[Gebäude] Warptor

Diskussionen über das technisch überlegene Volk in Starcraft 2

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
Mausis
Zergling
Beiträge: 24
Registriert: 06.05.2010, 22:53

Re: Warpknoten und- portale

Beitrag von Mausis » 04.08.2010, 08:13

Ein kleiner Tipp: Vergleiche mal die Abklingzeit der Warpgates mit den Bauzeiten im Gateway!

Generell ist es möglich mit Warpgates schneller zu pumpen, man sollte jedoch die Abklingzeiten kennen und direkt danach wieder ranwarpen.

Nichtsdestotrotz sind mMn in manchen Situationen Gateways mit ihren Bauwarteschlangen von Vorteil...

Benutzeravatar
PainWorkX
Berserker
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2010, 11:49
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Diamant
Wohnort: Moing

Re: Warptor

Beitrag von PainWorkX » 04.08.2010, 08:47

Anfängern würde ich empfehlen bei Gateways zu bleiben, denn wenn man mit portalen noch nicht umgehn kann sind die eher kontraproduktiv.
Wer mit Portalen arbeitet muss wissen wie die Abklingzeiten sind, und gerade für Neueinsteiger is das oft noch zu viel Stress, da man das in der Hektik des Kampfes schnell vergisst. Ich sprech da aus Erfahrung^^ Mit der Zeit bekommt man aber so ein Gefühl, so dass man spürt dass die Abklingzeit weg is (kann man das so sagen?) und man dann auf seinen Hotkey drückt und produziert.^^

Andererseits sind die Abklingzeiten kürzer, man kann also in weniger Zeit mehr Pumpen^^
Auserdem ist man viel flexibler. Wenn ich durch einen Scout sehe, dass ne große Zergling Armee auf dem Weg zu mir ist und ich so gut wie nur Stalker habe und gerade produziere, dann ist das schlecht^^ Mit meinen Portalen hab ich innerhalb weniger Sekunden die Einheiten die ich brauche. Mit Knoten würde ich entweder die (nutzlose) Einheit Weiterproduzieren, oder ich würde den Bau abbrechen um die richtigen Einheiten zu produzieren, was einen enormen Zeitverlust bedeutet. Auch kann ich, wie schon gesagt wurde, Meine Truppen direkt vor/bzw. in die Base des Gegners porten, was ganz neue taktische Möglichkeiten offenbart^^. Ich kann die Einheiten über die ganze Map gestreckt zu meinem Proxy-Pylon oder Warpprisma Porten, was einfach nur cool ist^^

Ich würde dir also empfehlen zuerst bei den Knoten zu bleiben, bis du etwas mehr Erfahrung gesammelt hast und alles etwas besser im Griff hast, und dann auf Portale zu switchen. Du kannst ja in Spielen gegen CPU testen wie du damit zurechtkommst.

MfG,
PainWorkX
Bild
get your own starcraft 2 signature at sc2sig.com

Bild

Thanks to: shisateh, Quasimodo, LotuS und allen andren dass sie mir so viel beigebracht haben^^ meine favourite Zock-Partner ;)

Benutzeravatar
SPARTAN
Feuerfresser
Beiträge: 116
Registriert: 10.07.2010, 07:42
Liga 1vs1: Diamant
Wohnort: nähe Bonn

Re: Warptor

Beitrag von SPARTAN » 04.08.2010, 10:46

Portale sind einfach nur der Hammer. Eben in dem Game auf Schrottplatz.
Ich Protoss gegen einen Terraner. Terraner hatte noch paar BC und wollt michd amit angreifen.
Ich also schnell aus meinen Warpgates paar Stalker genau an die stelle gewarpt von wo er kommt. Bis er dann da war hatte ich da ca. 12 Stück stehen.
Mit Normalen warptoren ohne das warpgate upgrade hätte ich da vllt 6 stehen. Mit glück! und chronoboost^^
R.I.P. The Rev - the worlds best drummer

Beta Teilnehmer

Benutzeravatar
Deviltiger
Mutalisk
Beiträge: 512
Registriert: 31.07.2008, 18:46
Wohnort: Provinz Neu-Antioch, Shakuras
Kontaktdaten:

Re: [Gebäude] Warptor

Beitrag von Deviltiger » 04.08.2010, 15:50

Ich hatte auch grade ein Spiel, wo mich die Warptore gerettet haben... naja, genau genommen wars meine Scout-Sonde.

ich gegen terra auf Metalopolis:
Er versucht mich zu Bunker-Containen. Klappt auch, weil ichs vercheckt habe sein Scout-WBF zu verfolgen. Er containt mich also fleißig und schickt seine ganze Armee immer schön zum Bunker, so dass ich nicht ausbrechen kann. Was er nicht weiß - meine Scout-Sond war noch außerhalb meiner Basis und klatscht ihm gleichmal einen Warp-In-Pylon versteckt vor die Hütte und danach expandiert sie erstmal an eine der anderen Startpositionen. Nach drei oder vier Warpdurchgängen aus 4 Gates renn ich in seine Base; Er versucht seinerseits, meine Base zu stürmen, ich kann ihn allerdings abwehren und mittels Force-Field zurückdrängen... Als schließlich nur noch der leere Bunker vor meiner Hütte und meine Einheiten in seiner Hütte stehen rage-quittet er ^^
Das Spiel fand ich extrem unterhaltsam ^^
“I may be a sorry case, but I don't write jokes in base 13.” Douglas Adams

Bild
get your own starcraft 2 signature at sc2sig.com

Benutzeravatar
SPARTAN
Feuerfresser
Beiträge: 116
Registriert: 10.07.2010, 07:42
Liga 1vs1: Diamant
Wohnort: nähe Bonn

Re: [Gebäude] Warptor

Beitrag von SPARTAN » 04.08.2010, 23:02

tja ja, warpgates sind schon wat feines. Damit kann man viele tolle sachen machen.
Was du vllt auch noch hättest machen können wenn du keine sonde mehr draußen gehabt hättest.
Mit nem Phasenprisma nen drohne außerhalb aussetzen zum expandieren und das prisma dann als "proxy pylon" in der base des gegners nutzen.
das ist vorallem sehr lustig wenn sie dann ohne GG quitten^^
R.I.P. The Rev - the worlds best drummer

Beta Teilnehmer

Benutzeravatar
Zniper
Space-Marine
Beiträge: 56
Registriert: 04.08.2010, 22:26
Liga 1vs1: Platin
Wohnort: Ehingen (Donau)

Re: [Gebäude] Warptor

Beitrag von Zniper » 04.08.2010, 23:54

also warptore gehören bei mir immer dazu. entweder um den gegner schnell vor probleme zu stellen oder um mich einfach gut zu verteidigen. hat bis jetzt beides geklappt. außerdem finde ich die masse und die kürzere ablinkzeit bzw die zeit wo die einheiten produziert werden als einen großen vorteil.
Bild

Zerg Rulez

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Warptor

Beitrag von Pok1990 » 05.08.2010, 01:05

PainWorkX hat geschrieben:Ich würde dir also empfehlen zuerst bei den Knoten zu bleiben, bis du etwas mehr Erfahrung gesammelt hast und alles etwas besser im Griff hast, und dann auf Portale zu switchen. Du kannst ja in Spielen gegen CPU testen wie du damit zurechtkommst.

MfG,
PainWorkX

Warptore sind Essenziel zum Gameplay der Protoss... wer Toss spielen will muss mit Ihnen umgehen können...
oder würdest du einem Zerg empfehlen erstmal keine Qween zu benutzen, weil das zu viel Macro wäre? (okay ist ein wenig was andres aber so in etwa)

=)
mit der zeit gewöhnt man sich dran und das sollte man dann auch gleich von Anfang an machen.
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
PainWorkX
Berserker
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2010, 11:49
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Diamant
Wohnort: Moing

Re: [Gebäude] Warptor

Beitrag von PainWorkX » 05.08.2010, 12:45

Es ist aber so dass gerade Anfänger nicht damit zurechtkommen, alle 30 Sekunden Einheiten zu porten, und das immer wieder vergessen. Und wenn man das noch nicht kann, ist es nun mal besser mit den Knoten zu arbeiten, weil die einfach weniger Aufmerksamkeit verlangen. Mit Gates zu arbeiten ist einfach weniger Arbeit.
Ich hab erst recht spät mit Portalen angefangen zu Spielen, weil es mir am Anfang noch zu viel war alle paar Sekunden zu porten. Aber mittlerweile kann ich auch super mit Portalen arbeiten, bei mir hats halt nur bissl länger gedauert. Und deshalb schrieb ich auch er solle erst mal in Spielen gegen CPU schauen wie er damit zurechtkommt. Wenn es bei ihm schon sehr früh gut funktioniert ist das Super, nur brauchen viele Spieler noch etwas Eingewöhnungszeit mit den Dingern. Ich hab ja nicht gesagt dass man als Neueinsteiger die Finger davon lassen soll^^
Bild
get your own starcraft 2 signature at sc2sig.com

Bild

Thanks to: shisateh, Quasimodo, LotuS und allen andren dass sie mir so viel beigebracht haben^^ meine favourite Zock-Partner ;)

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Gebäude] Warptor

Beitrag von Pok1990 » 05.08.2010, 18:42

hmm ich glaube beide Möglichkeiten führen letztendlich zum Ziel XDD

aber eines ist Fackt:


Warptore sind Goil :augen:
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
PainWorkX
Berserker
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2010, 11:49
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Diamant
Wohnort: Moing

Re: [Gebäude] Warptor

Beitrag von PainWorkX » 05.08.2010, 19:58

Pok1990 hat geschrieben:hmm ich glaube beide Möglichkeiten führen letztendlich zum Ziel XDD

aber eines ist Fackt:


Warptore sind Goil :augen:
Jap, da haste Recht xD
Bild
get your own starcraft 2 signature at sc2sig.com

Bild

Thanks to: shisateh, Quasimodo, LotuS und allen andren dass sie mir so viel beigebracht haben^^ meine favourite Zock-Partner ;)

djerun
Zergling
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2010, 19:40

bin zu dämlich für die warptore...

Beitrag von djerun » 28.08.2010, 06:58

moin auch!

ich hab da nen problemchen mit meinen tross...
zwar erscheint mir das warptor wirklich sehr gut, aber auch nur wenn man damit umgehen kann... ich kann es irgendwie nicht... ich vergesse dabei ständig das nachpumpen und auch fehlt es mir scheinbar an macro, weil ich mal überhaupt nicht damit klarkomme, ständig von meinem derzeitigen handeln zurück in meine base oder zu einem proxypylon zu gehen und die einheiten dann dahin zu schicken wo sie gebraucht werden...

ich denke ihr wisst schon was ich meine...
wie verbessert man das? wie habt ihr euch dran gewöhnt?

Benutzeravatar
S-lord
Zergling
Beiträge: 23
Registriert: 21.10.2009, 19:21
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Meister

Re: bin zu dämlich für die warptore...

Beitrag von S-lord » 28.08.2010, 07:04

Benutzt du überhaupt Steuerungsgruppen und Hotkeys? Diese 2 Sachen sind das a und o. Legt dir mit einem Druck auf STRG + (Zahl von 0 - 9) die gerade ausgewählte Gruppen an Einheiten oder Gebäuden, somit auch Warptoren, auf die Ziffer, und rufe sie per Druck auf diese auf. Somit spart man viel Zeit, statt ständig mit der Maus hin und her zu springen.
Dei den Hotkeys verhält er sich ähnlich. Wähle in den Optionen Grid Left Keys (Deutsch weiß ich es nicht). Somit erhältst du die grafische Einheitenoberfläche (unten rechts im Hud ingame) auf deine Tastatur übertragen, und musst dir nicht Hotkeys wie a für attack merken, sondern legst die grafische Oberfläche gedanklich auf die Tastatur, und drückst dann zB Q für den Abruf der Schaltfläche, die ich bei der gewählten Einheit an der Position 0,0, also ganz oben links befindet.

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Re: bin zu dämlich für die warptore...

Beitrag von A-Knopf » 28.08.2010, 08:27

Wenn du das systematisch in den Griff bekommen willst, kann ich dir empfehlen für mindestens circa 10 Spiele nur diese eine Sache zu machen. Konzentriere dich nicht auf Mikro oder sonst irgendetwas, sondern kümmere dich einzig und allein nur darum die Warptore möglichst effizient auszunutzen (d.h. sie sollten ständig "arbeiten)

Du wirst die 10 Spiele wahrscheinlich alle verlieren aber danach sitzt das wirklich drin und du wirst öfters dran denken. :gut:
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

djerun
Zergling
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2010, 19:40

Re: bin zu dämlich für die warptore...

Beitrag von djerun » 28.08.2010, 09:37

mh... da ist was dran a-knopf... vielleicht sollt ich einfach gegen die KI spielen... da tut das verlieren dann auch nicht so weh^^...

@s-lord...
nun, die gebäude (zumindest den nexus und die produktionsgebäude) habe ich soweit auf verschiedenen hotkeys... meinstens 0 für nexus, 9 für warpknoten, 8 für die fabrik und 7 für das stargate...

in allen bisherigen strategiespielen (in denen ich auch nie sonderlich gut war^^), habe ich immer meine einheiten voneinander in verschiedene gruppen getrennt...

klassisches beispiel: WC3... ersten helden auf 1... wenn dies ein nahkampfheld war, kamen auch die nahkampfeinheiten die ich sonst hatte in die 1... zweiter held auf 2, gemischt mit anderen einheitengruppen, zb die ersten fernkämpfer... auf 3 und 4 hab ich dann noch caster gemacht...

nun gibt es einen entscheidenen unterschied zu heute:
ich kam zb in WC3 super damit zurecht auch immer alle einheitengruppen in bewegung zu halten... habe aber im gegensatz zu heute NICHT mit A angegriffen, sondern mit rechtsklick...
nun hatte ich versucht sowohl die gruppen, alsauch den A-befehl unter kontrolle zu bekommen... haute irgendwie nicht hin... daher renne ich derzeit leider immer mit allen einheiten in einer gruppe rum (also meistens in 1)... es sei denn sie sind für völlig verschiedene einsatzgebiete oder zb bei phönixen...

aber andere hotkeys verwende ich leider gar nicht... ich sehe aber ein, dass ich das wohl mal ändern muss...

Dylar
Space-Marine
Beiträge: 44
Registriert: 03.08.2010, 12:08
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Grandmaster

Re: bin zu dämlich für die warptore...

Beitrag von Dylar » 28.08.2010, 11:40

die warptore braucht man nicht auf hotkey machen da es extra einen dafür gibt (h bei grid) denn ich finde wenn man neue tore baut muss man die in die andere gruppe dazu tun und wenn man das vergisst pumpt man aus zu wenig toren

Antworten