[Einheit] Der Viking

Diskutiert über die menschlichen Überlebenskünstler aus Starcraft.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
Kernel Adams
Mutalisk
Beiträge: 446
Registriert: 24.04.2008, 09:26
Wohnort: Exoskelett eines Hetzers

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von Kernel Adams » 02.04.2010, 11:44

Jo, die Gatlings sind nicht zu unterschätzen: Vor allem beim Herassen gegnerischer Arbeiter oder auch gegen kleine Einheiten wie Marines oder Zerglinge verrichten sie gute Arbeit. Ist halt nur sehr schnell hinüber. Hoffe sie spendieren ihm noch ein paar mehr HP's (würde er eher brauchen als der Banshee nach dem letzten Patch mMn!)
„Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien!" Albert Einstein

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von S.Crispy » 02.04.2010, 15:03

Das Problem sehe ich in der Konkurrenz im eigenen Lager.
Sowohl Viking als auch Banshee streiten sich um's Harassen.

Scheinbar möchte Blizzard diese beiden auf etwa gleichem Nievau halten um eine Entscheidung zu erzeugen.

Würde man dem Viking noch mehr HP geben könnte ja daraus der Banshee gefährdet werden der ja nur Bodeneinheiten angreifen kann.
Der Banshee musste dieses HP Upgrade ja erhalten da die stationären Verteidigungsanlagen stärker geworden sind und seine Attraktivität gegenüber dem Viking gesunken wäre hätte Blizzard nicht schnell gehandelt.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von Exekutor[NHF] » 03.04.2010, 16:47

Das Problem sehe ich in der Konkurrenz im eigenen Lager.
Sowohl Viking als auch Banshee streiten sich um's Harassen.
Bitte was? Ich habe Vikings noch nie harassen sehen. Hier und da mal ein Overlord aber das war es so ziemlich auch. Vikings sind absolut fragil und habe eine zu lange Transformationsanimation um nicht von etwaigen Fernkämpfern (die auch Luft angreifen können) total zerlegt zu werden. Da ist die Banshee eindeutig im Vorteil mit einem höheren Schaden und der Möglichkeit, mit Tarnfeld bestückt zu werden. Vikings habe ich bisher nur als Anti-Air gesehen.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von S.Crispy » 03.04.2010, 17:28

Wenn der Gegner einige Corruptoren/Phoenix in der Basis hat wird man wohl kaum mit Banshees anrücken wollen. Speziell weil Overseer und Beobachter nicht von ihm angegriffen werden können.
Etwaige Fernkämpfer die Luft angreifen können zerpflücken natürlich beide dafür sind sie ja auch da.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Sanctuary
Schleicher
Beiträge: 200
Registriert: 20.02.2010, 17:32

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von Sanctuary » 04.04.2010, 02:06

Wann erlebt man das schonmal dass der Gegner Corrupter/Phoenixe in der Base hat, aber keine Groundunits die den Vikings überlegen sind?

Also ein Vikingharass ist sehr Fragwürdig meiner Meinung nach. Man sieht die banshees eindeutig öfter und das auch gerne mal ohne Tarnfeld, da es meißt gar nicht nötig ist.
Als Terraner kann man durch sienen Wall in ziemlich schnell und vor allem sicher auf Banshees gehen, wenn der Gegner das nicht erwartet oder das scoutet hat dieser auch in den wenigsten Fällen dann schon eine gescheite Abwehr dagegen.

Das wo man Vikings harassen sieht, ist wenn der Terraner "zufällig" eine nahezu unbewachte Exe findet und sich dafür entscheidet mit den Vikings anzugreifen die er ohnehin schon hat. Die Tatsache, dass die Vikings in ihrer Flugform keine Antiairgebäude angreifen können schreckt da schon ziemlich ab, selbst wenn da nur 1-2 dafür stehen, denn wie bereits gesagt: Sie halten nix aus. Wenn man es also auf die Arbeiter abgesehen hat, kann man entweder vor der exe außerhalb der Reichweite der Tower landen, oder auf Verluste scheißen. Genauso steht man beim Fokuss vor der Frage: Erst die Gebäude, oder erst die arbeiter? Wenn man sich plötzlich zurückziehen muss, geht man ja wieder in die Flugform und würde wieder units an die Gebäude verlieren, allerdings braucht die Zerstörung der Türme auch Zeit, was der Gegner wiederrum zum bewegen seiner Armee nutzen kann.

Im allgemeinen nutze ich Vikings hauptsächlich für die Verteidigung gegen Air/Kolosse oder drops. Zum angreifen/harassen hat man als Terraner eindeutig geeignetere Units. Da wären Reaper, Hellions, Banshees. Später auch gerne mal ein Nuke, da sie ja mittlerweile recht schnell verfügbar und vor allem rellativ günstig sind. Gerade beim bansheeharass hat man den Vorteil, dass man Vikings später supporten lassen kann, eben um den Airkonter abzuwehren. Und da sie schnell gebaut sind, wunderbar!

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von S.Crispy » 04.04.2010, 13:05

Wann erlebt man das schonmal dass der Gegner Corrupter/Phoenixe in der Base hat, aber keine Groundunits die den Vikings überlegen sind?
Kommt vor wenn ein Zerg schnell auf Broodis gehen möchte und die Linge weit draussen auf dem Feld verteilt hin und her rennen.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
Malebolgia
Belagerungspanzer
Beiträge: 868
Registriert: 16.07.2008, 13:48
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Zerg
Wohnort: Basel

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von Malebolgia » 06.04.2010, 07:21

Exekutor[NHF] hat geschrieben:
Das Problem sehe ich in der Konkurrenz im eigenen Lager.
Sowohl Viking als auch Banshee streiten sich um's Harassen.
Bitte was? Ich habe Vikings noch nie harassen sehen. Hier und da mal ein Overlord aber das war es so ziemlich auch. Vikings sind absolut fragil und habe eine zu lange Transformationsanimation um nicht von etwaigen Fernkämpfern (die auch Luft angreifen können) total zerlegt zu werden. Da ist die Banshee eindeutig im Vorteil mit einem höheren Schaden und der Möglichkeit, mit Tarnfeld bestückt zu werden. Vikings habe ich bisher nur als Anti-Air gesehen.
Ich hab des schon öfters gesehen. Mit den Vikings zu Mineral geflogen, gelandet, Sammler weggebolzt, abgehoben, weggeflogen.
Funktioniert wunderbar :P
Hear us marching
So many hooves and claws
We fall in line and we march as one

We hatched at dawn, the dawn of war
And by tonight we were ready

Call on the stars
The Swarm has been reborn
One million roars risen by the hordes

Benutzeravatar
Fuleng
Zergling
Beiträge: 16
Registriert: 26.02.2010, 16:48

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von Fuleng » 09.04.2010, 15:20

Malebolgia hat geschrieben:
Exekutor[NHF] hat geschrieben:
Das Problem sehe ich in der Konkurrenz im eigenen Lager.
Sowohl Viking als auch Banshee streiten sich um's Harassen.
Bitte was? Ich habe Vikings noch nie harassen sehen. Hier und da mal ein Overlord aber das war es so ziemlich auch. Vikings sind absolut fragil und habe eine zu lange Transformationsanimation um nicht von etwaigen Fernkämpfern (die auch Luft angreifen können) total zerlegt zu werden. Da ist die Banshee eindeutig im Vorteil mit einem höheren Schaden und der Möglichkeit, mit Tarnfeld bestückt zu werden. Vikings habe ich bisher nur als Anti-Air gesehen.
Ich hab des schon öfters gesehen. Mit den Vikings zu Mineral geflogen, gelandet, Sammler weggebolzt, abgehoben, weggeflogen.
Funktioniert wunderbar :P
Kenn ich :)

Z.B. auf Schrottplatz, wo ja die Luftverbindung zwischen den Basen ziemlich kurz ist schon öfters gesehen.
Bei Kulasklamm finde ich ihn aber noch besser: Wenn´s Richtung Exe geht, einfach auf dem erhöhten Plateau hinter den Mineralien landen, und auf geht´s! Nicht so einfach zu verteidigen, da ja rein Anti-Air nach der Landung schon nichts mehr bringt, und Air-vs-Ground-Units ja wiederum durch den Viking zerstört werden können. Ist auf Lost Temple ähnlich.

Was die Diskussion Banshee vs. Viking als Harsseeinheit betrifft, kratzt das zwar nur an der Oberfläche. Aber mit flottem Mikro hat der Viking meiner Meinung nach schon einen guten Platz in der Terraner "Geh-dem-Gegner-auf-den-Sack-Fraktion" :lol:, neben seiner Funktion als Anti-Air-Einheit.

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von Pok1990 » 08.05.2010, 19:36

Der Viking is ne echt coole Einheit =)

ich fidne seine Stärken und schwächen klasse, weil man mit ihm so viel falsch machen kann ^^


ich finde ihn relativ Teuer, wenn ich ihn als Reine AA-einheit betrachte ... zumal 2 Vikings nicht mal zuverlässig ein Warpprism töten... -.-

aber er hat mit Range 9 nen super vorteil für hit and run ^^ UND er ist halt ne einheit die AUCH am boden eingesetzt werden kann, dort gibt es zwar bessere Einheiten im Terranerlager, aber keine die auch fliegen kann ^^


zum THor find ich ist er eine Gute unterstützungseinheit, weil er Luft ausschalten kann, und der Gegner muss sich ja fragen welche einheiten er zuerst angreift ^^ Thor, oder Viking ^^

als Harras find ich sie ganz okay wenn es nicht klappt is es nicht schlimm, weil man trotzdem noch eine gute AA untit hat und somit flexibl bleibt.
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
nuLLsieben
Hydralisk
Beiträge: 147
Registriert: 02.08.2009, 02:13
Liga 1vs1: Diamant

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von nuLLsieben » 11.05.2010, 03:16

ähm ganz ehrlich.....finde die vikings irgendwie ziemlich imba.
wenn man als zerg eine klassische speedling/ muta kombi spielt.
das spiel geht schon ungefähr bis t2-3 (von der zeit her gesehn),
man hat also als zerg eine große gute mischung aus speedlingen und mutalisken gebaut
und denkt sich schon...dagegen kann der nix machen! die speedlinge stressen auf dem boden pur und die mutalisken stressen überall, der gegner weiß garnich mehr wo er verteidigen soll.

doch dann stellt man fest, das der terra ZIEMLICH schnell, eine RIESIGE MASSE von diesen vikings hergestellt hat. mit 6 flugplätzen und reaktor, geht das in null komma nix! meistens dann auch noch hardcore geupgradet auf 2/2 oder so!
ganz ehrlich...dagegen kann man dann rein GARNICHTS mehr unternehemen!

die vikings in totaler überzahl kümmern sich erstmal um die mutas, die dann einen nach den andern zerfetzen wie nix. auch deine speedlinge haben, so ganz alleine (ohne die muta verstärkung) nich so wirklich viel schaden an seiner choke angerichtet, da dort natürlich auch ein paar einheiten stehen, die in sicherheit die linge zerschießen.

wenn man nun schnell versucht corrupter zu morphen, um dieser riesigen masse irgendwas entgegen setzen zu können....fliegen die vikings zu einem passenden zeitpunkt kacken 3st in deine base und setzen sich hin. deine corrupter fliegen blöd in der luft rum, und deine linge sind jetz viel zu wenig, da dein ganzes geld für die corrupter drauf ging.

der schnelle change auf hydralisken (die unit bei der ich mir vorstellen könnte, das diese, die vikings perfekt countert) ist natürlich zeitlich nicht mehr zu schaffen, und in der zeit zerlegen die vikings in ruhe deine base....

ich finds zu krass....
was meint ihr dazu? was würdet ihr an meiner stelle tun?
........der schwarm cluster wird angegriffen!!!

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von Exekutor[NHF] » 11.05.2010, 06:49

doch dann stellt man fest, das der terra ZIEMLICH schnell, eine RIESIGE MASSE von diesen vikings hergestellt hat. mit 6 flugplätzen und reaktor, geht das in null komma nix! meistens dann auch noch hardcore geupgradet auf 2/2 oder so!
ganz ehrlich...dagegen kann man dann rein GARNICHTS mehr unternehemen!
6 Flugplätze mit Reaktor und dazu noch 2-2 Upgrades? Und du hast wie viele Mutalisken in der Zeit geholt, da er nur in der Basis sitzt und sonst nichts machen kann und du somit in Ruhe expandieren kannst? Wenn du da nicht mindestens auf 200/200 mit 2-2 Upgrades für dich selber sitzt und schon 4 Expansionen hast, dann hat der Gegner einfach besser gespielt als du. So etwas aus dem Boden zu stampfen dauert sehr lange und kostet viele Ressourcen. Wenn du also nicht im Midgame schon angreifst, kannst du genauso gut die ganze Karte einnehmen und dann deine Armee in Sekunden erneut aufbauen, so dass du durch pure Massen am Schluss gewinnst. Aber auf 2 Basen hocken und hochbauen funktioniert nicht und wenn dein Gegner schneller ist als du - da musst du dir überlegen wie du etwas ändern kannst.

Sobald du T2 bist solltest du Overlord-Speed erforschen und mal in seine Basis gehen um zu scouten - und dementsprechend reagieren. Wenn er nicht expandiert aber auch keine große Armee aufweist, solltest du selber expandieren. Dafür solltest du natürlich sowieso schon mehr Drohnen haben als dein Gegner, was als Zerg auch relativ einfach ist. So lange er keine Armee hat brauchst du auch keine - denn du kannst deine im Zweifelsfall deutlich schneller aufbauen als er. Halte dir die Techoptionen offen indem du direkt einen Hydraliskenbau baust und vernachlässige deine Upgrades nicht. Der Rest ist Übung.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von Xyonon » 11.05.2010, 07:01

Gegen Vikings baue NIE Schänder! Die kacken jämmerlich ab. Besser mehr Mutas! Was du aber falsch gemacht hast weis ich nicht, bestimmt zu wenig abgebaut. Denn:

1 Viking kostet gleich viel wie 1 Muta + 2 Zerglinge
1 Viking verliert gegen 1 Muta + 2 Zerglinge
10 Vikings verlieren alleine gegen die 10 Mutas (bounce damage)

Mit anderen Worten, die Mutas hätten reichen sollen, wenn du richtig gebaut hättest. Mutas sind der konter gegen Vikings, auch wenn das viele immernoch nicht geschnallt haben. Was übrigens auch sehr effektiv ist gegen Vikings: Verseucher! Wenn die kommen kannste n Pilzbefall reinjagen und schon ist 1/4 der Armee am arsch. Haste 2 volle Verseucher können sie nacheinander den Pilzbefall reinjagen und nach 30 Sekunden sind ALLE tot ^^

Benutzeravatar
nuLLsieben
Hydralisk
Beiträge: 147
Registriert: 02.08.2009, 02:13
Liga 1vs1: Diamant

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von nuLLsieben » 11.05.2010, 13:58

ok danke jungs!
6 Flugplätze mit Reaktor und dazu noch 2-2 Upgrades? Und du hast wie viele Mutalisken in der Zeit geholt, da er nur in der Basis sitzt und sonst nichts machen kann und du somit in Ruhe expandieren kannst? Wenn du da nicht mindestens auf 200/200 mit 2-2 Upgrades für dich selber sitzt und schon 4 Expansionen hast, dann hat der Gegner einfach besser gespielt als du.
ja war ein 2on2 viele meiner mutas sind auch schon vorher, bei dem andern gegner drauf gegangen, und mein ally wa nen anfänger.
Sobald du T2 bist solltest du Overlord-Speed erforschen und mal in seine Basis gehen um zu scouten - und dementsprechend reagieren.
ich erforsche sofort overlord speed jedesmal, und stelle meine ovis dann an alle exen an die er expandiern könnte ohne das ich es merke, zb im 2on2 da die maps da ziemlich groß sind. aber mit nem overseer oder nem ovi in seine base zu kommen bringt meistens nicht viel. die werden sofort erkannt und weggeprügelt.
vllt sollte ich doch einfach mal nen ovi opfern und mitten in seine base reinfliegen.
........der schwarm cluster wird angegriffen!!!

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von Pok1990 » 11.05.2010, 17:18

das der Ovi stirbt is sehr häufig der fall ^^ darum ja auch keinen Overseer =D
aber mit nem Ovi, den du im vorfeld schon ersetzt damit kannste schauen was der gegner an Verteidigung hat ob er Air hat oder nur Ground ^^
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
coopy-2k
Sonde
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2010, 12:43
Wohnort: Monheim am Rhein

Re: [Einheit] Der Viking

Beitrag von coopy-2k » 27.05.2010, 10:00

Um nochmal zum Thema von Kane77 zurückzukommen:

Ich finde der Viking ist ne gute Einheit, grob gesehen ist es ja Jäger und Goliath in einem (mit etwas Zeitverlust wegen der Transformation). Zudem ist er billiger, durch seine Fähigkeit mobiler und hat echt ne klasse Range (was an das Goliath-Raketen-Extra aus SC1 erinnert).

Das mit dem Thor sehe ich übrigends genauso, da er irgendwie auch den Goliath ersetzen soll oder nicht?
Allerdings rückt der Thor als weitere AB-Artillerieeinheit den Panzer etwas in den Hintergrund wie ich finde.

Um nochmal zum Viking zu kommen. Ich bin ein großes Fan des Viking aber ich fand das Design des alten Goliaths mit dem drehbaren Oberkörper besser als den jetzigen Bodenmodus-Viking. Ich fand ihn auch dynamischer und nicht so verklemmt und massig wie den neuen BM-Viking. Ist vllt n bisschen übertrieben aber der geht für mich schon in Richtung Thor. Klar ist er kleiner, aber das Verhältnis zur Scheibe beispielsweise (wo ein Mensch drinnen sitzt) und der restlichen Maschine erinnert mich an das Verhältnis vom Thor und dessen Sitzplatz für den "Fahrer". Fände es klasse wenn Blizzard das Bodendesign ein bisschen mehr dem alten ähneln lassen würde. Geht das jemandem auch so?
Terran U.E.D.

Antworten