[Einheit] Der Phoenix

Diskussionen über das technisch überlegene Volk in Starcraft 2

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von Exekutor[NHF] » 01.09.2009, 10:26

Wenn dein Gegner es schafft, 8 Träger zu bauen, hat er das Spiel eh schon gewonnen, da du ihn in der Zeit, in der er Träger baut, hättest überrennen können müssen. Von daher darfst du nicht argumentieren, dass man dagegen kaum was machen kann, denn eine solche Interpretation gibt die Situation nicht her.

Ich denke bei einer solchen Diskussion versteift man sich zu sehr auf Momentaufnahmen und theoretische Werte, die einem in der Praxis aber nicht unbedingt viel sagen. Die Frage sollte eher lauten, ob Corrupter das Potential haben, Lufteinheiten effektiv zu bekämpfen - und da lautet die Antwort doch eindeutig ja, oder? Somit kann man diese, wenn das Spiel draußen ist, mit Sicherheit auch für eben diese Aufgabe verwenden. Wenn sie zu schwach sind werden sie halt stärker oder man baut Hydralisken getreu StarCraft: Brood War.

Nun aber wieder zum Phönix:
Wie alle primären Anti-Air-Einheiten der drei Völker (Viking, Phönix, Corrupter) kann auch der Phönix nur einzelne Einheiten angreifen. Der einzige Unterschied ist, dass Mutalisken mehrere Einheiten treffen und auch Kreuzer und Ravens etwas gegen mehrere Einheiten auf einmal anrichten können. Bleiben die Protoss also übrig, die mit unmobilen Archons und Hohe Templern versuchen müssten, gegen viele Flugeinheiten etwas auszurichten. In StarCraft: Brood War hatten sie wenigstens noch die Korsaren, die Gebietsschaden verursacht haben und damit dann Mutalisken kontern konnte. Ich fürchte, da wird man echt schwarz sehen als Protoss und viele Cannons bauen müssen, um gegen einen Zerg mit effektiven Mutalisken-Micro an zu kommen. Aber ob das schlimm ist und jede Rasse eine Einheit benötigt, die wirklich absolut gegen große Massen an Lufteinheiten ist, ist sowieso fraglich.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von TomDe » 01.09.2009, 11:28

Wenn dein Gegner es schafft, 8 Träger zu bauen, hat er das Spiel eh schon gewonnen, da du ihn in der Zeit, in der er Träger baut, hättest überrennen können müssen. Von daher darfst du nicht argumentieren, dass man dagegen kaum was machen kann, denn eine solche Interpretation gibt die Situation nicht her.
Da hast du recht. Hätte mir das echt sparen können.


Ich glaube nicht, dass Corrupters effektiv gegen alle Arten von Lufteinheiten sind.

Die Terraner haben Vikings die effektiv gegen Luft sind, Kreuzer die effektiv gegen Luft sind und Ravens die dank Geschütztturm, der auch Luft angreift so weit ich weiß und dank Hunter Seeker Missle, effektiv gegen Luft sind.

Die Protoss haben den Phönix, der zur Zeit als reine AA Einheit dazu gedacht ist effektiv gegen Luft zu sein, dann haben wir den Warp Ray, der effektiv gegen Luft ist und den Träger, der effektiv gegen Luft ist und das eine Mutterschiff. Die letzten drei genannten Einheiten halten sehr viel aus. Nicht nur deswegen ist der Warp Ray effektiv gegen Luft. Er hält genug aus um nach kurzer Zeit vollen Schaden zu machen und der Schaden haut selbst Kreuzer aus den Socken.

Die Zerg haben den Mutalisken und den Corrupter dagegen. Das wars. Mutalisken ziehen gegen jede andere Lufteinheit, die sich wehren kann den kürzeren. Also soll der Corrupter echt effektiv gegen Vikings, Kreuzer, Ravens, Phönixe, Warp Rays, Träger und Mutterschiff sein? Um das zu leisten müsste er mehr Schaden machen als ein Warp Ray.
Weil die Zerg brauchen sowohl gegen Einheiten wie den Kreuzer und das Mutterschiff eine effektive Waffe als auch gegen kleine Lufteinheit wie Viking und Phönix. Da die Mutalisken es weder gegen die Vikings noch gegen die Phönixe bringen bleibt da nicht mehr viel übrig.

Bin ich ja mal gespannt, wie der Corrupter das alles weghauen will. Zumal keine andere Lufteinheit dann eine Chance gegen ihn hat, weil er ja gegen all das effektiv sein soll.
Alleine schon, wenn er effektiv gegen Kreuzer sein soll, werden die anderen Einheiten wohl erst recht ziemlich alt aussehen und wenn der Corrupter nur gegen sowas wie Kreuzer effektiv ist, aber gegen viele kleine nichts machen kann, hat man als Zerg halt keine Waffe gegen Mass Vikings und oder Banshees. Mit Schaden rauf oder runter kann man das in diesem Fall nicht balancen.

Wenn Hydralisken diesen Job übernehmen sollen, frage ich mich wie das funktionieren soll? Lufteinheiten sind in der Regel sehr mobil und als Zerg hätte man keine Chance den Lufteinheiten auf unpassierbarem Boden zu folgen. Sprich: Träger machen einen alles kaput, da sie eine Mörderrange haben. Genauso haben Broodlords eine mega Range. Da kommt kein Hydra ran. Erst recht nicht, wenn die Brütlinge sich an der Klippe sammeln. Gerade als Terraner kann man sich mit Kreuzern ohne Probleme gegen die vielen Corrupters wehren, weil die nicht nur stark gepanzert sind, sondern auch den Flächenangriff gegen Air besitzen.

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von S.Crispy » 01.09.2009, 14:35

Narf der Corri ist gegen alle Lufteinheiten sehr effektiv. Allerdings ist er nicht imba weil er natürlich alle Bodeneinheiten in Ruhe lässt und auch von diesen ohne Gegenwehr angegriffen werden kann.

Corris in der kritischen Masse sind gegen große Schiffe effektiv während etwas weniger mit corrumpieren bereits mit leichten Flugeinheiten klar kommen.


Ich sehe da absolut kein Problem darin das der Corri alle anderen Lufteinheiten platt macht. Für größere Schiffe braucht man viele und eine andere Lufteinheit gegen Air haben die Zerg ja nicht mehr. ( Muta zählt nicht da es nicht zu seiner Aufgabe zählt)

Ach ja dadurch das man den Broodi aus dem Corri bauen kann ist es für den Zerg wesentlich einfacher unbesorgt Corris zu stampfen da er im Notfall nicht ohne starke Anti-Ground da stehen muss.


Da die Toss ja mit dem Void Ray was nettes gegen heavy, mit Trägern gegen light und den Phoenix gegen light haben sehe ich da eigentlich weniger Probleme.


Wie exe bereits gesagt hat. Ist der Schaden zu niedrig wird er eben angehoben.
( Einfach n Bonus gegen light draufklatschen und Problem gelöst) Ansonsten würde er mit den Voidi konkurieren.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von TomDe » 01.09.2009, 16:25

Es ist generell nicht gut nur eine Einheit einzuführen, die effektiv gegen eine große Anzahl an Typen ist.
Der Corrupter ist gegen Luft auf alles die Antwort und das ist bei keiner anderen Rasse der Fall. Wenn man beim Gegner Lufteinheiten sieht, dann weiß man ja sofort, dass man nur Corrupters bauen muss und als Gegner weiß man das auch und wird sich dementsprechend vorbereiten. Die Landalternative sind die Hydras und die sind durch eine vielzahl an Einheiten auskonterbar, sodass es zu leicht ist Hydra zu kontern und da es keine weitere alternative gegen Luft gibt sind die Zerg einer Luftarmee Hoffnunglos ausgesetzt.

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von S.Crispy » 01.09.2009, 16:29

Entweder hoffungslus ausgesetzt oder wie ich denke eben zu stark gegen Air.
Da aber sicher jetzt keine Einheit mehr eingeführt wird und mit dem erscheinen wenigstens n grobes balancing drin sein wird muss es so laufen das die Corris alles aufhalten.

Die können ja dann im Addon noch ne Einheit einfügen.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von TomDe » 01.09.2009, 16:56

Blizzard hält es sich auch in der Beta offen Einheiten noch komplett zu entfernen und neue einzufügen. Ich glaube zwar auch nicht das das passieren wird, aber glauben ist halt nicht wissen. Man kann sowohl den Muta, den Overlord, die Queen, den Infestor als auch den Corrupter noch Fähigkeiten geben und so verändern, dass es schönere alternativen gegen verschiedenste Arten an Air gibt.

Benutzeravatar
Sebulon
Geist
Beiträge: 366
Registriert: 16.06.2008, 16:07

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von Sebulon » 09.09.2009, 00:19

Also ich bin etwas traurig ueber die fehlenden Angriff gegen Bodeneinheiten des Phoenixs und dass es qusi jetzt "offiziell" ist. Wahrscheinlich sehe ich den Phoenix zu sehr als Nachfolger des Scouts. :? :shock: :cry:
Das habe ich aber ja schon irgendwo in diesem Thread geschrieben! :wink:

Wie seht ihr das eigentlich? Sollte der Phoenix eine Art Nachfolger des Scouts sein?

Ich haette eine Frage zu dem "Graviton Beam":
Kann der Phoenix bzw. koennen Phoenixe in der Naehe die angehobene Einheit dann attackieren?
Nothing exists!

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von S.Crispy » 09.09.2009, 06:14

Der Phoenix ist Nachfolger des Korsars.

Er selbst ist deaktiviert sollange er diese Fähigkeit aktiv hat.
Das bedeutet er selbst kann keine Einheiten mehr angreifen aber ein Phoenix in der Nähe kann diese Einheit beschießen.


Phoenix kann zwar keine Bodeneinheiten angreifen aber hochheben und dann angreifen.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
Lude
Mutalisk
Beiträge: 482
Registriert: 16.03.2009, 13:02

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von Lude » 09.09.2009, 12:42

Noch effektiver wäre hier die Kombination von Phoenix und Warpray, wie man im BR3 gesehen hat.
Der Phoenix hebt die Einheit an, wodurch diese sich nicht mehr verteidigen kann und das Warpray sorg dafür, dass die Einheit tot wieder auf dem Boden ankommt.
Das ist besonders effektiv gegen starke Antiaireinheiten wie zB die Königin eine ist.
Mühsam ernährt man sich vom Eichhörnchen!

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von TomDe » 09.09.2009, 19:46

Ich sehe den Phönix auch ehr als Scoutersatz, aber er sollte ehr eine Mischung aus Scout und Korsar werden. Da das Warp Ray eine gute Anti Air Unterstützungseinheit braucht als Begleitung.

Benutzeravatar
pheonix
Goliath
Beiträge: 260
Registriert: 26.10.2007, 20:11

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von pheonix » 19.09.2009, 20:51

um mal wieder aufs topic zurückzukommen ;):

ich finde wenn, dann sollte die antigrav-fähigkeit auch noch dot verursachen am ziel.
ich hoffe mir kommt jez niemand mit "das gibt es aber schon! guck dir doch mal die falkenreiter in wc3 an".
"everyone lives within his own subjective interpretation. that's called reality."

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von S.Crispy » 19.09.2009, 20:56

Statt eines Dot's wäre es realistischer die Einheit würde Schaden beim ablassen nehmen.

Warum sollte der Toss auch gegnerische Einheiten sanft wieder absetzen.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
TomDe
Ultralisk
Beiträge: 1521
Registriert: 22.03.2009, 00:31

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von TomDe » 05.10.2009, 22:43

Ich denke ehr man sollte die Antigravfähigkeit durch eine andere Fähigkeit mit mehr Potential ersetzen. Dabei darf der Pheonix ruhig only AA bleiben, obwohl ich auch kein großer Fan davon bin.

An der Stelle möchte ich nochmal an meinen Vorschlag "Energiebarriere" erinnern.

Der Pheonix kann ja eine schnelle Schusswiederholung mit geringem Schaden und ein Bonusschaden gegen light haben. Damit er gegen Vikings effektiv ist, aber gegen Kreuzer alt aussieht. Er hätte zwar die Energiebarriere Fähigkeit, allerdings reicht die Wirkzeit dieser Fähigkeit nicht aus um Kreuzern gefährlich zu werden, da der Pheonix einfach zu wenig Schaden macht. An der Stelle kommt der Warp Ray ins Spiel, der in Kombination mit dem Pheonix noch effektiver wird, da er Zeit hat seinen vollen Schaden zu machen ohne selber Schaden nehmen zu müssen.

Ich denke es wäre besser, wenn man dem Pheonix Energie gibt anstatt eine Abklingzeit für seine Fähigkeit.

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von S.Crispy » 06.10.2009, 06:01

Der Viking ist schwer gepanzert ein Bonus gegen leichter Jäger würde dem Phoenix NUR gegen Mutas helfen.

Es giebt nur wenige leichte Flugeinheiten.
http://starcraft.wikia.com/wiki/Viking
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
Lude
Mutalisk
Beiträge: 482
Registriert: 16.03.2009, 13:02

Re: [Einheit] Der Phoenix

Beitrag von Lude » 06.10.2009, 07:08

Durch die Gravitationsfähigkeit is es doch egal, ob man wenig leichte Luft hat, da man ja so ziemlich jede leicht gepanzerte Einheit anheben kann. :twisted:
Also ist ein Bonus gegen leicht sinnvoller, da man manche er schwer gepanzerten Einheiten (Thor, Collous) nicht anheben kann.
Mühsam ernährt man sich vom Eichhörnchen!

Antworten