Übersicht über(vorläufige)Fakten der Protosseinheiten-26.05

Diskussionen über das technisch überlegene Volk in Starcraft 2

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Übersicht über(vorläufige)Fakten der Protosseinheiten-26.05

Beitrag von Exekutor[NHF] » 17.07.2007, 18:41

Ich möchte euch hier (kurz) einen Überblick über die Fakten, die ich bisher über die Protosseinheiten aus Starcraft 2 gesammelt habe, bieten und hoffe ich erhalte konstruktive Kritik um mein Wissen zu erneuern/vervollständigen.
Beachtet bitte das Datum: Wenn in 3 Wochen nach der BlizzCon neue Informationen von Blizzard rausgegeben werden sind diese in den ersten Tagen wahrscheinlich noch nicht hier untergebracht.

Einheiten:
Sonde:
Die Sonde baut für die Protoss auch im zweiten Teil die Gebäude. Allerdings ist es der Sonde diesmal möglich eine Bauliste abzuarbeiten und es wird nicht nur die letzte Eingabe wie in Starcraft 1 berücksichtigt. Somit können die Protoss ihre Basis noch schneller errichten.

Berserker:
Der Berserker aus Starcraft 2 ist dem Berserker aus Starcraft 1 sehr ähnlich. In Starcraft 2 verfügt er allerdings über eine spezielle 'charge-'Fähigkeit, die es ihm ermöglich, alle paar Sekunden - im ersten Gamplayvideo waren es 10 - die letzte Entfernung zu seinem Ziel schnell zu überbrücken.

Unsterbliche:
Der Unsterbliche ist eine aus dem Dragoner aus Starcraft 1 hervorgegangen Einheit, die über ein starkes Schild verfügt. Dieses aktiviert sich nur, wenn es durch starke Angriffe getroffen wird und der Unsterbliche zu diesem Zeitpunkt über Schildenergie verfügt. Bisher zu sehen ist, dass sich das Schild bei den Angriffen von Belagerungspanzern und Twilightachons aktiviert. Auch bekannt gemacht wurde, dass die Schilde effektiv gegen Angriffe von Verteidigungsanlagen sind.

Hetzer:
Der Hetzer ist eine neue Einheit der Protoss, die über einen starken Angriff auf Boden und Luft verfügt und zusätzlich eine Blinkfähigkeit hat, die es dem Hetzer erlaubt sich irgendwo in seinem Sichtfeld zu teleportieren. Der Luft- und der Bodenangriff des Hetzer hat nicht den gleichen Cooldown, was ihm ermöglicht gleichzeitig gegen Luft und Bodeneinheiten zu kämpfen. Dies scheint allerdings bei vielen Einheiten der Fall zu sein.

Koloss:
Der Koloss ist eine Kriegsmaschine der Protoss die neu in Starcraft 2 zu sehen ist. Aufgrund ihrer Größe ist es dem Koloss problemlos möglich Klippen auf und ab zu steigen. Er verfügt über einen linearen Angriff, der in einem Gebiet vor ihm Schaden macht. Aufgrund seiner Größe wird er sowohl von auf Boden angreifenden Einheiten als auch von Anti-Air Einheiten getroffen.Der Kolossos benötigt zur Zeit 8 Nahrung und kostet 400 Kristall und 400 Vespingas, ist also nicht gerade kostengünstig. Der Koloss kann von einer tiefer gelegenen Eben auf eine höhere Eben gucken, so läuft er nicht ins Ungewisse, wenn er eine Klippe übersteigt.

Phönix:
Der Phönix ist eine Flugeinheit der Protoss die zwar über einen Angriff sowohl gegen Luft als auch gegen Boden verfügt, allerdings ist sie aufgrund ihrer speziellen 'Overload'-Fähigkeit eher auf Luft spezialisiert und richtet zudem auch relativ hohen Schaden gegen Lufteinheiten aus. Die 'Overload'-Fähigkeit ermöglicht es dem Phönix - ohne dafür Mana zu brauchen - bis zu 6 in der Nähe befindlichen gegnerischen Einheiten für eine kurze Zeit gleichzeitig anzugreifen. Allerdings verliert er dabei alle seine Schilde ist nach Ablauf der Zeit, die der Angriff dauert, vorübergehend nicht fähig anzugreifen.

Phasen Prisma:
Der Phasen Prisma hat zwei Funktionen: Einerseits diehnt er als Transportmittel für die Protosseinheiten und andererseits ist es möglich mit ihm ein Energiefeld, das dem der Pylone gleicht, zu erzeugen. Dies dauert (momentan) 2 Sekunden und ist somit relativ schnell verfügbar. Der Phasen Prisma verfügt über keinen eigenen Angriff.

Warp Ray:
Der Warp Ray ist eine Einheit, die umso mehr Schaden macht je länger sie auf ein Ziel feuert. Dies erfolgt in drei - auch visuellen - Stufen. Danach steigt der Angriff nicht weiter. Diese Fähigkeit macht den Warp Ray besonders effektiv gegen Gebäude und Einheiten mit vielen Lebenspunkten oder einer hohen Panzerung.

Träger:
Der Träger ersetzt den als sein Ersatz gedachten Tempest und kehr somit zurück in Starcraft 2. Er wird erneut über Interceptoren als Angriff verfügen, diese sollen aber automatisiert baubar sein. Ihre Zahl wird allerdings auf 4 begrenzt sein und zusätzlich wird es möglich sein, den Träger mit temporären Begleitjägern zu bestücken. Die Interceptoren werden außerdem mit einem Gebietsschaden gegen Bodeneinheiten ausgestattet. In wiefern es auch verbesserte Träger geben wird, ist noch nicht bekannt. Nur der Hinweis "Innerhalb der Flotte der Protoss gibt es außerdem eine kleinere Anzahl "Super-Trägerschiffe", das bekannteste unter ihnen ist mit Sicherheit die Gantrithor." deutet darauf hin, dass es entweder in der Kampagne oder im Multiplayer einen solche 'Super-Träger' geben wird.

Twilightarchon:
Dies ist der Nachfolger des Achons aus Starcraft 1. Er wird weiterhin durch die Verschmelzung zweier Hoher Templer gewonnen, allerdings ist es jetzt auch möglich ihn durch die Verbindung eines Hohen mit einem Dunklen Templer oder zweier Dunkler Templer zu erstellen. Die Dunklen Archons, die in Starcraft 1 vorkamen, kommen somit nicht mehr im zweiten Teil vor. Zusätzlich verfügt der Twilightarchon über die Feedback-Fähigkeit der Dunklen Archons aus Starcraft.

Annulator:[/b]
Der Annulator kam für den Statis Orb ins Spiel und übernimmt die Rolle als frühe Supporteinheit. Er verfügt über die Fähigkeit 'Antigravitationsfeld', die Einheiten und Gebäude in einem Gebiet in die Luft heben. Außerdem kann er eine magische Barriere errichten, die nicht von Einheiten passiert werden kann.


Dunkle Templer:
Wie im ersten Teil werden auch im zweiten Starcraftteil die Dunklen Templer wieder auf der Seite der Protoss kämpfen. Sie sind erneut dauerhaft getarnt und verfügen über einen starken Angriff, allerdings über wenig Lebenspunkte.

Hoher Templer:
Das Gegenstück zum Dunklen Templer wird durch den mächten Hohen Templer dargestellt. Er verfügt über mehrere Mana verbrauchende Fähigkeiten, die ihn zu einer Bedrohung für viele Feinde macht. Er ist in der Lage eine Psysturm zu entfesseln, der alle Einheiten in einem bestimmten Gebiet für 8 Sekunden lang hohen Schaden zufügt. Zusätzlich verfügt er wie auch schon in StarCraft über die Fähigkeit, Halluzinationen zu erzeugen. Diese erleiden der doppelten Schaden und sind somit leicht zu zerstören.

Beobachter:
Die Beobachter sind ebenfalls wieder dabei und besitzen erneut die Detektorenfähigkeit und sind permanent getarnt.

Mutterschiff:
Die stärkste Einheit der Protoss. Sie ist allerdings auch sehr umstritten und ihre Fähigkeiten wechseln deshalb relativ häufig. Folgende sind momentan im Spiel integriert:
1. Rückruf: Wie schon der Arbiter in StarCraft besitzt nun auch das Mutterschiff die Fähigkeit, Einheiten zu sich zu teleportieren.
2. Planetenbrecher: Diese Fähigkeit fügt allen unter dem - immer noch beweglichen - Mutterschiff befindenlichen Bodeneinheiten enormen Schaden zu.
3.Tarnen: Das Mutterschiff soll alle Einheiten und Gebäude unter sich tarnen können.



Gebäude:
Nexus:
Das Hauptgebäude der Protoss. Schaltet die Schmiede, den Assimilator, die Pylone und den Warp-Knoten frei. Außerdem werden hier die Arbeiter der Protoss erstellt.

Warp-Knoten:
Bei dem Warp-Knoten handelt es sich um das Produktionsgebäude für Infanterieeinheiten bei den Protoss. Im Warp-Knoten werden die Berserker, die Immortals, die Hetzer, die Hohen und die Dunklen Templer (bei letzteren ist dies allerdings noch unklar) produziert. Außerdem lässt sich der Warp-Knoten zum Warp-Tor upgraden.

Warp-Tor:
Dies ist ein Gebäude das die Protoss aus ihren Warpknoten entwickeln können. Dadurch ist es ihnen möglich, nach einer Aufladezeit von 30 Sekunden eine Einheit aus dem Warpknoten direkt in ein Energiefeld (von einer Pylone oder einem Phasen Prisma) zu warpen. Während des warpens werden die Rohstoffe für den Bau der Einheit verbraucht und wenn die Pylone/der Prisma während des vorganges zerstört wird, stirbt die Einheit. Die Einheit muss während des Warpvorganges still stehen. Dies dauert 5 Sekunden und während dieser Zeit ist die Einheit enorm verwundbar.

Kybernetik Kern:
Hier können einige Forschungen zu den Berserkern, Hetzern und Unsterblichen gefunden werden.

Schmiede:
Die Schmiede wird benötigt um die Verteidigungstürme der Protoss zu erstellen und um die Panzerung und die Angriffe der Bodeneinheiten zu verbessern.

Phase Canon:
Die Phase Canon hat sich nach einigen Veränderungen nun zu einer Kopie ihres Vorgängers aus StarCraft entwickelt und verfügt über keine zusätzlichen Fähigkeiten.

Roberfabrik:
Die Roboterfabrik dient als Produktionsstätte für den Beobachter, den Phasen Prisma und den Koloss.

Twilight Council:
Die Twilight Council wird nach dem Bau des Warp-Knotens verfügbar. Hier können die Baugrundlagen für die Hetzer und Unsterblichen erforscht werden.

Raumportal:
Im Raumportal der Protoss werden der Tempest, der Phönix und der Warp Ray rekrutiert.

War Beacon:
Durch dieses Gebäude werden die Kolosse freigeschaltet und die Upgrades für diese erforscht.

Null Circuit:
Dieses Gebäude wird benötigt, um Beobachter und Räuber zu bauen und es können hier Upgrades für den Beobachter, den Phasen Prisma und den Räuber erforscht werden.

Fleet Beacon:
Durch den Bau dieses Gebäudes werden die Warp Rays und Star Relics freigeschaltet. Zudem sind hier einige Verbesserungen für den Träger und das Mutterschiff verfügbar.

Templar Archive:
Dieses Gebäude wird zum erstellen und verbessern von Hohen Templern benötigt.

Dark Obelisk:
Dieses Gebäude schaltet die Dunklen Templer frei und ermöglich evtl. auch noch einige Forschungen zu diesen Einheiten.



Besonderheiten/Eigenschaften/Upgrades
Schilde:
Im Gegensatz zum ersten Teil laden sich die Schilde der Protoss nicht durchgängig auf. Befinden sich die Protosskrieger im Kampf so verbleiben die Schilde auf ihrem aktuellen Level ohne sich weiter zu regenerieren. Werden die Protosskrieger allerdings nicht mehr angegriffen bzw. sind diese nicht mehr das Ziel einer anderen Einheit, so laden sich die Schilder schneller auf als in Starcraft 1.



Wenn ihr noch Nachfragen habt werde ich versuchen die zu beantworten. Ansonsten hoffe ich dieser Überblick hilft euch erstmal weiter. Nach Rechtschreibfehlern habe ich noch nicht durchgeguckt, werde ich in den nächsten Tagen machen. So lange würde ich mich freuen wenn ihr mich privat anschreiben und mir solche mitteilen könntet (ich möchte nicht, dass dieser Thread mit Hinweisen auf Fehler überschwemmt wird ^^).

Exekutor.

Changelog:
Erstellt: 17.07.
Änderung nach erscheinen der Gamestar 09/07: 25.07.
Änderungen nach Informationen von 1up: 29.07.
Aktualisierung nach der BlizzCon: 05.08.
Aktualisierung nach Informatoinshäppchen durch Blizzard: 07.11.
Aktualisierung nach längerer Zeit: 26.05.08
Zuletzt geändert von Exekutor[NHF] am 26.05.2008, 15:53, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Zeratul, der Prätor
Feuerfresser
Beiträge: 106
Registriert: 23.10.2007, 19:52
Wohnort: Welt, die von Dummen regiert wird

Beitrag von Zeratul, der Prätor » 07.11.2007, 19:17

Ähmmm, ich bin mir nicht ganz sicher, aber im Demo meine ich gesehen zu haben das das Mutterschiff ein Schwarzes Loch erzeugen kann. :roll: :denk:
Man muss die Menschen entweder mit Freundlichkeit behandeln, oder unschädlich machen. Denn wegen geringfügiger Kränkung nehmen sie Rache, wegen schwerer Schädigung können sie es nicht. (-Niccolo Machiavelli)

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 07.11.2007, 19:33

Das ist so weit korrekt. Nur hat Blizzard diese Fähigkeit des Mutterschiffes vorerst aus dem Spiel genommen, da diese Fähigkeit als zu stark eingestuft wurde und das Balancing nicht gelingen wollte.

Beim Diskussionsthema des Monats September wurde das Schwarze Loch erneut aufgeführt, allerdings wurde darauf hingewiesen, dass es momentan nicht für das Mutterschiff verfügbar ist.

Auch kann ich dich auf die offizielle Seite verweisen, in der das Schwarze Loch nicht mehr als Fähigkeit vorhanden ist.

Nach Auswertung der Fankritiken und evtl. einigen Balancing-Versuchen könnte es natürlich sein, dass das Schwarze Loch zurückkommt, allerdings habe ich es momentan nicht mit aufgenommen.

Aber Danke für den den Hinweis und das aufmerksame Lesen =)

Exekutor.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
Zeratul, der Prätor
Feuerfresser
Beiträge: 106
Registriert: 23.10.2007, 19:52
Wohnort: Welt, die von Dummen regiert wird

Beitrag von Zeratul, der Prätor » 07.11.2007, 19:39

Wenn sich schon jemand solche Mühe gibt, sollte man mit tatkräftiger Hilfe rechnen können... :gut:
Man muss die Menschen entweder mit Freundlichkeit behandeln, oder unschädlich machen. Denn wegen geringfügiger Kränkung nehmen sie Rache, wegen schwerer Schädigung können sie es nicht. (-Niccolo Machiavelli)

Benutzeravatar
Broodwaver1994
Hydralisk
Beiträge: 143
Registriert: 28.12.2007, 21:04
Wohnort: Zittau..nähe von Bautzen (Sachsen)

Beitrag von Broodwaver1994 » 28.01.2008, 19:07

hab mal ne frage....bei dem warptor...kann man erst nach 30 sek einen (zbs. Berserker)in das energiefeld warpen oder kann man die hintereinander warpen wie es bei der demo war?? :?:
Wann Kommt Sc2 denn endlich
Bild

is echt krass Garfieldklon...THX^^

Benutzeravatar
Flassadar
Ultralisk
Beiträge: 1233
Registriert: 08.12.2007, 12:16
Liga 1vs1: Meister
Wohnort: Xel'Naga - Tempel, 2. Stock, vierte Tür rechts
Kontaktdaten:

Beitrag von Flassadar » 28.01.2008, 19:09

ich glaube es ist so, dass man wie in der demo schnell warpen kann...
das is ja der sinn, schnell viele einheiten zu bekommen...

allerdings wird es eine megamenge ressourcen kosten einheiten zu warpen
Bild

Benutzeravatar
Broodwaver1994
Hydralisk
Beiträge: 143
Registriert: 28.12.2007, 21:04
Wohnort: Zittau..nähe von Bautzen (Sachsen)

Beitrag von Broodwaver1994 » 28.01.2008, 19:10

ah danke schön
Wann Kommt Sc2 denn endlich
Bild

is echt krass Garfieldklon...THX^^

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 28.01.2008, 19:12

Broodwaver1994 hat geschrieben:hab mal ne frage....bei dem warptor...kann man erst nach 30 sek einen (zbs. Berserker)in das energiefeld warpen oder kann man die hintereinander warpen wie es bei der demo war?? :?:
Du kannst nur alle 30 Sekunde pro Warptor eine Einheit teleportieren. In der Demo hatten sie 16 Warptore, weshalb sie eine ansehnliche Armee ins Feld bringen konnten. Somit ist diese Fähigkeit von der Idee her schon relativ ausgeglichen, weil du nicht einfach mit vielen Rohstoffen deine Einheit alle dort hinteleportieren kannst aus einem Warptor.

Auch gemein wird diese Fähigkeit allerdings sein, wenn du 2 oder 3 Templer beschwörst und ihre Energien auf einen überträgst und der direkt Psystürme auf die Arbeiter machen kann. Das dürfte ziemlich viel Schaden machen. Der Vorteil wäre dort nämlich, dass man mit dem Transporter nicht mal in Sichtweite des Gegners fliegen muss, so lange der Pylonenradius knapp noch ausreicht, um Einheiten dort hin zu teleportieren. Das ist dann auch ein weiterer Aspekt, der das Spiel schwierig machen dürfte.

Exekutor.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
zimms
Raumjäger
Beiträge: 635
Registriert: 11.08.2007, 09:26
Wohnort: Land der Berge

Beitrag von zimms » 01.02.2008, 10:16

hier mal ein aktuelles blizzard statement dazu:
Cavez hat geschrieben:- You build Gateways.
- You purchase the Warp-In upgrade on the Cybernetics Core.
- You select your Gateways and transform them into Warpgates. This is extremely fast.
- You may select your Warpgates and transform them back into Gateways (also fast) any time you want. You would mostly do this if you wanted to reduce your Macro and rely on queues. Skilled players never go back to Gateways once they have Warpgates.

Now that you have Warp Gates:
- Select a Warpgate.
- Select a unit to build.
- Target anywhere within a power radius.
- Unit begins to warp-in where you selected.
- Warp-In is very fast.
- Unit is vulnerable during the warp-in process and can be killed before the warp-in is complete.
- Warpgate must now "cooldown" with a time equal to the build time of the unit created before it can warp-in again.

That's how it works right now. In games it is extremely effective with Immortals and Dark Templars though I have seen it used with everything at one time or another.
und noch etwas, über das momentane mutterschiff. dürfte auch für zergfans interessant sein :roll:
Cavez hat geschrieben:We are still working on the Mothership, trying to make it as cool as possible. It currently is not a super-unit by our defenition (its health and damage are balanced for cost) though you are allowed only a single Mothership.

Its powers are pretty epic and are currently way too powerful. Nerfs are in-coming but we are focused on the Zerg so we havent put a ton of work into her for several weeks. When there is something worth updating on this unit, we will update.

achja, die quellen: mutterschiff diskusion
und warping frage
"And once again I stand upon the broken bodies of my enemies" - Kerrigan, Starcraft: Broodwar

"Hell, it's about time!" - Tychus Findlay, Starcraft II

Bild

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 13.02.2008, 14:32

Ich habe aus folgendem Post noch etwas hinzugefügt:
Der Koloss kann von einer tiefer gelegenen Eben auf eine höhere Eben gucken, so läuft er nicht ins Ungewisse, wenn er eine Klippe übersteigt.
Interessant ist, dass andere Einheiten aber einen aufgedecken Bereich brauchen, um über Klippen springen zu können (z.B. Rächer und Hetzer)

Thread zum Koloss
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

Benutzeravatar
Flassadar
Ultralisk
Beiträge: 1233
Registriert: 08.12.2007, 12:16
Liga 1vs1: Meister
Wohnort: Xel'Naga - Tempel, 2. Stock, vierte Tür rechts
Kontaktdaten:

Beitrag von Flassadar » 02.04.2008, 20:36

Wie in dem Interview deutlich wurde, ist die Warp-in Fähigkeit der Protoss ja nicht mehr in der Form vorhanden, dass alle Einheiten gewarpt werden. (was ich wirklich sehr sehr sehr schade finde, ich hätte die Protoss wirklich mehr gespielt)

Aber es wird ja auch gesagt, dass noch manche Einheiten gewarpt werden können.
Habt ihr ne Idee welche das sein könnten?
Bild

Benutzeravatar
Shekuras
Goliath
Beiträge: 242
Registriert: 29.09.2007, 13:19
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Protoss

Beitrag von Shekuras » 02.04.2008, 20:55

Ich denke mal es wird sich aus praktisch/realistischen Gründen eher um die "kleinen" Einheiten handeln, die nicht soviel Energie zum Warpen benötigen und in jede Gegend "gebeamt" werden können. Sprich: Beserker, Hetzer und Immortal auf jeden Fall. Der Koloss könnte sich beim Materialisieren ja in irgend ner Wand verfestigen oder in ner Höhle das Köpfchen stoßen, weil er solche großen Ausmaße hat (nur mal als Beispiel^^)
MEIN LEBEN FÜR AIUR!!!

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 02.04.2008, 22:09

Flassadar hat geschrieben:Wie in dem Interview deutlich wurde, ist die Warp-in Fähigkeit der Protoss ja nicht mehr in der Form vorhanden, dass alle Einheiten gewarpt werden. (was ich wirklich sehr sehr sehr schade finde, ich hätte die Protoss wirklich mehr gespielt)

Aber es wird ja auch gesagt, dass noch manche Einheiten gewarpt werden können.
Habt ihr ne Idee welche das sein könnten?
Die Warpfähigkeit wurde seit dem ersten Video von vor einem Jahr nicht geändert. Es lief schon immer so ab:
- Baue einen Warpknoten
- Erweitere den Warpknoten zu einem Warpportal
- Jetzt kannst du eine Einheiten "bauen" (die gleichen wie im Warpknoten), ohne dass sie Zeit zum bauen braucht, die Zeit läuft erst hinterher ab. Ausserdem kannst du dir aussuchen wo die Einheiten auftauchen soll (das sogenannte Teleportieren)
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

Benutzeravatar
Flassadar
Ultralisk
Beiträge: 1233
Registriert: 08.12.2007, 12:16
Liga 1vs1: Meister
Wohnort: Xel'Naga - Tempel, 2. Stock, vierte Tür rechts
Kontaktdaten:

Beitrag von Flassadar » 06.04.2008, 15:55

Ups, mein Fehler.
In dem Interview wird gesagt, dass vorher bei den Protoss ALLE Einheiten einfach so ins Pylonenfeld gewarpt wurden, OHNE PRODUKTIONSGEBÄUDE. (hab ich überlesen)
Also werden jetzt wohl alle Einheiten, die in Warptoren gebaut werden auch mit Warp-In hergestellt werden.


Kommt mir das nur so vor, oder haben die Protoss nur 3 Einheitenbilder? (also diese netten kleinen Einheitenporträts neben den Einheitenwerten)

Ich hab bisher nur unterschiedliche Bilder bei den Sonden, den Gebäuden (goldener Protoss) und den Einheiten (blauer Protoss, bei Zealots, Hetzern, Immorthals, Beobachtern etc) bemerkt. Gibt es auch andere Einheitenporträts, die ich übersehen habe?
Bild

Benutzeravatar
DavionX
Ultralisk
Beiträge: 1005
Registriert: 16.02.2008, 12:46
Wohnort: Kentares

Beitrag von DavionX » 06.04.2008, 16:03

kommt vielleicht noch...

Antworten