[News] Q&A-Batch 28

Hier könnt ihr über das Spiel diskutieren. Bitte nur Beiträge erstellen die auch mit Starcraft 2 zu tun haben.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

medli
Räuber
Beiträge: 739
Registriert: 27.11.2007, 18:21
Wohnort: Eine demolierte Forschungsstation im all

Beitrag von medli » 05.02.2008, 17:21

Nop,die sterben einen langsamen,qualvollen tod.

EDIT um einen weiteren kurzen zu verhindern:
Man hat ja allerdings ein Bewusstsein,und dieses ewig-als-energie-existieren geht estimmt ganz schäön au die Psyche :)
Zuletzt geändert von medli am 05.02.2008, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
viewtopic.php?t=514&start=225

Ich brauch noch Leute zum Rollenspielen weil mir momentan keine Ideen kommen alleine weiterzumachen^^

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 07.02.2008, 12:08

Q&A 14 hat geschrieben:2. Was passiert, wenn der Prozess des Heranwarpens eines Hetzers der Protoss gestartet wird, dann aber der Pylon, der das Phasenprisma mit Energie versorgt hat, zerstört wird bevor der Prozess beendet wurde?
Solltet ihr die Energieversorgung während des Heranwarpens verlieren, so verliert ihr auch automatisch die Einheit und die Kosten dieser Einheit wird euch wiedererstattet werden.
Also ist nur das Cooldown futsch, das geht ja noch. Außerdem würde ich nicht davon ausgehen, dass man überhaupt einen langen und qualvollen Tod sterben kann, wenn man gerade in reine Energie umgewandelt wurde, da hat man ja wahrscheinlich nichtmal ein Bewusstsein und wenn doch dann hat man keinen Körper, der Schmerzen empfinden könnte. ;)

Edit: Was meint ihr? Kann man auch eigene Einheiten mit der Anti-Gravitation hochwirbeln? Das würde Sinn machen um eigene Einheiten zu retten. Z.B. könnte man einen Thor hochwirbeln wenn er in die Reichweite von Tanks läuft, ihm ihn zu retten bis zb ein Phasenprisma ihn aufsammelt. Oder man läst ihn einfach oben, dadurch wird der Terraner nicht weiter aufrücken weil der Koloss dann ja quasi mitten in seinen Einheiten wäre sobald er runterkommt.
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 07.02.2008, 12:16

Ich denke man wird eigene Einheiten nach oben heben können. Was sollte den dagegensprechen? War bei den meisten Fähigkeiten in Starcraft ja auch nicht anders.

Wird natürlich sicherlich praktisch um sich etwas Luft zu verschaffen wenn z.B. Berstlinge auf einen Koloss zurollen und dieser dann in der Luft schwebt.
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 07.02.2008, 13:37

Wenn diese Fähigkeit wie Psysturm wirkt, wird sie auch eigene Einheiten treffen aber wenn Blizzard entscheidet, aus Anfängerfreundlichkeit diese Fähigkeit nur auf feindliche Einheiten wirken zu lassen - was ich nicht ernsthaft glaube! - dann wird dem nich so sein.

Alle Fähigkeiten in StarCraft, die ein Gebiet getroffen haben, haben sowohl eigene als auch feindliche Einheiten getroffen. Ich denke da wird es mit dieser Fähigkeit nicht anders sein.

Exekutor.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 07.02.2008, 13:42

Ich glaube aber, dass es nur auf einzelne Ziele wirkt und nicht auf ein Gebiet. Karune hat ja extra betont, dass es sich nicht gegen viele kleine Gegner lohnt, sondern dass man es eher gegen den Thor oder ein Gebäude benutzt.
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 07.02.2008, 13:46

Er meinte, dass es sich nicht gegen viele Gegner lohnt, weil es in Konkurrenz zum Psysturm steht. Das ist für mich kein Widerspruch zu meiner Aussage. Ein Psysturm wird 10-20 Zerglinge töten wenn er gut platziert ist und diese Zerglinge einfach in die Luft zu wirbeln wird natürlich relativ wenig bringen, da man sie danach immer noch töten muss.

Dass es auf einzelne Einheiten/Gebäude wirkt glaube ich aus dem Grund nicht, dass man sonst einfach 2 Reihen Versorgungsdepots baut - und aufgrund ihrer kleineren Größe passen dort wohl auch viel mehr hin als sonst - und man dann eine große Menge an Hohen Templern braucht, um durchzubrechen. Das würde die Fähigkeit relativ ineffektiv machen.

Aber das ist nur eine Vermutung meinerseits. Wenn du recht hast, dann wäre diese Fähigkeit tatsächlich nur gegen Einheiten mit 4+ Nahrungskosten oder halt gegen Gebäude gut.

Exekutor.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 07.02.2008, 13:56

Jetzt wo ihr es erwähnt mit dem entweded Psy storm, oder hochheben. Warum nicht beides?

Wenn man einige Einheiten hochgehoben hat, kann man ja anschließend mit einem anderen hohem Templer einen ordentlich Psystorm machen allerdings können diese Einheiten dann auch nicht weglaufen weil sie ja in der Luft schweben. Könnte sich also lohnen beide Fähigkeiten zu erforschen.

Apropo Hochheben. Die Kombination von der Antigravitationsfähigkeit und der Phönix Überladung wäre auch Klasse. Den "wegfliegen" ist ja nicht weil ja nur Bodeneinheiten schweben. Also kann man den Phönix in aller Ruhe positionieren und es krachen lassen bevor die feindlichen Einheiten wieder z Boden fallen.
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 07.02.2008, 14:16

Man kann natürlich beide Fähigkeiten anweden, aber beide Fähigkeiten verbrauchen auch Energie. Also muss mans sich zwischen 2 Psystürmen und einem Psysturm ein einem Anti-Gravitations-Feld entscheiden. Und da ist man bei einem Zerggegner meistens mit 2 Psystürmen besser beraten. Gegen einen Terraner könnte man evtl. beides gut einsetzen, weil man so heranstürmende Rächer hochheben und ausschalten kann, bevor diese ihre Granaten werfen.

Die Idee mit dem Phönix hängt davon ab, ob diese schwebenden Einheiten/Gebäude auch spieltechnisch als Lufteinheiten gelten. Allerdings sollten sie das an sich schon. Die Frage ist nur, wie oft man einen Phönix gegen Zergspieler bauen wird, jetzt, da man keine Korsaren mehr aus dem Raumportal bauen kann und es somit nicht unbedingt mehr braucht ;)

Exekutor.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 07.02.2008, 14:34

Über die Zergeinheiten weiss man zur Zeit so gut wie nichts, und hauptsächlich Hetzer als Luftverteidigung zu haben gegen Zerg könnte etwas wenig sein, da ja gereade die Überladungsfähigkeit des Phönix die Masse unfähig machen soll.Wobei das ist natürlich alles Theorie (oder wie Karune es ausdrückt "Theorycraft") .

Was die Antigravitaionsfähigkeit angeht:
....was ihre Bewegung und Angriffe lahmlegt und sie zusätzlich zu Luft-Zielen macht.
Zur Zeit werden die hochgehobenen Einheiten zu Luftzielen. Was also immer eine gute Wahl ist wenn man paar anti Lufteinheiten hat .
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 07.02.2008, 15:04

Die Kombination aus Anti-Gravitation und Psisturm macht sicher Sinn, wenn Einheiten mehr als einen Psisturm aushalten. Angenommen es gibt auch wieder Ultralisken und angenommen die Anti-Grav. ist ein AE* dann könnte man ein paar Ullen hochheben und danach mit Storms bearbeiten, bis sie tot sind.


* Ich weiß, dass nicht explizit gesagt wurde, dass die Anti-Gravitation kein AE ist, deswegen war mein Post auch nur eine Vermutung. Aber wenn extra betont wurde, dass die A.-G. nicht gut gegen Einheiten ist, denke ich schon, dass sie auch nicht auf mehrere Einheiten gewirkt werden kann.
Wäre die A-G ein AE, würde sie ja gerade im Lategame auch nicht in Konkurenz zum Storm stehen, sondern ihn eher ergänzen (siehe Beispiel mit Ultralisken)

Edit:
Zugegeben, jetzt wirds langsam etwas abwegig, aber eine Sache würde mich noch interessieren:
Haben hochgewirbelte Gebäude einen Sichtradius? Wir wissen ja, dass fliegende Gebäude der Terraner keinen Sichtradius haben, dann müsste das bei hochgewirbelten Gebäuden ja eigentlich auch der Fall sein, oder?

Das ist garnicht so uninteressant, wenn z.B. ein einzelnen Raketenturm auf der Karte steht und man sich vorbeischleichen will, oder wenn der Terraner nur einen Radarturm hat, kann man den hochheben und dann mit dunklen Templern in die Basis gehen.
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 07.02.2008, 20:21

Wenn das ganze ein Channeling-Zauber ist - und das ist ja noch nicht raus - dann könnte man auch die Armee des Gegners aufteilen, indem man seine Blockade anhebt, wenn man sieht, dass der Gegner kommt und diese dann durch bewegen des Templers einfach wieder fallen lässt. Dann ist ein Teil der feindlichen Truppen schon mal im eigenen Lager und kann vernichtet werden, bis der Feind die Blockade zerstört und dann hat er weniger Einheiten, die man dann evtl. überwältigen kann.

Aber ich denke, du (A-Knopf) hast Recht und wir sollten lieber auf weitere Informationen warten bevor wir uns hier in unübersichtlichen Spekulationen verlieren ;)
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

medli
Räuber
Beiträge: 739
Registriert: 27.11.2007, 18:21
Wohnort: Eine demolierte Forschungsstation im all

Beitrag von medli » 08.02.2008, 17:53

So langsam wird mir die Fähigkeit zu stark...Gibt es eigentlich ein Kontra,zum Beispiel,dass der HT stehen bleiben muss,wenn die Fähigkeit weiter wirken soll?
Oder dass er dadurch seine Schilde entlädt?
viewtopic.php?t=514&start=225

Ich brauch noch Leute zum Rollenspielen weil mir momentan keine Ideen kommen alleine weiterzumachen^^

Benutzeravatar
HelterSkelter
Adler
Beiträge: 179
Registriert: 10.02.2008, 21:13

Beitrag von HelterSkelter » 10.02.2008, 21:24

Hi erstmal :-)

Ich hätte mal eine Frage zu den Marodeuren:

Sind diese Schockgranaten der Standardangriff der Marodeure, oder ist das eine Spezialfähigkeit, ähnlich der Bomben der Rächer ? Wird aus dem Text von Karune für mich nicht ganz klar.

Die Anti-Grav Fähigkeit finde ich btw nach den momentanen Infos zu urteilen, viel zu stark, denn nach dem was da steht, sollte das mit der Kombination Hight Templar und Phönix schon funktionieren und damit hätte man mit diesen beiden Einheiten einen optimalen Konter sowohl gegen Lufteinheiten, als auch gegen Bodeneinheiten, da man diese ja problemlos zu Lufteinheiten machen kann durch die Anti-Grav Fähigkeit.
Imo sollte sie sich entweder nur gegen einzelne Ziele richten, oder es sollte genau wie beim Wirbelsturm in WC3 funktionieren, dass die EInheiten, die in der Luft sind, unbesiegbar sind.

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 10.02.2008, 21:42

Hi und willkommen im Forum ;)

Ich gebe dir Recht, es wird eigentlich nicht ersichtlich aber im Batch 29 deutet er an, dass er einen Marauder im Bunker hat und von dort aus kann er ja keine Fähigkeiten machen (die Heilfähigkeit des Marines mal ausgenommen). Somit denke ich, handelt es sich dabei um seinen normalen Angriff, zumal er durch die Stimpack-Fähigkeit ja auch seine Angriffsgeschwindigkeit erhöht und es sich somit um einen Effekt basierend auf seinem normalen Angriff handeln muss. Dass sie etwas wie die Frostpfeile aus Warcraft 3 (also eine Fähigkeit, die manabasierend ist aber automatisiert werden kann, so dass sie bei jedem Schuss zum Einsatz kommt) sind, glaube ich nicht. Aber explizit wurde das noch nicht gesagt.

Exekutor.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
HelterSkelter
Adler
Beiträge: 179
Registriert: 10.02.2008, 21:13

Beitrag von HelterSkelter » 10.02.2008, 22:12

Danke :-)

Hmm ein normaler Angriff der AE-Schaden anrichtet (denk ich doch mal da es Granaten sind) + verlangsamen kommt mit irgendwie ziemlich imba vor. In den Händen eines geübten Spielers könnte man dann ja mit wenigen Marodeuren eine Gruppe Berserker oder Zerglinge zerlegen, es sei denn die Berserker stürmen direkt auf die Marodeure los, sobald sie das erste mal zum schießen ansetzen.

Und diese Feuerfresser-Mechs aus der Fabrik sind wieder raus ausm Spiel, nach dem momentanen Stand ?

Antworten