Wie "korrekt" gegen Collossi kämpfen?

Diskutiert über die menschlichen Überlebenskünstler aus Starcraft.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Antworten
Benutzeravatar
Tyrune
Hydralisk
Beiträge: 133
Registriert: 24.05.2011, 22:35
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Terraner
Wohnort: Ulm

Wie "korrekt" gegen Collossi kämpfen?

Beitrag von Tyrune » 20.01.2012, 01:37

Heyho,

mich beschäftigt schon länger die Frage wie ich einen "idealen" Kampf gegen den klassischen Protoss-Mix angehe.

Ich versuche die Kämpfe nur auf offener Fläche stattfinden zu lassen, versuche meine Vikings schön zum flankieren zu benutzen um die Colosse rauszusnipen und ich versuche EMPs so gut zu setzen, dass der Gegner weniger FFs setzt als theoretisch möglich wäre.

Dennoch komme ich aus solchen Fights zu oft als Verlierer raus, außer der Gegner hat weit weniger supply als ich.

Gibt es eine Faustregel oder gleich mehrere die man Berücksichtigen muss?

Weil ich klick mich fast zu tode um Stim, split, flanking, hit n run und so weiter unter einen Hut zu bringen und alles was ich vom Gegner sehe ist, das er seine Colosse schön aus dem Target zieht und meine Medivacs runtersnipt.

Das hier soll jetzt kein Wein-Thread oder dergleichen sein, jedoch bin ich schon etwas am verzweifeln wie ich das ganze jetzt lösen kann.


Das Problem der Geschichte ist, wenn ich versuche mit meinen Vikings die Colossi rauszuholen, verliere ich das meiste durch die Stalker. Versuch ich es während dem Kampf richten die Colosse zu viel Schaden an bis sie sterben und ich hab fliegende Vikings aber keine Groundarmy mehr... ich denke ihr versteht mein Dilemma...

Merci bien :)
Bild

"Ich habe sie alle erwischt. Und während ich sie umgebracht habe, wusste ich, was jeder Einzelne von ihnen dachte. Angst. Panik. Hass. Hoffnungslosigkeit. Frühstück."
- Lieutnant Sarah Kerrigan

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: Wie "korrekt" gegen Collossi kämpfen?

Beitrag von G A F » 20.01.2012, 06:03

Ganz wichtig ist es, die Vikingattackupgrades direkt schon im midgame zu erforschen. Wenn der PRotoss erst auf Zealot ARchon HT oder dergleichen geht und die ganze Zeit upgrades macht und im lategame auf Kolosse switcht, dann haben die Kolosse 3/3 und die Vikings hoffentlich schon 2/0. Bei 0/0 brauchen sie definitiv zu lange.


Dann sind bei Protoss Kolossibuilds im Midgame alle timings wirklich kritisch. Scoutest du, dass Kolosse sein erster T3tech sind, dann kannst du relativ gefahrlos aus 2base erstmal 2starport Viking mit einem Reaktor pumpen und dabei die dritte nehmen. Der Protoss will natürlich auch schnell die dritte nehmen, aber er besitzt durch den teuren Kolossitech nicht so gute upgrades, hat eher Zealots als Stalker weil Stalker sehr viel teurer sind und hat natürlich kein Blink gegen Drops. Also einfach über die map laufen, schauen ob sich der Protoss gegen Drops absichert und Einheiten in seiner Main stationiert und wenn er die dritte nehmen will, dann einfach stimmen und drauf mit den ganzen vikings. Neben den KOlossen laufen am Boden meist Zealots ohne Charge und Forgeupgrades rum, die paar Stalker werden jedenfalls nicht so viel machen.


Also:Später Kolossitech -> früh schon Vikingupgrades nehmen und immer mit Bio aktiv sein, gegen die Speedlots auch genug Marines bauen und nicht zu viele MArauder. Vor den fights einen riesigen Halbkreis aufstellen und dann nur kiten mit den paar Einheiten die auch angegriffen werden, der Rest kann im Stehen schießen. So holst du das Maximum heraus.

Früher Kolositech -> schon früh auf der Map rumlaufen, schauen ob er gegen drops gesichert ist, aber hauptsächlich Vikings statt Medivacs bauen. 2 Medivacs sollten absolut genügen, Vikings sind wichtiger und dann trauen die dritte des Protoss einfach zu crushen.



Die Terraner sind meiner Meinung nach im Midgame die stärkste Rasse, auf jeden Fall haben sie eine Menge richtig guter Timings drauf und sind viel mobiler neben extrem hohen Stim-damageoutput. Im absoluten lategame ist Protoss leicht vorne, weil sich der Terraner eher an die Protossarmee genau anpassen muss als andersrum. Bei den 200/200 Kämpfen (mit 3/3 auf beiden Seiten) sind beim Terraner gleich mehrere Dinge sehr wichtig: Die Observer wegsnipen mit Scan: Protoss ist blind und kann sich nicht so gut für den Kampf aufstellen wie der Terra. Die ARmee des Toss scannen, Ghosts tarnen und einmal EMP auf alles beim Toss: Keine Storms mehr, alles ist beschädigt beim Toss. In einem großen Halbkreis die Armee des Protoss angreifen und nur mit dem drittel kiten das angegriffen ist: Protoss ist tot.
Bild

Antworten