Anfang mit Zerg

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Bringen es mass Muten in der Diamant Liga noch? Sind Broodlords gut.

Muten: Ja
16
25%
Muten: Nein
15
23%
Broodlords: Ja
22
34%
Broodlords: Nein
6
9%
Soll ich lieber die Finger von Zerg lassen.
5
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 64

Benutzeravatar
Gutzmek
Hydralisk
Beiträge: 127
Registriert: 24.11.2010, 13:05
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Platin

Anfang mit Zerg

Beitrag von Gutzmek » 26.06.2011, 23:16

Da ich nun mit Toss und Terra in die Diamant Liga gekommen bi´, will ich mich jetzt mal mit Zerg befassen.
Was ich damit sagen will, bitte schreibt hier nicht sowas rein was man überall liest, wie die ganze Zeit Arbeiter bauen die Grundregeln kann ich.Die sind bei jeder Rasse ja gleich.
Was ich hierberfahren will sind Sachen auf die man bei ZERG achten muss z.b. creep schnell verbreiten etc.. Ich habe Zerg noch nie gespielt.Wenn es möglich ist würde ich mich über einen Übungspartner oder/Replays sehr freuen.
Sorr, dass ich das alles so allgemein mach, aber ich kann es nicht spezifiziere´, da ich wirklich gar keine Ahnung von Zerg hab.
Bild

Nicht unmöglich, UNVERMEIDLICH! Mr. Anderson!

Benutzeravatar
TAM
Space-Marine
Beiträge: 43
Registriert: 22.05.2011, 07:55
Liga 1vs1: Bronze
Liga 2vs2: Grandmaster

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von TAM » 27.06.2011, 01:32

Du hast ja schon etliche male gegen die Zerg gekämpft, daher hast du sicher ein grundlegendes wissen.
Ich kann dir zum Beispiel sagen das du nicht die Fehler machen sollst die viele Zerg Spieler machen, nämlich sie verwenden ihre Mineralien nie vollständig(dafür das Gas zu 100%), ich habe nicht nur ein Spiel gesehen oder mitverfolgt wie ein Zerg am Ende Tausend(e) Mineralien Überschuss hat.
Also egal wie dein Taktik aussehen wird, du solltest ein/zwei Brutstätten nur für Zerglinge bereitstehen haben.
Oder die überschüssigen Mineralien für Verteidigungsgebäude einsetzen.
Das bedeutet gerade beim Zerg einen Mehraufwand bei der Konzentration aber das kann den unterschied zwischen Sieg und Niederlage entscheiden.
Ich würde auch die Formlinge hin und wieder einsetzen, sie werden zwar von vielen unterschätzt aber tragen tendenziell zur Aufklärung bei, sie sollte man nicht unterschätzen.
Die Verseucher sind das Taktische Zünglein an der Wage, in jeder Armee solltest du mindesten einen dabei haben, besonders gegen Biologische Ansammlungen.
Mit Nydus Würmern rechnet der Feind eigentlich nur sehr selten, wenn sie gut platziert sind innerhalb einer uneinsehbaren stelle in dessen Basis kann so ein Überfall den Gegner stark zurückwerfen.
Nun zu deiner Umfrage, die Brutlords sind eher was für das Endgame wenn man schon Schänder in seiner Armee eingebunden hat, und mit Mutalisken sollte man es nicht übertreiben (wenn man sie baut), sie sollten eher als Guerilla Einheit betrachtet werden und den Gegner stören und auch dessen Wirtschaft schaden, aber niemals in großer Stückzahl Produziert werden, das wäre ein Taktischer Fehler.
Ich würde aber auch Live Streams ansehen um zu sehen welche Taktik dir am ehesten liegt.
Raynor: "Tychus, was hast du getan ?"
Findlay: "Ich hab nen packt mit den Teufel Jimi, Sie stirbt, ich komme frei !"
Raynor: "Wir alle wählen unseren Weg"

Export
Sonde
Beiträge: 1
Registriert: 14.04.2011, 19:55
Liga 1vs1: Gold
Liga 2vs2: Diamant

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von Export » 27.06.2011, 07:05

Ich kann dir die Seite von A1m empfehlen. Da kannst du viel lernen...
http://www.youtube.com/user/A1mStarcraft

Benutzeravatar
Lexta
Adler
Beiträge: 188
Registriert: 09.12.2010, 21:07
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Zerg
Wohnort: Greifswald

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von Lexta » 27.06.2011, 09:52

Ich hab mir mal dein Profil angesehen. Abgesehen davon, dass ich dich nirgends als Protoss in Diamant gesehen habe (?) scheint es mir doch so, dass du dich nicht mit bestimmten Strategien, sondern noch immer mit den von dir genannten Grundregeln befassen solltest, um dein allgemeines Niveau zu steigern.
Ferner wüsste ich gern in welche Liga du Diamant werden willst, da je nachdem andere Verhältnisse herrschen.
Alle Angaben stellen meine Sichtweise dar, ansich hab' ich keine Ahnung, tu aber immer gerne so.

Benutzeravatar
Gutzmek
Hydralisk
Beiträge: 127
Registriert: 24.11.2010, 13:05
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Platin

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von Gutzmek » 27.06.2011, 17:12

Lexta hat geschrieben:Ich hab mir mal dein Profil angesehen. Abgesehen davon, dass ich dich nirgends als Protoss in Diamant gesehen habe (?) scheint es mir doch so, dass du dich nicht mit bestimmten Strategien, sondern noch immer mit den von dir genannten Grundregeln befassen solltest, um dein allgemeines Niveau zu steigern.


Ich spiele abwechselnd Terra und Ptotoss, daher, das siehst du bei meinen Portraits.
Um mich, damit zu beschäftigen muss ich erstmal eine Strategie haben^^

Lexta hat geschrieben:Ferner wüsste ich gern in welche Liga du Diamant werden willst, da je nachdem andere Verhältnisse herrschen.


Den Satz check ich nicht.
Bild

Nicht unmöglich, UNVERMEIDLICH! Mr. Anderson!

Benutzeravatar
TAM
Space-Marine
Beiträge: 43
Registriert: 22.05.2011, 07:55
Liga 1vs1: Bronze
Liga 2vs2: Grandmaster

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von TAM » 27.06.2011, 17:20

Er meint in welche Diamant Liga du kommen möchtest, in 1vs1, 2vs2, 3vs3 oder 4vs4.
Also er will wissen ob du ein Einzelgänger oder ein Teamspieler bist :D
Ich habe mal nachgesehen, du bist ein guter Teamspieler :-) :P
Raynor: "Tychus, was hast du getan ?"
Findlay: "Ich hab nen packt mit den Teufel Jimi, Sie stirbt, ich komme frei !"
Raynor: "Wir alle wählen unseren Weg"

Benutzeravatar
Gutzmek
Hydralisk
Beiträge: 127
Registriert: 24.11.2010, 13:05
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Platin

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von Gutzmek » 27.06.2011, 17:39

Beide^^ ich hab nur in Seassion 1 eher einzel gemacht, aber da ich in letzter Zeit wenig spiel und wenn dann nur mit meinem Kumpel also nun meistens Team. :augen:
Bild

Nicht unmöglich, UNVERMEIDLICH! Mr. Anderson!

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von Pok1990 » 27.06.2011, 22:27

Ich bin zwar kein Zerg-spieler... jedoch habe ich mich durch die games GEGEN Zerg und durch diverse Diskussionen mit Lexta und Tyrune einw enig mit Zerg vertraut gemacht...

eine sehr effektive strategie von den zerg scheint es zu sein bei 15 Supply eine Exe zu bauen und dann bei 14 den Pool... mit der Exe und dem Pool kann man dann ein gutes und schnelles macro-game aufbauen.
man baut recht schnell 3 Qweens wobei eine dann für den Creep-spread gebraucht wird oder eventuelle Heilungen (sollte sie so viel Energie ansammeln)

3 qweens um gegen Air save zu sein.

außerdem kann ein Stachelkrabbler an der Exe nicht schaden! denn er wird dich bei geschickter Nutzung vor hellions schützen. auch vor sehr frühen Pushes welche du nciht gesehen hast schindet er zeit und macht Schaden.

des weiteren hat sich bei den zerg folgende Haltung als recht effektiv herrasugestellt... Baur IMMER Drohnen bis du ~ 80 stück hast, bei 50 gehst du auf 3. base... und dann wenn die 3. Läuft geh auf die 4. base welche aber erst mal nur zum Unitsproduzieren a ist...

in der zeit des "aufdrohnen" baust du nur Units, wenn du dir SICHER genug bist das du sie auch brauchst.
dafür brauchst du ein paar Linge um zu scouten... um zu wissen wann womit und wie viel auf dich zukommt.
dann wenn er rauskommt baust du Units wartest bis der gegner auf CREEP gelaufen ist und greifst DANN an... am besten offenes Feld..

wenn dein Creepspread gut war dann wirst du bessere Chancen haben außerdem hast du dann mehr zeit units zu Produzieren...

auf Creep zu kämpfen ist sehr wichtig!!
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
TAM
Space-Marine
Beiträge: 43
Registriert: 22.05.2011, 07:55
Liga 1vs1: Bronze
Liga 2vs2: Grandmaster

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von TAM » 27.06.2011, 22:45

Die Umfrage stellt mehr fragen als sie beantworten gibt, es gibt keine klare Tendenz.
Naja, unendliche Strategien und deren unendlichen Meinungen :wink:
Raynor: "Tychus, was hast du getan ?"
Findlay: "Ich hab nen packt mit den Teufel Jimi, Sie stirbt, ich komme frei !"
Raynor: "Wir alle wählen unseren Weg"

OtWPhoeni
Hydralisk
Beiträge: 125
Registriert: 07.10.2010, 02:00
Liga 1vs1: Meister
Liga 2vs2: Meister

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von OtWPhoeni » 28.06.2011, 05:10

Pok hat schon einige nützliche Dinge angesprochen. Dazu sei noch folgendes gesagt:

1. Bau am besten 14 Gas 14 Pool 21 Hatch, keine ZU frühe Hatch. Du fährst zu Beginn damit einfach sicherer und hast durch schnelles Lingspeed früh Mapkontrolle.

2. Larvamanagement: Während Terra seine Energie und Protoss ihre - was auch immer die da haben - bis zu einem gewissen Grad aufsparen können, muss dein Inject-Timing IMMER sitzen. Verlorene Zeit ist verloren, die Energie auf der Queen akkumuliert sich zwar, aber du kannst nicht mal eben 2x Larvainject werfen. Schau also, dass du immer pünktlich injectest.

3. Du solltest sehr darauf achten, was du im Early und Mid an Units baust. Du hast immer nur eine begrenzte Anzahl an Larven zur Verfügung. Wenn du dich also entscheiden musst, baust du aus 20 Larven nun 40 Linge oder 10 Roaches, musst du immer mitrechnen: die anderen 10 Larven (falls du Roaches baust) kannst du danach schnell in Drohnen verwandeln.
Ein Pro-Zerg has das als Unterscheidung zwischen "Power-Units" und "Massing Units" bezeichnet. Die Powerunits helfen dir zu überleben, und gleichzeitig möglichst viele Drohnen zu bauen (Beispiele: Mutalisken, Infestoren, Spinecrawler, im early Roaches) während die Massing Units zu einem gewissen Zeitpunkt rausgeballert werden, und zwar dann, wenn du einen Angriff machen willst (Beispiele: Zerglinge, Roach-Hydra bzw. Roach Ling oder sonstiges im Mid- Lategame).

4. Thema Creepspread: Der Creepspread ist ungeheuer wichtig für Zerg. Nicht nur, dass er dir Vision gibt, wo er sich verbreitet. Er bietet deinen Bodeneinheiten auch noch einen Bewegungsgeschwindigkeitsvorteil + er verbietet es Terra + Toss dort Gebäude zu platzieren. So kannst du den Creep auch offensiv einsetzen und mit Overlords an zukünftige Expansionen Creep werfen, die die Expansion schonmal bis zu 2 Minuten verzögern kann, wenn die entsprechende Partei es nicht sofort mitbekommt.

Larva + Creepspread sind die Sachen, auf die du ganz besonders achten musst. Alles weitere gerne InGame oder in nem Übungsgame.

Akkarin, 897 (Top 10 Diamant Zerg)


Lg.

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von Pok1990 » 28.06.2011, 05:16

OtWPhoeni hat geschrieben:

Ein Pro-Zerg has das als Unterscheidung zwischen "Power-Units" und "Massing Units" bezeichnet. Die Powerunits helfen dir zu überleben, und gleichzeitig möglichst viele Drohnen zu bauen (Beispiele: Mutalisken, Infestoren, Spinecrawler, im early Roaches) während die Massing Units zu einem gewissen Zeitpunkt rausgeballert werden, und zwar dann, wenn du einen Angriff machen willst (Beispiele: Zerglinge, Roach-Hydra bzw. Roach Ling oder sonstiges im Mid- Lategame).


UI
das wusste ich auch nocht nicht!!!
:shock:

ich finde da mussd er zerg aber auch GENAU wissen wie viele von diesen Power Units er braucht... es ist also eine gewisse Kenntnis der Units von Nöten.
dumm gesagt: man muss wissen was ne schabe drauf hat und wo ihre Grenzen liegen (schabe beispiel)
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
Tyrune
Hydralisk
Beiträge: 133
Registriert: 24.05.2011, 22:35
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister
Mainrace: Terraner
Wohnort: Ulm

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von Tyrune » 28.06.2011, 06:27

Und hin und wieder kommts auch vor dass ein Muta Harass so gut ist dass das ling follow up nichtmal von nöten ist -.- ...

Grade Early Roaches forcen den terra für marauder (sofern davor 2-3 Rax gespielt wurde), ein einfacher Transition zu mutas macht gut die hälfte der army vom terra wertlos...

Zerg kentniss ist sicherlich erforderlich, Harassen und Makro will ja auch gelernt sein...

Ich würde dir in erster linie aber empfehlen, dass du die Rasse spielst die dir am meisten zusagt. Zu häufige Wechsel zwischen den Rassen bringen dich nicht wirklich weiter, da das Gameplay (Gottseidank) sehr unterschiedlich ist.
Bild

"Ich habe sie alle erwischt. Und während ich sie umgebracht habe, wusste ich, was jeder Einzelne von ihnen dachte. Angst. Panik. Hass. Hoffnungslosigkeit. Frühstück."
- Lieutnant Sarah Kerrigan

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von Pok1990 » 28.06.2011, 07:09

jep kann ich Tyrune nur zustimmen...

wer oben spielen WILL
ist mit dem Picken einer Rasse am besten beraten.

wer aus spaß spielt und random mag dem ist es natürlich alles selsbt überlassen.

ich denke jeder hat da so seine Prio´s =)


ich spiele jedoch immer gerne gegen Zufalls-spieler weil diese ihre rasse dann oft nicht so gut beherrschen als wenn sie sich für eine entschieden hätten...
auch in der Diamantliga
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
Lexta
Adler
Beiträge: 188
Registriert: 09.12.2010, 21:07
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Zerg
Wohnort: Greifswald

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von Lexta » 28.06.2011, 09:13

Ich find ja gegen Early Roaches braucht man keine Marauder - Marines und Panzer tuns genausogut. Wenn man sich auf sie zwingen lässt muss man auch aggressiv werden, da Schaben nun mal nichts gegen Bioball taugen.
Alle Angaben stellen meine Sichtweise dar, ansich hab' ich keine Ahnung, tu aber immer gerne so.

Benutzeravatar
Zirak
Berserker
Beiträge: 82
Registriert: 24.09.2010, 08:31
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Platin

Re: Anfang mit Zerg

Beitrag von Zirak » 28.06.2011, 11:31

Ich stimme da größtenteils OtWPhoeni zu, der Knackpunkt bei Zerg ist das Larvenmanagment, wie lang/wann kann ich unbesorgt Drohnen bauen, wann brauch ich ein paar Einheiten um "relativ sicher" weiter Drohnen zu bauen(PowerUnits) und wann beginne ich mit dem Aufbau der "richtigen" Armee(MassingUnits)? Das sind DIE Fragen die man sich als Zerg stellen muss. Wenn das mal sitzt ist der größte Schritt zum erfolgreichen Zergspieler geschafft.
Da kann ich dir vorallem Day9´s Daylie #313 empfehlen, da geht er wunderbar auf das Thema ein und erklärt wie man Larven als "Ressource" effektiv nutzt.

Creepspread ist da mMn deutlich "unwichtiger" vorallem wenn man Sling/Bling+Muta spielt.

PS: Ich muss dazusagen dass das Daylie auf Makro-Games ausgelegt ist bei dennen der Zerg erstmal nur seine Eco aufbaut und dann zum "großen Rundumschlag" ausholt also am Anfang sehr defensiv spielt
Bild

Antworten