[Einheit] Die Königin (Queen)

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
dewutz
Space-Marine
Beiträge: 35
Registriert: 28.01.2008, 14:28

Beitrag von dewutz » 15.04.2008, 10:22

So. Muss doch hier auch mal wieder meinen Senf dazugeben :D *zurückmeld*

Bevor es jetzt an das große kritisieren und abwägen geht, hab ich noch eine Frage

:?: Ist die Queen die einzige Möglichkeit für die Zerg an Verteidigungstürme zu kommen?

Falls ja, wär das schon ziemlich krass und betont einen Aspekt der Zerg übermäßig stark: Die Zerg hatten IMO nie nen großen Hang zur Defensivtaktik. Sie sind dadurch erfolgreich, dass sie den Gegner überrennen und nicht indem sie sich verschanzen und auf besseres Wetter warten. :augenroll:
Aber wenn nur die Queen Türme bauen könnte (und das noch in ner begrenzten Anzahl), hieße dass sich die Zerg zur Basisverteidigung noch mehr auf ihre regulären Einheiten verlassen müssten, die dann natürlich an der Front fehlen. Jeder Großangriff ist ja schon ein enormes Risiko, da man die eigene Basis entblößt, aber wenn man dann nur wenig Verteidigungsgebäude zur Verfügung hat, ist das Risiko noch größer. Sicher, mit gutem Micro kann man da einiges rausreißen, aber nicht jeder ist ein Pro.:?

Insgesamt habe ich zur Queen ne geteilte Meinung. Ich dachte ja erst, sie sein sowas wie ein Zerebratenersatz, nach dem Motto:
In SC1 kontrolliert der Overmind die Zerg über die Zerebraten (ein Fleischklops regiert durch andere Fleischklöpse), in SC2 mach Kerrigan das über die Queens (die Königin der Klingen regiert über andere Königinnen.) Net schlecht.
Allerdings ist sie mir dann aber zu heftig, gerade wenn man mal Vergleiche zu verschiedenen Insektenvölkern anstellt (was hier ja ein paar Leut zu Recht gemacht haben). Sie ist mir zu mobil und auch, dass eine Queen sich an Kämpfen beteiligen kann, ist mir zu krass, auch wenn sie net soooo viele HPs hat.

Mein VOrschlag:
Die Queen sollte ein träges Ungetüm sein, dass am besten keinen starken
regulären Angriff besitzen sollte (siehe SC1), dafür könnte man die Blutbadfähigkeit wieder ausbuddeln.

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 15.04.2008, 10:43

dewutz hat geschrieben:So. Muss doch hier auch mal wieder meinen Senf dazugeben :D *zurückmeld*
Dafür ist die Seite ja da :D
dewutz hat geschrieben:Ist die Queen die einzige Möglichkeit für die Zerg an Verteidigungstürme zu kommen?
Ich befürchte ja. Wobei ich sagen muss das man dann wenigstens keine Drohnen "opfern" muss für ein bißchen Schutz.
Falls ja, wär das schon ziemlich krass und betont einen Aspekt der Zerg übermäßig stark:[..]
Nunja. Man kann die Könnigin bauen, man kann es aber auch lassen. Also wenn man Rushen möchte muss man schon zusehen das der Gegner bei einem missglückten Angriff kein Gegenangriff macht.

Zum Glück ist die Queen ansich sehr träge. Mobil wird sie ja erst durch die Tunnelfähigkeit die man ja erst erforschen muss und selbst dann kann sich sie sich nur in den Basen bewegen. Man kann den Eindruck gewinnen das die Queen nicht träge genug ist, aber langsamer dürfte sie auch nicht werden sonst würden man ja mit den SpaceMarines einfach die Queen umgehen was im frühen Spiel ja sehr fatal wäre wenn man nicht auf einen schnellen Angriff aus ist.
...
in SC2 mach Kerrigan das über die Queens (die Königin der Klingen regiert über andere Königinnen.)...
Daran musste ich auch immer denken :mrgreen: . Das zeigt dann auch den grossen Einfluss den Kerrigan über den Schwarm hat.
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

Benutzeravatar
. fenix .:.
Schleicher
Beiträge: 216
Registriert: 12.02.2008, 19:18
Wohnort: Erde

Beitrag von . fenix .:. » 16.04.2008, 16:48

Ganz klar verhaelt der name der quenn atm nicht was er verspricht:

Mutter des baus muesste es wohl mindestens mit einem kleinen trupp marines aufnehemen koennen.

Blizzard sollte die queen verstaerken immo finde ich sie nicht sehr ansprechend.
Bild

Kane77

Beitrag von Kane77 » 16.04.2008, 17:26

Ja, das sehe ich genau so wie Fenix.

Das Problem sehe ich zusätzlich dadrin, dass die Queen die wohl am schwierigsten zu balancierenste Einheit ist im ganzen Spiel.

Sie darf nicht zu leicht zu töten sein, da sie quasi die einzigste Möglichkeit darstellt, die Basis zu verteidgen.

Man greift ja mit Einheiten an und Verteidigt in der Regel mit Verteidigungsanlagen(Gebäuden).
Einheiten haben ein Limit, Gebäude ehr nicht.

Sie darf aber auch nicht zu stark sein, da sie gerade am Anfang viel zu mächtig ist und es zu schwer machen würde, die Zerg zu rushen.

Wenn dann müsste die Königin ganz schön langsam sein, damit man mit ihr nicht mitrushen kann.

Ich denke das unfähre Verhältniss wird klar!?

Benutzeravatar
dewutz
Space-Marine
Beiträge: 35
Registriert: 28.01.2008, 14:28

Beitrag von dewutz » 22.04.2008, 12:52

Kane77 hat geschrieben:Ja, das sehe ich genau so wie Fenix.

Das Problem sehe ich zusätzlich dadrin, dass die Queen die wohl am schwierigsten zu balancierenste Einheit ist im ganzen Spiel.

Sie darf nicht zu leicht zu töten sein, da sie quasi die einzigste Möglichkeit darstellt, die Basis zu verteidgen.

Man greift ja mit Einheiten an und Verteidigt in der Regel mit Verteidigungsanlagen(Gebäuden).
Einheiten haben ein Limit, Gebäude ehr nicht.

Sie darf aber auch nicht zu stark sein, da sie gerade am Anfang viel zu mächtig ist und es zu schwer machen würde, die Zerg zu rushen.

Wenn dann müsste die Königin ganz schön langsam sein, damit man mit ihr nicht mitrushen kann.

Ich denke das unfähre Verhältniss wird klar!?

Ich find auch: ein Queenrush wäre net nur ziemlich unfair, sondern auch unlogisch. Um nochmal den Insektenvergleich zu bemühen:
Bei den meisten Insekten ist die Königin ein ziemlich großes Viech, was ja auch kein wunder ist, da sie die ganze Zeit mit Eierlegen verbringt.
Sie bewegt sich deswegen nur dann wenn es unbedingt sein muss (zur Paarung oder bei Lebensgefahr). Das Kämpfen überlässt sie in der Regel den anderen Angehörigen ihres Volkes.

Für die Zergqueen wäre das auch ein gutes Modell, finde ich. Sie sollte massig HP haben, aber ziemlich langsam und träge sein (ihre Teleportfähigkeit kann sie ja behalten).
Eine kämpfende Queen find ich zu krass, von Kerrigan als Queen of Blades mal abgesehen.

Kane77

Beitrag von Kane77 » 28.06.2008, 21:28

Mal zur Queen:
Zur Queen gibt es interessante Neuigkeiten. Und zwar die Fähigkeit Larven mutieren zu lassen.

Dies hat den Vorteil das diese sich recht fix vom Bau entfernen können und können dann sehr sehr schnell in eine deiner Zerg Einheiten morphen.
Dies ist sehr praktisch wenn man nich nicht die Ressourcen hat die man braucht und trotzdem seine einheiten in Position bringen möchte oder erst kurz vorm Gegner entscheiden möchte welche Einheiten man braucht.

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3klp-37.jpg
Was habe ich gesagt!?

Ich wußte es doch, dass die Queen sowas bekommt und diese Fähigkeit passt auch exelent zu ihr!

Besser gehts nicht.

Benutzeravatar
Bjurnout
Ultralisk
Beiträge: 1005
Registriert: 28.06.2008, 10:17
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister

Beitrag von Bjurnout » 28.06.2008, 22:06

Die Fähigkeit find ich auch super und passt zu der Einheit.

Benutzeravatar
Flassadar
Ultralisk
Beiträge: 1233
Registriert: 08.12.2007, 12:16
Liga 1vs1: Meister
Wohnort: Xel'Naga - Tempel, 2. Stock, vierte Tür rechts
Kontaktdaten:

Beitrag von Flassadar » 29.06.2008, 12:15

Darf ich mir das so vorstellen, dass ich irgendwo auf dem Schlachtfeld eine Larve mit der Königin beschwören kann?
Das wäre ja saugeil zum Exen, da der Overlord zwar Kriecher verteilen kann, aber keine Einheiten mehr transportiert.
Bild

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 29.06.2008, 12:25

Flassadar hat geschrieben:Darf ich mir das so vorstellen, dass ich irgendwo auf dem Schlachtfeld eine Larve mit der Königin beschwören kann?
Das wäre ja saugeil zum Exen, da der Overlord zwar Kriecher verteilen kann, aber keine Einheiten mehr transportiert.
Wie kommst du den jetzt darauf? Na egal. Das mit dem mutieren von Larven ist auch huäfig etwas verwirrend.
Die Königin mutiert eine Larve von einer Hatchery/Bau/Schwarmstock und diese kann sich weg bewegen.

Hat übrigens den netten Vorteil das dann wieder eine weitere Larve erscheint (bis zu einem maximum von 3) . So kann man sich quasi "seine Larven aufbewahren"
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 29.06.2008, 12:26

Flassadar hat geschrieben:Darf ich mir das so vorstellen, dass ich irgendwo auf dem Schlachtfeld eine Larve mit der Königin beschwören kann?
Das wäre ja saugeil zum Exen, da der Overlord zwar Kriecher verteilen kann, aber keine Einheiten mehr transportiert.
Die Königin beschwört keine Larven, sondern mutiert vorhanden. So weit wie ich das verstanden habe, können sich diese mutierten Larven dann gut bewegen und somit kann man die Einheiten schneller und näher am Gegner bauen.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
Flassadar
Ultralisk
Beiträge: 1233
Registriert: 08.12.2007, 12:16
Liga 1vs1: Meister
Wohnort: Xel'Naga - Tempel, 2. Stock, vierte Tür rechts
Kontaktdaten:

Beitrag von Flassadar » 29.06.2008, 12:31

Hä? Das versteh ich net. Man kann Larven mutieren, dass dann aus Eiern die Endprodukte (Zerglinge, Hydras...) schlüpfen. Aber was passiert denn, wenn man eine Larve mutieren lässt?
Bild

Exekutor[NHF]
Moderator der Stämme
Moderator der Stämme
Beiträge: 5724
Registriert: 07.07.2007, 14:33
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Protoss
Wohnort: Bremen

Beitrag von Exekutor[NHF] » 29.06.2008, 12:34

Flassadar hat geschrieben:Hä? Das versteh ich net. Man kann Larven mutieren, dass dann aus Eiern die Endprodukte (Zerglinge, Hydras...) schlüpfen. Aber was passiert denn, wenn man eine Larve mutieren lässt?
Du machst z.B. aus einer Larve einen Käfer, der dann zu Gegner läuft und sich dort zu einem Ultralisken weiterentwickelt :P

Zumindest habe ich das so entnehmen können. Es geht schneller und bietet dir zusätzliche die Möglichkeit deine Einheiten an verschiedenen Orten auf der Karte zu erstellen.
Martin: What is the advantage of being able to touch one's noes with the tongue?
Marie: I'm one step ahead of you in the evolution!

Benutzeravatar
Bjurnout
Ultralisk
Beiträge: 1005
Registriert: 28.06.2008, 10:17
Liga 1vs1: Diamant
Liga 2vs2: Meister

Beitrag von Bjurnout » 29.06.2008, 12:34

Ich habs so verstanden: Die Königin kann vom Bau, Bruttstätte, Schwarmstock eine Lave mutieren lassen. Die mutierte Larve kann sich dann frei auf dem Kriecher bewegen und man kann sie jeder Zeit in eine Einheit morphen. Wie lange hält die Larve?(Für immer oder für ein paar Minuten)

GarfieldKlon
Moderator des Schwarmstocks
Moderator des Schwarmstocks
Beiträge: 4397
Registriert: 02.07.2007, 19:37
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Hannover

Beitrag von GarfieldKlon » 29.06.2008, 12:49

Bjurnout hat geschrieben:Ich habs so verstanden: Die Königin kann vom Bau, Bruttstätte, Schwarmstock eine Lave mutieren lassen. Die mutierte Larve kann sich dann frei auf dem Kriecher bewegen und man kann sie jeder Zeit in eine Einheit morphen. Wie lange hält die Larve?(Für immer oder für ein paar Minuten)
Alles soweit richtig verstanden. Die mutierte Larve kann sogar den Kriecher verlassen.
Die Larve hält auch für immer.
║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
1334566890100

hochnase
Zergling
Beiträge: 18
Registriert: 03.06.2008, 13:26

Beitrag von hochnase » 29.06.2008, 12:53

So wie ich das verstehe können die mutierten Larven sich auch außerhalb des Kriechers bewegen, oder? Weil sonst ist das ganze ja fast nutzlos.
Außerdem kostet die mutierte Larve ein Supply, was man auf dem Bild sehen kann.

Jetzt müsste man nur noch wissen, ob diese Fähigkeit irgendwelche beschränkungen hat, wie z. B.:
- Energiekosten
- Cooldown
- Ob die Queen sich während des "Herstellprozess" bewegen oder nicht
- etc.
Pah!

Antworten