Zerg vs Terraner

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Xyonon » 10.11.2010, 19:41

Ausserdem ist die Warscheinlichkeit = 0 dass du exakt die beste Menge nimmst. Die beste Menge stirbt aber wenn du sie ausgräbst ;)

Schnuffl
Räuber
Beiträge: 737
Registriert: 22.05.2010, 20:52

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Schnuffl » 13.11.2010, 14:16

Hat ne Weile gedauert aber ich habs im Editor mal ausprobiert.

Das was du beschreibst, was passieren soll wenn man sie ausgräbt, ist absolut unpraktikabel. Damit die inneren banelinge explodieren und die äusseren dann auf den Rest zulaufen muss deine "Baneling Teppich" einen wesentlich größeren Radius haben als der Bioball. Ist auch logisch...

Wenn der Bioball a-klick läuft und du gräbst aus, bleibt er sofort stehen und beginnt anzugreifen. Wenn dein baneling-Teppich nun nicht größer ist als der Bioball explodieren einfach alle sofort, klar, sie kommen ja unter ihnen raus.

Wenn dein Radius größer ist, dann klappt es, so wie du beschreibst. Aber dazu musst du entweder 40Banelinge vergraben oder wesentlich weniger, aufwendig in exakt dem ricgtigen Abstand zueinander verteilen, damit das funktioniert und dabei bedenken das dir beim ausgraben ja auch noch welche wegsterben.

Na da vergrab ich lieber schnell 4x 5Banelinge und lass alle hochgehen, das wesentluch praktibaler und meistens genauso effektiv.
Zuletzt geändert von Schnuffl am 13.11.2010, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
I`m not a complete idiot ... some parts are missing ;)

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Pok1990 » 13.11.2010, 16:51

ich glaub hier trifft dann Theorie auf Praxis...

wichtig ist doch nur, das der Bioball dezimiert wird bzw das alle Marines weg sind denn marauder haben gegen Zerglinge (welche dann nomnomnom machen) wenig Chancen
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Xyonon » 14.11.2010, 17:26

Schnuffl hat geschrieben:Das was du beschreibst, was passieren soll wenn man sie ausgräbt, ist absolut unpraktikabel. Damit die inneren banelinge explodieren und die äusseren dann auf den Rest zulaufen muss deine "Baneling Teppich" einen wesentlich größeren Radius haben als der Bioball. Ist auch logisch...
Daran ist gar nichts unpraktikabel. Ich weis auch nicht was deine Aussage soll, ist ja logisch.
Schnuffl hat geschrieben:Wenn der Bioball a-klick läuft und du gräbst aus, bleibt er sofort stehen und beginnt anzugreifen. Wenn dein baneling-Teppich nun nicht größer ist als der Bioball explodieren einfach alle sofort, klar, sie kommen ja unter ihnen raus.
Hergott, liest du eigentlich auch alles was ich schreibe?? Ich glaube nicht, denn:
BANELINGE VERURSACHEN AUCH SCHADEN WENN SIE STERBEN!!!
Schnuffl hat geschrieben:Wenn dein Radius größer ist, dann klappt es, so wie du beschreibst. Aber dazu musst du entweder 40Banelinge vergraben oder wesentlich weniger, aufwendig in exakt dem ricgtigen Abstand zueinander verteilen, damit das funktioniert und dabei bedenken das dir beim ausgraben ja auch noch welche wegsterben.
Nein, das ist völlig schwachsinnig. Wenn es weniger sind, dann graben sie sich aus, töten den Mittelpunkt und laufen dann halt (der Rest) richtung äusserer MM Ring. Auf jedenfall verursachen sie keinen Overdamage und sind weit effektiver als eingeraben in die Luft zu gehen.
Schnuffl hat geschrieben:Na da vergrab ich lieber schnell 4x 5Banelinge und lass alle hochgehen, das wesentluch praktibaler und meistens genauso effektiv.
A: weniger praktikabler... | B: nicht annähernd so effektiv...
Pok1990 hat geschrieben:ich glaub hier trifft dann Theorie auf Praxis...

wichtig ist doch nur, das der Bioball dezimiert wird bzw das alle Marines weg sind denn marauder haben gegen Zerglinge (welche dann nomnomnom machen) wenig Chancen
Es geht darum, was vom Preis Leistung her besser ist. Ich kann auch mit Banelingen Thore minimieren, aber ist halt total ineffizient.


Und damit ich nun ein für alle Mal das ganze klären kann:
HIER EIN FETTES REPLAY, das klar Zeigt dass ausgraben am Effektivsten ist...

Besonders du Schnuffl solltest dir das ansehen. Soll mir einer sagen, dass ich Falsch liege...

- Xyo

Benutzeravatar
Shrodo
Adler
Beiträge: 169
Registriert: 16.05.2010, 20:43
Liga 1vs1: Meister
Wohnort: Karlsruhe

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Shrodo » 14.11.2010, 23:07

jungs kommt doch wieder runter.... ob u jetzt dem gegner mit 20blingen oder mit 25 die armee wegmosht ist doch total egal, weil selbst wenn du noch 5 übrig hast, kannst damit höchstens den wall crushen... wenn deine mainarmee noch lebt wenn die blinge hochgegangen sind is es auch total egal ob das jetzt 20 oder 25blinge waren, weil deine hauptarmee noch lebt.... wenn du keine mainarmee mehr hast und mit den blingen seine armee völlig crushen kannst, bringen dir die 5blinge auch nix...
Bild

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Xyonon » 14.11.2010, 23:35

Jede einzelne gerettete Einheit lohnt sich. Das ist das selbe Prinzip wie bei den Upgrades. Ob nun 35 HP mit 5 schaden oder 35 HP mit 6 Schaden, das ist ein gewaltiger Unterschied.

Ich will hier nur beweisen und helfen, damit man die Zerg, die ohnehin schon am meisten zu Denken geben, effizienter spielen kann :)

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von GarfieldKlon » 15.11.2010, 08:09

Genau, immer ganz ruhig ;-) . Und Xyo hat seinen Standpunkt super klargemacht.

Also ich bin völlig begeistert und richtig happy das ich wieder in diesen Thread geschaut habe. Da ich gleich 2 neue Dinge erfahren habe.
1.
Habe garnicht erst verstanden was ihr erst gemeint hattet, das eingegrabene Einheiten doppelten Schaden machen. Aber ein eingegrabener Baneling macht potenziel 360° Schaden und keine 180°, sprich die Einheiten die "nur" vor einem stehen.

2.
Die Banelinge auszugraben inmitten der gegnerischen Einheiten. Den wenn Banelinge sterben, machen sie wie auch sonst ihren Splash Damage, aber wie auch sonst nur soviel wie auch an feindlichen Einheiten da sind, so das das Banelinge optimal genutzt werden.
Den beim Eingraben stehen immer einige oder der grossteil nicht immer dort wo der Gegner steht.
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Xyonon » 15.11.2010, 11:06

Das war, was ich erreichen wollte. Das Optimum eines Baneling rausholen. Auf dem selben Prinzip basiert auch der Banelingbomber. Banelinge werden in mitten der Gegner gedropt und verursachen so massiven Schaden. Ich kann sonst heute Abend noch n Replay zeigen, wo ich das sehr gut hingekriegt hab gegen Mass Hyden. Ich hab da auch eher mit den Gegnern gespielt als gekämpft, waren alle drei im selben call etc. Wie auch immer Baneling Drops sind auch in der Ecoline genauso verherend wie n' Terradrop mit Medics. Nur schneller tod und weg.

Schnuffl
Räuber
Beiträge: 737
Registriert: 22.05.2010, 20:52

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Schnuffl » 15.11.2010, 16:06

Ich hab das Replay angesehen und musste schmunzeln :)

Aber zuerst lass dir gesagt sein, deine Argumentation wird durch große und fette Schriftarten nicht besser :roll:

Wir haben wohl einfach aneinander vorbeigeredet.
In dem Replay ist deine Variante natürlich effektiver, wenn man bedenkt das das da ein Bioball und eine Banelinge Armee aufeinandertreffen die nahezu gleichviel gekostet haben...

In aller Regel vergräbt man ja nicht wirklich 32 Banelinge irgendwo auf der Karte, also ich zumindest nicht.
Bei den normalen Baneling "Landminen" die ich so kenne, spiele und bisher gesehen habe handelt es sich um 2er bis maximal 4er Grüppchen die an essentiellen Laufwegen auf der Karte verteilt werden.
Und wenn du denselben Test jetzt nochmal machst, gleiche Anzahl Marines und Marauders gegen nur 2-4 Banelinge, dann ist im Boden explodieren lassen einfach effektiver und dann weißt du auch was ich meinte.

Wenn du dagegen von 30-40 Banelingen geredet hast, dann hast du zweifelsohne Recht. Nur erscheint mir das eben, wie schon gesagt, nicht wirklich praktikabel, habs aber auch noch nie versucht.
I`m not a complete idiot ... some parts are missing ;)

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von GarfieldKlon » 15.11.2010, 16:21

10-15 Banelinge sind aber durchaus üblich. Und diese hinterhältig etwas vor der eigenen Basis können richtig Laune machen.

Eingraben ist ohnehin immer ganz nett. So kann man seine Drohnen notfalls eine Zeitlang schützen vor Banshees bevor man die AntiAir + Detector an den Start bringt.
Vorallem in Teammatches wo ein Harrasment ja öfters mal gerne kommt.

Schaben sind übrigens recht witzig, wenn man direkt neben den Panzern auftaucht, das verlängert deren Lebenszeit erheblich.
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

Schnuffl
Räuber
Beiträge: 737
Registriert: 22.05.2010, 20:52

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Schnuffl » 15.11.2010, 16:39

Ja eingegrabene Schaben habe ich auch öfter, das können dann auch schonmal 30-40 sein. Die unter der Mecharmee ausgraben lassen und gleich die Tanks focusen, das schon witzig.

Gegen Mech (Thor, Tanks, Helions/Marines) spiele ich sowieso nur millionen von Schaben....da hab ich noch kein anderes Mittel gefunden :(
I`m not a complete idiot ... some parts are missing ;)

Benutzeravatar
Nathan
Dragoner
Beiträge: 315
Registriert: 01.06.2010, 07:23
Liga 1vs1: Platin
Mainrace: Zerg

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Nathan » 15.11.2010, 16:52

Da gebe ich dir Recht Schnuffl. Thor, Tanks und Hellions (blaue Flamme) + zusätzliches Gesindel ist ziemlich stark. In letzter Zeit kommen immer mehr Terraner damit bei mir an. Vor allem die Hellions hauen nach ihrem Upgrade derbe gegen leichte Units rein. Da fällt mir auch nix anderes ein als Schaben (+ burrowed movement) und vllt. noch Infestors (+ Neuralparasit).
Wobei man in Kombination mit den Infestors und FG womöglich auch mit Hydras ankommen kann, da man die Hellions einfach outranged.
Mutas sollten auch gehen, muss nur drauf achten, dass nicht zu viele Thors dabei sind.
Ullis kann man in dem Fall ja wohl auch vergessen.

Eine Sache fällt mir grad noch dazu ein. Hatte vor kurzem ein Teammatch gegen Thor, Tank, Hellion und habe sehr effektiv Broodlords eingesetzt. Muss man jedoch hölloisch vor Vikings aufpassen. Also auch da am besten noch Hydras oder Corris als Schutz für die Lords.
Bild

ryan
Schleicher
Beiträge: 215
Registriert: 16.08.2010, 23:58

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von ryan » 15.11.2010, 18:10

Gegen Thor, Tank, Hellion ist vieles gut. Roaches sind möglich, auch Mutas und Broodlords. Hydras nur beschränkt, da Glaskanonen. Sogar (B)Ling ist möglich, auch wenn vllt. nicht Kosteneffektiv, aber meistens hab ich als Zerg weit mehr Resourcen zu verschießen.
Bild

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Xyonon » 15.11.2010, 22:43

Wenns wirklich NUR Thor Tank Hellion sind, dann Mass Muten mit Magic Box. Es werden 100% weniger Thore sein, sodass immer 6:1 Muta:Thor sein wird. Das reicht per Magic Box aus. Danach kann der Rest am Boden weggeschossen werden.

Casualties
Adler
Beiträge: 184
Registriert: 18.08.2010, 07:40

Re: Zerg vs Terraner

Beitrag von Casualties » 16.11.2010, 08:35

Xyonon hat geschrieben:Wenns wirklich NUR Thor Tank Hellion sind, dann Mass Muten mit Magic Box. Es werden 100% weniger Thore sein, sodass immer 6:1 Muta:Thor sein wird. Das reicht per Magic Box aus. Danach kann der Rest am Boden weggeschossen werden.
also ich würde dann einfach mit den Helions bzw. Tanks zu deinen Exen fahren und alle worker/Gebäude killn während du mit den Thor beschäftigt bist. Dann bist du mehr oder weniger gezwungen zurück zu fliegen und spätestens wenn ich mich mit den Thor in bewegung setze stehst du unter druck.

Mutas sind Glaskanonen, Magic Box kostet immerhin Zeit Zeit die der Zerg nicht hat wenn sich mal der Mechbuild in bewegung setzt, Roaches + Infestoren sind mMn die Lösung nur muss man hier aufpassen das man die Thor zuerst raussnipet/übernimmt ansonsten sind die Roaches schnell brei.

Antworten