Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Diskutiert über die menschlichen Überlebenskünstler aus Starcraft.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
InsertCoffee
Goliath
Beiträge: 274
Registriert: 24.07.2010, 11:48
Liga 1vs1: Diamant
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von InsertCoffee » 23.08.2010, 20:49

WingR hat geschrieben:dann würd ich ja gern mal dein gameplay sehen... spielt silber aber erklärt nem plat spieler das spiel (nicht böse gemeint aber ich muss grad drüber schmunzeln)APM ist in der tat skill. denn apm = micro:http://www.youtube.com/watch?v=ZVN7ssHw_DE
Hmm...Hört sich an als würde da ein bisschen von deinem Stolz bröckeln...Nun Fakt ist jedoch das es zwei unterschiedliche Arten von Kompetenz gibt. Theoretische und praktische. Um das an einem Beispiel zu zeigen: Es gibt diejenigen die seit Jahren Häuser bauen. Ihre Häuser werden am Ende super sein.
Dann gibt es diejenigen die Architektur studiert haben. Wenn die ein Haus bauen wird es auch super sein. Dennoch haben beide ihre Kompetenzen. Was der eine im praktischen Feld hat, das hat der andere auf theoretischer Ebene. Nun zu sagen, das man das Spiel besser versteht weil man in einer höheren Liga spielt, mehr Spiele und Siege hat ist einfach nicht richtig. Ich mag in der Silberliga sein und gerade mal so auf 50 Spiele kommen, das ändert allerdings nichts an der Tatsache, das ich mich auf theoretischer Ebene (entschuldigt das sich das jetzt etwas angeberisch anhören mag) mit verdammt vielen Leuten aus Platin oder Diamant messen kann. Mein spielerisches Können wird nicht durch mein fehlendes Wissen limitiert sondern lediglich durch meine fehlende Praxis. Mag sein das ich daher in einem Match gegen zum Beispiel dich verlieren würde. Jedoch bin ich mir ziemlich sicher, das ich mindestens genauso viel über das Spiel, die Einheiten, die Mechanik und so weiter weis wie du. Soviel zu meiner Verteidigung was dieses, in meinen Augen, unangebrachte Kommentar angeht. Ich nehms dir nicht übel, ich würde zwar nicht so reagieren verstehe jedoch deine Beweggründe. Wie bei dem oben genannten Beispiel ist es auch hier so, das viele den Fehler machen und praktisches Können dem theoretischen Wissen vorziehen.

So nun zu dem Thema APM. Sehr schönes Video...Was ein Kerl...Wie auch immer:
Ich habe nie behauptet, das APM nichts mit Skill zu tun haben. Ich habe gesagt das APM nicht mit Skill gleichzusetzen sind. APM sind eine Komponente die den Skill eines Spielers messen. Und bei zwei absolut (mathematisch) gleichen Gegner, wird sicher der einen Vorteil haben, der die höheren APM hat weil er genrell mehr Befehle in der Minute erteilen kann. Jedoch ist es naiv zu glauben, das immer der mit der höheren APM auch gleichzeitig der bessere Spieler ist.

Um das mal zu erläutern möchte ich dich was fragen:
Hat auch derjenige der am lautesten schreit recht?
Weiß ein Fussballspieler mehr über das Spiel als der Schiedsrichter?

Skill setzt sich aus verschiedenen Dingen zusammen (grob dargestellt):
1. Das Wissen der eigenen Möglichkeiten
2. Das Wissen über die gegebene Situation (die map)
3. Das Wissen über den Gegner
4. Das Wissen seine eigenen Möglichkeiten voll auszunutzen
5. Die Fähigkeit schnell auf Situationen zu reagieren und sich anzupassen
6. Die Fähigkeit auch in hektischen Situationen den Überblick zu behalten
7. Die Fähigkeit all das im Spiel zu übertragen

Nun APM zählen hier zum siebten Punkt. Höhere APM bedeutet somit lediglich wie schnell kann ich den siebten Punkt umsetzen. Doch was bringt es dir wenn du nicht weißt was du tun musst? Was bringt es dir wenn du nem Lurker mit deinen Marines ausweichen kannst aber nicht weißt an welchem Punkt der Map ein Angriff am besten für dich wäre? Was bringt es dir acht Hatcheries innerhalb von 4 Sekunden zu besamen (mir fällt grad kein besserer Eindruck für das Larven spucken ein..) wenn du immer noch auf deiner Liste nachschauen musst mit welchen Einheiten du was konterst? Wo liegt der Vorteil darin wenn du super kiten kannst, jedoch dich aufregst warum deine Drohne schon Ewigkeiten hinter dem feindlichen Scout hinterherrennt ohne ihn zu kriegen.
APM ist nur ein geringer Bruchteil im Repertoire eines guten Spielers. Es stimmt schon das Micro im Spiel wichtig ist, jedoch bei weitem nicht so wichtig wie die anderen Faktoren.

Und die Tatsache das sogar ein Platinspieler immer noch nicht gelernt hat, diesen weniger wichtigen Wert aus seiner "Skillrechnung" zu streichen beweist meine vorherige Aussage das einige sich trotz erheblicher Mängel in die Platinliga geschlichen haben. (Dieser Satz war meine Retourkutsche...was soll ich sagen...Ich bin nunmal ein Streithannes^^)
Nun um einem deiner wahrscheinlich auftretenden Argumente entgegenzuwirken: Ja ich bin nicht gerade der beste Spieler...Ja das hat zum Teil auch was damit zu tun das ich gerade mal so 50 apm im Schnitt habe. Jedoch hat es mehr damit zu tun, das ich mich zu schnell ablenken lasse...Ich spiele selten wenn ich allein bin. Außerdem schau ich lieber zu wie sich meine Einheiten die Köppe einhauen, als wegzugehen und mein Macro zu füttern. Aber es könnte auch damit zu tun haben, das ich vor SC 2 Empire und Civilization gespielt habe und ein völlig andere Richtung von Strategiespielen gewöhnt bin...Halt eher die theoretischen^^

PS: Ist etwas mehr geworden, obwohl ich schon nur ne Kurzform davon geschrieben habe. Aber so ist das eben: Die einen hauen dir ein paar Sekunden auf die Fresse und du blutest ein paar Stunden. Die anderen machen dich in drei Minuten nur mit Worten fertig und du blutest (seelisch) Monate oder Jahre.
Es heißt nicht umsonst: "Die Feder ist mächtiger als das Schwert"
Oder was hältst du von der Tatsache, das wir Journalisten auch gerne als die vierte Gewalt bezeichnet werden?^^

EDIT PPS: Was hältst du von Day[9]? Ziemlich gut der Typ oder? (Abgesehen von seinem Urwald auf den Armen) Day[9] ist ohne Frage ein Profi. Gibt allerdings von sich selbst offen zu, das er nicht der beste Spieler ist.
Bild

"I'm building a Warpgate...It will be finished when it reaches full health and shields"
-PsyStarcraft

WingR
Adler
Beiträge: 155
Registriert: 24.06.2010, 05:40
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Grandmaster
Wohnort: Hamburg

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von WingR » 23.08.2010, 23:53

day9 hat doch in den USA nen par dinger gewonnen :denk:
Außerdem schau ich lieber zu wie sich meine Einheiten die Köppe einhauen, als wegzugehen und mein Macro zu füttern.
macro beschreibt meiner meinung nach etwas anderes. macro ist das belegen von gebäuden um diese mit hotkey's zu bedienen.

als Z hab ich die hatches immer auf 3 und bin verdamt selten in der basis.
gameplay sieht ca so aus:

drohnen auf die mins zum sammeln.
larven einrahmen und D drücken und auf die mins klicken.
hatch auswählen und auf taste 3 legen.
pool bauen...
2 dronen
1 ovi
warten...
3 linge bauen und los rennen
2mal weitere linge bauen und den gegner in seiner basis nerven
ne queen
kämpfen nebenbei immer 3 drücken und dronen bzw linge bauen
zuviel geld? linge tot? zuviel zeit? larven spawnen lassen und creep erweitern,
gas bauen... linge speed oder mutra tech

im grunde bin ich selten in meiner base, da ich immer nur "3" zum bauen drücken muss.
wie sagte TLO doch gleich auf die frage von Day9?

Day9:du benutzt selten queens oder? sind die dir zu schlecht?
TLO: jede queen kostet 2 supply und ab X hatches habe ich eh immer genug larven.

ich glaub dein gamefokus liegt am falschem punkt :wink:

Benutzeravatar
InsertCoffee
Goliath
Beiträge: 274
Registriert: 24.07.2010, 11:48
Liga 1vs1: Diamant
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von InsertCoffee » 24.08.2010, 06:37

Macro ist weit mehr als nur das hotkeyen der einzelnen Gebäude. Ich dachte den Platinspielern wär das bekannt? Macro beschreibt die komplette wirtschaftliche Seite. Wieviele Drohnen? Wieviele Expansions? Welchen Tech? Wieviele Einheiten?
Du bestätigst meine Aussage damit nur noch mehr.

Ist ja nett von dir, das du mir das Gameplay erklären willst , aber wie ich bereits sagte, liegt es nicht an meinem fehlenden Wissen, sondern lediglich an meiner fehlenden Praxis und an der Tatsache das ich dem Spiel noch zu gern zuschaue.
(auch wenns sarkastisch rüber kommt, mein ich das ernst. Ich gebe offen zu das du mir in der praktischen Seite überlegen bist. Und wenn du mir irgendwann mal Tipps zu was gibts, worin du mir wirklich hilfst (das schließt zum nem gewissen Teil die strategische Seite der Zerg aus. bin ich auch sehr dankbar. Lernen ist ein langer Prozess.)

Außerdem: Welcher Zerg spielt den von einer Basis aus? Abgesehen von den All-In Strategien, was One-Base mit Zerg definitiv wird. Mit einer ist das natürlich noch nicht stressig aber wenn du mehr als drei hast, bist du schon ordentlich am switchen. Und du musst immer in die Basis zurück um die Gebäude zu setzen, die Larven zu spucken (wenn du das nicht mit der Minimap machst), etc pp.
Wobei ich hier aus deinem Gameplayvorschlag erkenne, das du selten Zerg spielst. Ein weiterer Aspekt, der bei Praktikern zu beobachten ist: Sie können schwerer entscheiden in welchem Thema sind denn nun Eintscheidungskompetenzen haben und in welchem sie keine haben.
Beispiel: Ich habe mich hier zum Thema scouten gemeldet, weil ich mich damit befasst habe und aufgrund dieser Recherchen einiges darüber sagen kann. Du hingegen versuchst dich gerade zum Thema Zerg BO zu melden und hast eine der weniger üblichen genannt, woraus ich schließe, das du entweder dein vorhandenes Wissen nicht richtig anwenden kannst (praktiker...) oder das du eben nur weißt, was du gegen Zerg zu tun hast, jedoch nicht wie der Zerg dahin kommt. Sprich du kannst die BO's nicht lesen (während des scoutings...im Forum kannst du sie ganz sicher lesen.)

TLO: Vorab muss klar sein, das er einer der besten Spieler überhaupt ist...Dennoch warum hat er wohl auf Terran gewechselt? Warum hat er so ziemlich jedes Match als Zerg verloren? enough said

Day[9]: Ich glaube du bist da falsch informiert. Seine Siege waren zu Brood War Zeiten, und sein letzter liegt nun auch schon etwas zurück. Ich glaub das war 2006 oder so. In SC 2 ist er in jedem Turnier in der ersten Runde ausgeschieden. Und seine Aussage war in seinen Daily's getroffen worden. Er ist jetzt nicht bronze liga oder so, allerdings gibt er offen zu, das seine theorie die Praxis um einiges schlägt. Daher auch sein Spitzname "The Thoughthammer". (Ich schlage hiermal den Verweis zu kA Rudi Völler. War früher auch guter Spieler, hat jetzt auch noch bissle was drauf, ist aber auf theoretischer Ebene besser.)

Was mich mehr interessieren würde: Warum gehst du nicht auf das Hauptproblem das du gemeldet hast ein? APM soll gleich Skill sein. Wäre schon interessant zu wissen, was denn ein Platinspieler dazu sagt...Wenns dir zu Off Topic ist (oder du das nicht öffentlich machen willst) schick mir ne PM.
Wenn nicht: Fange keine Diskussion an, die du nicht bereit bist zu führen. Denn dein Schweigen besiegelt den Sieg des anderen.
Bild

"I'm building a Warpgate...It will be finished when it reaches full health and shields"
-PsyStarcraft

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von Pok1990 » 24.08.2010, 10:10

InsertCoffee hat geschrieben: Nun zu sagen, das man das Spiel besser versteht weil man in einer höheren Liga spielt, mehr Spiele und Siege hat ist einfach nicht richtig. Ich mag in der Silberliga sein und gerade mal so auf 50 Spiele kommen, das ändert allerdings nichts an der Tatsache, das ich mich auf theoretischer Ebene (entschuldigt das sich das jetzt etwas angeberisch anhören mag) mit verdammt vielen Leuten aus Platin oder Diamant messen kann. Mein spielerisches Können wird nicht durch mein fehlendes Wissen limitiert sondern lediglich durch meine fehlende Praxis. Mag sein das ich daher in einem Match gegen zum Beispiel dich verlieren würde.
Dieser Aussage möchte ich zustimmen denn ich bin ebenfalls ein "typ" davon...

ich habe in der beta und im echten Game ... lass mich lügen rund 110 Spiele gemacht... 1v1 auch eigne spiele mit Freunden dazugerechnet...

mein macro ist verbesserungswürdig und micro davon rede ich mal lieber nicht.

bin trotzdem Platin...
ich weiß wie man alles kontert (außer Fast emp-push bei Toss) und vor allem weiß ich die nachteile der gegnerischen strategie
zu erkennen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

"man kann wissen wie man siegt, ohne fähig zu sein es zu tun"
-Sun Zi-

:anbeten:
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
$cr00ge
Hydralisk
Beiträge: 130
Registriert: 19.07.2010, 07:25
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Wohnort: Berlin

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von $cr00ge » 24.08.2010, 11:51

Möchte mich InsertCoffee einfach anschließen. Will auch gar nix groß dazu sagen, nur eins noch:

APM = Skill ? Allein schon deswegen nicht, weil ich auch 100 mal rechtsklicken kann, wenn ich meine Armee irgendwo hinschicke. Glaube der Punkt ist klar, oder? :)

btw: ich kann alle daten der terras in- und auswendig, was wieviel kostet, bauzeit, supply, gegen was die unit sinnvoll ist, wo ihre schwächen sind, upgrades etc pp. Dieses Wissen verschafft mir immer die Grundlage für mein Spiel und auch wenn ich nicht der schnellste bin, so kann ich mich immer bestens auf ein Spiel einstellen. So hab ich auch schon des Öfteren gegen Platin gewonnen...
First in, Last out!

Unbowed, unbent, unbroken!

Bild

Siege
Ultralisk
Beiträge: 1061
Registriert: 14.02.2010, 19:59
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Terraner
Wohnort: Mit dem Gaußgewehr direkt hinter dir =P

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von Siege » 24.08.2010, 14:00

Lol

Terraner BIO build kann es NICHT mit nem ZERG aufnehmen.. wenn der Zerg gleich gut ist !

musst dir die games von Tarson und Dimaga mal zu gemüte führen Oo

deswegen... mag das in unteren Ligen klappen aber das liegt eindeutig an skill....


und zum imba scan der Terraner ... der kostet genau so viel wie ein Observer :augenroll:
Bild




Es gibt doch noch SC2 GÖTTER : baizon und Camaro und PeterPanski

Benutzeravatar
InsertCoffee
Goliath
Beiträge: 274
Registriert: 24.07.2010, 11:48
Liga 1vs1: Diamant
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von InsertCoffee » 24.08.2010, 14:11

Siege hat geschrieben: und zum imba scan der Terraner ... der kostet genau so viel wie ein Observer :augenroll:
1. Scan kostet kein Gas und Gas ist mMn essentieller als mins. Aber das mag persönliche Meinung sein
2. Observer kann man leicht aufhalten. Scans überhaupt nicht. Der Scan geht immer durch
Bild

"I'm building a Warpgate...It will be finished when it reaches full health and shields"
-PsyStarcraft

Siege
Ultralisk
Beiträge: 1061
Registriert: 14.02.2010, 19:59
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Terraner
Wohnort: Mit dem Gaußgewehr direkt hinter dir =P

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von Siege » 24.08.2010, 14:16

Observer kann man bewegen ... so leicht zu finden ist er acuh net..

SCAN muss richtig gesetzt sein sonst FAIL
Bild




Es gibt doch noch SC2 GÖTTER : baizon und Camaro und PeterPanski

WingR
Adler
Beiträge: 155
Registriert: 24.06.2010, 05:40
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Grandmaster
Wohnort: Hamburg

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von WingR » 24.08.2010, 14:22

InsertCoffee hat geschrieben: Was mich mehr interessieren würde: Warum gehst du nicht auf das Hauptproblem das du gemeldet hast ein? APM soll gleich Skill sein. Wäre schon interessant zu wissen, was denn ein Platinspieler dazu sagt...Wenns dir zu Off Topic ist (oder du das nicht öffentlich machen willst) schick mir ne PM.
Wenn nicht: Fange keine Diskussion an, die du nicht bereit bist zu führen. Denn dein Schweigen besiegelt den Sieg des anderen.
einheiten in eine richtung schicken und einheiten micro sind 2 par schuhe. und ich spreche hier nicht von fake apm sondern von echten apm (casts nutzen und einheiten verschieben)

die erfordert übung ist ist damit für mich skill :anbeten:
Wobei ich hier aus deinem Gameplayvorschlag erkenne, das du selten Zerg spielst.


ganz nach gegner/map eröffne ich mit nem 8ter,9ner oder 14er pool. hab vorhin aus frust mit der obrigen BO gespielt und so gleich mehrere spiele gegen plat/dia gewonnen
Du hingegen versuchst dich gerade zum Thema Zerg BO zu melden und hast eine der weniger üblichen genannt, woraus ich schließe, das du entweder dein vorhandenes Wissen nicht richtig anwenden kannst (praktiker...) oder das du eben nur weißt, was du gegen Zerg zu tun hast, jedoch nicht wie der Zerg dahin kommt. Sprich du kannst die BO's nicht lesen (während des scoutings...im Forum kannst du sie ganz sicher lesen.)
hab jetzt grad ka wodrauf du genau hinnaus willst. ich bin aufgrund meiner praktischen erfahrung sehr wohl in der lage durchs scouten eine BO auszuwerten!

die 8 oder 9 pool BO ist eine zerg rush BO mit der du früh druck machen kannst um den gegner zu fehlern zu zwingen (in deiner liga kannst du damit sicher zu 70-90% einfach durch die tür rennen weil die kein wall haben bzw die einheiten falsch stellen und sich rausziehen lassen)
Ist ja nett von dir, das du mir das Gameplay erklären willst , aber wie ich bereits sagte, liegt es nicht an meinem fehlenden Wissen, sondern lediglich an meiner fehlenden Praxis und an der Tatsache das ich dem Spiel noch zu gern zuschaue.
es nicht an meinem fehlenden Wissen, sondern lediglich an meiner fehlenden Praxis?
ist fehlende praxis denn nicht fehlendes wissen?

du hast in der silber liga ca20 mal soviel zeit für eine entscheidung und die leute machen 100 mal soviele fehler. in der plat/dia liga wird jeder fehler eiskalt ausgenutz und darum bin ich der meinung, dass vieles von deiner theorie (welches auf deinem "level" teilweise sogar futzen mag) in der praxis einfach totaler käse ist :)

du sagst ihm er soll scouten. allerdings ist dies in der praxis total nutzlos, da der gegner das depot bzw die kaserne als ziel hätte (wenn er denn schlau ist) und ihm damit economischen schaden zufügt und er von diesem moment an im nachteil ist.

er verliert nicht weil er schlecht gescoutet hat, sondern weil er die gebäude einfach falsch stellt da ein wallin im TvT total sinnfrei ist und ihn von anfang an auf die verlierer stasse bringt (da kannst du die gebäude gleich in der mitte der map bauen und sie so zum abschuss frei geben)


mal ne randfrage.. wie sieht in der silber liga das ZvZ aus? baut ihr da auch zu 90% banelinge?

http://www.fileuploadx.de/43183

schaus dir mal an.. war mein erstes ZvZ und ich hab mal "meine theorie" getestet, da ich Z sonst nur im 4on4 oder 3on3 gespielt hab. leider hatte er am ende provider props und ich bin mir auch nicht sicher ob ich das game gewonnen hätte, da er mir durchgehend die hütte eingerannt hat.

muss mal schauen wieviele meiner ZvZ replays ich noch hab weil ich danach nexus wars gespielt hab :augen:

theorie und praxis sind wirklich 2 par schuhe. im game danach hat einer roaches gebaut und war damit sogar gegen meine banelinge erfolgreich.

dann folge dieses game hier (war nen test der zum glück aufgegagnen ist)
http://www.fileuploadx.de/347371


glaub aber wir bzw ich sollte/sollten nun besser die klappe halten..
ist ja nen T und kein Z thema :lol:

bzw bin dann mal wieder back to tropic :wink:

Benutzeravatar
InsertCoffee
Goliath
Beiträge: 274
Registriert: 24.07.2010, 11:48
Liga 1vs1: Diamant
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von InsertCoffee » 24.08.2010, 15:09

WingR hat geschrieben:einheiten in eine richtung schicken und einheiten micro sind 2 par schuhe. und ich spreche hier nicht von fake apm sondern von echten apm (casts nutzen und einheiten verschieben)
Genau das habe ich doch erklärt. Ich habe gesagt, das APM nichts anderes ist, als ein Wert mit dem man mißt wie schnell man seine Befehle in die Tat umsetzen kann. Das sinnlos in der Gegen rumklicken mag vielleicht den Wert beeinflussen und manche machen das auch, dies hat jedoch absolut keinen Einfluss auf meine Erklärung. In diesem Punkt hast du nämlich Recht: Einheiten in eine Richtung schicken reicht nicht aus. Dies ist jedoch alles in meiner Aussage vorhanden.

Zum Thema BO:
Ich muss gestehen, das ich wahrscheinlich zu schnell über dein, ich nenns mal, "Zergwissen" geurteilt habe. Dies lässt sich jedoch damit begründen, das du als Beispiel gleich eine All In Strategie aufgezählt hast, die dann doch eher weniger dafür steht, das man sich wirklich damit beschäftigt hat. Da gerade diese von dir erwähnt wurde, weil du damit vor kurzem gespielt hast, habe ich nicht gewusst und bin demnach zu einer falschen Schlussfolgerung gekommen. Nun da das gesagt wurde muss ich mich in diesem Punkt bei dir entschuldigen.
WingR hat geschrieben:die erfordert übung ist ist damit für mich skill
Okay...nochmal...APM ist ein Teil des Skills. Das steht außer Frage und wurde noch nie angezweifelt. Du stellst jedoch APM wichtiger dar als es ist. Deinen Aussagen zufolge sind alle Leute die sich antrainieren ne schnelle APM zu haben besser als die Leute die alle anderen Aspekte des Wortes Skill verinnerlichen. Und ja ich meine hier realAPM.
Um das klarzustellen: ich möchte hier auf einem hohen Niveau diskutieren und habe daher von Anfang an darauf gesetzt, das du die Ernsthaftigkeit meiner Aussagen nicht in Frage stellst.
WingR hat geschrieben:es nicht an meinem fehlenden Wissen, sondern lediglich an meiner fehlenden Praxis?ist fehlende praxis denn nicht fehlendes wissen?
Auch diese Aussage habe ich bereits geklärt. Aber ich tu das gerne nochmal:
Beispiel:
Ein Typ lernt den Beruf Hotelfachmann, arbeitet sich dann innerhalb von 3 Jahren zum Empfangsleiter hoch. Damit ist er der Praktiker.
Ein Typ lernt den Beruf Hotelfachmann, geht studieren und wird dann gleich Empfangsleiter. Damit ist er der Theoretiker.
Deine Aussage nun auf dieses Beispiel transferiert sagt aus, das der zweite sich nicht mit dem ersten messen kann, da er nicht soviel Praxis hat. Und außerdem hat er weniger Wissen als der Erste da du behauptest:Fehlende Praxis ist fehlendes Wissen.
Das ist schlicht und ergreifend falsch. Praxis und Wissen sind grundverschiedene Dinge. Vergleichst du Äpfel mit Autos? Wissen und Praxis sind zwei Seiten einer Medaille. Sie sollten zusammen arbeiten und sind dennoch komplett verschieden.
WingR hat geschrieben:du hast in der silber liga ca20 mal soviel zeit für eine entscheidung und die leute machen 100 mal soviele fehler. in der plat/dia liga wird jeder fehler eiskalt ausgenutz und darum bin ich der meinung, dass vieles von deiner theorie (welches auf deinem "level" teilweise sogar futzen mag) in der praxis einfach totaler käse ist
Da ist sie wieder...Diese Arroganz...Hast du das echt nötig?
Silberliga<<Platinliga. Fakt
Silberliga ist "langsamer" als Platin. Fakt
(Anführungszeichen deshalb weil ich auf die allgemeine Entscheidungszeit etc eingehe. Nicht auf die Spielgeschwindigkeit)
Silberliga enthält mehr Fehler als Platin. Fakt
Mein Wissen ist in der Praxis totaler Käse und funktioniert nicht. Schwachsinn
Ich denke du verwechselst da was. Mein Wissen bezieht sich auf weit mehr, als nur BO's oder dergleichen. Mein Wissen erstreckt auf die komplette theoretische Seite des Spiels. Einheitenkosten, Werte, Konter, Creepmechanik, Mineralienabbau, Bauzeiten, die maps etc pp. Dieses Wissen ist universell und gilt in absolut allen Ligen. Denn es ist die Mechanik des Spiels. Das kannst du nicht abstreiten. Ich kenne somit den theoretischen Teil des Spiels.

Woran es mir mangelt, was ich nun hier erläutern möchte da du aufgrund meiner Ehrlichkeit bezüglich meines Gameplays versuchst einen Strick draus zu drehen, ist nunmal die Praxis. Das bedeutet:
Ich war bisher Spiele gewohnt, in denen man mit reiner Strategie mehr erreicht hat, als durch hohe APM (ich hoffe ich muss hier nicht nochmal erläutern was ich unter APM verstehe...). Als Beispiele habe ich bereits die Total War Serie, Civilization 4, Sim City etc genannt.
Nun Starcraft basiert auf einer hohen Geschwindigkeit. Mein Problem 1.
Es verlangt sehr viel Micro. Mein Problem 2.
Daraus folgt meine etwas bescheidene Kunst das Spiel zu spielen. Wenn ich seit Jahren schon vergleichbare Spiele gespielt hätte, oder weit mehr SC 2 gespielt hätte, wäre ich wahrscheinlich auch in einer höheren Liga. Aber das bin ich nicht. Und das interessiert mich auch nicht. Ich spiele das Spiel aus Launen heraus. Ich bin ein geborener Theoretiker. Mir macht es mindestens genausoviel Spaß über Spiele zu reden, wie sie zu spielen. Und aufgrund eines Bewertungssystems gleich zu schließen, das man besser und klüger und sowieso ist als der andere, tut mir leid aber das ist total idiotisch.
Ich habe das auch bereits oft genug an Beispielen herangeführt.

Und nun möchte ich noch sagen, das es nicht gerade von einer Diskussionsbereitschaft zeugt, wenn man sich ständig an den gleichen Punkten des Gegenübers aufhängt (hier an meinen Gameplayfähigkeiten), die der Diskussionspartner bereits als Schwächen ausgewiesen hat, und den kompletten Rest mit einem einzelnen Satz herabwürdigt oder ganze Textpassagen gar nicht kommentiert. Dies erweckt den Eindruck mit einem kleinen Kind zu diskutieren, das mit dem Fuß auf den Boden stampft und einfach nicht eingestehen will, das es Unrecht hat und deswegen solange alles ignoriert bis die Eltern dann klein bei geben um ihre Ruhe zu haben.

Wenn du auf diese Art diskutieren willst, dann fang bitte erst gar nicht damit an. Wenn man ein solch komplexes Thema in die Runde stellt, sollte man damit rechnen, das irgendwann jemand kommt und einem sagt was es damit auf sich hat. Und wenn man nun selbst eher praktisch veranlagt ist und gegen einen eher theoretisch veranlagten antreten möchte, so sollte man sich immer vor Augen halten, das man selbst, trotz der spielerischen Überlegenheit, trotzdem unterlegen ist. Niemand verlangt, das du einen 5 seitigen Aufsatz schreiben musst. Allerdings ist ein hohes Niveau in einer Diskussion nur möglich wenn man auch wirklich auf seine Aussagen eingeht und die generelle Argumentationsstruktur (Behauptung, Erklärung, Beispiel) einhält.

Und ich finde es interessant, das es wenigstens ein paar Leute gibt, die ehrlich sagen, das sie trotz ihrer noch vorhandenen Schwächen in Platinliga gekommen sind. Das ist nichts schlechtes. Jeder hat irgendwo seine Probleme. Macro, Micro, APM, theorie...Es spielt keine Rolle. Ständige Entwicklung war schon immer Teil von einfach allem.

PS: "Wir" in der Silberliga bauen nicht zu 90% Banelinge...Ich weiß nicht wie "ihr" das macht aber bei "uns" läuft es meistens auf ling/muta hinaus...Ganz selten, das Banelinge eingesetzt werden. Zu den Anführungszeichen möchte ich sagen, das ich die absichtlich gesetzt habe um so auf ironische Weise klar zu machen wie falsch gewisse Denkprozesse sind.
Bild

"I'm building a Warpgate...It will be finished when it reaches full health and shields"
-PsyStarcraft

WingR
Adler
Beiträge: 155
Registriert: 24.06.2010, 05:40
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Grandmaster
Wohnort: Hamburg

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von WingR » 24.08.2010, 16:23

hmm, ich glaub dann hab ich an dir vorbei gelesen und mein fokus wirklich auf die falschen teile gesetzt :oops:

ich bin halt innerlich "von der perfekten theorie" ausgegangen. und selbst mit meiner komischen theorie komm ich recht weit :D

spiele seit 2 tagen Z und gewinne nun damit schon gegen dia spieler. ich kann dir wirklich nur den tip geben, im ZvZ banelinge zu bauen wie in einem der letzen day9 blogs (hat mir auch geholfen)


der speed kommt dann sicher irgendwann... viel erfolg dabei 8-)

Benutzeravatar
InsertCoffee
Goliath
Beiträge: 274
Registriert: 24.07.2010, 11:48
Liga 1vs1: Diamant
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von InsertCoffee » 24.08.2010, 17:41

Ok...
Ich sehe du bist nicht bereit auf die Diskussion einzugehen und dich weiterhin an meiner Aussage bezüglich meines Gameplays aufhängst...Find ich schade und auch ein bisschen...
Daraus muss ich dann nämlich schließen das du mir Recht gibst. Dabei hätte es mich wirklich interessiert wie ein praktisch veranlagter und mir (angeblich) überlegener Spieler über dieses Thema denkt...aber naja man kann ja nicht alles haben. Vielleicht stell ich mal das Thema im allgemeinen Multiplayer zur Diskussion.

Das mit den Banelingen ist mir bekannt, jedoch funktioniert für mich persönlich die ganze Mutakiste besser...(auch wenn diese fliegenden Würste immer noch hasse)
Bild

"I'm building a Warpgate...It will be finished when it reaches full health and shields"
-PsyStarcraft

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von Pok1990 » 24.08.2010, 21:34

@ insertcofeee

bin auchn Theorethiker ... mit Leib und Seele ...

ich hab mal ne Zeit Wc3 gespielt und hab deshalb eine kleine höhere geschwindigkeit... mehr aber auch nicht...

die Mechanik des spiels zu verstehen ist ein Großer Pluspunkt !!
nur damit lassen sich neue strategien entwickeln und ausführen =)
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

WingR
Adler
Beiträge: 155
Registriert: 24.06.2010, 05:40
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Grandmaster
Wohnort: Hamburg

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von WingR » 25.08.2010, 15:58

is echt nicht so das ich nicht will...
ich verstehe nur leider deine grundliegende frage nicht :mrgreen:

Theorethiker hin oder her... welcher spieler von stategiespielen ist denn kein Theorethiker? :denk:

in der Theorethie könnte ich TLO und WhiteRa schlagen. nur praktisch wird dies aus mehreren gründen nicht geschehen! und sei es nur weil diese einfach schneller sind :anbeten:

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Terraner baut direkt Kaserne nahe der Basis

Beitrag von Pok1990 » 25.08.2010, 16:59

naja .. die andre Seite sind Leute die einfach keine Ahnung vom spiel haben und sich fragen warum mass marines gegen mass-Voidrays gewinnen dann aber plötzlich gegen BC´s verrecken...

bzw nur begrenzte ahnung vom Gameplay haben!
wenn ich ganz ganz schnell nen Rine-push machen will und nicht scoute das der gegner das weiß und dann mit Schaben kontert... man muss die Stärken und schwächen der Strategien kennen, welche man spielt wenn man sie nicht kennt wird man unterliegen...

und diese Stärke, dieses Wissen kann unter umständen mehr erfahrung bringen als 100 spiele...

glaub mir, gibt genug Leute, welche nicht SO Strategisch denken und trotzdem diese Spiele spielen...
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Antworten