Sammelthread: Vorschläge für neue Einheiten der Zerg

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Kane77

Beitrag von Kane77 » 13.02.2008, 20:58

Desweiteren würde ich irgendwie eine Einheit cool finden, die so´n bisschen fliegend hüpfen kann so wie die Ameisenlöwen in Half-Life 2 ^^

Aber!: Da dachte ich mir auch wieder, dass wäre zu identisch mit den Rächern der Terraner.

Slit_Zurifa
Goliath
Beiträge: 270
Registriert: 26.07.2007, 12:05

Beitrag von Slit_Zurifa » 13.02.2008, 22:39

Also ich finde ja, dass die Zerglinge mit ihren Flügeln den Ameisenlöwen aus Half Life 2 sehr ähneln. Aus einer Diskussion mit einem Entwickler ging hervor, dass die Zerglinge über kurze Strecken auch flattern können.

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 13.02.2008, 22:50

Das war Teil des ersten BlizzCasts. Dabei ging es allerdings alleine um die Idee, die ein Mitarbeiter des Kreativteams hatte. Das Kreativteam überschüttet das "normale" Entwicklerteam quasi mit Ideen und sie filtern dann heraus, was davon umsetzbar ist und was nicht. Das was umsetzbar ist wird vorläufig umgesetzt und muss sich dann in der Praxis (später dann in der beta) bewähren.
Es wurde nicht gesagt, dass diese Idee überhaupt umgesetzt wurde oder ob sie sich sogar bewährt hat, es wurde nur gesagt, dass jemand die Idee dazu hatte und den Zerglingen deswegen Flügel verpasst hat.

Also bringt das bitte nicht durcheinander, es wurde nicht gesagt, dass Zerglinge im Spiel kurze Strecken oder auf Gebäude springen können, was ich im übrigen eigentlich ganz witzig finde. ;)
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

OnkelBruno
Berserker
Beiträge: 64
Registriert: 31.10.2007, 17:55

Beitrag von OnkelBruno » 14.02.2008, 20:11

Name: Opfer
Aussehen: Bischen größer als Hydralisk und mit Klauen ( vierbeinig )

Fähigkeit: 1. Nahkämpfer, wenig Schaden, Mittelteuer
2. Nach dem Tod tritt schleimiges Sekret aus
-> Einheiten in der Nähe werden Verlangsamt



Zusatz: Somit hat man keine Hemmungen mehr im 2on2 o.ä. Hydralisken zu
bauen Lurker <-> Terraner
Opfer <-> Protoss

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Beitrag von A-Knopf » 08.03.2008, 14:43

mattman hat geschrieben:Hallo!

Da am 10. März wahrscheinlich die Zerg vorgestellt werden, habe ich hier ein paar Ideen, was ihr da sehen könntet:

- Brüsit: Mischung aus Brütling + Parasit der alten Königin.
Man legt einen Parasit in eine feindliche organische Einheit, teilt dann deren Sicht und nach unbestimmter Zeit schlüpft ein schleimiges Mutantenwesen, das ein wenig Nahkampfschaden verursachen kann und das eine Explosion verursacht, wenn es getötet wird. Kann eventuell vom Medic geheilt werden.

- Verwirrunsgift: Ein Gift, mit dem man eine Einheit Amok laufen lassen kann (für 10 Sekunden vielleicht). Wenn man das zum Beispiel auf einen Hohen Templer wirkt, dann castet der wie wild geworden Psy-Türme um sich herum, wenn er genug Energie hat. Der Gegner kann entweder warten, die betroffene Einheit töten oder mit Medics heilen.

- Schnapper (<- ein anderer Name vielleicht): Eine Einheit, die feindliche organische Einheiten aufschnappt und einen Kokon bildet, der eine hohe Rüstung hat. Wenn eine gewisse Zeit verstrichen ist, erhält man einen Mutanten, der je nachdem was für eine Einheit geschnappt wurde unterschiedliche Fähigkeiten hat.

- Schleimbad: Verstopft Schusswaffen, so dass feindliche Fernkämpfer nicht mehr angreifen können. Außerdem bewegen sich betroffene Einheiten etwas langsamer. Allerdings wirkt das ganze nur eine kurze Zeit und nur in einem gewissen Radius. (Als Gegensatz zur Zeitbombe der Protoss).

Soo jetzt dürft ihr eigene Vorschläge posten oder eure Meinung dazu abgeben.
Brüsit: Sicher eine ganze nette Verbindung zweier Fertigkeiten, die viel zu wenig benutzt wurden. Dadurch könnten sich diese Fertigkeit größerer Beliebtheit erfreuen, allerdings sind organische Einheiten meistens eh in Massen unterwegs, sodass der Verlust einer einzelnen Einheit nicht so schwer wiegt und den Verlust der geteilten Sicht vielleicht nicht einmal wett macht.

Verwirrungsgift: An sich auch eine gute Idee, allerdings sind zufällige Ereignisse nicht typisch für Starcraft. Mit dieser Fertigkeit wäre der Ausgang einer Schlacht stärker zufallsabhängig: Wird er Storm in meine oder in die gegnerischen Einheiten gesetzt? Darauf habe ich nunmal keinen Einfluss.

Schnapper: Diese Fertigkeit wäre wohl vor allem wegen des "Stopper"-Effekts nützlich. Man will einen hohen Templer stoppen? Kein Problem, da macht es auch nichts wenn der Kokon gekillt wird.

Schleimbad: Erinnert mich sehr an das "Einfangen" der Königin. Allerdings ist die Einschränkung auf Schusswaffen natürlich sehr terranerbezogen, stattdessen würde ich einfach alle Fernkampf-Angriffe verlangsamen bzw stoppen.
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

Benutzeravatar
. fenix .:.
Schleicher
Beiträge: 216
Registriert: 12.02.2008, 19:18
Wohnort: Erde

Beitrag von . fenix .:. » 08.03.2008, 15:03

wow der schnapper kling echt geil , aber ich glaube der waere dann doch schon ein bisschen zu imba

Antworten