[Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Diskutiert über die menschlichen Überlebenskünstler aus Starcraft.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
B.L.U.B.B.E.R.
Ultralisk
Beiträge: 1020
Registriert: 10.09.2008, 15:35
Wohnort: Brücke eines Schweren Kreuzers

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von B.L.U.B.B.E.R. » 23.01.2010, 12:07

BrotherDjango hat geschrieben:Das ist mir auch klar wenn man auf eine planetare Festung geht, dass man dann keine Satellitenzentrale hat. Anders schaut es aber aus, wenn man jetzt gleich 2 Kommandozentralen hat: Die eine wandelt man zur planetaren Festung um, die andere zur Satellitenzentrale. Ich weiß aber nicht ob das geht. Wenn Ja, wäre das ja schon heftig und ein gewaltiger Vorteil für die Terraner!
Natürlich geht das, aber du musst bedenken das man in Sc:BW eins, auch an ALLE Kommandozentralen en Sattelitenteil dranbuan konnte(und auch gemacht hat).
Und natürlich hatte man da auch an jeder Exe ne kommandozentrale.
Es gab zwar das Atombombensilo als alternative, aber das konnte man erst viel später bauen und wird viel weniger verwendet.(in vielen Terr spielen sieht man das Nuek Silo nicht).

Deshalb ist das einfache Argument:
In SC:BW pro CC ein ComSat mit nur scan=nicht imba
=> In SC2 Planetare Festung als Alternative und auf der ComSat ncoh Mule als wichtiger zweitzauber drauf= kann nicht imba sein da Scan weniger verwendet wird, als im BW wo er schon nicht imba war.

Ich schätze mal du hast den einser nie wirklich gespielt...was ich dir mal raten würde, dann würdest du bemerken das der Scan natürlich einige drauf hat aber eben nicht zu stark ist.
Zudem ist der Aufdeckungsradius nicht übertrieben hoch(Blizzard balancing halt).
und auch wenn die Fähigkeit mit 50 Energie Billig erscheint. So kann man trozdem nur 4 Scans in Folge(pro Comsat) machen, bei Gefechten mit Zerg und Toss kann man schnell 4 Scans verbrauchen. Da Einheiten Mobil sind und der Scan an ner Stelle bleibt.
Da man sieht wenn der Gegner nen Scan macht, zieht man sich ein Stück zurück und schon muss der Gegner den nächsten Scann raushaun etc...
Und die Energie muss sich auch erstmal wieder regenerien.
Deshalb wirst du auch so gut wie nie ne volle Comsat haben, zumidnest nicht wenn der Gegner halbwegs gut ist und dich auch stresst, man hat die Dinger max halb-3/$ voll.

Ausserdem muss man dazu eben noch bedenken das Toss permanente Invis haben und Zerg alle Bodeneinheiten Invi machen können durch eingraben.
Dadurch entsteht ein meinen augen ein gleichgewicht das mehr auf Seite der Invi sachen steht als auf der Detektor seite.
Ein SCAN ist ja okay, wenn da jetzt was in der nähe wäre. Aber wenn man einfach per Knopfdruck sehen kann was abgeht, ohne auch dort zu sein oder eine Einheit zu haben - ist es ja schon sehr heftig.
Dafür wirst du den Scan nicht einsetzten, man hat schliesslich nur unbegrenzt energie, und du willst die Energie haben wenn dich Invis angreifen bzw du pushst und du invis zerstören musst.

Vllt kannst dir auf Youtube mal en paar Terraner matches von BW reinzihn, gibts bestimmt einige wo man den Scann gut in Arbiet sieht(und wie ein Genger drauf reagiert etc...) hab nur leider keine Ahnung von MAtches wo das so ist, da ich da noch nie so gross drauf geachtet hab.
Ich wäre sehr erfreut wenn man die Terraner wenigstens etwas oder an manchen Punkten entweder aufschwächt oder gewisse Dinge streicht oder nur für ein Gebäude zugänglich macht.
Hätt ich wirklich nichts dagegen(vorallem die Fähigkeit vom Thor und Marauder ncoh en bissel).
Aber der Scan ist gut so wie er ist, da was zu ändern wär definitiv der Falsche ansatz.
(das wär so als ob man den Zerglingen ihre Adrenalindrüsen nimmt IMO)
I don't wanna step on anybodies beliefs, but... well, here we go!
"I Baked you a Pie!" "Oh Boy, what flavor?" "PIE FLAVOR!"

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von S.Crispy » 23.01.2010, 16:55

Overlords mit Detection waren auch nicht imba aber trotzdem wurden die Aufklärungsmöglichkeiten der Zerg stark eingeschränkt.

Jetzt aber mal eine Frage von mir da ich zu 90% nur Zerg spiele und die Mentalität bzw die Spielrhythmik der anderen Fraktionen nicht richtig verstehe.

Nehmen wir mal an es gäbe Scan in SC2 nicht und nur Turrets, AOEs, EMP und Raven stehen für Aufdeckung und Zerstörung von unsichtbaren Einheiten zur Verfügung.
Vor was fürchtet sich dann ein Terra ?

Wenn möglich eine Erklärung *warum* er das nicht mit anderen Optionen abdecken kann.



Ich möchte kurz erklären warum ich das Frage. Ich denke mir halt, dass auf T3 der Raven und EMP in Sachen Aufklärung genügen der Overseer stellt im Grunde ja auch nur einen Raven dar. Im T1 giebt es kaum unsichtbare Einheiten und via Base Crawling via Salvage könnte man sich doch uch vorsichtig vorran tasten.

Im T2 sehe ich hier eigentlich das Problem gegen Banshees aber auf Zerg oder Tossseite im T2 ? Welche ist eine solche unsichtbare Bedrohung ?
Überraschungsangriffe von Banelingen, Zerglingen oder anderen Zergeinheiten könnn schließlich auch ganz ohne Burrow via Line of Sight Blocker ausgeführt werden aber das kann jede Fraktion.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von BrotherDjango » 25.01.2010, 08:41

Das macht das ganze doch schon viel gefährlicher, wenn man alle Kommandozentralen zur satellitenzentrale als auch planetare Festung umwandeln kann.

Wieso soll Scan eigentlich wenig verwendet werden? Es kostet ja auch nur läpperliche 50 Energie was ich etwas zu wenig finde. Man sollte es natürlich nicht komplett abschaffen, aber etwas kann man da doch schon tun. Das genauso als ob man Poker mit offenen Karten spielen würde. Du magst zwar besser spielen können als dein Gegner, aber weil du quasi alles sehen kannst, bist du dem überlegenen Spieler im Vorteil. Jetzt stellt sich ja auch noch die Frage wie groß der Radius sein wird, wie lange man den Nebel aufdeckt und ob es hier einen Cooldown von paar Minuten gibt.

Den ersten Teil habe ich schon gespielt. Hab SC:BW auch bei einem Kumpel mal für 2-3 Wochen ausgeliehen. Das ist aber ganz am Anfang gewesen und einige Jahre her. Hab mehr Age of Empires gezockt als SC.

Ja, natürlich kannst du nur 4 Scans machen! Das gilt aber jetzt pro Satellitenzentrale. Wenn also eine keine Energie mehr hat, geht der Terraner halt auf eine andere. Oder kann der Terraner nur 4 Scans machen, auch wenn der mehrere Zentralen hat? So wie ich das bisher lesen konnte, glaube ich das weniger. Das wär aber schon etwas fairer, weil er sonst bei 5 Zentralen gleich 20 Scans raushauen könnte.

Einheiten sind schon mobil. Doch wann weiß ich denn, ob und wann mein Gegner mich überwacht hat? Du hast gesagt, dass der Gegner sieht wenn ein Terrarer nen Scan macht. Doch wie sehe ich das ganze denn? Kommt da ein Signal oder erscheint ein Punkt auf der Karte, damit ich auch weiß welche Stelle der Terraner anvisiert hat? Wenn ich das nicht weiß, wäre es ja schon etwas unfairer.

Du meinst also das sich alles ausgleicht, weil Protoss und Zerg sich quasi unsichtbar machen können? Terraner haben da glaub nur den Ghost und Banshee. Dann ist die Fähigkeit des Mutterschiffes für Protoss Einheiten unsichtbar zu machen auch nützlich??? Der Scan würde noch in Ordnung gehen wenn der Terraner nicht "Hunderte" davon raushauen könnte und man auch sieht was und wann er eine Stelle scant.

Also der Thor ist schon sehr stark. Er muss ja nicht wie früher mit einem WBF zusammengesetzt werden weil er so groß ist. Ihn kann man jetzt bequem in der Fabrik bauen. Er ist ja auch stark gegen Lufteinheiten und kann auch mit seiner Fähigkeit kleine Einheiten gut aufmischen. Den Marauder fand ich in den BattleReports auch stark oder ist es mir nur so vorgekommen.

Als Zerg möchte ich ja auch wissen was auf der Map abgeht und da finde ich die Overlords echt klasse. Der Changeling finden ja auch viele überflüssig. Hab auch irgendwo gelesen dass er Schaden machen soll? Die Gebäude der Zergs haben ja auch sehr wenig hp (sind au glaub billiger als die anderen).

Es wäre auch für Protoss und Zerg wahnsinnig schwer gegen Terraner wenn sie keinen Scan hätten. Da ist die Verteidigung mit Versorgungsdepots und Raketentürme, dann noch die planetare Festung und der Raven. Und dazu haben sie ja auch noch viele andere Möglichkeiten Einheiten aufzudecken. Mir mag es vielleicht gerade so vorkommen, aber wenn eine Rasse nichts mehr braucht, dann sind es doch definitiv die Terraner. Protoss sollen ja angeblich schon "fertig" oder sehr weit fortgeschritten sein. Entweder werden dann noch die Terraner an manchen Punkten abgeschwächt oder die Energie/ evtl. Kosten für manche Sachen nach oben gesetzt oder aber die Zergs besser angeglichen. Damit scheint Blizzard ja die größten Probleme zu haben.

Vielleicht sind deswegen die Terraner diesmal so stark, weil Blizzard aus Ihnen eine wirklich gute und defensive Rasse machen möchte, wo in der Verteidigung sau stark ist, aber mitten im Kampf oder beim Angriff seine Probleme haben. Also noch mehr wie im Vorgänger sollten sie sich abheben.
I Love SC2 & Bild Towers

Benutzeravatar
Count_Brotu
Adler
Beiträge: 166
Registriert: 26.02.2009, 12:20
Wohnort: Wien

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von Count_Brotu » 25.01.2010, 09:19

Naja, was den Scan eben wieder abschwächt, sind die Makromechaniken der Gegner. Der Terraner wird es sich nicht leisten können, nur Scans zu verwenden und auf die extra Ressourcen durch die MULEs zu verzichten. Falls er das tut, wird er einfach ökonomisch zurückfallen, weil die Zerg dank Königin mehr Arbeiter haben und dadurch auch effektiver exen können, was die Protoss in diesem Punkt so draufhaben, werden wir hoffentlich bald erfahren.^^
When in trouble, when in doubt, run in circles, scream and shout!

Benutzeravatar
B.L.U.B.B.E.R.
Ultralisk
Beiträge: 1020
Registriert: 10.09.2008, 15:35
Wohnort: Brücke eines Schweren Kreuzers

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von B.L.U.B.B.E.R. » 25.01.2010, 19:48

BrotherDjango hat geschrieben:Das macht das ganze doch schon viel gefährlicher, wenn man alle Kommandozentralen zur satellitenzentrale als auch planetare Festung umwandeln kann.

Wieso soll Scan eigentlich wenig verwendet werden? Es kostet ja auch nur läpperliche 50 Energie was ich etwas zu wenig finde. Man sollte es natürlich nicht komplett abschaffen, aber etwas kann man da doch schon tun. Das genauso als ob man Poker mit offenen Karten spielen würde. Du magst zwar besser spielen können als dein Gegner, aber weil du quasi alles sehen kannst, bist du dem überlegenen Spieler im Vorteil. Jetzt stellt sich ja auch noch die Frage wie groß der Radius sein wird, wie lange man den Nebel aufdeckt und ob es hier einen Cooldown von paar Minuten gibt.
Ich sagt nicht er wird WENIG verwendet, sondern WENIGER
als in SC:BW, da er dort nicht zu stark war, kann er jetz auch nicht zu stark sein. Und wenn er wirklich zu stark sein sollte kan man ihn in der Beta ncoh nerven(aber das bezweifel ich wirklich)
Kein Cooldown, der Radius ist nicht klein aber auch nicht so gross(im Vergleich zur Mapgrösse isses klein), wenn du mal CnC Generals: Zero Hour gespielt hast, da gabs ne Fähigkeit vom Radar Van die fast genauso war.
Zu deiner Poker analogie(ich geh jetz mal von Texas Hold em aus), es ist mehr so als ob du mal den Blick auf ne Farbe oder die Zahl einer Karte erblickst die der Gegner hat, scouts haben übrigens desnelben effekt nur das du da den nachteil hast den scout zu verliern(vor oder nachem scouten)
Ja, natürlich kannst du nur 4 Scans machen! Das gilt aber jetzt pro Satellitenzentrale. Wenn also eine keine Energie mehr hat, geht der Terraner halt auf eine andere. Oder kann der Terraner nur 4 Scans machen, auch wenn der mehrere Zentralen hat? So wie ich das bisher lesen konnte, glaube ich das weniger. Das wär aber schon etwas fairer, weil er sonst bei 5 Zentralen gleich 20 Scans raushauen könnte.
Pro Zentrale aber du wirst NIE volle Energie haben, zum einem weil du in Sc2 ncoh mule castest, und zum 2ten, weil, wenn du nen halbwegs fähigen Gegner hast, du die Fähigkeit andauernd in rigendwelchen Geplänkeln einsetzten wirst, damit der Gegner dicht nicht weghaut bzw du nen kleinen Vorteil hast.
Ausserdem wirst du in den wenigsten games 5 Zentralen haben, ausser du spielst grad auf ner wirklich grossen Map, Zentralen sind nämlich teuer und du baust sie nur bei Ressourcen. SC ist nunmal eins eher schnelles Spiel, die meisten Spiele die ich gemacht hatte, hatte ich zwischen 2-4 Zentralen(wobei 4 dan schon "längere" Spiele waren) Schau dir mal die Battle Reports an, da hatte der Terra einmal 4 Exen wobei er 1 net benutz hat und als die 4te lief hatte er schon gewonnen.
und auch wenn der Scan NUR 50 Energie kostet, Energie regeneriert nicht so schnell, und SC ist ein sehr schnelles spiel, wo man konstant druck ausübt/unter druck steht.
Gerade im Midgame ist das "nur" 50Energie echt so ne Sache.
(und im LAtegame gegen Arbiter erst recht, aber den Tarneffekt gibts in SC2 ja nur 1x)
Zur Energieregeneration: wenn man mal en beispielt macht das 1 Energie 2sek reg dauert, dann brauchen bei 20-30 Durschnitspiellänge in SC:BW 200Energie schonmall 400 sekunden, das sind knapp 5 Minuten. Du kannst mit einer Station in 1/4 bzw 1/6 des Spiels 4 Scans machen, das ist wirklich nicht viel, wenn die Spieler halbwegs gut sind.
Einheiten sind schon mobil. Doch wann weiß ich denn, ob und wann mein Gegner mich überwacht hat? Du hast gesagt, dass der Gegner sieht wenn ein Terrarer nen Scan macht. Doch wie sehe ich das ganze denn? Kommt da ein Signal oder erscheint ein Punkt auf der Karte, damit ich auch weiß welche Stelle der Terraner anvisiert hat? Wenn ich das nicht weiß, wäre es ja schon etwas unfairer.
Es gibt ein Akkustisches Signal, und eine sehr markante Visualisierung in dem Bereich der gescant wird.
Du meinst also das sich alles ausgleicht, weil Protoss und Zerg sich quasi unsichtbar machen können? Terraner haben da glaub nur den Ghost und Banshee. Dann ist die Fähigkeit des Mutterschiffes für Protoss Einheiten unsichtbar zu machen auch nützlich???
Zerg können Überall auf der karte einheiten eingraben und im vergleich zur karte ist der scan bereich klein :)
Die Toss haben EInheiten die sich PERMANENT unsichtbar bewegen können.
Terr hat auch 2 Unsichtbare EInheiten, aber Tarnung kostet Energie, was vorallem beim Ghoast, der noch 2 Energie-Fähigkeiten drauf hat, ein echtes Handicap ist.
(keine Energie mehr=keine Tarnung mehr)
Der Scan würde noch in Ordnung gehen wenn der Terraner nicht "Hunderte" davon raushauen könnte und man auch sieht was und wann er eine Stelle scant.
ahhh schön wärs :herz: :herz: :herz:

Also der Thor ist schon sehr stark. Er muss ja nicht wie früher mit einem WBF zusammengesetzt werden weil er so groß ist. Ihn kann man jetzt bequem in der Fabrik bauen. Er ist ja auch stark gegen Lufteinheiten und kann auch mit seiner Fähigkeit kleine Einheiten gut aufmischen. Den Marauder fand ich in den BattleReports auch stark oder ist es mir nur so vorgekommen.
Kann dir in beidem nur zustimmen, wobei der Thor eher mit seiner Fähigkeite gegen starke einzelne einheiten gut ist als gegen kleine.
Maurauder braucht auch noch nen att speed nerf oder was in der richtung so wie atm ausschaut.
Als Zerg möchte ich ja auch wissen was auf der Map abgeht und da finde ich die Overlords echt klasse. Der Changeling finden ja auch viele überflüssig. Hab auch irgendwo gelesen dass er Schaden machen soll? Die Gebäude der Zergs haben ja auch sehr wenig hp (sind au glaub billiger als die anderen).
nope amcht kein dmg, der grund warum er "überflüssig" sein soll, ist das in den Letzten Games die gezeigt wurde er anscheinend verbuggt(oder wirklich schwach) war, weshalb er tot war, bevor er sich überhaupt verwandelt hat.
Es wäre auch für Protoss und Zerg wahnsinnig schwer gegen Terraner wenn sie keinen Scan hätten. Da ist die Verteidigung mit Versorgungsdepots und Raketentürme, dann noch die planetare Festung und der Raven. Und dazu haben sie ja auch noch viele andere Möglichkeiten Einheiten aufzudecken. Mir mag es vielleicht gerade so vorkommen, aber wenn eine Rasse nichts mehr braucht, dann sind es doch definitiv die Terraner. Protoss sollen ja angeblich schon "fertig" oder sehr weit fortgeschritten sein. Entweder werden dann noch die Terraner an manchen Punkten abgeschwächt oder die Energie/ evtl. Kosten für manche Sachen nach oben gesetzt oder aber die Zergs besser angeglichen. Damit scheint Blizzard ja die größten Probleme zu haben.
Naja eine planetare Festung ist schonmal weniger Scan, und bis ins very Lategame wirste so ne Planetare Festung auch nciht einfach mal so rumstehn haben, und da is sie auch nichtmehr so gefährlich(und im notfall greifste halt ne andre Base an ^^). Wobei man die Neue Mechanik mit den Depots wirklich dazuführen muss, in BW hat man das mit gebäude gemacht die abgehoben/gelandet sind, aber das ging nicht wen Gegner da standen ^^.

PS: ich empfehl dir ja immer noch einfach mal Sc:Bw im PvP zu zocken, da wirste schnell merken das er nicht zu stark ist.
I don't wanna step on anybodies beliefs, but... well, here we go!
"I Baked you a Pie!" "Oh Boy, what flavor?" "PIE FLAVOR!"

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von S.Crispy » 25.01.2010, 20:34

PS: ich empfehl dir ja immer noch einfach mal Sc:Bw im PvP zu zocken, da wirste schnell merken das er nicht zu stark ist.
Das war zwar in SC1 der Fall aber Blizzard möchte die ganzen Stealth Optionen stärken was man ja bei den Zerg sehen konnte. Bei denen war es schlicht sinnlos mit unsichtbaren Mitteln zu agieren. Allerdings wurden alle Fähigkeiten der Detektion der Zerg entfernt und der Airborne Detektor eine Tier Stufe nach hinten geschoben und sogar teurer als der Beobachter der Toss gemacht.
( Zu stark waren die ja auch nicht aber es soll sich ja etwas in SC2 ändern. Warum sollten Terra nicht auch in den sauren Apfel beißen müssen ? )

Durch Scan, EMP, Sensor Tower( no detektion aber Sicht im Nebel), Raven...
Ist der Terra meiner Meinung zur Detektor stärksten Fraktion geworden. Nicht, dass es mich stört ich stelle nur die Frage wie hilfreich unsichtbare Einheiten sein sollen wenn der Terra über Scan verfügt ?

Scan ist nunmal mega hammer stark. Weder PF noch Mule schränken die Anzahl von Scan ein. Falls dem doch so ist kann man auch sagen die Zerglarven werden drastisch durch Tumore und Heal eingeschränkt. Jede Fraktion wird diese Entscheidungsmöglichkeiten letztendlich haben auch wenn diese bei manchen Fraktionen noch nicht so klar festgelegt worden sind.

Was ich an Scan nicht gut finde ist die Tatsache, dass man es nicht aufhalten oder verhindern kann.
Solche Fähigkeiten wurden gröstenteils in SC2 entfernt darunter das Disruptor Netz, DS oder Brütlinge....
Fähigkeiten sind gut und schön aber machen irgendwo nochmehr Spaß wenn man auch was dagegen unternehmen kann. Scan ist überall, unverwundbar und unaufhaltsam dieser Umstand ist eigentlich nicht mehr im Stil von SC2.

HS und D8 kann man ausweichen, Force Field hält nicht lange an und eine hochgehobene Einheit kann man mit dem zerstören des Phoenix wieder befreien. Neural Parasite ist auch nur sehr kurzfristig.
--> Alle diese Fähigkeiten kann man irgendwie kontern oder zusätzlich die primär-Einheit zerstören. Scan entspricht nicht diesem Sinnbild.

Meine Idee zu Scan wäre eine Drohne ( nicht stealth) die fliegen und detektieren kann. Man ist zwar in der Lage sie zu zerstören aber sie kostet ja auch keine Ressourcen. Unsichtbar sollte sie nicht sein da der Toss bereits via Beobachter und Ressourcenaufwand diesen Bonus bezahlt.

Natürlich kann man unsichtbare Einheiten aus dem Bereich vin Scan nehmen aber das geht nur sehr schwer wenn die gegnerische Armee Scan direkt wirkt oder wenn Gebäude anvisiert werden. Eingegrabene Einheiten kommen auch nicht wirklich weit :mrgreen:

Scan grundsätzlich ja aber wäre schön wenn es in SC2 konterbar wäre wie alle der neuen Mechaniken.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
Newtothegame
Schleicher
Beiträge: 228
Registriert: 24.10.2008, 17:39
Wohnort: Verfolg doch meine IP-Adresse...

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von Newtothegame » 25.01.2010, 23:09

Ich gebe mich mal erzkonservativ:

Scan hat in Broodwar fast 10 Jahre lang bestens funktioniert. Er ist leicht zu benutzen, aber in den Händen eines erfahrenen Spielers gelangt er auch an die weniger offensichtlichen Stellen. Er ist verhältnismäßig billig, tritt aber niemals inflationär auf. Man kann als Terraner verschieden Strategien nur benutzen, weil einem der Scan die Möglichkeit der Detektion gibt, ohne dass man auf Vessels techt oder Turrets an der Front baut.

Umgekehrt kann ein kluger Gegner leicht Vorteil aus den offensichtlichen Schwächen des Scans ziehen. Mit Lurkern, gecloakten Wraiths, DTs, Arbitern nämlich. Hat ein Terraner achtlos einen Scan verschwendet, bleibt er vorerst komplett ohne Detektion, was schon mal einige Spiel kosten kann.

Scan ist nicht imba, überhaupt nicht. Viele Dinge mögen etwas unfair erscheinen, wenn man das Spiel nie selbst gespielt hat. Daher empfehle ich ebenfalls allen, sich Broodwar schnellstens zuzulegen, Progamer spielen zu sehen und sich ihre eigene Meinung zu bilden - die vermutlich kaum von meiner Abweichen würde, wie auch ich mich dem allgemeinen Konsens der Spieler anschließe, dass z.B. Scans nicht zu stark sind.

Aus dem Scan eine Einheit zu machen, wäre, wie wenn man Marines auf Pferde setzt und dafür ihren Schaden halbiert, was genau so sehr die Seele der Terraner tötet, wie wenn man Vultures raushaut und mit einem dämlichen Flammenwerfer ersetzt. Zum Glück würde das NIEMALS passieren!

Ich stimme natürlich zu, dass die Terraner zu viel von dem guten Stuff abbekommen haben - aber den Scan soll man ihnen lassen. Das Ding ist so vielseitig und ermöglicht spannende Strategien für beide Parteien.

Und bevor Ihr nachts nicht schlafen könnt, weil der Scan euren DT-Tech scouten könnte: Baut das Ding doch außerhalb eurer Basis! Play mindgames! Und wenn er trotzdem gescannt wird, dann ist der Gegner entweder so geskillt, dass er den Win verdient, so lucky, dass Ihr eh keine Chance habt (unrealistisch in Broodwar) oder hat eben zu viele Scans gebraucht und kann die eigentlichen DTs nicht mehr sehen!


Gute Nacht,

Newtothegame
Zitat von einem Freund:

"Dreh dich um, ich will mich küssen - das ist ein intimer Moment!"

Prometheus
Space-Marine
Beiträge: 43
Registriert: 17.09.2009, 20:01

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von Prometheus » 26.01.2010, 01:04

In SC1 war der Scan aber ein Zusatzgebäude das man zerstören konnte.
Da die "Schüssel" bei SC2 aber AUF dem CC ist wird das nicht mehr möglich sein!

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von S.Crispy » 26.01.2010, 07:46

Das Argument, dass Scan 10 Jahre im Original bestens funktioniert hätte und dabei nicht imba war ist schlecht!

Wenn Ihr so Argumentiert hätte der Ovi noch Detektion und Toss noch Disruptor Netz.
Kommt doch bitte mal von der Wolke runter, dass es ohne Scan nicht geht. Warum sollen Terra überhaubt die Option haben ohne Tech oder vergleichsweise viel Ressourcenaufwand an Detektoren zu kommen ?

Das Problem ist ja nicht der Scan selbst sondern die Tatsache, dass Terra durch die vielen AoE Mechaniken sowiso schon ohne Probleme unsichtbare Einheiten zerstören können ganz gleich ob diese aufgedeckt sind. Darüber aber einen kostenlosen, unaufhaltbaren, all-gegenwärtigen Spot zu haben ist etwas viel.

Via Nuke,EMP,Hunter Seeker,D8,Hellion,Belagerungspanzer oder der Spezialfähigkeit vom BC kann man doch bereits unsichtbare Einheiten vernichten.

Was für Mittel außer Storm und Coloss hätten Toss den ?
Was für Mittel außer Ulli Cleave, Lurker hätten Zerg denn ?

Terra sind sehr gut ausgerüstet wenn es darum geht unsichtbare Einheit ohne aufdecken zu vernichten. Schon alleine aus diesem Grund sollten sie im Bereich *aktive Detektoren* schwächer sein als Toss und Zerg. Diese können nicht eben einfach mal mit vielen Explosionen einen Bereich abdecken nach dem Motto : Wer im dunklen herum ballert trifft immer in*s schwarze.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
Lude
Mutalisk
Beiträge: 482
Registriert: 16.03.2009, 13:02

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von Lude » 26.01.2010, 08:34

So einfach ist es nicht eine unsichtbare Einheit zu zerstören. Außerdem kann man im frühen Spiel schlecht mit Belagerungspanzern kontern.
Versuch mal nen DT mit nem BP zu killen wenn der alleine rumrennt.
Terra haben im Vergleich zu Toss und Zerg einen ziemlich teueren Dektektor. Ein Beobachter kostet grad mal 25/75 und Zerg brauchen keine Extra Larven um einen Detektor zu entwickeln. In der Zeit in der ich einen Raven baue könnte ich genauso gut einen Banshee oä bauen.
Toss müssen zwar auch eine Bauschlage benutzen, aber ein Beobachter braucht nicht so lange zum Bauen wie ein Raven.
Außerdem ist der Raven T3 soweit ich weiß und die Detektoren von Zerg und Toss sind 2.5 oder so also früher als bei Terra. Ich fänd es einfach unfähr, wenn die Terra erst ab T3 nen normalen Detektor bekommen würden. Soll ich etwa solange in meiner Base warten und Paranoia wegen Invis schieben. Der Scan hat auf jeden Fall seine Berechtigung. Zu mal er in SC2 eh schon seltner werden wird durch die neuen Fähigkeiten der ComSat. Also wenn der Scan rausfliegt dann werde ich wahrscheinlich auf Toss wechseln und via Dt-Rush gegen Terra abräumen. So viel Micro hat glaub ich jeder um sich nicht von D8-Granaten erwischen zu lassen und die paar Turrets zu zerstören, die dann noch im Weg sind.
So das ist meine Meinung zum Thema.
Wagt es euch ja nicht Scan zu entfernen Blizzard! :x
Mühsam ernährt man sich vom Eichhörnchen!

Benutzeravatar
B.L.U.B.B.E.R.
Ultralisk
Beiträge: 1020
Registriert: 10.09.2008, 15:35
Wohnort: Brücke eines Schweren Kreuzers

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von B.L.U.B.B.E.R. » 26.01.2010, 15:19

S.Crispy hat geschrieben:Scan ist nunmal mega hammer stark. Weder PF noch Mule schränken die Anzahl von Scan ein. Falls dem doch so ist kann man auch sagen die Zerglarven werden drastisch durch Tumore und Heal eingeschränkt. Jede Fraktion wird diese Entscheidungsmöglichkeiten letztendlich haben auch wenn diese bei manchen Fraktionen noch nicht so klar festgelegt worden sind.
Moment, warst nicht du derjenige der selber immer sagt das Heal(bis T3) und Tumor quasi unnütz sind?
das ist beim mule und der Planetaren Festung eben nicht der Fall, ist ein starker unterschied zur Queen.
Ausserdem ist das Argument extrem schlecht gewählt da der Mule ja dem Larvemcast entpricht und somit der Scan und die PF zu Tumor/Heal werden :)
Somit müsste ich sagen das der Mule durch den Scan eingeschränkt wird und nicht anderstrum.
Was ich an Scan nicht gut finde ist die Tatsache, dass man es nicht aufhalten oder verhindern kann.
Solche Fähigkeiten wurden gröstenteils in SC2 entfernt darunter das Disruptor Netz, DS oder Brütlinge....
Fähigkeiten sind gut und schön aber machen irgendwo nochmehr Spaß wenn man auch was dagegen unternehmen kann. Scan ist überall, unverwundbar und unaufhaltsam dieser Umstand ist eigentlich nicht mehr im Stil von SC2.
Naja beim Dusruptor netz kan man grad rauslaufen^^
Und beim Scan auch, auch wen das, wie du richtig sagst, bei eingegrabenen Einheiten schwer ist.
Force Field hält nicht lange an
Force Field= 15sek
Scanner Sweep=10sek

Das mit dem "Spiel das Spiel" hab ich vorallem gesagt, da Django den Scan beschreibt als ob man damit quasi fast permanent grosteile der Karte aufdecken könnte, obwohl man damit nur ab und zu mal für paar sekunden en mittelgrossen Bereich von einem Bildschirm aufdecken kann.

Und zu der Sache das Terra eh schon soviel Starke sachen hat, jo, aber die sollten lieber die nerfen als den Scan. Würde der Gesamtbalance allgemein ganz gut tun.
Bin eh der Meinung das Terr zuviel dmg macht.
Das Argument, dass Scan 10 Jahre im Original bestens funktioniert hätte und dabei nicht imba war ist schlecht!Wenn Ihr so Argumentiert hätte der Ovi noch Detektion und Toss noch Disruptor Netz.Kommt doch bitte mal von der Wolke runter, dass es ohne Scan nicht geht.
Stimmt das argument lautet nämlich, er war damals nicht zu stark, und kann jetz da er weniger eingesetzt wird auch nicht zu stark sein ^^
Soweit ich beuerteilen kann wurden die sachen die du erwähnt hast auch nicht rausgenommen weil sich alle drüber beschwert ham das es zu stark ist. Sondern weil Blizzard grad lustig war.
Disruptor netz ist ausserdem über Antigrav in anderer Form noch drinne.(man kann wzar nur eine Einheit angreifen aber die kann auch nciht mehr rauslaufen sofern der Phönix net gekillt wird).

Und ja es geht ohne Scan, aber er ist gut so wie er ist, man muss ihn nicht schwächen, von mir aus kan man ihn rausnehmen und durch was komplett! anderes ersetzten.(das wär dan ja schon en utnerscheid zum Disrupto/Overlord die nur in abgewandelter form wieder rein kamen...wobei es beim Ovi auch wichtig ist)
I don't wanna step on anybodies beliefs, but... well, here we go!
"I Baked you a Pie!" "Oh Boy, what flavor?" "PIE FLAVOR!"

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von S.Crispy » 26.01.2010, 17:02

So einfach ist es nicht eine unsichtbare Einheit zu zerstören. Außerdem kann man im frühen Spiel schlecht mit Belagerungspanzern kontern.
Versuch mal nen DT mit nem BP zu killen wenn der alleine rumrennt.
So viele gefährliche unsichtbare Einheiten wirst du im frühen Spiel wohl kaum antreffen.
DT kann man auch per D8, EMP, Hellion friendly Fire, HS friendliy Fire, Nuke zerstören.
Ist jetzt nicht so, dass es da Probleme gäbe zudem ist der Gegner ja im Zugzwang da sich Terra sehr sehr gut verschanzen können.
Wenn man als Terra dagegen im offensiven Kampf schwächer als ein Toss ist sollte das doch genau dem Rassenideal entsprechen oder nicht ?

Nochmal zu meiner Grundaussage: Scan ist nnicht imba.
Es wäre aber wünschenswert eine konterbare Alternative im T2 zu entwickeln weil Scan kaum Möglichkeiten für einen Gegner lässt was nicht mehr in das SC2 Konzept passt.
Wenn ich sage *umgestalten* meine ich nicht schwächen ! Die jetzige Form von Scan ist für den Gegner nicht besonders schön.





________________
Die Kosten und die Tierstufe des Raven sind absolut berechtigt. Er ist der einzige Detektor der sich ohne Upgrade sehr schnell bewegt und über starke Kampf-Fähigkeiten verfügt. Zudem kann er ein par Treffer einstecken.

Toss Beobachter kann nix und wird schnell zerstört. Einziges plus der Stealth.
Zerg Ovi hat bisher keine Kampf-Fähigkeit aber kostet bereits stolze 100/100 für einen klobigen leicht anzuviserenden aber hilflosen Detektor.
Aber das gehört in einen anderen Thread.
________________
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von BrotherDjango » 26.01.2010, 19:05

Du meinst also, wenn der Gegner ständig Scans verwendet, er weit zurück fällt was Einheiten als auch Rohstoffe betrifft und er von den Mules mehr hätte??

Das hört sich ja alles schon etwas besser an. Wie lange wird der Nebel eigentlich mit dem Scan aufgedeckt? Paar Sekunden?? Ist ja so wenn man dem Gegner in seine Karten schauen kann, dass man da immer einen Vorteil hat. Aber hier ist es glaub weniger richtig, da die anderen Rassen dafür etwas haben wie sie den kleinen Nachteil irgenwie wieder ausgleichen. Ich hab im Moment auch noch kein Gefühl für die ganzen Kosten. Ich sehe halt einen Betrag und denke mir dann meinen Teil dazu.

Akkustisches Signal? Das finde ich jetzt wirklich klasse für Zerg und Protoss. Hab auch gelesen dass man im 2v2 auch Stellen auf der Minimap markieren kann wo der Kumpel dann darauf hingewiesen wird. Hoffentlich gibt es hier auch ein Signal.

Wie groß ist denn der Scan im vergleich zur Karte? 1/10 oder vielleicht 1/20???

Ja, okay! Bei Dunklen Templern wird es schon schwieriger, weil sie schnell von A nach B gelangen können. Muss das Mutterschiff eigentlich in der Nähe von den Einheiten sein wo es unsichtbar machen möchte und wenn sie sich vom Mutterschiff entfernen, werden sie wieder sichtbar???

Das heißt also wenn man einen Ghost hat und angreifen möchte, dass man dann nach paar Sekunden evtl. seine Tarnung vergessen kann? Das ist ja jetzt fair, wenn man bedenkt was für Fähigkeiten er hat.

Der Thor ist gegen Zerglinge aber nicht ganz so anfällig wie ein Koloss, wenn in beiden Fällen die Zerglinge sehr nah heran kommen???

Beim Changeling soll Blizzard aber auch was verändert haben. Er kostet Engergie statt Min/Gas und verschwindet auch glaub nicht.


Ich muss auch S.Crispy irgendwie Recht geben: Es kann ja extrem stressig sein als Zerg, wenn man ständig ein und ausgraben muss! Und das ist ja nicht nur wegen dem Scan von der Radarstation (gibt auch andere Wege Einheiten aufzudecken). Aber eine Schwäche haben die Terraner doch bestimmt auch im Gegensatz zu Zerg und Protoss :denk:.

Das eine planetare Festung nicht fliegen kann oder Einheiten aufdeckt schwächt sie schon etwas ab. Dafür ist sie als Verteidigung vielleicht gut zu gebrauchen.
I Love SC2 & Bild Towers

Benutzeravatar
B.L.U.B.B.E.R.
Ultralisk
Beiträge: 1020
Registriert: 10.09.2008, 15:35
Wohnort: Brücke eines Schweren Kreuzers

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von B.L.U.B.B.E.R. » 27.01.2010, 12:29

BrotherDjango hat geschrieben:Du meinst also, wenn der Gegner ständig Scans verwendet, er weit zurück fällt was Einheiten als auch Rohstoffe betrifft und er von den Mules mehr hätte??
wenn der gegner seine Makro mechaniken gut einsetz schon.
Das hört sich ja alles schon etwas besser an. Wie lange wird der Nebel eigentlich mit dem Scan aufgedeckt? Paar Sekunden??
10seks
Akkustisches Signal? Das finde ich jetzt wirklich klasse für Zerg und Protoss. Hab auch gelesen dass man im 2v2 auch Stellen auf der Minimap markieren kann wo der Kumpel dann darauf hingewiesen wird. Hoffentlich gibt es hier auch ein Signal.
Gibts in Wc3 schon, von daher denke ich das es für pings wieder ein signal geben wird.
Wie groß ist denn der Scan im vergleich zur Karte? 1/10 oder vielleicht 1/20???
EDIT: ok muss mal zurücknehmen, ich merk wie lang ich kein SC mehr gespielt hab, also der Scan deckt en bissel mehr wie en Bildschirm auf.


Was auf ner Standartkarte wie Lost temple trozdem nicht soviel ist.
http://img704.imageshack.us/i/scanq.jpg/

Bildschirmgrösse erkennt man am weissen kasten auf der Minimap.
I don't wanna step on anybodies beliefs, but... well, here we go!
"I Baked you a Pie!" "Oh Boy, what flavor?" "PIE FLAVOR!"

Prometheus
Space-Marine
Beiträge: 43
Registriert: 17.09.2009, 20:01

Re: [Gebäude] Komandozentrale (Commandcenter)

Beitrag von Prometheus » 27.01.2010, 19:20

BrotherDjango hat geschrieben: Hab auch gelesen dass man im 2v2 auch Stellen auf der Minimap markieren kann wo der Kumpel dann darauf hingewiesen wird. Hoffentlich gibt es hier auch ein Signal.
Gibts ja in SC1 auch schon - Alt und klick auf Minimap. Oder meinst Du was anderes?

Antworten