Welche Einheiten fehlen den Zerg noch?

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Fehlt den Zerg noch eine Einheit?

Umfrage endete am 12.06.2008, 23:14

Ja.
18
60%
Nein.
12
40%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 30

Kane77

Beitrag von Kane77 » 19.05.2008, 13:51

Ich glaube ein Video könnte das am besten und es gibt ein Video was die meisten neuen Einheiten zeigt.

Weiß nur grad nicht, wo man das downloaden könnte, ich habe es auf jeden Fall. ^^

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 19.05.2008, 13:55

Es gibt da so eine komische Seite, wo man das Downloaden kann ;)

http://starcraft2.4fansites.de/download ... Video.html

Achja, starcraft2.4fansites.de war das ;D

Hmm, also was die Beschreibungen angeht kannste ja mal einen Blick auf die Einheitenseite werfen:
http://starcraft2.4fansites.de/zerg-einheiten.php

oder die ersten Postings der jeweiligen Threads im Zergforum durchlesen.

So, jetzt aber wieder zurück zum Thema. :P

Edit: Naja, wenn jemand den Vorschlag für eine neue Einheit macht und man aber ein Gegenargument hat, gehört das ja genau so zur Diskussion wie der Vorschlag selbst. Ich persönlich denke ja auch, dass es eigentlich nurnoch an Lufteinheiten mangelt, von daher sind wir ja auf dem richtigen Weg.

Ich würde mir auch einen Ersatz für den Wächter wünschen, weil ich den noch nie so toll fand und er auch eigentlich relativ langweilig ist. Aber direkt ne Idee habe ich dazu leider auch nicht. :(

Benutzeravatar
RuLeZ
Schleicher
Beiträge: 240
Registriert: 21.03.2008, 16:13

Beitrag von RuLeZ » 19.05.2008, 13:59

@Hydra

Also komplet neue Einheiten, die so voher nie konzepiert wurden sind...

Berstling
Queen
(nicht zu verwechseln mit der Queen in SC:BW)
Roacher
Infestor

* - Infizierter Marine
* - Infizierter Berserke
Corrupter

...
bisher kann man die Aufgabengebiete noch nicht spezifisch einschätzen, aber grob beschrieben sieht das wie folgt aus...

Berstling -->> AoE-Schaden gegen viele Bodeneinheiten auf einem Haufen wirksam ; gut gegen Verteidigungsanlagen und Gebäuden allgemein
Queen -->> dient zur Verteidigung der Zerg-Basen
Roacher -->> hällt wegen der hohen HP-Regenerationsrate viele Schadenspunkte aus und ist deshalb gegen schwach Einheiten mit wenig austeilenden Schadenspunkten sehr effektiv (jediglich Bodeneinheiten)
Infestor -->> dient als Support-Einheit, vergleichbar mit dem Defiler in SC:BW ; kann alle möglichen Gebäude infizieren und damit untauglich machen
Corrupter -->> ist eine Flugeinheit, die dem Zerg die Macht über der Luft ermöglicht ; bisher ist noch unklar ob diese Einheit sowohl Flug- als auch Bodeneinheiten angreifen bzw. infizieren kann


Die Beschreibungen sind SEHR grob und einiges kann sich ständig geändert haben, aber das ist ungefähr die Vorstellung die man von den jeweiligen Einheiten haben sollte.
"Unzufriedenheit ist der erste Schritt zum Erfolg. Die letzten Stufen sind die Schwersten und seltenst erstiegenen."
Peace and Visit my YouTube

Kane77

Beitrag von Kane77 » 19.05.2008, 15:06

Jo, war auch nicht böse gemeint.

Wollte nur mehr Einheitenvorschläge hören.
Dieser Thread ist ja auch dazu da um auch insgesamt über die Aufstellung zu reden, die uns in der Schlacht zur Verfügung stehen wird. ^^

Benutzeravatar
DavionX
Ultralisk
Beiträge: 1005
Registriert: 16.02.2008, 12:46
Wohnort: Kentares

Beitrag von DavionX » 19.05.2008, 15:10

So ist das halt bei Zerg. Bauen, rein, kaput. Und wenn halt mal nen bisschen was drauf geht tut das nicht sonderlich weh.
(das ist nur ein beispiel :P)
ihr denkt immer alle nur an schaden, damage machen...
noch nie was von taktik gehört?! das is n strategiespiel, da werden nicht wahrlos einheiten gebaut die dann losmaschieren, es ist keine Herr der Ringe Schlacht, und schon recht kein DOW ;)
taktik macht den schuh um alle armeen's füße, oder so.... :?
splattern könnt ihr wo anders... auch bei den zerg ist taktik gefragt, arglist, überraschung und täuschung, das sind die Waffen der Zerg, keine kapseln oder säuren, keine messerartigen klauen (!!)
denkt mal darüber nach ;)
ich empfehle mich :P

mfg
davion

Kane77

Beitrag von Kane77 » 19.05.2008, 15:20

Äääähm.

Ist mir schon klar, dass das Spiel mit Taktik zu tun hat.

Prinzipiell rush ich erstmal mit vielen Zerglingen rein.

Wenn das nicht funktioniert beginnt bei mir dir Taktik. ^^

Wer kennt diese orange Seuchenwolke nicht unter der die Zerg keinen Fernkampfschaden mehr kassieren?

Wer kennt nicht die Ultralisken + Zergling Combo, um Terranerstellungen auseinanderzunehmen?

Wer baut keine Hydralisken, wenn der Feind Luftschiffe hat?

Wer macht kein Blutbad auf große Einheitenverbände?

Wer vergräbt sich nicht mit seinen Zerg, um danach hinterrücks die feindlichen Armeen oder Wirtschaft platt zu machen?

Wer stresst nicht mit Mutas rum, um einzelne Einheiten zu kicken? ^^

Wer verteilt nicht Schleicher auf der Map, um anrückende Armeen zu stressen und zu dezimieren?

Also ich mache das alles, aber erst, wenn ich alleine aus dem Funfaktor herraus hunderte Zerglinge eine Basis überschwemmen lassen habe.

Zer(g)schellen diese ohne groß was anzurichten, mach ich eins von den oben stehenden Sachen oder halt standart Taktiken, wie Lücke suchen und mit Overlords Zerglinge, Schleicher und andere böse Sachen in die Basis an empfindlichen Stellen herauslassen, damit er entweder weniger Resourcen bekommt oder ihm wichtige Gebäude fehlen, die er für eine Vorbereitung eines Angriffes hätte gebrauchen können.

Benutzeravatar
Kernel Adams
Mutalisk
Beiträge: 446
Registriert: 24.04.2008, 09:26
Wohnort: Exoskelett eines Hetzers

Beitrag von Kernel Adams » 19.05.2008, 18:27

HelterSkelter hat geschrieben:@Kernel-Adams: Der Corrupter ist doch eine reine AtA Einheit
Das stimmt schon, ja!

Doch hat man mit ihm keine Möglichkeit den Gegner zu zerstören: Jetzt muss man sich bildhaft vorstellen, was das in der Praxis bedeutet, bzw. wie sich das aufs Spiel auswirkt!

Wenn diese Einheit gegnerische Schiffe korrumpiert hat, wecheln sie VORÜBERGEHEND die Seite. Wenn der Zustand nachlässt, hat man wieder die alten Feinde vor sich. (stell dir eine riesige Armee von Feindschiffen vor!) Wenn die einem dann in den Rücken fallen, könnte das nicht so lustig ausgehen!

Diejenigen die jetzt sagen: Schicken wir einfach ein nettes "Empfangskomitee" von Hydralisken hinterher, welches nach der Rückverwandlung den Rest erledigt frage ich? Wie wollt ihr das z.B. im All, über Wasser oder Lava machen, wo die Hydras nicht hinkommen können? Oder wie geht ihr vor, wenn das Gebiet in das ihr einmarschieren müsst um das zu erledigen, mit starken feindlichen Bodentruppen, wie Belagerungspanzern verseucht ist?

Also man kann sagen was man will, aber dieses Konzept birgt seine Risiken und hat seine deutlichen Nachteile, die man nicht unterschätzen und übersehen sollte (obwohl die Idee ansich schon sehr originell und cool ist!)

Die von A-Knopf vorgeschlagene Idee (aus WC 3?) mit der Lufteinheit, die andere gefangennehmen, sich dabei selbst aber dann nicht mehr bewegen kann, finde ich eigentlich auch recht interessant!

Aber ich würde auch nicht weinen, wenn der gute alte Terror den Weg ins Spiel zurückfände, weil das einfach eine geniale Enheit war!

Wenn, dann würde ich ihn noch günstiger machen als in SC/BW (vor allem Vespin-Gas) damit es attraktiver wird bzw. erleichtert, mehr davon zu erstellen!

mfg

Kane77

Beitrag von Kane77 » 19.05.2008, 19:43

Ne, der Terror sollte auf keinen Fall zurückkehren.

Das potential an billigen Lufteinheiten die anders sind wie alle bisher bekannten Lufteinheiten ist noch lange nicht ausgeschöpft!

Da kommt wieder meine Idee und wie ich hörte auch die Idee von anderen wieder zum Vorschein.

Zergling der Luft.

Eine Nahkampfeinheit oder eine Einheit mit geringer Reichweite, die billig ist, fliegt und genau wie der Zergling in doppelter Ausführung produziert wird.
Durch die Masse haut man alles kurz und klein.

Dadurch wären die Zerg Lufttechnisch realtiv mächtig, deswegen bin ich ja auch dafür, dass die Terraner auch noch eine Lufteinheit bekommen, die sehr mächtig gegen Massen ist. Der Viking steht der Valkyre in einiges nach. Er macht nämlich keinen Flächenschaden in der Luft was sehr mächtig war. Es Fehlt definitiv bei den Zerg und bei den Terraner noch eine Lufteinheit. Die Protoss haben den Phönix mit seiner Overload Fähigkeit gegen Massen. Die Terraner haben nix effektives gegen Luftmassen und die Zerg auch nicht, erst Recht nicht gegen Zerg, weil sich ja die Frage stellt, ob der Corrupter Zergeinheiten corrumpieren kann? Schon ist die Luftmacht der Zerg für den Arsch. Mutas können echt nicht die einzige Antwort darauf sein!
Die Phönixe der Protoss könnten die sogenannten Zerglinge der Luft locker abwehren, besonders, weil sie sehr nahe heran kommen müssen an den Phönix um Schaden zu machen.

Es wäre perfekt. Es würde alles Abrunden, wenn die Zerg ihre billige Lufteinheit bekommen, die sich nicht selbst opfert und die Terraner eine Luft/Luft Luft/Boden Einheit bekommt, um deren Lufthoheit zu unterstreichen.

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 19.05.2008, 19:59

Nur mal so:

Wer hat den mal behauptet das die korrumpierten Einheiten nur Zeitweise auf die eigene Seite gehen?
Ich habe da noch nichts entsprechendes gelesen. Also gut möglich das dauerhaft ist oder eben nur Zeitweise.

Ausserdem war mir mal so gewesen das der Corrupter sogar schaden macht, auch wenn es nicht viel ist. (Aber da bin ich mir sogar selbst sehr sehr unsicher)
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

Benutzeravatar
Kernel Adams
Mutalisk
Beiträge: 446
Registriert: 24.04.2008, 09:26
Wohnort: Exoskelett eines Hetzers

Beitrag von Kernel Adams » 19.05.2008, 20:29

Also dass der Korrupter die gegnerischen Flieger nur vorrübergehend auf die eigene Seite holen kann, hab ich mal irgendwo gelesen, ich weiss aber echt momentan nicht mehr wo es war, sonst würde ich es verlinken!

Wenn es tatsächlich dauerhauft sein sollte, sieht die Sache natürlich i.d.T. völlig anders aus, da hast du vollkommen recht! Das wäre aber echt mal heftig, denn gegen grosse Gruppen dieser Gegner hätte man mit einer Luftflotte dann ja kaum eine Chance und riesige Verluste! Falls es wirklich so sein sollte, wäre eine weitere Luft-(Luft)-Einheit auf Seiten der Zerg dann tatsächlich nicht mehr nötig oder sogar viel zu mächtig!

Überhaupt fällt auf, dass es über das Verhalten der korrumpierten Einheiten sehr unterschiedliche Aussagen gibt. Verhalten sie sich nun wie stationäre Geschütze, oder sind sie einfach nur passives, potentielles Kanonenfutter für ihre ehemaligen Verbündeten? Wenn man den zergschen Gameplaytrailer sieht, könnte man letzters annehmen, denn dass die Einheiten aktiv kämpfen, kann ich dort auch bei genauem hinschauen nicht erkennen!

Die Idee mit dem Zergling der Lüfte, der so hergestellt wird und ähnliche Kosten hat wie der gewöhnliche Zergling und der in der Luft Nahkampfschaden macht und dort als Plage in grossen Scharen agiert und nur in Massen effektiv ist, finde ich grundsätzlich sehr interessant! ;)

mfg

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 19.05.2008, 21:01

Überhaupt fällt auf, dass es über das Verhalten der korrumpierten Einheiten sehr unterschiedliche Aussagen gibt. Verhalten sie sich nun wie stationäre Geschütze, oder sind sie einfach nur passives, potentielles Kanonenfutter für ihre ehemaligen Verbündeten? Wenn man den zergschen Gameplaytrailer sieht, könnte man letzters annehmen, denn dass die Einheiten aktiv kämpfen, kann ich dort auch bei genauem hinschauen nicht erkennen!
Du musst dir den Trailer in HQ runterladen (ich linke ihn jetzt mal nicht weil du ihn wahrscheinlich eh schon hast) und dann ganz genau hingucken, also Bild für Bild. Dann erkennst du, dass dort kleine "Gleven" aus den korrumpierten Einheiten herausschießen.

Ausserdem macht der Corruptor selbst auch noch Schaden, das stand mal in einem Q&A.

Und dann sage ich nochmal was zum Thema:
Ich hatte diese Idee schonmal irgendwo gepostet, aber es schadet ja auch nicht sie nochmal zu posten:
Man könnte den Zerg eine Einheit verpassen, die eine Brücke baut, mit der Klippen überwunden werden können. Das Vieh müsste recht lang sein und Zacken auf dem Rücken haben, damit die anderen Einheiten daran raufklettern können (Ultralisken und Infestor nicht).
Ausserdem wäre es auch cool, wenn man mit der Einheit Brücken über Wasser oder Weltraum bauen könnte. Dadurch könnte man sich eigene Wege über die Map schaffen. Der Fairness halber sollte diese Brücke aber eine maximale Länge haben und auch für den Gegner benutzbar sein (bis der Zergspieler der Einheit sagt die Brücke abzubrechen.
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

Benutzeravatar
DavionX
Ultralisk
Beiträge: 1005
Registriert: 16.02.2008, 12:46
Wohnort: Kentares

Beitrag von DavionX » 19.05.2008, 21:28

(bis der Zergspieler der Einheit sagt die Brücke abzubrechen.
das wäre ja eine ganz fiese falle ;)
ich finde die brücke an sich eine tolle idee, aber von den zerg eher unpassend. die terraner würden sich niemals solchen brücken bedienen.
das würde eher zu den genannten terranern passen, brücken zu bauen, weil dann jeder und alles darüber kann...

Kane77

Beitrag von Kane77 » 19.05.2008, 21:34

Naja... bin ich jetzt nicht sooo begeistert von.

Diese Brückenbaueinheit würde auch nur auf Maps Sinn machen, wo es Wasser, Weltraum und Abgründe gibt. Man kann ja auch ne Map ohne dem bauen.

Gäbe es zwar ehrlich gesagt selten, aber es wäre eine ähnliche Situation wie mit dem Nyduswurm und den Weltraummaps.


Ich gehe zur Zeit davon aus, dass der Corrupter die Einheit für eine bestimmte Zeit corrupiert und auch selber wenig Schaden verursacht.

Naja, ich könnte ja noch zum 10 Mal sagen, dass den Zerg noch eine Luft/Luft Einheit fehlt wie den Zergling der Luft, aber irgendwann ist auch gut. Ich halte es immer noch für die beste Variante. Mich konnte keiner bisher überzeugen. ^^

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 19.05.2008, 22:15

Diese Brückenbaueinheit würde auch nur auf Maps Sinn machen, wo es Wasser, Weltraum und Abgründe gibt. Man kann ja auch ne Map ohne dem bauen.

Gäbe es zwar ehrlich gesagt selten, aber es wäre eine ähnliche Situation wie mit dem Nyduswurm und den Weltraummaps.
Lufteinheiten machen auch nur auf Maps Sinn, auf denen es Hindernisse wie Klippen oder Wasser gibt. Rächer machen auch nur Sinn wenn es Klippen gibt.
Natürlich gibt es Einheite, die vom Terrain mehr profitieren als andere. Aber man muss ja auch nicht jede Einheit auf jedem Matchup auf jeder Karte nutzen können.

Mal abgesehen davon hast du ja selber auch schon richtig erkannt, dass es fast keine Karten gibt auf denen es kein Wasser gibt. Und ich glaube es gibt keine Karte, auf der weder Wasser nich Klippen sind.
das würde eher zu den genannten terranern passen, brücken zu bauen, weil dann jeder und alles darüber kann...
Vom Style her muss ich dir da Recht geben. Ich dachte da eher an das Gameplay, denn die Zerg haben keine Einheit, die Klippen überwinden kann, und die anderen Rassen schon. Deswegen wollte ich diese Einheit den Zerg geben. Aber vielleicht es auch wieder zu mächtig. Stellt euch mal vor vorn oben komme Einheiten gerannt und von unten kommen noch mehr Einheiten aus einem Nyduswurm :twisted:
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

Benutzeravatar
Kernel Adams
Mutalisk
Beiträge: 446
Registriert: 24.04.2008, 09:26
Wohnort: Exoskelett eines Hetzers

Beitrag von Kernel Adams » 19.05.2008, 22:25

Vergiss nicht den Nyduswurm: Der kommt wirklich überall hin! (auch Klippen) Und er hat fast immer das Überraschungsmoment auf seiner Seite, zumal der Gegner nie weiss, was der an Einheiten ausspucken wird! ;)

@all:

Apropos: Meine mehrfach gestellte Frage danach, ob der Nyduswurm auch Ullis droppen kann, wurde nach wie vor nicht beantwortet! Weiss darauf wirklich niemand eine Antwort?

Da er das einzige verbleibende Transportmittel der Zerg ist, kann es eigentlich nur so sein, aber gesehen oder gehört hat man davon bislang noch nichts! (daher die Frage!)
„Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien!" Albert Einstein

Antworten