Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 14:41




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 23.10.2011, 21:23 
Offline
Adler
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2009, 13:34
Beiträge: 177
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Random
Das der tempest von seinen momentanen werten her sehr schwach ist stimmt, allerdings gefällt mir die idee dahinter das er alles was in der luft klumpt zerreißt.
Um das wirklich gewährlisten zu können muss ohnehin die reichweite seines luftangriffes ein wenig erhöht werden auf 7 oder 7,5 um nicht als komplett wehrlos gegen vikings zu enden.

Mir ist bewusst das der warhound die rolle des thor einnimmt, doch wir man ihn wie angesprochen wohl im gegensatz zum thor liften können, was einmal mehr den phönix zu einem guten begleiter des koloss macht, da er warhouns liften und vikings töten kann ... zumindest in der theorie.

Um den airtech auch gegen kleinere ein wenig zu wappen könnte man vieleicht wirklich den lift des phönix so umgestalten das er alles in einem recht kleinen bereich hoch hebt, ungefähr so das 4 marines, 6 zerglinge oder 2 hydras dort hinein passen, aber auch hier breuchte man den tempest um diese dann effektiv zu töten.
Was wäre der vorteil davon ?
Auf diese weise gäbe es keine überschneidung mit dem koloss, wodurch der flächenschaden nicht zu mächtig ausfällt.
Allerdings könnte ich mir vorstellen wie man eine halbe armee dadurch hoch hebt und die unbeweglichen objekte mit psi-stürmen tötet, was durchaus möglich sein sollte da phönixe bei vollem leben 2 psi-stürme überleben .... im gegensatz zu fast allem anderen.

Allerdings finde ich es interesant was du bei den terranern ansprichst, auch ihre luftstreitmacht ist sehr gasintensiv, aber einmal aufgestellt ist sie gegen so ziemlich alles gewappnet.
Liegt es daran das die anderen terraner einheiten so mächtig sind, die HSM erst vor kurzem gebufft wurde oder wie kommt es das keine terraner spieler diese möglichkeit auszuschöpfen versucht ?
Die Zergluftstreitmacht wird zumindest im lategame ab den addon wohl durch den tempest in seine schranken gewiesen oder auf terra seite durch die noch recht unbeliebte HSM (die fähigkeit ist toll, aber vieleicht von den energiekosten noch ein wenig zu teuer).

Das problem mit dem t2 für den tempest ist das blizzard ausdrücklich gesagt haben das dies eine lategame einheit werden soll die sich im späten spielverlauf um größere muta massen kümmert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 23.10.2011, 22:08 
Offline
Ultralisk
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2009, 00:31
Beiträge: 1521
Blizzard hat damals auch das Mutterschiff mit der Überzeugung eingebaut, dass es schon gut funktionieren würde. Letztendlich ist es so wie ich es schon zu Betaphasen herbeigewünscht habe gekommen und es wurde endlich entfernt. Diese Einheit ist absolut nutzlos, hab ich damals gesagt, sag ich auch heute. Also hoffen wir mal, dass Blizzard so eine Erleuchtung auch beim Tempest bekommt, weil diese Einheit hat im T 3 echt nix zu suchen.

Wie gesagt frage ich mich wogegen der Tempest sonst effektiv ist, außer gegen Mass Mutas?
Sie könnten diese Einheit höchstens noch nützlicher gestalten, wenn es coole Fähigkeiten bekommt und ich meine damit nicht Vortex oder Mass Recall. ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 24.10.2011, 21:06 
Offline
Ultralisk
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2008, 18:17
Beiträge: 3184
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Zitat:
Blizzard hat damals auch das Mutterschiff mit der Überzeugung eingebaut, dass es schon gut funktionieren würde
Blizzard braucht aber zuweilen sehr lange um solche Dinge einzugestehen. Ich finde es eigentlich *schade*, dass Blizzard mit dem Entfernen des Overseers bzw der erkannten Aussage , dass er so wenig genutzt wird so ehlendig lange gebraucht hat.

Das gilt natürlich auf für die Toss. Es kann ja nicht sein, dass man ein Jahr auf einer Einheit hocken muss die von 10% der ganzen Community genutzt wird. Es wäre eigentlich fahrlässig mit dem Tempest auch zu verfahren nur weil man als Entwickler sein eigenes Ding durchziehen will.

Was mir als Zerg an einer Luftdominanz nicht schmeckt ist halt mein einziger Boden-Anti Air der Hydralisk denn eine Gruppe Queens sind zwar nicht schlecht aber eher gegen kleinere Scharmützel gedacht. Mir ist quasi eine Einheit gegen die mobile Air etwas unangenehm ..wahrscheinlich bekommen wir auch deswegen unseren Hyden Speed zurück.

Blizzard sollte aber beim (Rolle) definieren einer Einheit nicht nur sowas wie 'Mass Mutas' einkalkulieren sondern auch überlegen das T3 Einheiten im Grunde auch was tolles mächtiges darstellen sollten. Bis jetzt sehe ich das noch nicht am Tempest...und hey der tolle Soundeffekt der Interceptoren wird mir echt abgehen ... :weinen:

_________________
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 07:43 
Offline
Ultralisk
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2008, 21:09
Beiträge: 1790
Wohnort: Schweiz
Battle.net ID: Xyonon.490
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Blizzard hat den Overseer vernichtet und ihn gefixt den Toss gegeben ^^ Ich finds lustig wie sie Units so rumschieben und ohne sie zu fixen bei den alten Rassen sagen "ja er wurde ja nicht genutzt" ... Das Oracle ist genau das selbe, nur halt eben - gefixt. Genauso wie mit den Krabblern -> früher konnten sich Cannons bewegen, nicht die Krabbler :P

Der Tempest wird bestimmt nützlich gegen Mass-Muten-Noobs, aber selbst gegen Mutas braucht das Ding 4 Schüsse und falls der Damage nicht auf die ganze Fläche 100% macht, sondern auf Distanz abgeschwächt wird, was ich stark annehme, so wird Magic Box die Muten immernoch so gefährlich machen wie einst gegen den Thor.

_________________
Bild

http://signup.leagueoflegends.com/?ref=4eedda1dc0555084625083


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 13:37 
Offline
Adler
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2009, 13:34
Beiträge: 177
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Random
Zumindest momentan machen sie auf die gesamte fläche (und die ist recht groß) vollen schaden, was recht deutlich an dem video zuerkennen ist in dem sie vorgestellt werden, da nach ein paar schuß ca 15 mutas aufeinmal zerplatzen.

Wie bereits angesprochen ist der tempest nicht allein dafür gedacht mutas zu kontern sondern den protoss die lufthoheit zu gewährleisten.
Es wurde anesprochen das auch schänder, sollte man sie nicht gut positionieren von einer gruppe von tempest leicht auseinander genommen werden soll.
Aus diesem grund macht auch sein bodenangriff viel schaden und hat einen längeren angriffsintervall, damit die schwäche dieser einheit, kleine am bodenbefindliche AA einheiten sind.
Ich bin schon gespannd wie blizzard einen deathball mit einer kombination aus tempest und kolossen balancen wollen.

Auch sage ich hier nochmal das ich stark davon ausgehe das seine offensivwerte noch einmal ein wenig nach oben skaliert werden oder er vieleicht eine fähigkeit bekommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 13:52 
Offline
Ultralisk
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2008, 21:09
Beiträge: 1790
Wohnort: Schweiz
Battle.net ID: Xyonon.490
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Nunja, der Deathball sollte leicht per Hydra Ling Bling und vorallem Viper auseinander genommen werden -> Tempest kann man auch in die Hyden ziehen.

_________________
Bild

http://signup.leagueoflegends.com/?ref=4eedda1dc0555084625083


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 16:45 
Offline
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs

Registriert: 22.05.2010, 08:57
Beiträge: 789
Battle.net ID: GAF
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss
Zitat:
Aus diesem grund macht auch sein bodenangriff viel schaden und hat einen längeren angriffsintervall, damit die schwäche dieser einheit, kleine am bodenbefindliche AA einheiten sind.
Ich bin schon gespannd wie blizzard einen deathball mit einer kombination aus tempest und kolossen balancen wollen.



Wo bitte macht denn sein Bodenangriff viel Schaden??? Er braucht normalerweise 2 Schüsse für einen einzelnen Zergling oder Marine, da Zerg ja sehr wahrscheinlich mehr Bodendefenseupgrades haben als Protoss Airupgrades.


Und selbst wenn wir "größere" Einheiten wie den Warhound nehmen, dann ist das schon eine Weile bis ein Warhound zerstört wird vom Tempest, das gleiche gilt beispielsweise für Turrets. Und generell sollten ja mehr WArhounds als T2-Einheiten als Tempest mit t3 auf dem Feld sein, so dass es total egal ist welche Ground to Air Einheit gegen ihn kämpft. Er bringt nahezu nichts gegen Boden, egal ob viele kleine Einheiten oder wenige mittlere Einheiten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 17:10 
Offline
Ultralisk
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2008, 18:17
Beiträge: 3184
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Der vorherige Tempest ( vor dem Carrier ) war im Grunde das Gegenteil.
http://starcraft.wikia.com/wiki/Tempest er war stark gegen Boden während seine Schilde sich bei Luftgegnern nicht aktivierten.

Das mag jetzt bisle böse klinge ( ist net so gemeint ) aber man mag über den Bodenschaden des Tempest momentan sagen was man will.....im Grunde muss man froh sein sollange er ihn noch hat.
Als Zerg kann ich sagen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass ein T3 Flieger sowohl Luft als auch Boden angreifen kann.

Obwohl eine T3 ( nur anti air ) schon dämlich klingen würde.

_________________
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 07.11.2011, 20:54 
Offline
Ultralisk
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2009, 00:31
Beiträge: 1521
Meiner Meinung nach könnten sie den Tempest und das/den Oracle verschmelzen zu einer Einheit.
Kein Bodenangriff, nur diese Fähigkeiten des Oracles + die hohe Panzerung und den Flächenschaden gegen Air und T 2,5.

Träger als T 3 Einheit zurück ins Spiel und fertig ist das Stargate.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 07.11.2011, 22:52 
Offline
Belagerungspanzer
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2008, 13:48
Beiträge: 868
Wohnort: Basel
Battle.net ID: icipher.816
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Zerg
Na ja, der würde aber gegen Mass Muten nicht lange überleben.

_________________
Hear us marching
So many hooves and claws
We fall in line and we march as one

We hatched at dawn, the dawn of war
And by tonight we were ready

Call on the stars
The Swarm has been reborn
One million roars risen by the hordes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 07.11.2011, 22:59 
Offline
Ultralisk
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2009, 00:31
Beiträge: 1521
Ich finds manchmal erstaunlich was für Antworten auf meine Sätze kommen.

Warum würden Tempests nicht lange gegen Mass Muten überleben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 08.11.2011, 07:13 
Offline
Belagerungspanzer
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2008, 13:48
Beiträge: 868
Wohnort: Basel
Battle.net ID: icipher.816
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Zerg
TomDe hat geschrieben:
Ich finds manchmal erstaunlich was für Antworten auf meine Sätze kommen.

Warum würden Tempests nicht lange gegen Mass Muten überleben?


Dann drück dich mal klarer aus.

Ich hab so verstanden du willst den Oracle wie er jetzt ist, nur mit höherer Panzerung und dem Flächenangriff des Tempest, richtig?

Also, dann hat des Teil immernoch 80/80 im Gegensatz zum Tempest, welcher 200/300 hat und geht damit gegen Mass Muten praktisch instant kaputt.

Health und Schilde erhöhen kann man auch net, da er sonst als Raider "etwas" OP wäre.

_________________
Hear us marching
So many hooves and claws
We fall in line and we march as one

We hatched at dawn, the dawn of war
And by tonight we were ready

Call on the stars
The Swarm has been reborn
One million roars risen by the hordes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 08.11.2011, 17:02 
Offline
Ultralisk
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2009, 00:31
Beiträge: 1521
Zitat:
Ich hab so verstanden du willst den Oracle wie er jetzt ist, nur mit höherer Panzerung und dem Flächenangriff des Tempest, richtig?


Wenn du das so verstanden hast, warum dann diese Aussage?

Zitat:
Na ja, der würde aber gegen Mass Muten nicht lange überleben.


Was genau führt dich zu dieser Annahme? Ist es die höhere Panzerung (zugegeben sehr subjektiv was man unter höherer Panzerung verstehen soll) oder der Flächenschaden? Weil beides für sich, aber auch die Kombination daraus absolut dafür spricht, dass "es" effektiv gegen Mutas wäre. Man kann die Kombination aus zwei Einheiten natürlich mit verschiedenen Schwerpunkten betrachten. In deinem Fall der Oracle als Grundlage + den anderen Stuff. Ich dachte ehr den Tempest als Grundlage + den anderen Stuff. Andere würden vielleicht die HP zusammenschmeißen und sie durch 2 Teilen. Allgemein kann man allerdings sagen, dass verstehen und verstanden werden immer von zwei Richtungen verbessert werden kann. Du hast es falsch verstanden, was ja keine Schande ist, nur manchmal verwunderlich und ich habe mich diesmal scheinbar nicht exakt genug ausgedrückt.

Aber okay, drück ich mich klarer aus. Ich will im Prinzip ein Tempest, der die Fähigkeiten eines Oracle besitzt. Vielleicht nicht unbedingt alle und auch nicht unbedingt in der Form, aber so grob wäre das eine coole T 2 bzw. T 2.5 Einheit.
T 2.5, weil ich mir für dieses Ding sogar ein extra Gebäude zum Freischalten vorstellen könnte. Dieses Gebäude müsste allerdings schneller gebaut sein als ein Flottensignalgeber und müsste auch billiger sein als jener.

Zitat:
Also, dann hat des Teil immernoch 80/80 im Gegensatz zum Tempest, welcher 200/300 hat und geht damit gegen Mass Muten praktisch instant kaputt.


Man könnte ja Kosten und HP etc. anpassen, damit er überhaupt gebaut wird gegen Mass Muten, aber auch nicht OP ist. Ob das ganze wirklich machbar ist, kann ich nicht beurteilen, aber ist ja auch nur eine Idee.

Ich bin überzeugt davon, dass es viele Optionen gibt wie man diese Einheiten verändern könnte und dennoch gleichermaßen balancend sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 12.12.2011, 00:18 
Offline
Ultralisk
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2009, 00:31
Beiträge: 1521
Wäre doch cool, wenn der Tempest eine extra Fähigkeit mit Abklingzeit hat mit der er Einheiten auf einen Punkt zusammenziehen kann. Wobei natürlich bei Bodeneinheiten die Kollisionsabfrage immer noch zählt. Quasi ein relativ großer Radius, der alle Einheiten dadrin in die Mitte zieht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tempest
BeitragVerfasst: 13.12.2011, 08:03 
Offline
Ultralisk
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2008, 21:09
Beiträge: 1790
Wohnort: Schweiz
Battle.net ID: Xyonon.490
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Eine Einheit die sich selbst hilft? Ist ja wie Shredder mit Abduct >_>

_________________
Bild

http://signup.leagueoflegends.com/?ref=4eedda1dc0555084625083


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 14:41


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron