Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 14:50




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Taktiken fürs PvT
BeitragVerfasst: 01.06.2011, 11:22 
Offline
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs

Registriert: 22.05.2010, 08:57
Beiträge: 789
Battle.net ID: GAF
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss
2 Möglichkeiten je nach deinem Micro:

1) Gewagtere Methode mit gutem Micro (das spiel ich): 2 Gate 3Stalker-rush. Mit 2 richtigen Boosts auf die beiden gates kommen die früh genug an, dass du 1-2 Marines oder nen Marauder snipen kannst und dabei versuchen kannst, dahinter zu expandieren. Ohne Stim und nur mit 1-2 Maraudern kann immer 1 stalker hit and run machen (der angeschossen wird) und die anderen 2 Stalker können frei schießen. Da kriegt der Terra Angst und bleibt meist lieber oben. Wenn er die Rampe runterläuft um zu dir zu laufen, dann schaust du ob die marines vorne oder hinten stehen und probierst marines kostenlos mit den Stalkern abzugreifen. Nach den 3 Stalkern kommen bei mir 4 sentries und Warpgate ist dann meist fertig bevor der Terraner bei dir ist wegen Angst vor den Stalkern.

Dann kurz warten, bis entweder die nächsten 3 Gates fertig gebaut sind oder die nächste 2er-Fuhre Einheiten da ist und dann raus und die Terranereinheiten besiegen. Mit 4 Sentries hast du mindestens 6 Forcefields und kannst dann mit ein paar Berserkern und deinen 3 Stalkern dahinter schön die Terranerarmee fangen und töten.



2) Sichere Methode mit etwas weniger micro-Fähigkeiten (hab ich vorher gespielt): Ein sehr sehr frühes zweites Gas und als erste Einheit nen sentrie. Dann schnell auf insgesamt 3 Gates hoch und nochmal 3 sentries bauen, so dass die ersten 4 Einheiten 4 sentries sind vor dem Warpgate: Wenn das Warpgate fertig ist kommen bei mir nochmal 2 Sentries und 1 Berserker. Insgesamt bist du dann schon auf 6 sentries und hast gefühlte unendlich viele Forcefields. Ich verzichte dann komplett auf Stalker erstmal und bau nur noch Berserker, so dass Marauder komplett nutzlos sind. Mit so vielen sentries brauchst du nichtmal gute Forcefields setzen, sondern ballerst die einfach raus ohne Ende und baust einen Halbkreis hinter die gegnerische MM Armee. Dann hast du vorne deine Zealots, unterstützt von einem Guardian shield und Sentrieangriffen und die Terranerarmee macht dank Guardian shield gegen Zealots komplett keinen Schaden mehr und kann auch nicht mehr abhauen. Vorteil: Immer noch recht frühe 3gate Expansion, supersicher gegen alles vom Terra dank sehr frühen sentries und auf dem Feld kannst du immer rausgehen und im Notfall wieder abhauen, indem du eine große Mauer an Forcefields baust.


Mit beiden Methoden fühle ich mich extrem gut im early gegen Terraner.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taktiken fürs PvT
BeitragVerfasst: 01.06.2011, 12:12 
Offline
Space-Marine

Registriert: 28.02.2011, 09:19
Beiträge: 54
Liga 1vs1: Bronze
Liga 2vs2: Diamant
Besten Dank :)

hast du viell ein Replay vom 3-Stalkerrush bzw. von der 2ten variante?! Wär super.


danke!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taktiken fürs PvT
BeitragVerfasst: 01.08.2011, 12:41 
Offline
Sonde
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2011, 16:32
Beiträge: 2
Battle.net ID: 455
Liga 1vs1: Gold
Liga 2vs2: Platin
Ich habe imoment auch große Probleme gegen Terra :cry:
Am meisten zu schaffen macht mir eine Combi aus Marodeuren Tanks und Vikings.
Ich habe keine Ahnung was ich dagegen spielen soll.
Kann mir pls jmd helfen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taktiken fürs PvT
BeitragVerfasst: 08.09.2011, 01:05 
Offline
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs

Registriert: 22.05.2010, 08:57
Beiträge: 789
Battle.net ID: GAF
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss
Ich hab mir von Whitera einen Build abgeschaut und den für mich angepasst und seitdem liebe ich das Matchup. Ich hab da eine unglaublich gute winrate und es macht zusätzlich viel Spaß :D



Also erstmal spiel ich ganz normal 13gate 14 gas 16pylon 18 core, die ganze Zeit Sammler boosten und dann hoffentlich gescoutet haben ob der Terra nen Gas hat oder nicht. Bei keinem Gas verzichte ich auf den Zealot, bau einen Stalker (den ich aber wieder abbreche weil die Einheiten in den Gebäuden kostenlos abgebrochen werden können :D) und setz ohne eine Einheit aufm Feld oder im Bau zu haben schon meinen Nexus.

Wenn ich Gas scoute oder gar nichts scouten kann weil mein scout zu spät kam und nur noch den marine auf der choke gesehen hat, dann spiel ich einen Zealot, dann einen stalker, dann immer noch 1gate Expand. Sollte der Gegner 2rax, 3rax usw spielen bzw. ich das Gefühl haben, dann mach ich nachdem der Nexus im Bau ist einen kurzen workercut, bau schnell 3weitere gates und booste den Core. Die gesamte Zeit bleibe ich aber auf einem Gas.

Momentan habe ich das Gefühl, dass zumindest in der high-Masterleague zu 90% entweder ein 1Rax expand mit oder ohne Gas oder ein 1-1-1- All-in gespielt wird. Der Rest sind 2rax expand oder Mech bzw. cloak banshee, aber alles recht selten.


Ich probier natürlich dauernd die Front des Terraners zu poken, hole mir ein zweites Gas und booste probes und schau, ob ich eine Expansion entdecke ODER einen Bunker und nur marines. Bunker und nur Marines bedeuten für mich 1-1-1 oder cloak banshee, dann baue ich eine Robo nach der Expansion und dann 4 weitere Gates. Man kann dort im Early Game komplett auf Einheiten verzichten um die Produktionsgebäude voranzubringen. Gegen einen typischen 1-1-1 Angriff haben wir dann 5gate robo. Aus denen hau cih viele zealots, 1-2 immos bis zum gegnerischen push, viele sentries und wenige Stalker. Beim Kampf dann die Immos auf die tanks microen, probecut bei ungefähr 40 machen und dann hab ich viel Spaß gegen den Terrapush.
Meist kommt aber eine Expansion beim Terra und da geht der Build ja erst los :D Bis jetzt war hier das kleine 1x1 der BOs, aber nun kommen wir zum großen 1x1.



Eine frühe Expansion beim terra bedeutet meist, dass sein Angriff um Ingame-Minute 10 kommt. Scouten tut man es meist schon bei Ingame-Minute 6. Also hat man 4 ingame-Minuten, um sich darauf vorzubereiten. Hier hatte Whitera eine wirklich geile Idee, und zwar spielt er auf einmal Protoss wie ein Zergspieler. Sprich keine Einheiten bauen, sondern nur Sammler, eine superschnelle dritte schon bei Minute 7 (meist nach 3 gates only und keinem Tech) und viele viele Warpgates. Die gesamte Zeit probes weiterboosten, bei Minute 8 ist dann der Nexus fertig und einen Probeslide auch dadran machen. Man ist schon bei gut 50 probes, wovon insgesamt nur 6 im Gas stecken. Also hat man noch mindestens 44 probes, die man auf 3 bases aufteilen kann. Dies bedeutet nochmal 30% mehr Mineralienincome, da die maximale Ausbeute pro probe auf 16 probes für 8 Mineralienblöcke liegt. bei 3 bases hätte man dann bei 48 probes noch keinen einzigen Einschitt pro probe und hat damit schon ein ziemlich ziemlich gutes income ab Minute 8.

Allerdings gibt es nun zwei Probleme: Einmal haben wir keinen tech und ungetechte Warpgateunits verlieren gegen MMM und zweitens haben wir ein sehr hohes Mineralienincome, aber sind nur auf 2 Gas.

Die perfekte Lösung: Wir techen einfach nur Charge für die Zealots, was Gesamtgaskosten von 300 sind (200 für charge und 100 fürs Gebäude). Die 300 haben wir auch schon aus den zwei Gas zusammen und charge können wir jetzt mit 3 Nexus boosten.Auf Stalker wird fast komplett verzichtet. Ab Minute 9 sollten wir also charge quasi fertig haben und am besten schon auf 12 Gates sein. Ab da dann die Gates chronoboosten und chargelots raushauen bis zum Umfallen. Da der Gegner dann meist pusht bedeutet das also, wir können ungefähr 2x alle warpgates benutzen bevor der Gegner da ist. Bei 12 Gates sind das dann 48 Supply mehr was wir an chargelots und paar sentries haben können, während des Kampfes nochmal 24 supply mehr.


So ist eine superfrühe dritte mit der kein Terra der Welt rechnet da und man ist auf Chargelot mass gateway. Während des Kampfes bzw bei Minute 10 nehm ich mir dann die restlichen 4 Gas, bau natürlich weitere probes (bis ungefähr 70) und bau forge (die kann auch gleichzeitig mit chargeupgrade schon kommen), das HT-Gebäude für Archone als Damagedealer, eine Robo für observer und gaaanz wichtig: WARPPRISMA, noch ne Forge und teche noch blink gegen drops und gegnerische Medivacs im Kampf.
Dann noch unbedingt weitere Gates bauen, weil 12 wirklich nicht genug sind und man kann noch ganz entspannt ne vierte nehmen, weil man sooo viel income an Mineralien hat..


Wenn Observer im Bau sind und man auf 6 Gas ist kann man natürlich noch Storm erforschen und die HTs so bauen für Storm. Wenn man angreifen will, dann ein Warpprisma an den Rand der Terrabase schicken, 7-8 zealots reinwarpen und 20 sekunden später frontal in die Terrabase rennen. Das Income ist so gigantisch, dass man ruhig mehr verlieren kann als der Terra. Der wird im Leben nicht so ein income haben und wenn dann wieder 15-20 neue Zealots bei ihm in seine Produktionsgebäude gewarpt werden, dann schaut er echt dumm. Das warpprisma kann dann gemütlich zu ner anderen Terrabase weiterfliegen und dann da seine zealots abladen.



Insgesamt ist das hier eine BO als Konter gegen ein Terraexpand mit einer superschnellen dritten. Die BO ist für mich durchgeplant bis über 150 eigenem Supply und es funktioniert einfach super. Ich hab die jetzt um die 15x gespielt und bin 2x oder so gestorben weil ich im falschen Moment beim Terraangriff supplyblocked war und nichts reinwarpen konnte. Aber sonst läuft es unglaublich gut. Man muss natürlich sehr gut den Terra scouten können und auch wissen, was er machen kann und was im Bereich des möglichen für ihn liegt. Aber sehr frühe 3base was nur klappt weil man auf 2 Gas bleibt und auch dazu nur klappt weil man den günstigsten und gleichzeitig wirklich starken Chargetech nimmt um seine Massen an Mineralien rauszuhauen ist wirklich gut.




Es spielt sich halt wie ein Zergspiel, weil man bewusst keine Einheiten baut, sondern nur Sammler und Gates bis der Gegner angreift. Danach kann man aus 12+ gates chargelots mindestens so gut pumpen wie der Zerg seine mass speedlinge. Nur Chargelots sind gegen Terra noch ein wenig besser als speedlinge :D. Vor allem mit upgrades!

Zusammengefasst ist das hier halt nur ein fast 3base speedlot-archon build, der mich aber wirklich sehr beeindruckt hat. Es macht viel spaß mit ihm und Warpprismas zu spielen und bei 3 bases und 6Gas kann man mit Protoss genau das spielen was man möchte. Jeder Tech ist möglich (nach speed um safe zu sein) und man kann pumpen wie ein Weltmeister. Wichtig sind natürlich die 3 Nexus für die Chronoboosts, die man auf 12 Gates draufhauen kann im Notfall. Ab 3 Base natürlich nicht mehr viel probes boosten, aber alles andere. Man bekommt jedes upgade superschnell raus oder sauviel Supply. Und das beste ist: Man ist sogar noch sicher!

Ich bitte euch mal um eure Kommentare zu dem build =)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taktiken fürs PvT
BeitragVerfasst: 08.09.2011, 08:51 
Offline
Adler
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2010, 21:07
Beiträge: 188
Wohnort: Greifswald
Battle.net ID: 582
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Zerg
Stirbst du, wenn der Terra deine 3. Basis doch scoutet und einfach rüberkommt?

_________________
Alle Angaben stellen meine Sichtweise dar, ansich hab' ich keine Ahnung, tu aber immer gerne so.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taktiken fürs PvT
BeitragVerfasst: 08.09.2011, 09:37 
Offline
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs

Registriert: 22.05.2010, 08:57
Beiträge: 789
Battle.net ID: GAF
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss
Es hat ja einen Grund, dass die Terraner erst bei Minute 10 pushen bei einem expand-build. Dort haben sie Stim und combat shield, vorher nicht. Wenn sie also vorher kommen, dann haben sie nicht nur eine kleinere Armee, sondern müssen gegen sentries und zealots mit guardian shield und Forcefields kämpfen. Ohne Stim und combat shield ist das ziemmlich schlecht für den Terra. Die dritte base dort sind ja "nur" 400 Mins erst einmal, die meine Armee im Zweifelsfall bei Minute 7 kleiner ist. Allerdings muss der Terra erstmal rüberlaufen und bis dahin kann ich mit der Armee gut aufholen. Nebenbei hab ich die mapcontrol vor stim und combat shield, da sich der Terra nicht heraustrauen kann. Meine Armee ist gesplittet an den Xel Naga towern und in den Ecolines gegen drops und deshalb kann er nicht feststellen, was vor der map auf ihn wartet. Sollte er dann mit kleiner Armee ohne stim rausgehen läuft er Gefahr, die gesamte Armee ohne Gegenwert an FF vor seiner main zu verlieren.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taktiken fürs PvT
BeitragVerfasst: 08.09.2011, 10:37 
Offline
Adler
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2010, 21:07
Beiträge: 188
Wohnort: Greifswald
Battle.net ID: 582
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Zerg
G A F hat geschrieben:
Eine frühe Expansion beim terra bedeutet meist, dass sein Angriff um Ingame-Minute 10 kommt. Scouten tut man es meist schon bei Ingame-Minute 6. Also hat man 4 ingame-Minuten, um sich darauf vorzubereiten. Hier hatte Whitera eine wirklich geile Idee, und zwar spielt er auf einmal Protoss wie ein Zergspieler. Sprich keine Einheiten bauen, sondern nur Sammler, eine superschnelle dritte schon bei Minute 7 (meist nach 3 gates only und keinem Tech) und viele viele Warpgates. Die gesamte Zeit probes weiterboosten, bei Minute 8 ist dann der Nexus fertig und einen Probeslide auch dadran machen. Man ist schon bei gut 50 probes, wovon insgesamt nur 6 im Gas stecken. Also hat man noch mindestens 44 probes, die man auf 3 bases aufteilen kann. Dies bedeutet nochmal 30% mehr Mineralienincome, da die maximale Ausbeute pro probe auf 16 probes für 8 Mineralienblöcke liegt. bei 3 bases hätte man dann bei 48 probes noch keinen einzigen Einschitt pro probe und hat damit schon ein ziemlich ziemlich gutes income ab Minute 8.


So wie du es hier beschrieben hast, hast du doch gar keine Armee um sie auch noch zu splitten? Ich kann leider nicht sagen wie viel ein Terraner in der 7. Minute hat, aber so wie ich es mir vorstelle (eine garantiert sehr falsche Vorstellung), dürfte er doch genug haben um gegen deinen Berserker, Stalker und das was du noch zusätzlich ranholst zu bestehen. Ich denke mir, dass du wenigstens deine 3. abbrechen musst. Vielleicht nimmt der Terraner sogar ein paar WBFs mit. Ich gehe ansich auch immer davon aus, dass beide gleich schnell nachproduzieren können, er hat ja schließlich auch eine Exe.

_________________
Alle Angaben stellen meine Sichtweise dar, ansich hab' ich keine Ahnung, tu aber immer gerne so.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taktiken fürs PvT
BeitragVerfasst: 08.09.2011, 16:53 
Offline
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs

Registriert: 22.05.2010, 08:57
Beiträge: 789
Battle.net ID: GAF
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss
Wir bauen ja beide zu dem Moment unsere Infrastruktur auf. Bei ihm sind es weitere Kasernen, Techlabs und Reaktoren, WBFs und gleichzeitig meist noch ein Tech auf Stim und Combat Shield, braucht noch einen Maschinendock für ein Turret gegen DTs, techt dabei meist noch das +1 und dazu baut er seine Armee auf. Dann macht er meist einen push um einen sehr frühen protosstech zu bestrafen (um die Minute 9-11) und techt dann weiter auf Medivacs mit Reaktor. Eventuell kommt der Medivac-Tech noch früher und dann ist seine Armee noch kleiner. Das sind alles ziemliche Ausgaben die der Terraner erstmal aufbringen muss um nicht schon im midgame weit nach hinten zu fallen. Die Phase ist sehr kritisch für einen Terraner, weshalb viele Terraner dort 1-3 Bunker bauen um gegen 6gatepushes, blink oder ähnliche pushes Chancen zu haben. Dort trauen sich die allerwenigsten Terraner mit den Einheiten die sie haben heraus, weil die Gefahr besteht die gesamte Armee zu verlieren.


Ich selbst bau zwar keine große Armee (hab 1 Berserker, 1 Stalker, 3-4 Sentries die Energie aufladen), aber da ich die gesamte Zeit am Warpgates bauen bin und mit einer Probe vor seiner base stehe und die Xel Naga-Tower habe ist die Reaktionszeit groß genug um die meisten pushes abzufangen. Sollte er auf mehrere der oben genannten Dinge verzichtet haben und wirklich rauspushen wollen, dann bau ich statt weiterer Gates und SAmmler schnell mit Chronoboosts und der vorhandenen Gates eine kleine Armee auf. Bis er bei mir ist habe ich genug Zealots und Forcefields, um ihn davon abzuhalten meine dritte zu pushen und er musste auf irgendetwas wichtiges verzichten. Entweder hat er einen starken workercut gemacht oder er hat noch kein stim und combat shield oder noch nicht einmal die Fax angefangen für den MEdivac-Tech. Im übrigen scannen die meisten bei Minute 7 höchstens meine Expansion oder main um zu sehen ob ich expandiert habe, aber wirklich nie die dritte. Die map gehört mir zu dem Zeitpunkt, ich hab alles abgesucht nach nem scouting WBF und bin safe, während der Terra blind ist. Wenn er meine Main scannt was oft vorkommt, dann sieht er da mindestens 6-7gates und denkt ich komme mit einem 2base-6gatepush oder ähnliches an. Wir können es ja gern mal gegeneinander versuchen wenn du magst =)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taktiken fürs PvT
BeitragVerfasst: 09.09.2011, 06:43 
Offline
Adler
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2010, 21:07
Beiträge: 188
Wohnort: Greifswald
Battle.net ID: 582
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Zerg
Ohja das würde ich gerne ^^
Mich irritiert es einfach, dass ein Protoss so schnell und auch noch sicher 3 Basen aufbauen kann und der Terra nichts weiter machen kann als zugucken (?).
Doch leider kann ich erst in geschätzen 2 Wochen wieder ran, ich bin derzeit an einem Ort an dem es nur eingeschränktes Internet gibt O.O

Mach einfach Pok platt, der berichtet mir dann ^^ außerdem braucht der faule Sack jemanden, der ihn zum Trainieren animiert

_________________
Alle Angaben stellen meine Sichtweise dar, ansich hab' ich keine Ahnung, tu aber immer gerne so.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taktiken fürs PvT
BeitragVerfasst: 09.09.2011, 10:10 
Offline
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs

Registriert: 22.05.2010, 08:57
Beiträge: 789
Battle.net ID: GAF
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss
dann probier ichs mal gegen pok. Ich glaub den hab ich auch noch in der Freundesliste, muss ich mal schauen. Gestern gegen einen Freund gespielt der mit Terra auf Platz 400 in Europa ist und hab ihm vorher von meinem opening erzählt. Er hat dann einen 2base Bio-push gegen die base blind gespielt und war deshalb schneller da als meine Armee... Hatte keinen Warp-In Pylon in der Nähe. Daher hab ich meine Expansion verloren und fast alle Sammler auch. Das war aber kein Problem, da die expansion schon 1-2 Minuten lief und sich damit selbst komplett abbezahlt hat und ich seine Armee mit speedlots, Forcefield und Guardian Shield zerstört ohne wirklich etwas zu verlieren. Danach war ihc soweit vorn mit gesamter Sammlerzahl, Armee und Infrastruktur (10 gates, HT Gebäude und forge), dass ich seine dritte ohne Probleme mit Speedlot Archon sentrie platt machen konnte. Und meine dritte stand wieder, als er seine dritte rüberflog. Meine Kumpels waren echt geschockt, dass ich so weit vorn war nachdem ich eine gesamte base verloren hatte....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 14:50


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron