Protoss Spielstile

Diskussionen über das technisch überlegene Volk in Starcraft 2

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Protoss Spielstile

Beitrag von G A F » 04.02.2011, 00:31

Ich suche und spiele in letzter Zeit immer neue Spielstile, die möglich sind. In meinen Augen wird man grade dann besser, wenn man seinen Horizont erweitert und seinen Spielstil immer anpassen kann. Somit probiere ich immer, mein eigenes "Inventar" an Eröffnungen zu vergrößern und so sehr viel flexibler zu werden.


Bisher kann ich schon einige Eröffnungen sehr sauber spielen. Mir gehts nun darum, dass wir alle was dazu lernen und ihr eure Spielstile und Eröffnungen hier reinschreibt, mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt.


Gegen Zerg:

Ich spiel am liebsten 3 Gate Expand. Man kann ordentlich verteidigen, ist eigentlich selten in der Sammleranzahl hinten und kann sogar Druck machen. Danach hat man alle Optionen der Welt. Ich spiel sehr gern auf schnelle Blinkstalker, weil die erstmal gegen alles so halb funktionieren und ich dem Zerg die dritte Expansion snipen kann/im Entstehen verhindern kann.

Bei Roaches geh ich auf Doppelrobo Immortals aus 2 bases und bau dann die dritte Base, bei Mutas bau ich cannons und schnelle Hohe Templer zu Blinkstalkern und bei Hydras probier ich neben Immortals aus mindestens einer robo dann schnelle HTs zu bekommen. Klappt super =)

Gegen Protoss:

Ich spiel gern einen frühen push mit 2 Berserkern und einem Stalker. kA ob ihr den kennt, ich hab ihn einmal bei TLO gesehen. Einfach nicht sofort den Core bauen, sondern erstmal einen Berserker und dann den Core. Wenn der berserker fertig ist noch einen chronoboosten, dann werden der zweite Berserker und der Core gleichzeitig fertig. Dann den stalker boosten und mit den Berserkern schonmal loslaufen. Auf nicht allzugroßen maps hat der Gegner maximal 1 Berserker 1 Stalker und verliert meist beide an dem kleinen push. Außerdem kann ich scouten, auf welchen Tech er geht oder ob er 4gate spielt.

Gegen Robo: Ich bau Stargate Phoenixe und dann ne gemischte Bodenarmee, späte Robo bei mir dann auch.

Wenn ich einen schnellen Kolosstech seh geh ich auf Blinkstalker und wenn ich sehr viel Schaden angerichtet hab mit meinem push und Gegner kein 4gate spielt bau ich ne Expansion und danach Phoenixe.

Bei DTs sofort forge und Robo.

Seh ich gar nichts oder so cih nen 4gate, dann bau ich sofort auf 3 gates und booste meine eigenen Einheiten. Das timing hol ich nicht mehr ein vom 4gate, aber ich kann dann mehr Einheiten haben :) Mein Ziel ist dann 3gate Robo gegen 4gate.



Ganz ab und an probier ich mal nen cannonrush als Abwechslung xD. Generell probier ich aber auf viele Phoenixe zu kommen und schnell zu expandieren. Ich glaub Phoenixe mit +1 sind die stärkste Einheit im PvP, da selbst Blinkstalker kein direkter Konter sind.


Gegen Terraner:
Mein Lieblingsmatchup :D

In letzter Zeit probier ich immer den 2Berserker 1 Stalker push, der räumt meist gut auf.
Seh ich 3rax-4rax Angriffe oder 1base Ghost, dann geh ich auf 1base Kolosse. Ansonsten gibts verschiedene Dinge die ich spiele: Wenn ich ein frühes techlab und marauder scoute spiel ich manchmal nen Voidraypush, spielt der Terraner fast Expansion probier ich mit 2 Immortals und gatewayunits meist durchzubrechen. Bei nem "normalen" Spiel, also tech bei ihm bau ich nach dem gate die Robo so schnell wie möglich und booste dann ein Warp prism raus. Alle Units rein und dann immer ein wenig nerven und den Terraner in der Base gefangen halten. Nicht reinwarpen, sondern immer nur an verschiedenen Enden reindroppen. Dabei so schnell wie möglich auf hohe Templer techen (beim losfliegen des Warpprismas kommt schon das Council) und sobald ich mich halbwegs sicher fühle eine schnelle Expansion.


Mein midgame-Ziel sind dann HT-Drops, Chargeberserker und Immortals als Unitcomposition. Mit gut positionierten Observern hilft das so gegen alles beim Terraner.

Wenn sich das game ein wenig festfährt und beide gut expandiert haben, dann probier ich so schnell wie möglich einfach mal 3 Stargates zu setzen und Träger rauszuhauen. Ja, die sind super im PvT! Die killen marines superschnell, haben mehr range als Vikings und machen im direkten Viking-kampf mehr vikings platt als sie von vikings niedergemacht werden.

Der Rest stirbt sowieso gegen sie ^^.


Alternativ eröffne ich mit Expansion, Chargeberserker als allererster Tech und dann eine Robo für Immos und Observer. Dagegen haben die meisten Terraner auch noch keine gute Lösung gefunden ^^.



Nun seid ihr dran: Was spielt ihr als Protoss am liebsten gegen was?
Bild

Benutzeravatar
Eclipse
Berserker
Beiträge: 62
Registriert: 31.10.2009, 12:16

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von Eclipse » 04.02.2011, 01:13

Würde mir mal gern nen replay von deinem 3 gate mit expansion anschauen, krieg das irgendwie nicht hin gegen zerg :P


Gegen Zerg eröffne ich eigentlich immer mit stargate + Phönixe
wenn ich 2 habe dann schon mal losfliegen und nach overlords auschau halten dann mit 3 phönixen in seine base und eine queen hohlen ab dann hat er meißt schon spore crawler.
Wenn er nen schnellen Roach push versucht einfach nen Voidray chronoboosten.
Ab dann exen und mit phönixen weiter nerven bis er genügend hydras hat und in der zwischenzeit auf HTs und DTs techen.
Wenn er dann genug anti invis hat dann immer weiter DTs nachwarpen aber diese zu archons verwandeln sind meiner meinung die stärkste Einheit gegen Zerg. (vor allem da sich die angriffsupgrades so stark auswirken)

Verliere eigentlich nur wenn ich es nicht schaffe meine 3. base rechtzeitig zu sichern


Gegen Terra bau ich als erstes die robo und hau so schnell wie möglch nen Immo raus um gegen jeglichen timing push sicher zu sein (vorher aber immer schön schon Zealots bauen).
Danach geh ich ebenfalls auf Templar wenn er auf Bio units geht.

Die meißten spiele gewinn ich allerdings durch nen push mit 2 immortals + Zealots und sentries.


Gegen Protoss mach ich mittlerweile einfach nur noch 4 gate da ich ansonsten immer verliere^^

Frage: Wie können Phönixe gut im PvP sein?^^ man kann doch gar nicht genug Einheiten hochheben :D

doomguard
Space-Marine
Beiträge: 53
Registriert: 23.12.2010, 22:13

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von doomguard » 04.02.2011, 01:27

ich spiel am liebsten voidrays. ich bin aber auch eher nen schlechter multiplayer. an 3 ecken der karte agieren ist mir normalerweise zu stressig. wenn ich 2 basen habe und dabei meine units baun und abgraden will, bin ich meist ausgelastet.

eigentlich bin ich traegerfan, aber die dauern doch etwas lange und sind im vergleich zu sc1 schwaecher (subjektiver eindruck).

ich hab mit voids aber auch schon gute erfahrungen gemacht. im jeder gegen jeden konnte ich in einem spiel den 50-versorgung-killn in 15 sec. und den 100 gegner killn erfolg machen. gegen fast alles ausser marienes sind die voids imo klasse. (gegen thore schaffen die fast ein 1zu1 ebenso wie gegen kreuzer, wenn ich mich nicht irre)

am besten funktionierte es bisher im 3v3 oder 2v2 wenn man multitaskingcracks hat, die einem am anfang die gegner vom leib halten koennen und dann kann man mit geballter macht kommen.

schlechte erfahrung habe ich gegen ki gemacht. auf hart oder extrem hat der es geschafft, mit einem nuklearschlag fast alle zu killn wahrend ich grad seine basis zerpflueckt habe und mich den zurueckkommenden verteidigern gestellt habe. bis schwer kann man damit auch gut ohne rush gewinnen.

nachteil wenn man auf voids geht ist, dass man dei 2 basis entweder nicht schuetzen kann, oder seine mainbase recht schutzlos lassen muss. die voids aufteilen ist auf jeden fall schlecht.

gegen rushattacken spaeter im spiel finde eich ein muterschiff ganz praktisch zum schutz nd zur verteidigung. klar gegen eine n richtigen angriff sieht es alleine alt aus, aber es schuetzt sehr gut, vor kleinen ueberfaellen, da es die sonden tarnen kann.
Bild

S3R10US
Adler
Beiträge: 158
Registriert: 14.09.2008, 17:41
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Protoss
Kontaktdaten:

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von S3R10US » 04.02.2011, 11:14

Ich spiele gegen Terrans, vorallem wenn sie auf Mech gehen und sich einbunkern einen 4Gate Blink +1 Attack Timing Push(ich glaube bei 7.30 kommt der ungefähr) mit 12 Stalkern. Dann auf zur Choke, Drübergeblinkt und Lichter aus. Die 2-3 Siege Tanks die er hat kann man meist schnell Snipen genauso wie den möglichen Thor. Dann sollte man schnell genug Eco-Schaden machen und dann hat man entweder gewonnen oder kann beruhigt Expandieren. Dann gehe ich auf Robo.

Benutzeravatar
Ridley
Space-Marine
Beiträge: 59
Registriert: 15.09.2010, 20:03
Liga 1vs1: Platin
Wohnort: Hamburg

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von Ridley » 04.02.2011, 14:30

also ich mus sagen, das pvt früher mein lieblings mätschap war, aber irgendwie bekomm ich die terras nicht mehr platt :(

gegen terra:
3gate robo oder dt rush+ fast expansion
auf maps wie scrapstation gerne auch phoenixe

gegen zerg:
gegen eine fast expansion 4 gate rush, ansonsten 3gate robo

gegen toss: (finde ist dass spaßigste mirror)
3gate robo oder 4 warpgate rush mit 6 sentrys und forcefields :)

OtWPhoeni
Hydralisk
Beiträge: 125
Registriert: 07.10.2010, 02:00
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von OtWPhoeni » 04.02.2011, 17:31

also ich mus sagen, das pvt früher mein lieblings mätschap war, aber irgendwie bekomm ich die terras nicht mehr platt
Wie lustig, dasselbe kann ich als Zerg von Toss-Spielern sagen. Seitdem viele auf Voidray-Kolossus gehn siehts gaaanz übel aus :x

chrisDE
Sonde
Beiträge: 1
Registriert: 29.01.2011, 14:34
Liga 1vs1: Gold
Liga 2vs2: Platin

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von chrisDE » 06.02.2011, 11:43

phönixe werden derzeit noch viel zu sporadisch eingesetzt - dabei machen die teile einfach richtig bock zu microen :) - gerade gegen terra sollten die teile mehr eingesetzt werden, wundermittel gegen medivacs, tanks und marauder mit concussives. und bis der gegner weiss, dass man phönixe hat und er türme anfängt zu bauen, ist schon die hälfte seiner scvs schrott :). wenn der terra dann denkt "ha bau ich halt mehr marines" - teched man eben auf psi storm und dann hat sich die sache :) :) :)

Benutzeravatar
Feenix
Zergling
Beiträge: 24
Registriert: 01.06.2010, 12:49

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von Feenix » 12.02.2011, 01:01

@ Chris das klappt aber nur selten voralem wenn der terraner pusht kannt aber klappen muss hier sagen das im PvT aus meienr sicht am besten entweder 3 gate und robo oder 3 gate und Stargate wenn man 2 Voids oder 3 Immortals hat kann man dan go machen hat aber glaube ich GAF schon öffter schön beschrieben kritisch sind hier auch die pushs des terraner man muss die Choke im richtigen moment mit Force Field blocken sonst ist es vorbei. Ich blocke sobald 2 Units drin sind oder je nach zeit die halbe armee die kille ich dan mache dan rego und es ist vorbei
Bild

Benutzeravatar
Ridley
Space-Marine
Beiträge: 59
Registriert: 15.09.2010, 20:03
Liga 1vs1: Platin
Wohnort: Hamburg

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von Ridley » 25.02.2011, 18:53

mir ist aufgefallen, das immortals super effektiv gegen terraner sind, weßhalb ich diese in letzter zeit öfters baue.
Normal beginn ich, wenn es anzeichen auf eine marine armee gibt, mit 2 gates dann robo.
Mit dem obsi scoute ich schnell den terra ob zu sehen, ob er nur geblöfft hat oder nicht.
Geht er auf maraudere brech ich den bau des roboterdocks ab, da ich dann später lieber auf colossus gehe und baue stattdessen ein zusätzliches warpgate.

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von G A F » 27.02.2011, 01:10

Ich find Immortals in letzter Zeit auch wieder extrem gut, vor allem gepaart mit ner Menge sentries. Durch das Wächerschild ist die Anfälligkeit des Immortals gegen Marines auch superklein.

Gegen Terraner spiel cih in letzter ZEit gern nen 2gate Robo (ich bring die Robo fast direkt nach dem core, verzöger dafür sogar die warpgatefähigkeit um ca. 10 Sekunden). Dann ein zweites gate und dann die ganze Zeit BErserker sentries immortals. Mit 2gate Robo kann man eigentlich jeden Push gut halten und zusätzlich expandieren nach dem ersten Immortal. Mit 3 Immortals kann man dann eine Expansion des Terraners auch super kleinkriegen, macht mir jedes mal wieder spaß :D
Bild

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von A-Knopf » 01.03.2011, 14:01

G A F hat geschrieben:Ich find Immortals in letzter Zeit auch wieder extrem gut, vor allem gepaart mit ner Menge sentries. Durch das Wächerschild ist die Anfälligkeit des Immortals gegen Marines auch superklein.

Gegen Terraner spiel cih in letzter ZEit gern nen 2gate Robo (ich bring die Robo fast direkt nach dem core, verzöger dafür sogar die warpgatefähigkeit um ca. 10 Sekunden). Dann ein zweites gate und dann die ganze Zeit BErserker sentries immortals. Mit 2gate Robo kann man eigentlich jeden Push gut halten und zusätzlich expandieren nach dem ersten Immortal. Mit 3 Immortals kann man dann eine Expansion des Terraners auch super kleinkriegen, macht mir jedes mal wieder spaß :D

Also prinzipiell schaffe ich es auch öfters mal eine Expansion des Terraners zu verzögern, allerdings schaffen sie es gegen mich immer wieder zurück zu kommen. Und gegen einen ca 140 supply push mit einer guten Mischung aus M, M und M verliere ich praktisch immer im Kampf. :(

Ich schätze ich müsste mir einfach mal etliche Proreplays runterladen und mir genau ihre Komposition und das Mikro angucken.

@ Topic:
Aus oben genanntem Grund spiele ich immer gerne viele Expansions und viele Warpgates. Ich liebe einfach die Warpgate-Mechanik und mag das Makro mit Protoss (was auch der Grund ist warum ich überhaupt Protoss spiele *g*). Außerdem mag ich den Koloss als Einheit auch nicht besonders.
Ich mag diesen Spielstil wo man sehr viel expandiert und viele kleine schnelle Einheiten baut um dann kostenineffizient den Gegner klein zu halten. Dabei dann konstant Arbeiter und Einheiten bauen, für gute Upgrades sorgen und stets ein Auge auf die Minimap haben. So gerne ich Warcraft 3 gespielt habe muss ich doch sagen, dass ich (zumindest momentan) nicht besonders viel Lust habe mehr Augenmerk auf mein Mikro zu legen.

Im PvP kann man den oben beschriebenen Spielstil natürlich leider nicht durchziehen. :(
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von G A F » 03.03.2011, 20:36

Ich hab ja bestimmt nen halbes Jahr PvP gehasst, aber seitdem mir nen guter Kumpel mir ne neue BO gezeigt hat, wurde PvP mein Lieblingsmatchup. Der Kumpel ist Farmer (top200 EU). Ich hab jetzt von 8 pvp laddergames in der Meisterliga 7 mit onebase Phoenixplay gewonnen und das eine verloren, weil ich bei der BO die Gebäude genau falschrum gebaut hab.

Mittlerweile bin ich der festen Überzeugung, dass Phoenixe im PvP die mit Abstand stärkste Einheit sind. Protoss kann gegen Phoenixe genau NICHTS machen außer noch mehr Phoenixe. Stalker machen einfach nicht genug Schaden, sind zu langsam und werden von Berserkern gnadenlos gefressen. Selbst gegen nen Blinkstalker-opening gewinn ich damit im offenen Zweikampf.


Es ist halt unglaublich gut, dass Stalker kein hit and run gegen Berserker machen können, wenn einzelne Stalker von Phoenixen gehoben werden. Bis da 1-2 Berserker durch hit and run gefallen sind, sind 3 stalker schon durch graviton beam und meine 1-2 Stalker hinten weg. Das kann man übrigens sogar auf ein 2baseplay aufsummieren: Auf 2 gefallene Berserker bei mass berserker mit mass phoenix kommen 3 Stalker bei mass stalker mit Blink beispielsweise.

Das schöne ist, dass im direkten Zweikampf gegen Berserker nur sentries mit Stalkern oder KOlosse oder mehr Berserker gut sind. Da aber sentries quasi mit einem Schuss von den Phoenixen sterben (auch 3-5 sentries mit einem Schuss bei 10 Phoenixen) bringen die nichts, kolosse bringen auch nichts gegen mass phoenix und gegnerische Berserker sind auch leicht und werden auch sofort abgeknallt. Wenn ich nicht selbst Protoss wäre der auf Phoenix spielt wüsst ich nicht was man tun sollte dagegen :/. Mit ner sicheren BO ist man auch gegen 4gate sicher.


Auf Anfrage stell ich gern ein paar replays aus der ladder rein, aber ich finds ungeheuer krass. Ich kenn echt keinen counter zu phoenixen. Auf HT mit feedback hat jedenfalls keiner meiner Gegner bis jetzt getecht :D
Bild

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von Pok1990 » 03.03.2011, 21:23

Interessant das die "profis" das nich rausbekommen haben *hihi*
ich finds gut.


ich finde die spielweise von Ace auf der IBM interessant..
erst baut er den Pylon bei der exe, setzt die Forge, setzt Warpknoten und eine Canon delayt dem Zerg seine Exe und macht dann mit dem Core ganz zu... baut vlt noch nen Sentry setzt irgendwann dazwischen die Exe und nimmt gleich das Gas und nimmt IRGEDNEINEN tech... Robo oder Air eines von beiden...

seine armee besteht irgediwe dann am Ende aus Phönixen ein wenig Gateway und was anderem vielen Sentry´s ...

er kommt damit auch recht gut durch das ist cool.
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von G A F » 03.03.2011, 22:11

Naja durch Farmer und noch so einen Toss gibts auf jeden Fall welche die das unter den top200 EU spielen. Es ist halt in der Theorie schon superschlecht, erstmal mit 2 cannons in der eigenen base ein 4gate abzuwehren, deshalb probiert das keiner. Dafür sind Phoenixe mit Berserkern halt die ultimative Einheitenkombination, die den leichten Nachteil nicht nur ausgleicht, sondern sogar noch Vorteil macht. Und bei mir in der ladder in der Meisterliga verlier ich da auch kein Spiel mit wenn ich keinen totalen Mist bau ^^.
Bild

Benutzeravatar
ZeraToss
Adler
Beiträge: 179
Registriert: 02.06.2010, 18:40
Wohnort: New Folsom :)

Re: Protoss Spielstile

Beitrag von ZeraToss » 03.03.2011, 22:30

hey hört sich interessant an, haste paar replays parat?
Bild

Antworten