Infos zu den Zerg

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Overlord
Sonde
Beiträge: 3
Registriert: 14.06.2007, 18:20

Infos zu den Zerg

Beitrag von Overlord » 14.06.2007, 18:22

Gibt es eigentlich geneuere Infos zu den Zerg? Überall sieht man nur die Protoss.

Telias
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2511
Registriert: 19.05.2007, 19:18
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Gold
Mainrace: Protoss

Beitrag von Telias » 14.06.2007, 18:56

Mehr Infos gibt es derzeit nicht. Es wurden bisher wie du schon gesagt hast, hauptsächlich die Protoss vorgestellt. Das "Leaked Video" von heute sollte sicherlich auch nicht so früh vorgestellt werden. Vielleicht sind auch die anderen Rassen noch nicht so weit fertig, dass man sie schon vorstellen könnte.

Perturabo
Zergling
Beiträge: 22
Registriert: 14.06.2007, 23:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Perturabo » 14.06.2007, 23:54

Also im ersten ingame Video sieht man ja auch von den Zerg schon ein bißchen.

Die Nyduss-Kanäle sehen jetzt richtig genial aus, wie sie da als risen Würmer (Dune lässt grüßen) aus dem Boden geschossen kommen.

Aber auch die Zerglings mit ihrer neuen Mutation (Blastling *lol*) sind nicht schlecht geworden - endlich wirklich reine Massenware *nick*

Benutzeravatar
Mephisto
Berserker
Beiträge: 80
Registriert: 12.06.2007, 19:58

Beitrag von Mephisto » 15.06.2007, 11:21

Ich hab mal bei Sc1 nur Zerglinge gebaut und dann alle
zum Gegner geschickt.
Da fallen die Gebäude schon recht schnell :wink:
Aber wenn sie dann Flugzeuge hatten, war ende.^^


Mephisto
"Ich bin aus Fleisch und Blut, aber ich bin kein Mensch. Ich bin kein Mensch mehr seit 200 Jahren."

Mythos
Titan Quest

Perturabo
Zergling
Beiträge: 22
Registriert: 14.06.2007, 23:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Perturabo » 15.06.2007, 16:13

zerglingrush... nette taktik. Muss man aber sehr früh im Spiel durchziehen. Sobald erste halbwegs gute Verteidigungsanlagen stehen, sieht man alt aus.
Mit Terranern hab ich immer die Versorgungsdepots vor meine Bunker gesetzt. Dann mussten sich Landeinheiten erst an denen vorbei zwängen oder die platt machen, bevor sie zu den Bunkern kamen - die flankiert waren von Rak-Türmen und hinter denen an den Knackpunkten bis zu zwei Reihen Panzer standen, unterstützt von ein paar Goliaths... Joa, bunkern ging mit den Terranern echt sehr gut ^^

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Hydralisk
Beiträge: 133
Registriert: 15.06.2007, 23:31

Beitrag von Lord Helmchen » 15.06.2007, 23:50

naja .... tollen taktiken ^^ ... geht wahrscheinlich gegen nen pc gegner aber gegen nen menschlichen wirds da ein bissl schwerer ^^ ...


naja egal ... also .. soweit ich weis is net wirklich viel bekannt zu den zerg ...


hoffe nur das auch viele von den einheiten aus sc wieder mit reingenommen werden .. wie z.B. der Ultralisk ^^ der komisch elefant da oO

zu hofffen is .. das demnächst mal mehr infos zu den zerg kommen ^^

Perturabo
Zergling
Beiträge: 22
Registriert: 14.06.2007, 23:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Perturabo » 16.06.2007, 10:21

die taktik hat zumindestens reine zerglingrushs verhindert ;)

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 27.07.2007, 16:52

Auf einem in der GameStar veröffentlichten Screenshot ist zu sehen, dass die Zerg wieder über Kriecher-Schleim verfügen werden, auf dem sie ihre Gebäude bauen. Das überrascht wahrscheinlich eher weniger, da dies eine wichtige Eigenschaft der Zerg in Starcraft 1 war. Da dies allerdings bisher noch nie zu sehen war, wollte ich es noch mal kurz anführen.

Exekutor.

Slit_Zurifa
Goliath
Beiträge: 270
Registriert: 26.07.2007, 12:05

Beitrag von Slit_Zurifa » 31.07.2007, 17:35

Also ich habe nirgendwo Kriecher-Schleim in besagtem Gamestar-Artikel gesehen.
Sieht der einigermaßen gut modelliert aus?

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 31.07.2007, 17:43

Wenn du die GameStar vorliegen hast, musst du auf Seite 55 das unterste Bild angucken und dann ist dort oben links in der Ecke Kriecher zu sehen und außerdem kann man es auch auf der Minimap sehen (dies ist auch den Testen von GameStar aufgefallen, die das in die Anmerkung zu dem Bild geschriebne haben).

Im Internet findest du dieses Bild wohl nicht, zumindest nicht in hochauflösender Form. Wenn du also keine GameStar vorliegen hast musst du dich wohl mindestens noch bis zur BlizzCon gedulden.

Der Kriecher ist allerdings sehr stark an dem aus Starcraft 1 orientiert. Besonders viel ist auf dem Bild nicht zu erkennen, allerdings sieht er nicht besonders aufwändig neu gestaltet aus. Ist ja aber auch noch alles in der Entwicklung.

Exekutor.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 31.07.2007, 19:27

Stellt sich bloß die Frage wie dann die Nyduskanäle im Gameplaytrailer gebaut werden konnten.
Entweder es wird in SC2 möglich sein Nyduskanäle ausserhalb des Kriecherschleims zu bauen, oder sie haben etwas "gecheatet" weil sie die Animation zeigen wollten, aber der Schleim noch nicht fertig war.

Ausserdem waren die Nyduskanäle ja auch quasi sofort "einsatzbereit" und mussten nicht erst relativ zeitaufwendig gebaut werden.

Slit_Zurifa
Goliath
Beiträge: 270
Registriert: 26.07.2007, 12:05

Beitrag von Slit_Zurifa » 31.07.2007, 22:02

N'abend

Ich hoffe einfach mal, dass Blizzard auf der BlizzCon Gebäude und Einheiten zu den Zerg preisgibt. Ich denke nicht, dass die Entwickler noch nicht so weit hinsichtlich der Entwicklung der Zerg sind, dass sie noch keine Gebäude und weiteren Einheiten (abgesehn von Zerglingen, Banelings, Mutalisken und Nyduswürmern) in das Spiel integriert haben. Vielmehr denke ich, dass sie uns einfach die Informationen bis zu besagter BlizzCon vorenthalten wollten, um dann zur richtigen Zeit mit Neuigkeiten zu den Zerg die Fan-Community zu begeistern.
Ich hoffe, dass wir im Laufe der BlizzCon mit Infos zu neuen Zerg-Einheiten bedient werden. Ich denke, dass die meisten Einheiten der Zerg ähnlich wie bei den Protoss und den Terranern neu sein werden.
Auch wenn ja bekannt ist, dass die Zerg eher auf Quantität denn auf Qualität setzen, wenn es um den Sieg in einer Schlacht geht, hoffe ich mal, dass unter den Zerg zumindest eine ebenso mächtige, wie riesige Einheit weilt, wie sie auch die Protoss (siehe Koloss oder Mutterschiff) und die Terraner (siehe Schwerer Kreuzer und insbesondere den Thor) besitzen. So durften wir ja bereits in Starcraft 1 mit mächtigen Ultralisken in die Schlacht ziehen. Zwar befürchte ich, dass es besagte Ultralisken nicht in den 2. Teil schaffen, aber ich will mich nicht von der Idee trennen. dass es zumindest ein Ersatz für die Ultralisken geben wird.
Denjenigen unter euch, die sich mit den Tyraniden aus Warhammer 40.000 auskennen, ist vielleicht der Schwarmtyrant ein Begriff. Eine ähnliche Kreatur in der Zergarmee wäre sicher nicht schlecht. Das würde das feuer von den kleineren Einheiten ablenken, die dann in Massen über den Feind herfallen und somit den gegnerischen Widerstand ersticken. Ich könnte mir gute Strategien mit solchen Kreaturen vorstellen.
Überflüssig - da so gut wie nie verwendet - waren für mich die Vergifter in SC 1. Von demher glaube ich kaum, dass es ausgerechnet diese Einheit in den 2. teil schafft. Den Wächter als eine mögliche Mutation der Mutalisken könnte ich mir hingegen gut in SC II vorstellen. Ihre Effezienz gegen Infanterie macht sie für mich unentbehrlich auf dem Schlachtfeld, ebenso Königinnen. Alle anderen Einheiten der Zerg hatten zwar durchaus ihren Reiz, ich denke jedoch kaum, dass diese Einheiten auch in SC II zu sehen sein werden. am überflüssigsten fand ich eigentlich immer die Verseuchten Terraner. In den zahlreichen BattleNet-Partien ist mir bis jetzt kein Spieler untergekommen, der diese Einheit auf dem Schlachtfeld betnutzt hat. Schließlich musste man ja dazu erst einmal das HQ der Terraner beschädigen. Dafür könnte ich mir gut eine Einheit vorstellen, die ähnlich den Dunklen Archons aus dem 1. Teil die Kontrolle über eine beliebige feindliche Einheit übernimmt und auf diese Weise beispielsweise feindliche Basen infiltrieren kann. Für diese these würde ja letzlich auch die Tatsache sprechen, dass es in SC II wohl keine Dunklen Archons mehr geben wird, so dass nun die Zerg die Fähigkeit der Kontrolle feindlicher Einheiten übernehmen werden. Was haltet ihr von dieser Idee?
Welche neuen Einheiten die Zerg ansonsten besitzen könnten, bleibt mir ein Rätsel, zumal ich diesbezüglich nicht sonderlich innovativ bin. *gg* :D
Ich hoffe jedoch, dass Blizzard mit einigen erstaunlichen Neuerungen aufwarten kann, sodass auch Zergspieler auf ihre Kosten kommen. Jedoch weiß ich nicht, wie sie typische Aspekte der Zergspezies noch deutlicher hervorheben wollen, als dass im 1. Teil der Fall war. Schon damals hat mich ja diese Rasse am meisten beeindruckt.
Achja, eine Sache noch: Was haltet ihr eigtl. von den Nyduswürmern. Denkt ihr, dass es sich hierbei um eine Einheit oder eher um ein Gebäude handelt. Wenn ihr mich fragt, wäre die Vorstellung, dass Nyduswürmer neben ihrer Transportfähigkeit, wie wir sie ja bereits in dem allerersten Ingame-Video zu Gesicht bekamen, sich offensiv an der Schlacht beteiligen können, nicht schlecht. Z.B. könnten Nyduswürmer in der feindlichen Basis auftauchen und den Gegner attackieren (mit Bissen!). Natürlich stezt dies voraus, dass jener Ort, an dem die Nyduswürmer auftauchen sollen, bereits erkundet wurde. D.h. bevor die zerg nicht die feindliche Basis erkundet haben, sodass sie auf der Karte sichtbar ist, kann der Nyduswurm auch nicht an jener Stelle auftauchen und attakieren. Eine - erst durch Updates erforschte Fähigkeit - des Nyduswurms könnte das verschlucken kleiner, organischer Infanterieeinheiten sein. D.h. der Nyduswurm kann Infanterieeinheiten der Terraner (Space Marines, Heuschrecken, Ghosts sowie - falls vorhanden - Sanitäter) sowie der Protoss (Zealots, Hohe Templer, sowie Dunkle Templer) im Ganzen verschlingen. Zu diskutieren wäre diesbezüglich, ob der Nyduswurm nach Erforschen dieser Fähigkeit immer kleine, organische Infanterieeinheiten verschluckt, oder ob er dies nur in begrenztem Maße tun kann (z.b. weil er dann nen vollen Magen hat und die verschluckten Einheiten zunächst einmal im Magen zersetzt und verdaut werden müssen) Eine zweite Fähigkeit des Wurms, die ebenfalls erst erforscht werden müsste (ich könnte mir zu diesem Zwecke den Nyduskanal vorstellen, nach dessen Bau Larven aus der Brutstätte bzw. dem Schwarmstock (ich gehe davon aus, dass Nyduswürmer ziemlich weit oben im Techtree verfügbar sein werden und von demher ein Schwarstock für den Bau eines Nyduskanals von Nöten ist) zu besagten Nyduswürmern mutieren können), könnte das Auswürgen von Verdauungsextrakten sein, das sich darin äußert, dass der Nyduswurm einen großen grünen (optional auch roten) Strahl verschießt, der großen Flächenschaden an Bodeneinheiten und Gebäuden anrichtet. Auch diese Fähigkeit müsste dann begrenzt einsetzbar sein, da hierfür erneut Energie von Nöten ist.
Schreibt mir einfach eure Meinungen zu dieser Idee.
Vielen Dank schon mal im Voraus.
Grüße,
Slit Zurifa

Benutzeravatar
TheUnforgiven
Zergling
Beiträge: 29
Registriert: 02.07.2007, 19:17

Beitrag von TheUnforgiven » 01.08.2007, 09:02

Hab ich das richtig verstanden, du willst dass der Nyduswurm mit seinem Kot Flächenschaden anrichtet :shock: :mrgreen:

Also ich glaub eher das der Nyduswurm ein besser animierter Kanal ist und somit ein mehr oder weniger normales gebäude.

es wär ziemlich hart wenn man den einfach in eine gegneridche basis reinschicken könnte und dann ma einfach schnell n paar ultras durch scickt (vonn denen ich stark hoffe das es sie wieder gibt) die dann die Basis pläten.
Korrigier mich wenn ich was falsch verstanden hab aber so is es doch leicht imba :mrgreen:

Edit: sorry hab grad gesehen das du nicht die fertigen Auscheidungen meinst,
Aber Marines ankotzen is auch nicht grad die feine englische Art :lol:
Forschungsschiff:Welcher Idiot hat die Laboraffen rausgelassen?!

"Je mehr Käse desto mehr Löcher. je mehr Löcher desto weniger Käse. Also je mehr Käse desto weniger Käse."
Aristoteles

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 01.08.2007, 14:50

Slit_Zurifa hat geschrieben:Überflüssig - da so gut wie nie verwendet - waren für mich die Vergifter in SC 1. Von demher glaube ich kaum, dass es ausgerechnet diese Einheit in den 2. teil schafft. Den Wächter als eine mögliche Mutation der Mutalisken könnte ich mir hingegen gut in SC II vorstellen. Ihre Effezienz gegen Infanterie macht sie für mich unentbehrlich auf dem Schlachtfeld, ebenso Königinnen. Alle anderen Einheiten der Zerg hatten zwar durchaus ihren Reiz, ich denke jedoch kaum, dass diese Einheiten auch in SC II zu sehen sein werden. am überflüssigsten fand ich eigentlich immer die Verseuchten Terraner. In den zahlreichen BattleNet-Partien ist mir bis jetzt kein Spieler untergekommen, der diese Einheit auf dem Schlachtfeld betnutzt hat.
Also gerade in den Spielen Terraner gegen Zerg waren die Vernichter bei den sehr guten Spielern immer dabei, da sie durch den Dunkelschwarm die Marines ausschalten können und so die Überlebenschancen ihrer Zerglinge gegen die aufgepumpten Marines deutlicher erhöhten. Da allerdings viele Einheiten mit neuen Zaubersprüchen ausgestattet werden, kann es natürlich sein, dass der Vernichter aufgrund des wegbleibens des Dunkelschwarms nicht mehr in Starcraft 2 zu finden sein wird. Die Wächter dagegen hielte ich immer für zu langsam und deshalb zu ineffektiv, da sie zwar Verteidigungstürme gut ausschlaten konnte, allerdings gegen schnelle Bodentruppen wie Dragoner oder Goliaths relativ alt aussahen. Die verseuchten Terraner können sie meiner Meinung nach ohne Probleme rausschmeißen, die hat tatsächlich kaum einer benutzt ^^"
Slit_Zurifa hat geschrieben:Jedoch weiß ich nicht, wie sie typische Aspekte der Zergspezies noch deutlicher hervorheben wollen, als dass im 1. Teil der Fall war. Schon damals hat mich ja diese Rasse am meisten beeindruckt.
Da stimme ich dir zu, das dürfte ein großes Problem werden. Die Zerg waren schon damals so 'anders', dass man sie kaum noch stark verändern kann, ohne ihren ursprünglich Charakter zu verfälschen. Was sie allerdings machen könnten ist die Besonderheiten der Zerg mehr hervorzuheben. Wie das aussehen soll kann ich allerdings nicht sagen. Mutationsaspekte hervorheben wäre eine Möglichkeit. Naja, lassen wir uns mal überraschen, was in den nächsten Tagen so auf uns zukommt.

Nun zum Nyduswurm:
Also ich bin der Meinung, es handelt sich dabei nur um ein Gebäude (ich stimme dir also komplett zu, TheUnforgiven). Nachdem der Nyduswurm aufgetaucht ist, hat er im Gameplay-Video nichts mehr gemacht, als Zerglinge auszuspucken. Ich kann noch mal durchzählen, wie viele Zerglinge pro Nyduswurm ausgespuckt werden und dann denke ich dürfte das eine ganz normale Transporteinheite sein. Ähnlich dem Prinzip der Protoss mit dem Phasen Prisma und Warp-In. Man baut den Nyduswurm in seiner Basis und bestimmt eine Stelle, in der er auftauchen und seine 'Fracht' abladen soll. Danach ist er untätig und hat keine Funktion mehr. Evtl. hat das ja auch eine Aufladezeit wie das Warp-In.

Dass er angreifen kann halte ich zwar für ausgeschlossen, allerdings fände ich es auch zu stark, wenn neben den Einheiten, die der Nyduswurm mit sich bringt, er selbst auch noch Schaden anrichten würde. Damit hätten die Zerg eine enorm starke Angriffswaffe. Diese kommt ja (fast) unbemerkt, da sie sich nur durch ein minimales erschüttern des Erdbodens ankündigt (im Gameplay-Trailer zu sehen).

Exekutor.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Slit_Zurifa
Goliath
Beiträge: 270
Registriert: 26.07.2007, 12:05

Beitrag von Slit_Zurifa » 03.08.2007, 09:35

Ich habe vor kurzer Zeit die Zergkampagne von SC durchgespielt und ich muss sagen, dass eine Paarung aus Hydralisken und Wächtern wahnsinnig effektiv war.
Natürlich sind die Wächter relativ langsam (übrigens genauso wie die Vernichter), aber 10 von den Viechern reichen locker aus, um einen Dragoner innerhalb einer Sekunde auszuschalten. 2 12-er Gruppen aus geupgradeten Hydralisken und eine 12er Gruppe aus Hydralisken hat locker ausgereicht, um eine gegnerische Protossbasis zu zerstören.

Antworten