[Einheit] Der Belagerungspanzer

Diskutiert über die menschlichen Überlebenskünstler aus Starcraft.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
Vircon
Adler
Beiträge: 154
Registriert: 20.01.2009, 18:44

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von Vircon » 29.11.2009, 21:00

das video zeigt wieder alles mal sehr genau.

anscheinend brauchen die terraner überhaupt nur mehr thors bauen. er kann ja alles, und hat keine richtige schwäche. damit der thor nicht von den zerglingen genervt wird, nimmt man noch paar panzer mit. ne zerg-eco putzen sie in 10 sek. weg, während der zerg nicht mal eine schafft. die neuen wächter wirken im vergleich zu einem thor schwach.

also wenn die den thor so belassen, dann sollte er die gleiche schwäche bekommen wie der koloss. im jetzigen zustand ist er ne solo-killermaschine. nicht mal marauder sind notwendig, um ihn zu schützen.

die balance is ne katastrophe - gott sei dank is das noch immer die alpha-version des spiels :)

Benutzeravatar
Jannik99
Space-Marine
Beiträge: 58
Registriert: 04.08.2009, 14:28
Wohnort: Köln Lindweiler

Re:

Beitrag von Jannik99 » 27.12.2009, 07:09

M-i-L-o hat geschrieben:Also die Animation beim Aufbauen find ich auch gut gelungen. Sieht richtig wie ne kleine Festung das Ding finde ich, das passt auf jeden Fall sehr gut zu dem Panzer.

Einzig "stören" könnte vllt die Wolke beim Abfeuer der Waffe, die in großer Zahl bisschen Übersicht nehmen könnte, bzw. wenn Einheiten da rumrennen.

Aber ob das am Ende auch wirklich so ist... Wer weiß das schon ^^
die wolke stört mich in starcraft 1 auch ich hatte 3 panzer und das nervt.Aber es wär cool wenn man den schaden im belagerungsmodus anhebt unzwar wieder auf 70 schaden und die nachladezeit soll kürzer werden.

Benutzeravatar
Optimist
Mutalisk
Beiträge: 470
Registriert: 26.01.2008, 19:03
Wohnort: Hinter Jasons Hütte, dann rechts

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von Optimist » 03.01.2010, 20:14

anscheinend brauchen die terraner überhaupt nur mehr thors bauen. er kann ja alles, und hat keine richtige schwäche
Zerglinge! Der Thor hat den Nachteil, dass er eine ziemlich langsame Angriffsgeschwindigkeit hat. Also eine ähnliche Schwäche, wie ein Warp-Ray, das auch gegen Feinde mit hohen Lebenspunkten besser aussteigt. Von den Kosten liegt er gleich mit dem Koloss und dem neuen Ultralisk (300/200).
So eine Thor + Hellion Kombination ist aber gegen Zerg schon ziemlich tötlich finde ich. Ultralisken sind wahrscheinlich ein Muss. Aber gegen Hellions dürften aber Lurker auch sehr stark sein, da sie gegen Hellions 30 Schaden mache und somit einen Standard-Hellion mit drei Salven vernichtet und so ein schneller Hellion fährt schnell mal in eine Lurkerfalle. :wink:

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von S.Crispy » 04.01.2010, 14:17

Aber es wär cool wenn man den schaden im belagerungsmodus anhebt unzwar wieder auf 70 schaden und die nachladezeit soll kürzer werden.
Wäre das nicht etwas heftig ?
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
Vircon
Adler
Beiträge: 154
Registriert: 20.01.2009, 18:44

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von Vircon » 04.01.2010, 17:45

Optimist hat geschrieben:
anscheinend brauchen die terraner überhaupt nur mehr thors bauen. er kann ja alles, und hat keine richtige schwäche
Zerglinge! Der Thor hat den Nachteil, dass er eine ziemlich langsame Angriffsgeschwindigkeit hat. Also eine ähnliche Schwäche, wie ein Warp-Ray, das auch gegen Feinde mit hohen Lebenspunkten besser aussteigt. Von den Kosten liegt er gleich mit dem Koloss und dem neuen Ultralisk (300/200).
die angriffsgeschwindigkeit empfindest du als langsam? die des BPs im belangerungsmodus ist für mich langsam. der thor hat normale angriffsgeschwindigkeit, macht gegen boden (reichweite 6) 2x 30 schaden und gegen luft (reichweite 10) 4x (10 + 4 vs light) schaden. zusätzlich ausgerüstet mit einer spezialfähigkeit, die gezielt auf eine einheit (bzw. ein gebäude) in kurzer zeit 500 schaden verursacht, und das objekt in diesem zeitraum stunnt.
wo ist seine schwäche? zerglinge? sry, aber die sind für jede große einheit gefährlich. das ist eine allgemeine schwäche dieser einheiten. selbst der koloss ist hier machtlos.

Benutzeravatar
Optimist
Mutalisk
Beiträge: 470
Registriert: 26.01.2008, 19:03
Wohnort: Hinter Jasons Hütte, dann rechts

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von Optimist » 04.01.2010, 18:49

Also im Kampf gegen Zerglinge sollten mehrere Kolosse besser aussteigen, als einige Thors, da der Koloss einen größeren Flächenschaden hat. Ja, wirklich langsam greift der Thor nicht an, aber du musst zugeben, dass es viele Einheiten gibt, die um einiges schneller angreifen als er.
Hydralisken und Schaben werden sich mit Zerglingen vermutlich ganz gut ergänzen und Neural Parasite ist gegen eine Thorarmee ein Wahnsinn ... ein paar Thors kontrolliert und die feindlichen Thors mit der Spezialfertigkeit weggebombt. Ehrlich, als Zerg mache ich mir mehr Sorgen, wie ich mit feindlichen Ultralisken umgehe, wenn ich noch im Tier 2 stecke. :roll: Lurker machen zwar 30 Schaden gegen Ultralisken, sind aber auch nicht ganz billig und werden von Ultralisken wahrscheinlich schnell auseinandergenommen.

Zur Schwäche des Thors fallen mir jetzt folgende Einheiten ein: Banshees, viele Marines, Belagerungspanzer, Infestor mit Neural Parasite, Zerglinge, Void Ray, Immortal.

Damit dieser Post nicht ganz Off-Topic ist: Warum wurden eigentlich die Kosten des BP erhöht? Ich schätze deshalb, weil er möglicherweise einen Vorteil gewonnen hat, dadurch, dass man Einheiten auf höheren Ebenen auch sehen muss, um sie angreifen zu können. Das macht ihn noch um einiges effektiver, wenn man ihn auf eine Hochebene platzieren kann.

Benutzeravatar
Jannik99
Space-Marine
Beiträge: 58
Registriert: 04.08.2009, 14:28
Wohnort: Köln Lindweiler

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von Jannik99 » 09.01.2010, 10:20

Optimist hat geschrieben:Also im Kampf gegen Zerglinge sollten mehrere Kolosse besser aussteigen, als einige Thors, da der Koloss einen größeren Flächenschaden hat. Ja, wirklich langsam greift der Thor nicht an, aber du musst zugeben, dass es viele Einheiten gibt, die um einiges schneller angreifen als er.
Hydralisken und Schaben werden sich mit Zerglingen vermutlich ganz gut ergänzen und Neural Parasite ist gegen eine Thorarmee ein Wahnsinn ... ein paar Thors kontrolliert und die feindlichen Thors mit der Spezialfertigkeit weggebombt. Ehrlich, als Zerg mache ich mir mehr Sorgen, wie ich mit feindlichen Ultralisken umgehe, wenn ich noch im Tier 2 stecke. :roll: Lurker machen zwar 30 Schaden gegen Ultralisken, sind aber auch nicht ganz billig und werden von Ultralisken wahrscheinlich schnell auseinandergenommen.

Zur Schwäche des Thors fallen mir jetzt folgende Einheiten ein: Banshees, viele Marines, Belagerungspanzer, Infestor mit Neural Parasite, Zerglinge, Void Ray, Immortal.

Damit dieser Post nicht ganz Off-Topic ist: Warum wurden eigentlich die Kosten des BP erhöht? Ich schätze deshalb, weil er möglicherweise einen Vorteil gewonnen hat, dadurch, dass man Einheiten auf höheren Ebenen auch sehen muss, um sie angreifen zu können. Das macht ihn noch um einiges effektiver, wenn man ihn auf eine Hochebene platzieren kann.
also in starcraft 1 konnte der nur einheiten angreifen die er sieht egal ob er auf einer hochebene steht oder nich.

was thor und belagerungspanzer angeht 3 bp verlieren gegen einen thor und deshalb sollen die im belagerungsmodus ein bisschen schneller schießen.

Benutzeravatar
Vircon
Adler
Beiträge: 154
Registriert: 20.01.2009, 18:44

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von Vircon » 09.01.2010, 17:22

die terraner können hervorragend mit gebäuden blockieren. wenn der BP jetzt noch schneller im belagerungsmodus feuert, dann wird er eindeutig zu mächtig.

der BP steht sowieso meistens hinter befreundete einheiten oder gebäude, und erhält dadurch den rest der notwendigen sicht für max. schussreichweite.
was thor und belagerungspanzer angeht 3 bp verlieren gegen einen thor und deshalb sollen die im belagerungsmodus ein bisschen schneller schießen.
BP hat range 13, der thor hat range 6.
bis der thor in schussreichweite kommt, treffen ihn min. 2 schüsse von je einem panzer. bei drei BPs wären das dann schon mal 360 schaden.
keine chance für den thor!
sollten die BPs nicht im belagerungsmodus sein, dann haben sie range 7 und machen gegen den thor je 25 (-1 wegen armor) schaden. auch in diesem modus sehe ich keine chance für den thor, da auch die angriffsgeschwindigkeit des panzers wesentlich höher ist als im belagerungsmodus, und den ersten schuss auf grund ihrer reichweite haben.

die letzen videos, die man von sc2 gesehen hat, haben gezeigt, wie gefährlich der BP immer noch ist.

Benutzeravatar
Jannik99
Space-Marine
Beiträge: 58
Registriert: 04.08.2009, 14:28
Wohnort: Köln Lindweiler

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von Jannik99 » 10.01.2010, 14:38

ja aber die artilleriekanonen des thors haben auch reichweite 13 oder nich?dennn wen er die einsätzt dan hat er gewonnen.

Benutzeravatar
B.L.U.B.B.E.R.
Ultralisk
Beiträge: 1020
Registriert: 10.09.2008, 15:35
Wohnort: Brücke eines Schweren Kreuzers

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von B.L.U.B.B.E.R. » 10.01.2010, 15:19

Es gibt keine Artilleriekanonen mehr auf dem Thor, schon seit ewigkeiten.
und wenn er seine Fähigkeit einsetzt wird er einen BP ausser gefecht setzten und zerstören, aber die andern beiden werden ihn in der Zeit stark beschädigen und danach vernichten.
I don't wanna step on anybodies beliefs, but... well, here we go!
"I Baked you a Pie!" "Oh Boy, what flavor?" "PIE FLAVOR!"

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von S.Crispy » 10.01.2010, 15:48

Bodenreichweite 6
Luftreichweite 10

Der Spezialangriff hat keine große Reichweite.
Zudem macht dieser keinen Splash und würde gegen einen BP zu Overdmg führen. Da der Thor in dieser Zeit auch nicht reagieren kann würden ihn die anderen zwei BPs vernichten.

3x BPs > Thor
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
Optimist
Mutalisk
Beiträge: 470
Registriert: 26.01.2008, 19:03
Wohnort: Hinter Jasons Hütte, dann rechts

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von Optimist » 11.01.2010, 18:49

3x BPs > Thor
Das ist auch berechtigt, wenn man sich die Kosten einmal ansieht. Wenn die Informationen von starcraft.wikia.com richtig sind, dann kosten 3 BPs 600/450 und ein Thor 300/200. Also sind 3 BPs mehr als doppelt so teuer.

Sieht für mich ganz so aus, als ob man den Panzer nur noch als taktische Einheit benutzen kann - wenn möglich in Kombination mit höhergelegenem Gelände. Im direkten Kampf sind diese Einheiten mit ihren 150 Hp nicht preiswert. Solche Panzerarmeen wie man sie in SC:BW sieht, wird's in SC2 sicher nicht mehr geben. Da muss nun der doppelt so teure Thor die Aufgabe des BPs aus SC:BW übernehmen. Der hat aber den Vorteil, dass er auch Lufteinheiten angreifen kann - und bis auf den Marine und den Ghost ist er auch die die einzige Bodeneinheit der Terraner, die Luft angreifen kann.

Ich finde, das Einsatzgebiet des BPs hat sich in SC2 ziemlich eingeschränkt. Dafür ist er aber in gewisser Hinsicht stärker geworden, wie der BR4 unter Anderem ab 8:22 zeigt. Terraner werden bei so einer Aktion eher weniger Probleme haben, sich zu verteidigen, weil sie mit ComSat schnell die Panzer auf der Hochebene aufdecken können. Zerg haben mit ihren zahlreichen Overlords auch recht schnell Sicht auf die Panzer. Bei Protoss sehe ich das größere Problem, weil die eher wenig Möglichkeiten haben, die Panzer anzugreifen. Protoss muss schon Beobachter oder andere flugfähige Einheiten haben, um da was anzurichten und den Tech muss man auch mal haben ... Overlords oder einen ComSat hat man da eher zur Stelle.

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von Xyonon » 18.01.2010, 13:00

Der Belagerungspanzer ist einfach eine klassische, geniale Einheit der Terraner. Der Thor raubt ihm die Show. Er ist einfach overpowered und der Panzer kostet immo zu viel. 175/125 fänd ich noch ok. Schliesslich ist er wirklich recht stark, vorallem mit der Klippen Kobi. Der Thor sollte eine rare Einheit, wie die Queen werden. Pro Brutstätte eine Queen = Pro Kommando Zentrale max. 1 Thor baubar. Dann würde seine stärke nicht so herausstechen und man würde wieder vermehrt Panzer sehen. Bis man den ersten Thor bauen kann, wird man sicher 3 Kommando Zentralen haben. Das ist ja schon gut fürn Anfang. Im späten Lategame werden so auch maximal 10 von denen kommen. Es wär ne Alternative für das Spiel. Wenn man mich direkt fragen würde, würde ich ihn komplett entfernen, oder einmalig machen. Er ist sozusagen die Fusion eines BP und BC. Er ruiniert die Spielbalance arg.

Benutzeravatar
B.L.U.B.B.E.R.
Ultralisk
Beiträge: 1020
Registriert: 10.09.2008, 15:35
Wohnort: Brücke eines Schweren Kreuzers

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von B.L.U.B.B.E.R. » 18.01.2010, 19:19

Xyonon hat geschrieben:Der Thor sollte eine rare Einheit, wie die Queen werden. Pro Brutstätte eine Queen
Nope, Queen ist inzwischen wie jede normale Einheite unbegrenzt baubar.

Allerdings bezweifel ich ersntahft das der Thor dem panzer die Show stiehlt, die hohe reichweite+starkem Splash sind einfach viel zu gut als das man ihn nicht bauen würde.
I don't wanna step on anybodies beliefs, but... well, here we go!
"I Baked you a Pie!" "Oh Boy, what flavor?" "PIE FLAVOR!"

Benutzeravatar
Vircon
Adler
Beiträge: 154
Registriert: 20.01.2009, 18:44

Re: [Einheit] Der Belagerungspanzer

Beitrag von Vircon » 18.01.2010, 19:42

der BP hat eindeutig seine stärken und schwächen. hingegen ist dies beim thor nicht zu sehen.
der thor macht sehr guten schaden gegen boden- und lufteinheiten, und hat einfach noch ne spezialwaffe gegen einzelne ziele.
er ist ne pure killermaschine ohne schwächen. vergleiche ich jetzt ne andere T3-einheit, zb. den koloss, mit dem thor, dann ist der koloss ein witz.

der koloss macht sehr guten schaden gegen mehrere kleine einheiten, und verursacht bei mittleren und großen einheiten auch noch guten dmg. seine klippenfähigkeit ist auf T3 nicht mehr so wichtig.
seine schwächen sind eindeutig:
- kann keine ziele in der luft angreifen
- jede einheit kann ihn angreifen, auch AA-einheiten

wo ist jetzt die große schwäche des thors? es gibt keine. warum hat dann der koloss solche schwächen? die imba-einheit ist der koloss ja nicht.

hier stimmt einfach die balance nicht.

der protoss-spieler wird den koloss als support-einheit einsetzen.
der terraner-spieler setzt den thor als main-einheit ein, und alle anderen supporten ihn.

kein problem damit, aber dann muss entweder der koloss billiger werden oder der thor teurer.

Antworten