Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Diskussion über die Kampagne und Singleplayer (Co-Op gegen K.I.). Achtung Spoilergefahr!

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Antworten
Benutzeravatar
Handtuch
Berserker
Beiträge: 76
Registriert: 21.08.2010, 01:00
Liga 2vs2: Platin

Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Handtuch » 29.01.2011, 15:26

Hi,

ich hab so einen Thread leider nicht gefunden, wenn jemand doch noch einen findet, kann er den gerne verlinken.

Ich mache atm die Coop-Erfolge. Wenn ihr die auch gemacht habt oder gerade macht, dann würden mich eure genauen Taktiken/Aufbaureihenfolgen interessieren.

Mir bisher bekannt sind:
- Protoss: 2 Gate rush oder cannon rush.
- Zerg: 7 pool mit gasklauen.
- Terraner: 2 Kasernen Marine rush.

Kennt ihr noch andere Taktiken? Vielleicht sicherere, damit der 15er Folge Erfolg nicht fehlschlägt?
Mich würde z.B. eine gut funktionierende Baureihenfolge für den Rächer rush vs KI interessieren. Taktiken zu anderen Rassen wären auch cool.
Mit Terraner vs Protoss-KI tu ich mich auch sehr schwer.

Oder wie schafft ihr erfolgreich 3 vs KI-Coop auf den großen maps Typhon und Zitadelle? Wenn die maps kommen, denke ich mir oft: "Schade das wars mit der Erfolgsserie. Nochmal von vorne".

Bild
Bild
Zuletzt geändert von Handtuch am 30.01.2011, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
moon-x
Adler
Beiträge: 178
Registriert: 27.03.2008, 07:48

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von moon-x » 30.01.2011, 11:57

also um den 15wins in serie nich zu gefährden nehmt protoss und canonrusht die gegner... das klappt absolut immer - egal gegen welche rasse. nur beim setzen des 1.pylons aufpassen, dass die KI sich nich dazu entschließt euch mit arbeitern anzugreifen. mit protoss ist man immer und auf jeder map gegen alle KI rassen überlegen.

um die coop-erfolge, bei denen man alle rassenkombinationen durchmachen muss, zu bekommen braucht man ein wenig glück. mit terra (bunkerrush) und toss (canonrush) ist es easy. als zerg haben wir immer einen sunken-rush bei zerg gegnern gemacht. richtig - dabei ist das problem: bei der kombi ZZZ brauch man 3 Z als gegner^^
Bild

Benutzeravatar
Handtuch
Berserker
Beiträge: 76
Registriert: 21.08.2010, 01:00
Liga 2vs2: Platin

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Handtuch » 30.01.2011, 16:57

Hm, Bunker rush als T könnte ich auch mal versuchen.
Ich hab mich bisher an so einen Guide ausm TL-Forum gehalten, bei dem man gegen alle Rassen außer Protoss gut ohne bunker klar kommt (gegen Zerg ist es sogar einfacher mit Marines als mit cannonrush).
Gegen Protoss wurde empfohlen nur einen bunker unten zu setzen, nur leider krieg ich damit den wieder weglaufenden 1. zealot nicht gekillt, was die ganze taktik zeitlich komplett kaputt macht.
Aber dieser Guide ist auf extrem schnelle Siege nach 5 minuten spielzeit aus und deswegen vll nicht die 100% safe version.

Als Zerg mit 7 pool und gassteal kommt man eigentlich gut gegen alle Rassen an. man muss halt die Pylonen/depots bzw Brutschleimpool und co kicken. Versucht man mit den paar Zerglingen die Arbeiterarmee der KI anzugreifen, hat man verloren ^^.

cannon rush ist ziemlich bequem, aber wie würdest du beispielsweise auf der Zitadelle oder Typhon map nen guten cannonrush machen wollen?

Meine Erfahrung:
- gegen Zerg leicht: Marine rush (!), 2 Gate, 7 pool. (cannon dauert wegen creep)
- gegen protoss leicht: cannon rush (!), 2 Gate. (zergling vs berserker unangenehm)
- gegen Terra leicht: cannon rush (!), 2 Gate (!), 7 pool, Marine rush (leichtester Gegner)

Mir fehlt aber noch nen guter reaper guide. Reaper hauen extrem rein, aber kommen irgendwie recht verzögert im Vergleich zu den restlichen taktiken.
Bild

Flash
Zergling
Beiträge: 26
Registriert: 01.10.2010, 13:08
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Grandmaster

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Flash » 01.02.2011, 14:59

Deine beiden Maps sind wirklich extrem schwierig, weil man nur 1 oder 2 Ki angreifen kann. Das bedeutet, dass sich die andere ausbaut und entweder den ersten Rush schon aufhält oder anschließend alles überrent.

Hier hilft nur ein gemeinsames Vorgehen aller drei Spieler. Am Besten rusht ihr zu zweit einen der drei KIs und vernichtet die Basis so schnell es geht. Mehr ist meist nicht nötig, da die KI sich gegenseitig kein Gold zuschicken und genug Arbeiter beim Rush draufgehen.
Je nach Verlauf dann die zweite KI stören, aber nicht zu riskant, da die KI auf Extrem bei starken Machtübergewicht sofort angreift.

Hier kommt dann der dritte Spieler zum Zuge. Dieser baut auf eine Harras-Unit, ideal sind Zerg mit Mutas oder Rächer bei Terranern. Bei Protoss sind Voids, Hetzer ode DTs ganz gut aber nicht ideal. Die Aufgabe des dritten Spielers besteht dann nur darin, die Armee der KIs im Kreis rennen zu lassen. Hügel und Vorsprünge ausnutzen, kurz 2 Gebäude und ein paar Einheiten plätten und dann zurückziehen. Derweil rüsten die beiden Mitspieler auf, damit die KI nicht angreift.
Das Wichtige ist, dass der dritte Spieler die ganze Zeit angreift und die KI nicht zum angriff übergehen kann. Da die Armee der KI zu diesem Zeitpunkt schwer aufzuhalten ist, ist jeder direkte Kontakt tödlich.

Wenn die anderen Mitspieler aufgeholt haben, splittet man die KIs so gut es geht und verwickelt sie in viele kleine verlustreiche Kämpfe. Irgendwann bröckelt dann der Widerstand und man gewinnt.

Bei deinen Maps könnte die Taktik so aussehen:
Typhoon
Ein Protoss fängt unten an mit Pylon und Schmiede, eine der sechs Anfangssonden läuft los, 2 weitere Sonden werden gebaut bis die Sonde mit dem Pylon anfängt. Derweil geht Spieler zwei auf den hintersten Gegner und setzt einen Assimilator etc. Ale KIs werden sofort loslaufen. Aber Achtung: Wenn das Warpen abgebrochen wird, laufen die meist zum Pylon, deswegen sollte der Assimilator erst dann gesetzt werden, wenn die erste Canone schon im Bau ist. Dann schnell weitere Canons setzen und die Main zerstören. Der zweite Spieler hilft durch 1 Proxy Gebäude, baut aber derweil in der eigenen Basis weiter.

Wenn die erste KI down geht und die Canons gut sitzen, kann man auch die zweite KI testen, aber kein zu großes Risiko eingehen. Meist hat der dritte Mitspieler dann schon die Möglichkeit, die KIs zu beschäftigen.
Dann geht man über ins Hit&Run, am Besten über die Expansions auf der Anhöhe.

Zitadelle ist da schwieriger, weil die Fläche eben ist. Es gibt hier aber auch Stellen, ab denen die KI nicht reagiert (müsst ihr mal im eigenen Spiel testen), hier baut man dann seinen Pylon, Schmiede und zwei Canons. Dann baut man näher an der KI dran, sofort rennt alles auf einen los. Wichtig ist dann, die Canons einzubauen, also die Schmiede und den Pylon davor oder daneben zu setzen, damit die Angriffsfläche für die Arbeiter kleiner wird.
Anschließend können die anderen Spieler ins Hit&Run übergehen, hier eigenen sich die drei kleinen Anhöhen, um die KIs in Bewegung zu halten.

Ich kann dir für Hit&Run gerne ein Replay schicken, wie man sogar drei KIs besiegen kann, ohne (geglückten) Rush. Hat bei uns als drei Zerg eine Stunde gedauert, Allys waren aber random. Einfach ingame ansprechen.
Bild

Benutzeravatar
Handtuch
Berserker
Beiträge: 76
Registriert: 21.08.2010, 01:00
Liga 2vs2: Platin

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Handtuch » 01.02.2011, 18:22

Danke für die Hinweise. Es läuft wohl wirklich bei den maps auf längere Spiele hinaus.

Bei Typhoon hatte ich mal einen guten protoss ally... während der 3. protoss auf void ging, haben ich und er mit 2 gate angegriffen. der witz... bevor der 3. protoss ally mit seinen voids kommen konnte stand nur noch die KI-base hinten. Ich ärger mich immer noch, dass ich das replay nicht gespeichert hab. Der hat mit 2 gate angefangen und später dann einen wechsel zu 4 gates gemacht. Das war mein zweites 2 gate, was ich je gemacht hab. Meins war also ziemlich grottig ausgeführt. er hat quasi fast zwei KI im alleingang gerusht.
Als einer mal direkt mit ankündigung auf voids getecht hat, hatte die KI witzigerweise selber schon air units zum kontern. sehr ätzend.

Ich werd mir wohl für die 3vs3 serie nen eingespieltes team suchen müssen. Mit randoms gehts auf den karten zu oft schief.

Tipp für die 2vs2 serie:
Wenn nach 5 minuten spielzeit die Arbeiter in beiden KI basen wild rumlaufen (flüchten) und einer der Spieler leaved, gibt die KI sofort auf. So kann man sich viel zeit sparen. Matchs dauern so nur noch 5-6 minuten.
Bild

Hopper
Space-Marine
Beiträge: 35
Registriert: 14.08.2010, 17:14

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Hopper » 03.02.2011, 18:06

So dann kommt von mir doch auch mal wieder was:

http://www.youtube.com/watch?v=KAaVk7gZPUY
http://www.youtube.com/watch?v=B0BExMpCPh8
http://www.youtube.com/user/TheSCHopper ... scjHt5G0y8

beim letzten video, wenn du die choke so baust und mit der richtigen provokation hast du immer win in 3 bis 4 minuten.

Mit diesem trick habe ich glaube ich den offiziellen rekord geknackt
give up extrem ki in 2:45


Hier was für deine problem maps:
http://www.youtube.com/watch?v=6ZTgkl_-s5g

angemerkt alle taktiken funktionieren immernoch. Ich hab mittlerweile den 2ten acc voll und 2 weiteren mit den 250 extremen geholfen.
Natürlich sind mittlerweile nochmal alle sehr verfeinert und perfektioniert aber natürlich auch nicht nochmal hochgeladen.

Ausserdem bin ich im moment an einer geilen Technick dran habe aber noch kein video dafür gemacht. 20pool mit königin (nur am anfang), an jeden xel naga turm einen ling, damit man weiss wie und wo die gegner kommen. In der Nähe der gegnerischen HQ aber versteckt den lingball die bei der 2ten attack zu speedlingen werden sollten.
warten bis die direkt vor eurer base stehen und dann den lingball go machen auf die hauptbase der gegner.
Bei 3 extrem ki solltet ihr in 3 Zügen alle 3 Hauptgebäude platt bekommen um so ein mineral block zu erzeugen. 2 der 3 werden eien neue bauen sind aber trotzdem ins stocken geraten, und ein 2ter kick sollte auch kein problem darstellen.
Die ki läuft dann komplett zurück um dies zu verhindern, also hq ein paar drohnen,wbfs oder sonden kicken.dann raus ohne schaden vom gegnerischen Einheitenball abzubekommen und direkt in die nächste base.
Das so lange bis die linge alle tot sind, weil ja trotz allem immer einheiten in den gegnerischen bases stehen. Extrem ki macht kaum all ins.
Während diesen aktionen fleissig neue produzieren. Alles in allem sollte sich jeder push unterscheiden um 20% mehr linge die mit hotkeys während dem befehligen der Vorgruppe hergestellt werden mit dem perfekten sammelpunkt um die gegner wieder auf euch zukommen zu lassen, zeitlgeich aber schon wieder in der nähe der nächsten HQ. Wenn ihr dieses spiel treibt bis alle Gebäude der gegner kaputt sind (ca. 12 pushes) habt ihr automatisch gewonnen.

Das kannst du dir auch merken. Bau als egal was iwwelche einheiten die kurz reinflitzen und iwas angreifen können sollte es ins late gehen. So kann man die gegner zwingen einen angriff aufzugeben.
Anbei an jeder möglichen exe eine kontrollunit stehen lassen, denn ieiner ersucht immer zu exen. Das ist auch schon das wichtigste.

Have Fun^^.
Ich kenne viele Leute, aber wenig Menschen

Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist, was du aus dem machst, was dir zustößt.

Bild

Benutzeravatar
Handtuch
Berserker
Beiträge: 76
Registriert: 21.08.2010, 01:00
Liga 2vs2: Platin

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Handtuch » 03.02.2011, 20:22

Hm, das mit den 14 Arbeitern und mit dem trick oben bauen -> sie laufen trzd runter statt oben anzugreifen kannt ich noch nicht.

Was auch sehr lustig ist. Die KI scheint sensitiv auf das Mausklick ziel des Spielers zu sein. Lauf ich erstmal mit meinen einheiten in die basis und greif dann ein gebäude an. Läuft genau dann die Gegner armee zurück.
mach ich stattdessen schon aus der distanz ein rechtsklick auf ein Ki-gebäude bzw Angriffsklick, dreht die Armee sofort um, obwohl ich noch garnicht angegriffen habe.

Zum harass mit depots:
Ich würde sie nicht so früh abbrechen. Man kriegt ja immer nur 75% der mins zurück. Ich bau das depot so lange weiter bis arbeiter in der nähe sind und dann lass ich den wbf, der baut einfach weglaufen. Dadurch jagd ein Teil das wbf und der rest greift das noch nicht fertige depot an. das depot dann einfach abbrechen wenn es nur noch 10-20 hp hat.

Wenn du viel bei 2 vs 2 coop hilfst wie du in dem einem video sagst, würd ich das mit dem Spiel verlassen nach 5 minuten, wenn alle Ki arbeiter rumlaufen, ausprobieren. Das ist deutlich zeit effektiver.

den 6 pool gassteal muss ich auch mal ausprobieren. Ich dachte da reichen die mins nicht für. Ich machte bisher immer nur die 7 pool variante, die du ja auch vorgestellt hast.
drohne, pool, gas steal anfangen (drohne ist mittlerweile beim gegner), overlord, linge.

Bei Terra mach ich:
- 2 wbf
- wenn das zweite wbf halb fertig ist -> 1. wbf losschicken zum Gegner.
- bei 100 mins depot in eigener basis bauen.
- bei 75 mins 2. wbf zum gegner schicken.
- bei 100 mins 1. wbf macht depot harass
- bei 150 mins 1. wbf baut Kaserne unten (75 mins kriegt man durchs depot ja wieder).
- ungefähr dann kommt das 2. wbf beim Gegner an. Das macht genau das selbe. Erst oben depot danach kaserne.
Gegen Zerg ist die Taktik extrem einfach. Gegen P muss man halt bei bedarf bunker rush machen (ab ~4:30 kann man bunker oben bauen).

als Protoss 2 gate:
- konstant sonden bis 10/10 bauen.
- 1. sonde die fertig ist zum gegner schicken -> unter seiner rampe pylon bauen.
- Dann pylon oben bauen zum harass.
- Pylon bei 75 mins abbrechen -> man hat 150 mins zum bau eines Gates unten.
- nochmal oben pylon-harass und danach 2. gate unten bauen.
- 3. und letzter pylon harass
- Ein zusätzliches pylon unten bauen für mehr supply
- Berserker rauschronoboosten sobald gates fertig sind. (chronoboosts nicht vorher auf sonden verschwenden!)
- Durch die boosts kommt der 2. und 3. berserker zeitgleich raus aus den beiden gates.
- mit 3 berserkern angreifen. Die nehmen es auch mit allen Arbeitern gleichzeitig auf. Bei P aber lieber erstmal den Berserker killen, sonst wirds doch etwas zuviel.
Die Taktiken hab ich wie schon gesagt aus nem Guide ausm englischen TL-Forum.

PS: Danke, das 3vs3 video schau ich mir nachher noch an ^^.
PS2: Nicht böse gemeint, aber es sträuben sich bei mir die haare, wenn du immer "sappli" sagst. Sag bitte "supplai". :P
Bild

Hopper
Space-Marine
Beiträge: 35
Registriert: 14.08.2010, 17:14

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Hopper » 03.02.2011, 20:49

ja wie gesagt mittlerweile spiel ich komplett anders aber für jeden der damit anfängt reicht das locker aus.mag es terra, protoss oder zerg sein.

Man sagt supply mit u? dacht english u gleich äaäaäe^^.
Ich hör von den adneren auch immer sappli.
Und ja die 15er series haben wir unter einer std gemacht erst vor ner woche.
2p einfach sondenpull out of podest, jeweils die 2 cannons fertig zeitgleich mit dem podestlpull einer leaved fertig alle 3.5mins.

kennt sich einer mit dem pylonpush besser aus und spielt mit randoms, kann man den sondenpull machen mit einem pylon direkt an gegners mineralien. wen die sonden nicht mehr rauskönnen ist derf ertig hoch gehen eine cannon setzen und helfen gehen bei ieinem bei dems grad nicht so läuft.
Ich kenne viele Leute, aber wenig Menschen

Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist, was du aus dem machst, was dir zustößt.

Bild

Benutzeravatar
Handtuch
Berserker
Beiträge: 76
Registriert: 21.08.2010, 01:00
Liga 2vs2: Platin

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Handtuch » 03.02.2011, 21:40

Hm, wirds schon so früh angerechnet? Hab mich eh gewundert, dass in dem guide stand erst nach 5 minuten. Denn beim solo cannon rush gibt die KI ja auch nach 3 min auf. Werd ich demnächst berücksichtigen.
Klappts beim 3vs3 eigentlich auch, wenn 2 leaven, wenn alle worker rumlaufen?

supply aussprache:
klick beim link auf den Lautsprecher links von "supply"
http://www.dict.cc/?s=supply
Bild

Benutzeravatar
Tyrune
Hydralisk
Beiträge: 133
Registriert: 24.05.2011, 22:35
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Terraner
Wohnort: Ulm

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Tyrune » 24.05.2011, 23:33

So hier mal Anfängerfreundliches Tutorial für alle 3 Rassen gegen Insane AI. Die Vorgestellten Taktiken funktionieren vom 1on1 über das 2on2 bis hin zum 4on4. Also kann man damit jederzeit Achievements jagen ;) . Für das 1on2 Achievement gibt es unzählige Tutorials auf Youtube.

Allgemein:

Vorhergehensweise bei einem Kampf gegen Computergegner ist bis zur Schwierigkeit "Hart" exakt die gleiche Vorangehensweise wie bei einem Kampf gegen Menschen. (Also Makro/Mikro-Mix).
Diese Taktik scheitert jedoch gegen Insane-AI. Im Gegensatz zu allen anderen Schwierigkeitsstärken bekommt der Gegner durch ein blaues Mineralienfeld 7 anstelle von 5 Mineralien und besitzt so schon von der Ersten Minute an einen vorteil gegenüber dem Menschlichen Pendant. Lediglich sehr sehr gute Spieler schaffen es mit "normaler" Taktik gegen einen solchen Gegner zu gewinnen.

Für alle anderen gilt das Ausnutzen des AI-Verhaltens. Dazu gehört:
1. Angriff provozieren
Den Gegner schon von Beginn an beschäftigen und ihn zwingen eine Vielzahl an Arbeitern von der Mineral-Line abzuziehen.
2. Angriff > Verteidigung
Die KI wird grundsätzlich eher die Basis verteidigen als einen Angriff durchzuführen, daher gilt für den Spieler --> Mobile Einheiten verwenden und den feindlichen Angriff abwehren durch ein gezieltes Angreifen der gegnerischen Basis.
3. Schnell und informiert sein.
Die KI verdient mehr, die KI hat konstant 200 APM, die KI sieht alles und jeden auf der Map, also müsst ihr schnell sein und immer wissen wann der Gegner einen Angriff startet. Motto Flexibel und effizient sein
4. Keine Gebäude = GG
Grundsätzlich gilt, der gegnerischen Armee auszuweichen (ausser es geht nicht anders). Gezielt Arbeiter und Gebäude angreifen, dann verliert der Gegner selbst wenn er eine 200/200 army über die Map schickt.

Jetzt die genaue Durchführung der einzelnen Rassen ;)

Zerg:

Was ist schnell und effektiv? Genau 6 Pool. Aber da wir auf nummer sicher gehen wollen und etwas mehr Mineralien als "normal" benötigen ist ein stabiler 8 Pool das Mittel der Wahl.

1.
Wichtig ist wie oben erwähnt das frühe "Ärgern" des Gegners. Ganz simpel: Drohne schon zu beginn zum Gegner Schicken, Hotkey geben, Extraktor in der Basis bauen, abbrechen wenn er am sterben ist, erneut bauen.
Die Konsequenz: Der Gegner zieht 4-6 Arbeiter ab um den Extraktor anzugreifen. Das ist gut für euch ;).
2.
Danach folg das Standart prozedere, Pool setzen, Zerglinge bauen, extraktor bauen, queen bauen, ovis nicht vergessen, linge pumpen und GG. Im Schnitt ist das Spiel nach 4:50 zu Ende.

Plan B:
1. s.o.
2. s.o.
3. Wenn alles nicht klappen könnte und ihr gerade dabei seid eine Streak zu vollbringen, dann bleibt euch nur noch auf Mutalisken zu techen. Mit den Mutalisken dann den Gegner angreifen wann immer er droht EUCH anzugreifen. Das verwirrt ihn und ihr könnt ihm Schaden zufügen und wichtige Gebäude vernichten, erfordert jedoch einiges an Übung.

Zusammenfassend:

1. 8 Pool
2. Extraktor in Gegnerischen Basis bauen und abbrechen und wieder bauen, usw...
3. Zerglinge pumpen und Gegner überrennen.
4. Mutalisken


Terraner:

Wohl die einfachste Rasse für Spiele gegen Insane AI.

Alles was man dazu benötigt sind:
- Reaper
- Vision
- Timing

Die Vorhergehensweise ist im Prinzip gleich wie bei Zerg.

1.
Zu Beginn setzt man sein Depot um weiter WBFs zu produzieren.
(optional: Dann sendet man WBF zum Gegner, setzt erneut depot, drückt anhalten Button und schickt wbf mittels Befehl-Stacking durch die Basis, gefolgt von einer Vielzahl an gegnerischen Arbeitern.)
2.
Währrenddessen setzt man Raffinerie und 1. Rax, später eine 2. dann eine Dritte und anschließend eine Factory. Der Ort ist im Prinzip egal. Wichtig ist nur dass alle Techlab-haben und man bereits zu diesem Zeitpunkt die Vision besitzt um die feindliche Armee frühzeitig zu bemerken, denn ein Kampf mit Reapern gegen eine Insane-Army ist, wie jeder der schonmal Reaper in einem Ladder-Game eingesetzt hat, aussichtslos.
3.
Kampf ausweichen, die gegnerische Basis attackieren, Arbeiter vernichten, Gebäude vernichten, GG. Dabei die Minimap immer im Auge behalten.

Plan B:
Gibts nicht, Reaper sind toll, Mobil und Gebäude-/Workerkiller.

Zusammenfassend:


1. 3 Rax + Techlab
*. (Depot in feindliche Basis setzen)
2. Reaper
3. Factory (für upgrade)


Protoss:


Oft erwähnt und wer hat sich schon nicht darüber geärgert (oder gefreut), der Cannon Rush. Effektivste Methode der Anti-KI Taktiken. Auch gegen Zerg ;)

Prinzip ist leicht, muss dennoch geübt werden. Wie bei jedem KI-Matchup ist auch hier das Timing wichtig.

1. Spiel beginnt, sofort Sonde zum Gegner senden und weitere Sonden produzieren. Bei 9/10 Pylon setzen. Wichtig: Der Pylon darf nicht in der Angrifsreichweite des Gegners sein. D.h. wir setzen auf Maps mit Plateau den Pylon unterhalb des Plateaus
2. Wenn Pylon fertig ist, Schmiede setzen und weitere Sonden bauen.
3. 2 Cannons UNTERHALB des Plateaus setzen, weitere Sonden bauen.
4. BEVOR die Cannons fertig sind, Pylon auf das Plateau setzen.
5. Die gegnerischen Arbeiter greifen den Pylon an, bevorzugen jedoch die Sonde, also spielen wir jetzt "Schäfer" und lotsen die Arbeiter vom Plateau hinab in Richtung der Cannonen die sekündlich fertig werden.
6. Wenn die Cannons fertig sind, brechen die Arbeiter den Angriff ab, trauen sich aber nicht wieder auf das Plateau hinauf. D.h. der Gegner hat kaum Mineralien und wir können den Rush ohne größere Risiken vollziehen. Funktioniert jedoch nur wenn die Cannons die Rampe in Reichweite haben.


Sonderfälle:

Maps ohne Rampe :
Immer schwierig abzuschätzen, im Zweifelsfall auf Nummer sicher gehen und etwas weiter entfernt von der Basis mit den Cannons beginnen. Die anderen Harasstaktiken wie "Schäfer spielen" oder Extraktor Trick (ja funktioniert auch mit Protoss) funktionieren immernoch und verzögern den Gegner immens, erfordern jedoch Mikro.

Cannonrush gegen Zerg :
Ja der böse böse Kriecher. Macht aber nix, wir machen weiter, ziehen einen Ring um die Basis. ist auch nur eine Farmende Drone in Range unserer Cannons brechen die anderen automatisch ab. Das Spiel ist zu Ende, verzögert sich nur noch, da ein paar zealots oder Stalker nötig sind um den Rest aufzuräumen.

Das Spiel endet im Schnitt bei 4:45 min.

Plan B:

Sollte es nicht funktionieren bleibt einem der Tech auf Voidrays, welcher allerdings nur im Co-Op vielverpsrechend ist, da hier für die nötige Ablenkung durch die Team-Mates gewährleistet wird und der Tech auf Void-Rays extrem lange dauert. Mal ehrlich wer hat bei einem Cannonrush schon den Kybernetikkern geschweige den Gas gebaut ;) ?

Zusammenfassend:

1. Cannon Buildorder
2. Cannons bauen
3. Arbeiter rauslocken
4. Mit weiteren Cannons in die Basis vordringen und gewinnen.






Alsooooo ich hoff euch hat das Tutorial gefallen, ich habs jetzt bewusst NICHT mit Videos untermauert, da die Taktiken alle simpel sind und lediglich etwas Übung erfordern. Wenn man das Prinzip verstanden hat gewinnt sogar ein Bronze-Spieler ohne Probleme gegen Insane AI und die Menschen im Co-Op ärgern sich nicht mehr über Team-Mates die versuchen mit Fast-Tanks zu pushen und dabei kläglich scheitern.

Just my 2 Cents,

Tyrune
Bild

"Ich habe sie alle erwischt. Und während ich sie umgebracht habe, wusste ich, was jeder Einzelne von ihnen dachte. Angst. Panik. Hass. Hoffnungslosigkeit. Frühstück."
- Lieutnant Sarah Kerrigan

Benutzeravatar
Handtuch
Berserker
Beiträge: 76
Registriert: 21.08.2010, 01:00
Liga 2vs2: Platin

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Handtuch » 28.05.2011, 17:49

Ich hasse es, wenn im Coop der Mitspieler auf Reaper geht. Das zieht das Spiel in die Länge und der eigene Rush wird zerstört, weil der Reaper-Spieler seine KI nicht beschäftigt. Als T sollte man sich Marine rushs angewöhnen.

Es gibt auch eine sehr schöne Taktik mit proxy-Rax + bunker:
http://www.youtube.com/watch?v=utBP1pdOBNY
Bild

Benutzeravatar
Tyrune
Hydralisk
Beiträge: 133
Registriert: 24.05.2011, 22:35
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Terraner
Wohnort: Ulm

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Tyrune » 29.05.2011, 20:39

Handtuch hat geschrieben:Ich hasse es, wenn im Coop der Mitspieler auf Reaper geht. Das zieht das Spiel in die Länge und der eigene Rush wird zerstört, weil der Reaper-Spieler seine KI nicht beschäftigt. Als T sollte man sich Marine rushs angewöhnen.

Es gibt auch eine sehr schöne Taktik mit proxy-Rax + bunker:
http://www.youtube.com/watch?v=utBP1pdOBNY
mit reapern bist aber auf der sicheren seite fürn sieg, es gab bei mir kein spiel dass ich mit reapern verloren hab.

ebenso im 3on3, da siehste alt aus wenn ein mate mist baut wenn du auf proxy gehst und auf einmal 2 armies vor dir hast, das hält dein rush nicht aus und dann ist spiel zu ende und die schöne streak ist vorbei :)
Bild

"Ich habe sie alle erwischt. Und während ich sie umgebracht habe, wusste ich, was jeder Einzelne von ihnen dachte. Angst. Panik. Hass. Hoffnungslosigkeit. Frühstück."
- Lieutnant Sarah Kerrigan

Benutzeravatar
Handtuch
Berserker
Beiträge: 76
Registriert: 21.08.2010, 01:00
Liga 2vs2: Platin

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Handtuch » 30.05.2011, 18:43

reaper, muta, void sind für mich notfall taktiken, wenn der rush vom mitspieler fehlschlägt.
Geht einer von anfang an auf Reaper, kann der/die anderen nicht mehr richtig rushen, weil die 2. KI seine armee zerstört. Das passiert leider so oft.
Bei sowas muss man sich absprechen. Die Leute, die auf einen schnellen rush sieg aus sind, werden durch reaper mitspieler gestört.

Im 3on3 mag es bei manchen Maps sinnvoll sein (siehe maps, mit denen ich probleme habe). Aber im 2on2, 1on1 halte ich es für überflüssig auf reaper zu gehen. Das geht mit anderen Taktiken schneller und genauso sicher.
Bild

Benutzeravatar
Tyrune
Hydralisk
Beiträge: 133
Registriert: 24.05.2011, 22:35
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Terraner
Wohnort: Ulm

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Tyrune » 06.12.2011, 19:06

Deswegen steht ja auch da "Plan B"

und reaper ist definitiv ne taktik die funktioniert und deswegen "never touch a running system"


aber warum ich den thread wieder ausgrabe:

kleines update:



Alsoooo die wohl einfachste, schnellste und zugleich dämlichste Variante gegen Insane-AI zu gewinnen lautet einfach workerrush...

ist bei jeder Rasse gleich (wenn man mal von den Rassenspezifischen Faktoren wie Schilde, Regeneration und 5HP mehr absieht).


Einfach die worker schnappen zum gegner marschieren, von den 50 mins einen worker bauen und in die mins rallyen und worker nachbauen (sobald wieder 50 erreicht sind).

In der Base des Gegners angekommen wirds etwas tricky... man stellt sich mit den Workern in die Farming-Spur der gegnerischen Mineral-Patches, und betätigt den Attack Move sobald der gegnerische Worker "durch" deine "Armee" durchmarschiert" und drückt danach SOFORT wieder den Stoppbefehl... auf diese Art und weise schädigt man den gegner und kriegt selbst keinen Schaden. Erfodert etwas an übung aber mit einem Partner der es beherrscht ist man nach 3:30 alle worker des gegners los und muss nur noch die gebäude mit workern plätten, das geht auch relativ schnell.

Jeder Spieler geht auf einen separaten gegner, zu zweit gegen einen zu gehen funktioniert nur wenn man den gegner schnell entdeckt. Oft schlägt es fehl da der gegner schon zu viele drohnen hat und dann geht es nicht weil der angriffsbefehl des einen spieler die KI in den aggro mode versetzt und so die timings von A-move, S-move durcheinander kommen.

Noch die nachbebauten worker nachziehen von der homebase (10 bis 11 Supply je nach rasse, zahlen sich aus in der geschwindigkeit ;P)

In 70% der fälle bin ich vor der 5Minute-Mark fertig, und da heisst es aufpassen... denn Spiele unter 5 Minuten, Warum auch immer, zählen nicht zum AI-Count hinzu. Also kurz warten bis die 5 Minuten erreicht sind und dann das letzte gebäude vernichten, GG...

Das macht die ganze AI-Achievement jagd zwar nicht spannender aber es geht zumindest schneller ;)

Am einfachsten gehts mit Zerg, danach kommt protoss und zuletzt der arme terra, der sich aber durch das mineral farming des zuhause gebauten SCVs immerhin repairen kann.

Ich hoffe die Info ist für den ein oder anderen nützlich
Bild

"Ich habe sie alle erwischt. Und während ich sie umgebracht habe, wusste ich, was jeder Einzelne von ihnen dachte. Angst. Panik. Hass. Hoffnungslosigkeit. Frühstück."
- Lieutnant Sarah Kerrigan

Hopper
Space-Marine
Beiträge: 35
Registriert: 14.08.2010, 17:14

Re: Coop vs KI (extrem). Welche Taktiken?

Beitrag von Hopper » 04.09.2012, 05:52

Ich hab hier mal wieder was feines.
Kleiner Tipp es ist nicht das aus dem ersten replay, es soll die Leute nur zwingen sich mal mehr als nur Bruchstücke anzuschauen.

http://www.youtube.com/watch?v=kfY_netR ... ature=plcp
Ich kenne viele Leute, aber wenig Menschen

Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist, was du aus dem machst, was dir zustößt.

Bild

Antworten