Neuer PvZ-Stil : Archon Speedlot

Diskussionen über das technisch überlegene Volk in Starcraft 2

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: Neuer PvZ-Stil : Archon Speedlot

Beitrag von G A F » 30.05.2011, 13:59

Naja da kann ich ja froh sein, dass ich mit meiner eigentlich unspielbaren Strategie so ne unglaublich guten Erfahrungen mache :D

Kannst mir mal verraten warum unspielbar? Ich hab mich auch darüber mit Farmer unterhalten und er sieht halt die Schwäche in Banelingen mit Fungals und Banelingdrops, was ja durchaus verständlich ist. Dennoch kann man es spielen, es ist halt für die Zergseite recht schwer zu microen da man alle Zealots treffen muss mit fungals und auch möglichst alle zealots kaputt machen muss mit Banelingen. Außerdem kann ich schneller Zealots nachpumpen als der Zerg Banelinge, was einem dynamischen Spielstil sehr zugute kommt. Ich mag halt nicht bis 200 maxxen, dann rausgehen und vielleicht gewinnen oder verlieren. Ich spiel lieber dynamisch =) Im PvT find ich das übrigens ok, aber auch nicht super effektiv. Gegen die Berserker kitet der Terra ja eh udn die ARchone sind grob genauso schnell wie kitende MM und kommen deshalb nicht in range, bis die Zealots aufgebraten sind. AUch töten MM sehr viel schneller die Zealots als es Roaches oder Speedlinge tun.

Aber genauso spielt man als Terra immer noch marines und die sind viel viel anfälliger sowohl gegen fungals als auch gegen Banelinge. Zealots halten ja beides in kleinen Mengen aus.


@ Lexta Hydras brauchen ja was vor ihnen, was den Schaden von ihnen abhält. Ich greif ja nicht erst bei 200 supply an wo man eine 200supply hydra roach Armee hat, sondern schon sehr viel eher und ab da hör ich nicht mehr auf anzugreifen. Linge sterben halt vieel zu schnell wegen dem Angriffsupgrade und Archonen hinter den Berserkern. Falls du es mit Roaches versuchst kannst du auch nicht viele Hydras haben zu dem Zeitpunkt und selbst dann kann ich probieren mit nem Teil der Armee auf die Hydras zu gehen.
Bild

Benutzeravatar
Killerbiber
Dragoner
Beiträge: 331
Registriert: 07.09.2010, 13:43
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister

Re: Neuer PvZ-Stil : Archon Speedlot

Beitrag von Killerbiber » 30.05.2011, 15:06

Ich wollte nur anmerken, dass jemand das neulich im PvP gegen mich gespielt hat...
Und er hat mich sowas von nass gemacht. Hab Archone noch nie im PvP gesehen, weil normalerweise niemand HT spielt, da sie einfach zu teuer sind und zu wenig Schaden machen.
Derjenige der mich gebasht hat, hat erst Speedlots gespielt - push mit Forcefields, Gateunits und einem Immo abgewehrt.
Dann kam er mit DTs - kein großes Problem, da ja Robo vorhanden
Und dann kam er eben ploetzlich mit unglaublich vielen Zealots und ein paar Archons an - Hatte zwar gerade den zweiten Colossus raus, aber einfach keine Chance, trotz micro.

Ich setzt die FFs und die Archone marschieren einfach durch :shock: - Ach ja die haben das Archon ja jetzt massiv gemacht :weinen: - Blink hatte ich noch nicht erforscht (hätte aber vermutlich eh nix genützt) und 2 Colossi waren einfach zu wenig, um mit so vielen Zeals fertig zu werden.

Das naechste Mal wenn ich nen frühen Twilight Council und viele Zeals sehe :denk:
...
...
hau ich Voids raus, aber Hallo.

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: Neuer PvZ-Stil : Archon Speedlot

Beitrag von G A F » 30.05.2011, 16:48

Naja vom Twilight ists aber zu Blink auch nicht weit.

Im PvP hab ich mal Archone ausprobiert mit Zealots. Das war halt okay, aber er konnte mit Gebäuden an Engstellen besser kämpfen. Meine Armee war stärker und so konnte er nicht raus weil ich ihn auf freiem Feld besiegt hätte (er ging auf Kolosse) und ich konnte nicht raus, weil durch sein building placement er immer besser dort kämpfen konnte. Ich hab also weiter Archone und Speedlots gebaut und ne Robo für Observer und er hat dann noch neben seinen 3 Kolossen einfach selbst 1-2 ARchone als Meatshield gebaut und so hatte er dann auch auf offenem Feld die bessere Armee. Archon gegen Archon ist dumm, weil die sich nicht töten aber unglaublich viel Schaden einstecken gegenseitig und die gegnerischen Zealots braten.
Bild

BASSOfreak
Sonde
Beiträge: 8
Registriert: 13.04.2010, 20:05

Re: Neuer PvZ-Stil : Archon Speedlot

Beitrag von BASSOfreak » 02.06.2011, 07:10

Geniale Idee. Hab sie gleich mal ausprobiert.
Was könnte denn gefährlich werden? Brutlords? wegen der geringen Archonrange?
If you're not fast, you're food!

Benutzeravatar
$.02
Feuerfresser
Beiträge: 96
Registriert: 07.11.2010, 21:08
Liga 1vs1: Gold
Liga 2vs2: Gold

Re: Neuer PvZ-Stil : Archon Speedlot

Beitrag von $.02 » 02.06.2011, 07:33

Ich hab das einmal versucht und gleich verloren. Der Zerg hat sich auf Taldarim Altar mit 20 (ohne Scheiß) Spinecrawlern eingebunkert, da kommt man ohne Kolossi nicht dran vorbei. Außerdem ist er mit Banelingen auf mich losgegangen, da hab ich sehr viele meiner Zealots verloren, wahrscheinlich aber aufgrund schlechten Micros.

Dafür hat er es aber auch mal mit Mutas versucht, die machen gegen die Archons halt überhaupt keine Schnitte.
Marinosso hat geschrieben:Voll unfair hartz 4 kriegen kohle für nichts, können auspennen, können schlafen gehen wann sie wollen und können obendrein die ladder stürmen...

Benutzeravatar
Killerbiber
Dragoner
Beiträge: 331
Registriert: 07.09.2010, 13:43
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister

Re: Neuer PvZ-Stil : Archon Speedlot

Beitrag von Killerbiber » 02.06.2011, 12:04

BASSOfreak hat geschrieben:Was könnte denn gefährlich werden? Brutlords? wegen der geringen Archonrange?

Die Schwächen des Stils wurden ja teilweise bereits genannt. Schaben, Schaben und noch mehr Schaben, vielleicht mit Hydras als DamageDealern dahinter. Problematisch ist vor allem, dass man mit Zealot Archon wahrscheinlich sehr spät ne Robo hat, was einen Speedtech auf Burrowed Schaben umso gefaehrlicher macht.

Broodlords waeren natuerlich auch der Tod, aber der tech dauert viel zu lange und ein paar eingestreute Stalker mit Blink, welches Dank Twilight Council auch recht schnell verfügbar ist, reichen gegen wenige Broodlords.

$.02 hat geschrieben:ch hab das einmal versucht und gleich verloren. Der Zerg hat sich auf Taldarim Altar mit 20 (ohne Scheiß) Spinecrawlern eingebunkert, da kommt man ohne Kolossi nicht dran vorbei.

Ja, gegen Spines helfen Zealots und Archons nicht sonderlich. Da kann man nur Mapcontrol nehmen und auf Blink Stalker, Colossi oder Airtech gehen. Da Twilight Council schon da ist, würd ich Blink Stalker nehmen und mit Hallus oder Obsis high ground scouten und die Spines umgehen (z.B. Blink in die Main Base)

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: Neuer PvZ-Stil : Archon Speedlot

Beitrag von G A F » 03.06.2011, 18:26

Gegen Spines helfen Zealots eigentlich ziemlich gut in größeren Mengen. 20 Spines sind wirklich sehr sehr viel, aber das bedeutet auch: 20 Sammler weniger beim Zerg neben Kosten von 3000 Mineralien. Von dem Geld kannst du 3 weitere Nexus mit jeweils 4 cannons zum schutz gegen Linge/Mutas bauen.


Die Schwächen des openings sind in meinen Augen hydra-roach-Infestor in wirklich großen Massen, also vorher mit vielen queens und Transfuse und Spines plus wenige Hydras das expandieren verteidigt und dann eine große ARmee zusammengestellt. Burrowed Roaches können auch sehr stressen, aber wenn man angreift und der Gegner auf die Burrowed Roaches geht kann man einfach weiterlaufen und auf die Sammler und Gebäude gehen. Wenn er selbst angreift, dann wären cannons mit Vision sehr hilfreich.
Bild

Antworten