ZvZ Build mit frühem Upgrade? Kritik erwünscht!

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Antworten
Benutzeravatar
>>StinK.FisT<<
Space-Marine
Beiträge: 53
Registriert: 06.03.2010, 12:42
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Gold

ZvZ Build mit frühem Upgrade? Kritik erwünscht!

Beitrag von >>StinK.FisT<< » 19.06.2011, 12:30

Hi Leute,

ich arbeite zur Zeit stark an meinem ZvZ, da dieses Matchup meiner Meinung nach das fragilste und schnellste ist... dementsprechend schlecht bin ich darin xD
Was erschwerend dazu kommt ist, dass in meinem Ligenbereich (bin selbst Platin, spiele aber zur Zeit meistens gegen high Gold) viele Zerggegner rushen oder Zergling all-ins spielen.

Deswegen bin ich gerade dabei mir ein solides Opening zusammenzubasteln, mit dem ich gegen solche Rushes bestehen kann und mir gleichzeitig einen Vorteil fürs Midgame und eine solide Basis fürs Lategame schaffe.

Ich würd erstmal grob die bisherige Variante dieses Builds vorstellen (ist noch schwer in der Entwicklungsphase) und hoffe dann auf Diskussion und Verbesserungsvorschläge von euer Seite :)


Im normalfall starte ich ein ZvZ mit 14 gas 14 pool, weil mir dies ein sehr frühes Speedupgrade für die Zerglinge ermöglicht (mit den ersten 100 Gas). Kurz nachdem der pool fertig ist setzt ich dann (und das ist ein wichtiger teil der Strategie) eine frühe Evo-Kammer. die zweiten 100 Gas gehen also für das Melee +1 Upgrade drauf. Dies hilft mir insofern, dass meine Zerglinge nun mit ziemlicher Sicherheit in der Anfangsphase des Spiels stärker sind als die des Gegners. Ich kann also ab und zu anstatt einem Zergling eine Drohne reinschummeln was mir einen kleinen wirtschaftlichen Vorteil verschafft.

Exen tu ich nach Gefühl... soll heißen, wenn ich mich sicher fühl wird früh geext (so bei 21,22 Supply rum), wenn ich stark unter Druck bin natürlich später.

nun kommt die Phase des Spiels in der ich auf das frühe 1 Atk. Upgrade zurückgreife. Sobald nämlich der Lair fertig ist wird das +2 Melee Upgrade erforscht und ein Tech auf Baneling-Drop in die Wege geleitet.

2 Ovis mit Banes füllen und schonmal an der Main und der Natural vom Gegner positionieren... solbald das 2. Upgrade für Nahkampf fertig erforscht wurde die Banes in die Ecoline droppen. (Dazu sei gesagt, dass Banelinge mit +2 Atk. eine Drohne oneshotten)

Für jeden erfolgreichen Drop kann man dann nach eigenem Ermessen selbst 5-10 Drohnen pumpen, da der Gegner das gleiche machen wird. Somit erarbeite ich mir dann einen ökonomischen Vorteil fürs Lategame in dem man dann getrost auf einen Infestor-Roach Mix zurückgreifen kann...


So viel zu der Idee...
Was haltet ihr davon, wo seht ihr Probleme, was gefällt euch gut oder garnicht daran?
Würde mich über Rückmeldung sehr freuen, damit dieser Build vielleicht einmal ins Guide Forum übersiedeln kann ;)

lg Stinki
Bild

Dieses Feld bitte nicht beschreiben!

Benutzeravatar
Jack
Belagerungspanzer
Beiträge: 900
Registriert: 26.07.2007, 10:39
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Protoss
Wohnort: Baden Würtemberg

Re: ZvZ Build mit frühem Upgrade? Kritik erwünscht!

Beitrag von Jack » 19.06.2011, 13:32

Abgesehen von deiner geilen Sig ist dieser Build richtig cool.
Als ich noch Random gespielt habe (Beta Platin) hab ich ungefähr den selben benutzt,bin auf Linge only,speed und attack gegangen,nur das ich immer 2 Evos hingeklatscht habe und später auf Ullis gegangen bin ;).Ist aber wirklich ein solider Build bei dem auch so schnell nichts schiefgehen kann.Sobald banelinge draussen sind kann man sich nurnoch vor sehr vielen Roaches fürchten (die der Gegner durch viel *geharasse* meißtens nicht hat).
Außerdem find ich die 2+attack-Banelingdrop Idee super :gut: .
Es kann aber durchaus sein das man mit einem 14 pool einem 9 Roach rush zum Opfer fällt.Oder das der Gegner schnell auf Muten techt.
Abgesehen davon ein schöner Build,macht fast Lust mal wieder Zerg zu spielen :D.
Bild

You speak of knowledge, Judicator? You speak of experience? I have journeyed through the darkness between the most distant stars. I have beheld the births of negative-suns and borne witness to the entropy of entire realities...-Zeratul

G A F
Moderator des Luftkampfs
Moderator des Luftkampfs
Beiträge: 789
Registriert: 22.05.2010, 08:57
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Protoss

Re: ZvZ Build mit frühem Upgrade? Kritik erwünscht!

Beitrag von G A F » 19.06.2011, 21:15

Ich spiel Zerg sehr viel offrace und bin damit in der Diamantliga angesiedelt :) Find die Idee auch gut, aber weiß nicht wieviel die Linge im midgame noch gegen roaches machen. Der Roachspieler wird schnell auf +1 range atk gehen und damit reichen noch 2 statt 3 Roachschüsse, um einen Zergling zu töten. Ein Roachspieler wird dich auch nicht im superearly game probieren anzugreifen, sondern im midgame wenn +1 fertig ist. Das ist aber genau der Zeitpunkt, wo du probierst Sonden zu pumpen für 2 bases und neben Overlordspeed, Overlorddrop und +2 melee erforscht, nen Banelingnest gesetzt hast und keine Waffe gegen roaches hast. Das sind so unglaublich viele Ausgaben, dass der +1 Roachpush mit ziemlicher Sicherheit sehr viel Schaden dort anrichten kann und vielleicht sogar das Spiel gewinnt.


Ansonsten find ich die Idee super, nur trifft deine Strategie nur eine Schwäche, die in jedem zweiten Zergspiel angegriffen wird. Also würde ich an deiner Stelle eher versuchen den t2-tech und drop sowie das +2 atk etwas nach hinten zu schieben und dich dort eher aufs hochdronen und vor allem aufs Lingpumpen zu beschränken und erstmal nach den ersten 200 gas wieder aus dem Gas zu gehen. Im Laufe des Spiels kann dann sehr gerne der Drop erforscht werden und auf Banelinge gegangen werden, aber der Fokus sollte auf dem Überleben in der Midgamephase behalten werden.


Ich persönlich spiel ZvZ immer mit einer 15hatch 14pool into sehr frühe roaches, die sich dann auf die choke stellen. Ich verzichte komplett auf lingspeed, banelinge und bau auch nur 6-8 Zerglinge am Anfang, niemals mehr. Meist kommt es ja hart auf hart weil der Gegner die 15hatch angreifen will und da probier ich dann mit 1 spine, den queens und den ersten roaches zu verteidigen mithilfe einer kleinen wall in Form der Evochamber in der dann das frühe +1 range attack erforscht wird.
Bild

Benutzeravatar
Nathan
Dragoner
Beiträge: 315
Registriert: 01.06.2010, 07:23
Liga 1vs1: Platin
Mainrace: Zerg

Re: ZvZ Build mit frühem Upgrade? Kritik erwünscht!

Beitrag von Nathan » 22.06.2011, 16:16

An für sich find ich deine Idee sehr gut. Banelingdrops sind sowieso sehr genial und die frühen Upgrades für die Linge finde ich auch spitze, da man Linge eigentlich immer irgendwie gebrauchen kann.
Nicht so gut finde ich, und da muss ich G A F zustimmen, ist die Tatsache, dass du dich auf Zerglinge verlässt. Natürlich kann man auch noch Spines an der Exe stellen, aber ich sag mal dass auf meinem Niveau (Gold) noch ca 60% aller Zerg Muta/Ling im ZvZ spielen, aber die anderen 40% spielen meistens Schaben (+ Hydras/Infestors), was ja bekanntlicherweise effektiver ist. Also würde ich nicht so viel in Linge/Blinge investieren, bis du wenigstens ein paar Schaben zur Defense hast.
Ich versuche lieber schnell Schaben und +1 Range Attack zu bekommen, genau wie G A F es gesagt hat. Die Drops an sich sind aber genial, werde ich mal testen.
Bild

Benutzeravatar
>>StinK.FisT<<
Space-Marine
Beiträge: 53
Registriert: 06.03.2010, 12:42
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Gold

Re: ZvZ Build mit frühem Upgrade? Kritik erwünscht!

Beitrag von >>StinK.FisT<< » 22.06.2011, 16:45

Danke schonmal für das Lob und die konstruktive Kritik :)

zu dem Einwand, dass der Gegner auf Muta Ling gehen könnte, kann ich speziell noch nichts sagen, weil mir das bisher noch nicht untergekommen ist. (Dazu hab ich den Build zu selten verwendet bisher). Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es kein gigantisches Problem darstellt, weil man relativ einfach drauf reagieren kann (zumindest in der Theorie ;) ):

Gegen die Mutas sind (dank früher Evo-Kammer) schnell ein paar Spores gesetzt. Dann kann man in Ruhe auf Infestors techen (welche jede Muta Armee in windeseile zerstückeln). Falls er gleichzeitig mit Lingen Druck machen will so hat man immernoch die +1 Linge selbst in petto.


Bei früher Roach Agression könnte es wirklich eher probleme geben... da braucht man dann schon ein gutes Micro für perfekte Sourrounds mit den Zerglingen. Wenn jedoch erst mal wieder Banelinge mit Drop-Tech vorhanden sind sollten auch stark zusammengeklumpte Roach Haufen kein problem mehr sein (dafür ist der Flächenschaden der Banelinge doch zu verheerend, ja selbst bei Roaches!!)

Falls ihr bei Testen dieses Builds andere Erfahrungen gemacht habt oder ganz andere Probleme auftauchen würd ich mich freun wenn ihr das hier reinschreibt :>

Vielleicht will ja auch der ein oder andere Zergspieler mal ein zwei Test- und Verbesserungsspiele mit mir machen :) würde mich freun^^

Dazu meine ingame Kontaktdaten: StinKFisT.667
Zuletzt geändert von >>StinK.FisT<< am 23.06.2011, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Dieses Feld bitte nicht beschreiben!

A-Knopf
Moderator in Rente
Moderator in Rente
Beiträge: 3590
Registriert: 10.07.2007, 18:04
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Random
Wohnort: Hamburg

Re: ZvZ Build mit frühem Upgrade? Kritik erwünscht!

Beitrag von A-Knopf » 23.06.2011, 12:18

>>StinK.FisT<< hat geschrieben:(zumindest in der Theorie ;) )
Wie wäre es denn wenn du dir einen Trainingspartner sucht und ihr das einfach ein paar mal ausprobiert? Du spielst immer deine Strategie und der Gegner spielt immer das was du ansagst. (z.B. mal 14 hatch, mal 12 pool, mal roach,mal ling etc etc)

So kannst du ziemlich schnell die Schwächend eines Builds finden und Spaß macht es auch noch, weil man dann Kreativ werden kann und das Build in den jeweiligen Situationen anpassen kann.

Solltest du das machen könntest du dann auch gleich die Replays dazu hochladen - dann wird das alles auch etwas anschaulicher.

(Und wenn du dann noch einen einigermaßen verständlichen Text dazu schreibst ist der Guide auch schon fertig :P)
Bild
"thumbs up to not thumbing up comments that ask for thumbs up"
- Random youtube.com comment

Antworten