[Einheit] Mutalisk

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Kane77

[Einheit] Mutalisk

Beitrag von Kane77 » 05.10.2008, 16:29

Da der Mutalisk ein wenig an Bedeutung verloren hat im Luftraum, da der Corrupter + Wächter eine super Luftkombo ist, der Mutalisk mir auch im ersten Starcraft schon zu Kostenintensiv war und es in Starcraft 2 viele neue und bessere Möglichkeiten gibt Lufteinheiten vom Himmel zu holen bin ich dafür, dass man den Mutalisk billiger macht.

Ich halte 75 Kristalle und 75 Vespingas für einen wesentlich angemesseneren Preis als 100 Kristalle und 100 Vespingas.

Dies würde zum einen die Massenideologie der Rasse Zerg unterstützen und zum anderen wäre der Mutalisk eine viel attraktivere Wahl.

Ich erinner mich noch daran, wie ich extra auf Mutas getechted habe und
2 x 12 Mutalisken bauen konnte und die dann von wenigen Valkyren locker vom Himmel geholt wurden.

Einerseits denkt man sich "so muss es auch sein!", weil die Valkyre halt die Air/Antiair Unit der Terranern ist, aber andererseits habe ich für den Preis [2400 Kristalle / 2400 Vespingas] (was eine MENGE Holz ist) etwas mehr erwartet.

Die Mutalisken waren zwar in geringerer Anzahl besonders am Anfang gut, um den Gegner mit Hit und Run zu stressen, aber im Lategame haben die irgendwie nicht so viel gebracht wie ich finde.

Also ein bisschen effektiver hätten sie ruhig sein können im Lategame, z.B. indem sie viel mehr Schaden an Bodeneinheiten machen, was gerade durch diesen überspringenden Schuss sehr praktisch gewesen wäre. Ich fand sie halt ein wenig zu schwach oder mit anderen Worten:
"Das umgehen können mit dieser Einheit wurde zu stark vorrausgesetzt."

Hat man das drauf war der Mutalisk schon eine sehr stressige Einheit, aber ein bisschen zu schwach, um auch ohne große Taktik wenigstens ein bisschen Schaden anzurichten.

Ich denke, wenn man ihn ein bisschen billiger macht wäre diese Schwäche auch gerechtfertigt.
Wenn man mal nicht auf high Tier Einheiten wie Wächter und Corrupter zurückgreifen möchte, die insgesamt sehr teuer sind dafür aber auch effektiv, sollte man ähnlich wie bei den Zerglingen die Möglichkeit haben einfach stur die Mutalisken "billig" und in Masse zu produzieren und die einfach mal reinzuschicken.
Wer will und dies beherrscht kann ja trotzdem noch versuchen aus so einer Mutaliskenarmee alles herauszuholen, wo es sicherlich viele Strategien für gibt.

Benutzeravatar
Flassadar
Ultralisk
Beiträge: 1233
Registriert: 08.12.2007, 12:16
Liga 1vs1: Meister
Wohnort: Xel'Naga - Tempel, 2. Stock, vierte Tür rechts
Kontaktdaten:

Beitrag von Flassadar » 05.10.2008, 16:54

Also der Corrupter ist eher ne low Tier - Einheit. Du musst ja bedenken, dass man ihn schon mit dem Upgrade der Brutstätte (wie heißt das? nich Schwarmstock...) bauen kann. Außerdem macht der Corrupter ja auch nur in Gruppen sind.
Und die Wächter sind teurer als die Mutas und langsamer (obwohl sie jetzt wohl etwas mächtiger sind). Mutas sind halt gut gegen viele kleine Einheiten, aber sie sind ja auch eher zum Hit&Run-Angriff gedacht.

Was du ansprichst ist (verzeih mir wenn ich das so sage) eine schlechte Spielmethode. 24 Mutas sind zwar viele und teuer, aber man kann sie doch ganz leicht aushebeln (Walküren, Goliahts, Korsare, HTs). Denn das ist ja der Sinn. Man darf doch keine Einheit haben, mit denen man das Spiel schnell gewinnen kann.
Mutas sind sehr gut um die Eco zu vernichten, da sie schnell sind und schnell angreifen.

Insofern halte ich sie immernoch für sehr mächtig, da sie relativ schnell an jede Stelle der Karte sind um zu unterstützen oder die Eco lahmzulegen.

Corrupters und Wächter mögen zwar in Kombination mächtiger sein, doch deutlich langsamer.
Bild

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 05.10.2008, 22:41

Kane hat geschrieben:Die Mutalisken waren zwar in geringerer Anzahl besonders am Anfang gut, um den Gegner mit Hit und Run zu stressen, aber im Lategame haben die irgendwie nicht so viel gebracht wie ich finde.


So sollte es doch auch sein.
Flassadar hat geschrieben:Denn das ist ja der Sinn. Man darf doch keine Einheit haben, mit denen man das Spiel schnell gewinnen kann.
Mutas sind sehr gut um die Eco zu vernichten, da sie schnell sind und schnell angreifen.


Genau! Für das lategame gibt es ja schon lategame-Einheiten. Ausserdem hat der Mutalisk doch eine Entwicklungsstufe, was ihn auch im Lategame nützlich macht. Mir gefällt der Muta in der Rolle des Midgame-Harassers sehr gut, ich wüsste nicht wieso man die ändern sollte. :gut:
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

Benutzeravatar
Scour
Adler
Beiträge: 169
Registriert: 05.07.2008, 16:42
Liga 1vs1: Grandmaster
Liga 2vs2: Meister
Wohnort: RLP

Beitrag von Scour » 06.10.2008, 00:15

Ich habe mich letztens schon gefragt, wieso es keinen Thread für Mutalisken gibt. :o

Meiner Meinung nach ist der Preis der Mutalisken ganz :gut:, denn wie schon erwähnt, ist er sehr flexibel und eine wichtige Einheit die Eco zu minimieren und auch ein höchst unangenehmen Druck auszuüben, was in SC2 wahrscheinlich immer noch der Fall sein wird.

Aber der Mutalisk spielt noch eine weitere wichtige Rolle:
Ich benötigte die Mutas sehr oft, um HTs oder Tanks aus einer Armee herauszupicken, die sich vielleicht gerade verirrt haben oder die ich
wenn es sein musste, mitten in einer Armee aus Goons oder Rines tötete, auch wenn ich dafür ein paar Mutas opferte.
Eine Alternative wäre die Königin mit ihren Brütlingen, welche man aber selten in einem Spiel sieht.
In SC2 hat man also gar keine Möglichkeit Brütlinge zu legen, da ja diese Fähigkeit nicht mehr vorhanden ist. Deshalb ist es sogar fast Pflicht, wenigstens 5-8 Mutas zu kreieren, um die Spellcaster oder Tanks zu picken. :wink:
Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen!

Benutzeravatar
Bjurnout
Ultralisk
Beiträge: 1005
Registriert: 28.06.2008, 10:17
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister

Beitrag von Bjurnout » 06.10.2008, 09:33

Ich finde sogar, das Mutas in Sc2 eine größere Bedrohung sind als in Sc, weil es keine Korsare oder M&M´s gibt, aber dadurch könnte dann auch wieder der Templer Tech attraktiver werden.

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Xyonon » 06.10.2008, 11:08

Leider meine freunde ist es momentan so in SC2:
Mineral. - 100
Gas - 125
Warum werden die noch teurer? Gas gibts ja noch weniger als in SC1. Und die Corruptors sind übrigens stock billig:
M. - 75
G. - 50
Also hat man schnell viele von denen. Die werden übrigens NICHT aus den Mutas mutieren, wie die Wächter.
Und ich finds angemessen, die Stärken und Schwächen der Mutas, mit ihnen kann man sehr leicht die Arbeiter vernichten, oder unbewachte stellen überrumpeln. Jedoch mit Stock haben sie eine Schwäche gegen Valküren, PSI stürme oder auch Corsaren, habs heute schmerzlich erfahren =P

Benutzeravatar
Bjurnout
Ultralisk
Beiträge: 1005
Registriert: 28.06.2008, 10:17
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister

Beitrag von Bjurnout » 06.10.2008, 11:23

Kostet der Corruptor nicht 100//75. Ich finde die Preise angemessen, außerdem bekommt man mehr Gas in SC2 als in SC.

Benutzeravatar
chrisolo
Ultralisk
Beiträge: 2688
Registriert: 20.08.2007, 20:10
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von chrisolo » 06.10.2008, 11:29

Ich finde 100/100 ist ein sehr guter Preis für die Mutalisken in Starcraft BW gewesen. Denn schon mit 7 Mutas konnte man prima stressen und gleichzeitig eine weitere Exe + Lurkertech anfangen. Die Mutalisken sind gerade eben nicht dazu da den Gegner zu besiegen, sondern ihn in seiner Basis zu halten. Und das können sie relativ gut mMn, denn sie sind schnell wendig und "leicht" zu micron (Overlord in die Gruppe und ab gehts). Mutas waren generell auch nicht die Wahl gegen Air Units und denn Terrors erledigen diesen Job um Längen besser ;)

Ich finde er sollte so bleiben wie er ist :)

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 06.10.2008, 11:29

Xyonon hat geschrieben:Leider meine freunde ist es momentan so in SC2:
Mineral. - 100
Gas - 125
Warum werden die noch teurer? Gas gibts ja noch weniger als in SC1. Und die Corruptors sind übrigens stock billig:
M. - 75
G. - 50
Also hat man schnell viele von denen. Die werden übrigens NICHT aus den Mutas mutieren, wie die Wächter.
Und ich finds angemessen, die Stärken und Schwächen der Mutas, mit ihnen kann man sehr leicht die Arbeiter vernichten, oder unbewachte stellen überrumpeln. Jedoch mit Stock haben sie eine Schwäche gegen Valküren, PSI stürme oder auch Corsaren, habs heute schmerzlich erfahren =P


Nicht ganz!

Also warum diese Einheiten teurer sind liegt auschließlich an dem neuem Reessourcensystem, so das immer 2 Gasquellen an jeder Basis sind und das bedeutet das man sehr viel schneller und mehr GAs hat in kürzerer Zeit. Das es auch schneller aus ist spielt dabei erstmal keine Rolle.

auch der Corrupter ist teurer geworden und liegt bei 100 Min und 75 Gas

Sie werden zwar nicht gemorpht aus Mutalisken, aber sind auch nicht mehr ganz so früh erhältlich wie bei dem letzten Build (WWI, GC, PAX). Da der Hydralisk wieder eine 1.5 Tier Einheit ist.

Was die Preise angeht muss man ja ganz neue Faktoren mit einbeziehen, von daher sind eigentlich die Mutalisken immernoch recht günstig, auch wenn man diese nicht mehr so gut stapeln kann wie früher.

Über die Schwächen der Mutalisken muss man ja kaum reden. Auch in SC2 wird der Thor , die Phönixüberladung glatt sofort jede Mutalisken Aktion unterbinden.
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Xyonon » 06.10.2008, 12:33

Yup, das sollte auch so sein! Denn man bedenke: alle Lufteinheiten sind eigenlich teuer, die Mutas ja net. Ausserdem verfügen sie ja eigentlich über viel angriff, 9 (+4.5 +2.25). Stimmt das so ungefär? Und ja, hab mich verlesen, der Corri ist 100/75^^ Man kann ihn ab dem Bau haben, die Hydras weis ich net ob Bau oda Stätte.

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 06.10.2008, 12:54

Laut dem Q&A 42 bekommt man den Corrupter nicht mehr direkt nach dem Bau sondern erst später. Das war ein Versuch/Test von Blizzard den sie wieder sehr schnell abgeschaffen haben.

Q&A 42 hat geschrieben:Der Hydralisk wurde auf Tier 1.5 zurückgesetzt um den Zerg eine frühe Luftabwehr zu ermöglichen ohne die Brutstätte zum Bau upgraden zu müssen. Ursprünglich war die Idee, dem Hydralisken einen späteren Tech zu geben und stattdessen die Corruptors unmittelbar nach dem Upgrade zum Bau produzieren zu können, ohne dass dazu ein weiteres Gebäude notwendig gewesen wäre. Dazu mussten die Corruptors entsprechend dem Tech angepasst werden, wodurch sie geschwächt wurden, was wiederum den Spielspaß drückte. Weiterhin konnten die anderen Spieler durch das Fehlen eines erfordelichen Gebäudes nicht erkennen, wann der Zergspieler auf Lufteinheiten setzt, was dem Gameplay-Stil nicht entsprach.

Also ich vermute mal sehr stark das man erst wieder den Schößling braucht um den Corrupter zu bauen. Habe das auch so eingetragen in unserem Techtree . Hoffe das man auf der Blizzcon dazu näheres erfährt.

Hydras haben ganz normal ihren Hyralisken-Bau. Und werden halt vorallem früh gebraucht wenn es um die Luftabwehr geht.

Übrigens machen Mutalisken erst 9 , dann 3 und dann 1 Schaden ;-) Also es wurde brav gerundet.
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

Benutzeravatar
thelch
Goliath
Beiträge: 272
Registriert: 29.09.2008, 13:17

Beitrag von thelch » 06.10.2008, 14:12

Woher wisst ihr wie viel die Einheiten kosten das steht doch noch garnicht auf starcraft2.4players oder hab ich da etwas übersehn???

Benutzeravatar
Bjurnout
Ultralisk
Beiträge: 1005
Registriert: 28.06.2008, 10:17
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister

Beitrag von Bjurnout » 06.10.2008, 14:32

Es gibt auch noch andere Fanseiten, die natürlich schlechter sind, aber bei uns sollte es auch mal hingeschrieben werden. Darauf warte ich schon lange.

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 06.10.2008, 14:34

thelch hat geschrieben:Woher wisst ihr wie viel die Einheiten kosten das steht doch noch garnicht auf starcraft2.4players oder hab ich da etwas übersehn???


Es gibt das Starcraft Wikipedia:
http://starcraft.wikia.com/wiki/Main_Page

Da bei der WWI in Paris, der GC in Leipzig und der PAX Seatle das schon recht viele Leute das Spiel antesten konnten und viele FanSeiten (auch wir) das alles fleissig notiert haben was die Werte betrifft kamen eben halt recht viele Details dabei raus.

Haben aber erstmal bewusst keine Werte eingetragen, da bald eh die Blizzcon ist und die ganzen Werte wieder über den Haufen geworfen werden. Von der hoffentlich baldigen Beta mal ganz zu schweigen.

Wir legen eher Wert darauf das wir erstmal den Techtree aktuell halten.

Denke die Werte ändern sich sowieso wöchentlich intern bei Blizzard, von daher alles halb so wild.
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Xyonon » 06.10.2008, 14:35

Die schlechter sind... Naja. Also das Starcraft Wiki ist immer aktuell, und stimmt perfekt überein mit der realität. Dort steht mehr als auf der Originalseite, wo seit monaten nur 3 Zergeinheiten stehen...

Antworten