.Crispy » 29.05.2010, 15:56

Dann hat man seine Einheiten oder Gebäude schlecht plaziert. Thors könnte man ja auch an den Rand stellen.
Wenn du mit Marines oder Towers Broodlords vernichten möchtest wären diese ja sinnlos.
Die Zerg haben nur eine Belagerungseinheit gönne den doch auch mal was.

Thors sind besonders gut gegen leichte Flugeinheiten ich verstehe nicht warum do so zwingen mit Thors Broodis kontern möchtest.
Leg dir nen Viking zu und die Broodis verziehen sich.
Zuletzt geändert von S.Crispy am 29.05.2010, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von TomDe » 29.05.2010, 15:58

Wenn du mit Marines oder Towers Broodlords vernichten möchtest wären diese ja sinnlos.
Man sucht sich das ja nicht aus, wo der Zerg angreift. Der Zerg sucht sich diese Stellen. Lufteinheiten haben ja bekanntlich einen größeren Bewegungsspielraum als Bodeneinheiten. Und Thors sind nun auch nicht gerade die schnellsten.
Wie sieht es mit 20 Carriern aus oder mit 50 Void Rays ?
Bisher mussten Zerg vorher handeln bis die anderen Fraktionen zu mächtig wurden nun haben wir ähnlich starke T3 Einheiten und andere jammern.
Hör bitte auf das Thema zu wechseln, nur weil dir keine guten Argumente mehr einfallen.
Ich sage nicht das das gerecht ist und bin ebenfalls der Meinung, dass da Waffen gegen fehlen. Besonders was 50 Void Rays betrifft. Es fehlen die starken Anti Mass Waffen wie ein starker Psi-Sturm, wie Blutbad wie Dunkler Schwarm. Nur weil solche Fähigkeiten fehlen sind solche Einheiten in der Masse zu mächtig, aber das hat wie gesagt mit dem Thema gerade nicht viel zu tun.
Ein einziger Phoenix kann soviele Broodis wie er will vernichten was soll daran nicht gerecht sein ?
Das diese Situation in der Praxis nicht auftaucht ist daran nicht gerecht. Warum, kannst du dir selbst überlegen.
Zuletzt geändert von TomDe am 29.05.2010, 16:02, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von S.Crispy » 29.05.2010, 16:01

Ein Zerg kann sich auch nicht aussuchen wo der Terra seine BPs mit Range 13 aufstellt.

Broodlords sind gepanzerte langsame teure spät verfügbare Lufteinheiten.
Der Beste Konter ist immernoch Corruptor,Viking,Void Ray. Wer es mit anderen Kombinationen versucht braucht sich nicht zu beschweren das wäre wie Roach vs Immortal.
Das diese Situation in der Praxis nicht auftaucht ist daran nicht gerecht. Warum, kannst du dir selbst überlegen.
Diese Situation ist möglich wenn die Broodis alleine sind aber wenn du andere Einheiten mit dazu denkst liegt doch bei diesen das Problem und nicht beim Broodi.
Zuletzt geändert von S.Crispy am 29.05.2010, 16:05, insgesamt 2-mal geändert.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von TomDe » 29.05.2010, 16:03

Ein Zerg kann sich auch nicht aussuchen wo der Terra seine BPs mit Range 13 aufstellt.
Ne, aber das ist ja auch gerade nicht das Thema.

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von S.Crispy » 29.05.2010, 16:05

Ne, aber das ist ja auch gerade nicht das Thema.
Könntest du wohl freundlicherweise damit aufhören.
Fakt ist das Corruptor, Void Ray und Viking als Konter gedacht sind.

Daran ist weder etwas runrealistisch noch nicht durchführbar.
Alle drei Konter sind schneller, günstiger und früher produzierbar.

Als Belagerungseinheit (ist es seine Aufgabe) Türme und normale Bodeinheiten im Bereich Reichweite zu übertreffen.
Seine langsame Bewegung, sein generfter HP-Pool und Schaden sowie Rüstung sind bereits Schritte der Balance.
Zuletzt geändert von S.Crispy am 29.05.2010, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von TomDe » 29.05.2010, 16:12

Könntest du wohl freundlicherweise damit aufhören.
Ich höre damit nicht auf, weil es Fakt ist. Du ziehst immer Äpfel heran, weil dir zu Birnen nichts mehr einfällt. Ich würde ganz gerne beim Thema bleiben und nicht darüber reden, was mit anderen Einheiten ist oder auf andere Dinge zeigen und sagen: "äääh die sind ja genau so doof". Ja, das sind sie vielleicht, aber das macht das Spiel ja nicht besser.
Fakt ist das Corruptor, Void Ray und Viking als Konter gedacht sind.
Dagegen sag ich nichts, aber das ist 1 Einheit pro Fraktion. Das reicht nicht.
Das gabs in SC:BW auch nicht und meiner Meinung nach zerstört sowas das Balancing, wenn es nur eine gute Waffe gegen eine Einheit gibt. Weil dann kommt es wirklich nur darauf an, was man zu erst baut und ob man den Gegner gründlich scoutet. Das zwingt den Spieler nämlich dazu nicht mehr flexibel zu sein und nur noch eine Linie zu fahren.
Genau das Gegenteil möchte Blizzard. Man möchte mit einer Terra Fußarmee, Fabrikarmee oder Luftarmee sich gegen alle Sachen wehren können. Manche dürfen ein klein wenig weniger effektiv sein, so wie Marines vielleicht wirklich nicht so gut gegen Broodlords sind wie Thors oder mehr Micro benötigen, um so gut zu sein. Aber insgesamt sollte es schon mehrere gerechte Möglichkeiten geben. Broodlord ist aufgrund seiner Reichweite gegen alle Fußtruppen zu stark. So bleibt der Viking die einzige Antwort. Lustigerweise gibt es auf Zergseiten gegen den Viking mehrere Antworten.
Seine langsame Bewegung, sein generfter HP-Pool und Schaden sowie Rüstung sind bereits Schritte der Balance.
So ist es. Das find ich auch gut. Dennoch gibt es Leute, die sich darüber beschwären, dass die HPs des Broodlords genervt wurden. Ich hab das schon immer gefordert und jetzt ist es so. Bevor es Blizzard so gemacht hat, gab es etliche Leute, die meinten: "Ich hätte keine Ahnung, bla bla bla...".
So ist es immer. Auch jetzt.
Zuletzt geändert von TomDe am 29.05.2010, 16:17, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von S.Crispy » 29.05.2010, 16:15

Also sagst du Broodlords sind nach ihrem HP, Panzer und Dmg Nerf und ihre Kosten nach wie vor Imba ?

Frag dich doch mal als Zergspieler warum man auf T3 gehen sollte. Was wäre wenn du nun den anderen Fraktionen noch zig Konter gegen Broodis giebst.
Braucht man Hive dann noch ?

Ich meine persönlich wäre mir der alte Wächter sowiso lieber da der wesentlich stärker war aber das versteht eh kaum jemand.
Der Broodi nutzt die globalen Upgrades und Vorteile der Zerg sowiso zuwenig aus.

Was genau stört dich denn eigentlich mehr die Reichweite oder die Mantas an sich ?
Bedenke seine Rolle ist (Belagerungseinheit ) und behalte die Kosten(300/250) im Hinterkopf.

Wenn die anderen Fraktionen mehrere Konter für den Broodi bekommen ist es ja wohl nur fair das auch Zerg mehrere Konter gegen alle anderen Einheiten der zwei verbliebenen Fraktionen bekommen.
Zuletzt geändert von S.Crispy am 29.05.2010, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von TomDe » 29.05.2010, 16:25

Frag dich doch mal als Zergspieler warum man auf T3 gehen sollte.
Das werde ich nicht tun, da ich alle 3 Rassen im Auge habe und ich mich da nicht speziallisiere oder Parteiisch bin.


Imba ist vielleicht überzogen, aber zu stark sind sie noch.
Genau wie Void Rays, Mutas und Marodeure noch zu stark sind.
Das liegt meiner Meinung nach, aber nicht daran, dass diese Einheiten wirklich zu stark sind, da sie im 1v1 recht balanced erscheinen, sondern daran, dass es keine guten Waffen gegen Massen solcher Einheiten existieren und das so ziemlich bei jeder Fraktion.
Mass Broodlord ist ab einer bestimmten Masse genau so wenig aufhaltbar wie Mass Void Rays, Mass Mutas, Mass Träger oder Mass Kreuzer.
Das zu erläutern wäre "out of topic".

Wenn man sich überlegt was es in BW vorher gegen sowas gab.
Zerg: Blutbad, Dunkler Schwarm. Perfekte Anti Mass Waffen. Fehlen jetzt völlig.
Protoss: Starker, großflächiger, gefürchteter Psi-Sturm. Gefürchtet wird er nicht mehr, weil er nicht großflächig ist. Zusätzlich ist der Archon irgendwie nicht mehr das selbe, auch wenn seine Werte was anderes sagen. Um ihn herum ist alles besser bzw. anders geworden und daher ist er für diese Umgebung nicht mehr geschaffen.
Terraner: Valkyre gegen Air Mass fehlt und gegen Boden Mass sind sie immer noch stark, was gut ist. Zusätzlichen haben dinge wie Verteidigungsmatrix dazu beigetragen, dass bestimmte Einheiten noch besser waren als Anti Mass Unit.


Wenn die anderen Fraktionen mehrere Konter für den Broodi bekommen ist es ja wohl nur fair das auch Zerg mehrere Konter gegen alle anderen Einheiten der zwei verbliebenen Fraktionen bekommen.
Eigentlich sollte das schon überall so sein. Ist es aber noch nicht.
Außerdem ist diese Forderung ziemlich überzogen. Nur weil Protoss und Terraner 2 gerechte Kontereinheiten gegen den Broodlord bekommen, sollen die Zerg gleich gegen ALLE Einheiten der Protoss und Terraner mehr Konter bekommen.
Meiner Meinung nach ist das schon fast überall so, aber eben nur fast. Es muss überall so sein.
Zuletzt geändert von TomDe am 29.05.2010, 16:35, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten