[Einheit] Die Schabe (Roach)

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
InsertCoffee
Goliath
Beiträge: 274
Registriert: 24.07.2010, 11:48
Liga 1vs1: Diamant
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von InsertCoffee » 15.08.2010, 23:59

BrotherDjango hat geschrieben: Können sich Roaches eigentlich eingegraben nicht regenerieren wenn ein Beobachter sie entdeckt???

Gegen Stalker kann man doch Roaches auch etwas einsetzen??? Sie haben zwar nicht sowas wie Blink, aber auf Creep sind sie doch recht flott unterwegs, halten viel aus und machen auch ordentlich Schaden. Der Stalker ist halt noch von der Reichweite her den Roaches überlegen.
Den Roaches ist egal ob man sie sieht bei der Regeneration. Es ist manchmal sogar besser sie trotz Scan eingegraben zu lassen, weil sie ne kleinere Gegnergruppe einfach ausregenerieren können und so die Aufmerksamkeit länger auf sich ziehen.

Stalker mit Roaches ist wie du sagst schwierig...wenn sie gutes micro haben ist es eigentlich schier unmöglich sie ohne upgrades einzufangen (Stalker 2,9 Roach mit Creep 2,9 Range von Stalker doppelt so groß wie Roach). Und der Toss wird seine Stalker als erstes vom Creep runterholen. Blink lass ich mal außen vor. Mit Upgrade geht schon eher was (hat dann 3,9 auf Creep)...Also zur Not ist es eine Option.
Bild

"I'm building a Warpgate...It will be finished when it reaches full health and shields"
-PsyStarcraft

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von BrotherDjango » 19.08.2010, 10:41

Ich frag deshalb nach, weil ich ständig 2-3 Livestreams von Diamond-Zerg Spielern verfolge und sie da oft Roaches gegen Stalker einsetzen. Sie machen das teilweise so geschickt und erfolgreich, dass sich der Protoss oft zurückziehen muss.

Es kommt also auch ganz drauf an wie geschickt der Zerg mit Roaches umgehen kann?? Mit vollen Upgrades sind sie ja auch außerhalb von Creep recht flott unterwegs. Nachteil ist ja auch die Reichweite und Blink vom Stalker. Dafür sind sie mit Upgrades sehr schnell, haben viele Hitpoints, regenerieren sich schnell und der Schaden ist ja auch nicht zu verachten.

Stalker haben doch zwar etwas Bonusschaden gegen gepanzert, aber Roaches dürften vom Schaden her nochmals etwas etwas stärker sein. Wieso haben Roaches von Blizzard eigentlich auf keine Einheit einen Bonusschaden bekommen???

Gibt es auch sehr gute Zerg Spieler wo einzelne Roaches eingraben gegen Stalker bei Gefahr und sie durch die schnelle regeneration nur geringe Verluste im Duell haben???

Ich hab auch schon in einem 4v4 Match Roaches mit sehr vielen Hydralisken gemischt. Das funktioniert auch gut gegen Stalker, aber kostet halt auch sau viel Gas.

Wann würdet Ihr eigentlich Roaches gegen Terraner bauen??? Nur wenn der Terraner auf Tanks, Hellions und Reaper geht oder lohnen die sich auch bei anderen Einheiten??
I Love SC2 & Bild Towers

Casualties
Adler
Beiträge: 184
Registriert: 18.08.2010, 07:40

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von Casualties » 19.08.2010, 10:51

BrotherDjango hat geschrieben:
Wann würdet Ihr eigentlich Roaches gegen Terraner bauen??? Nur wenn der Terraner auf Tanks, Hellions und Reaper geht oder lohnen die sich auch bei anderen Einheiten??

Also wenn er auf Tanks, Hellions und Reaper geht schau ich das ich so schnell wie möglich auf mutas gehe. An und für sich sind Rouches gegen Tanks und Hellions gut da sie einiges wegstecken können bzw mit bissl micro die hellions schnell zerstört sind bevor sie überhaupt ein hit and run machen können. Hab aber auch schon mit Rouches gegen Thor gekämpft und mit guten micro kann man da auch nen stich landen. Gegen Marines+Maraudeur würd ich mit Rouches nicht antreten da die schnell abgeschlachtet sind. Aber sonst kann man Sie gegen fast alle Groundeinheiten vom Terra nützlich einsetzen.

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von BrotherDjango » 19.08.2010, 15:49

Das ist halt oft das Problem gegen Terraner. Wenn der Terraner Marauder und Marines hat sind Roaches nur bedingt brauchtbar (weil er Marauder hat) und wenn ich da auf Banelinge geht, schützen die Marauder ja auch die Marines. Die kriegt man zwar mit einigen klein, aber das frisst ja unmengen an Ressourcen. Ich kann ja da schlecht nur Speedlinge bauen, oder??? Gibt es da noch andere Kombinationen wo man da gut nutzen kann?? Banelinge eingraben und auf Angriff von Marines/Marauder warten, dann sie explodieren und noch mit dem Rest von Armee draufgehen wenn es kaum noch Marines kommt??? Ist halt oft nicht einfach als Zerg da die Einheiten gescheit mischen. Aber Roaches find ich abgesehen von 2 Supply nicht schlect.
I Love SC2 & Bild Towers

Benutzeravatar
Pok1990
Ultralisk
Beiträge: 1164
Registriert: 04.01.2009, 18:59
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Terraner
Wohnort: Nähe Berlin

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von Pok1990 » 19.08.2010, 17:20

also schaben nur wenn der Terra sehr sehr viele RInes und kaum Rauders hat... ansonsten Banelinge...

Schaben dann, wenn der Terra mech geht ^^
Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt, welche die Binärzahlen verstehen und Jene welche es nicht tun.

Bild

Benutzeravatar
wUusa
Feuerfresser
Beiträge: 110
Registriert: 13.08.2010, 11:49
Wohnort: Dortmund, North Rhine-Westphalia

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von wUusa » 20.08.2010, 03:03

Würde ich nicht so unterschreiben Pok ;)

Ich würde einen ausgewogenen Mix vorschlagen... Sprich Roaches + Linge + Bane ... Man muss die Menge nur an den Terra anpassen... Hat er mehr Marodeure, baue weniger Roaches und mehr Linge, hat er Mass Marines, baue viele Roaches und Banelinge :)

Gegen Mech-Units rocken die Roaches :) Nur Vorsicht, Tank sind keine Freunde von Roaches :D
Intelligenz lässt sich nicht am Weg, sondern nur am Ergebnis feststellen.
Garri Kasparov

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von Xyonon » 20.08.2010, 12:10

gegen MMM hat sich der Gute alte Pilzbefall mit den Hyden + Range schon immer gut bewehrt. Marauder < Hyden, Marines < Banelinge ... Zerglinge > einfach alles :D

Ich hab gerade noch n test gemacht, 4 Linge gegen 1 Marauder. Sieg der Zerg. 80 Linge gegen 20 Marauder, immernoch sieg. Sprich Marines und Marauder sind leicht mit Lingen und Baneies zu kontern. Zuerst mit den Lingen vorbeirennen, wo die Banes nachkommen. Dann umdrehen und den Fluchtweg absperren und von hinten surrounden, wenn dann die Banes kommen ist alles aus. Effektiver sind halt eingegrabene Banelinge, die übrigens ne Range von 2.5 haben .... WIE N PILZBEFALL!!! Das ist mega mega weit! Eingraben ist euer freund, nutzt das ihr Zerg spieler.

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von BrotherDjango » 20.08.2010, 15:25

Ich seh auch immer mehr Zerg wie sie Roaches gegen Thor einsetzen. Ob das jetzt von den Diamondspieler so gewollt ist oder sie grad Ihn angegriffen haben weil nichts anderes da war, kann ich leider gerade nicht sagen.
I Love SC2 & Bild Towers

Benutzeravatar
InsertCoffee
Goliath
Beiträge: 274
Registriert: 24.07.2010, 11:48
Liga 1vs1: Diamant
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von InsertCoffee » 20.08.2010, 15:32

Xyonon hat geschrieben: Ich hab gerade noch n test gemacht, 4 Linge gegen 1 Marauder. Sieg der Zerg. 80 Linge gegen 20 Marauder, immernoch sieg.
Wenn diese Aussage als theorie durchgehen soll, ist dir klar das es auf das gleiche rauskommt oder? Es ist immer noch ein 4:1 Verhältnis...

Also ich persönlich stelle ziehe die Schaben Zerglingen in einem ZvT eigentlich vor. Linge sterben einfach so verdammt schnell wenn siege tanks im Spiel sind. Und auch gegen Bio habe ich eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht, da das Tankpotenzial einfach da ist und ich so das Feuer von meinen Hydras ablenken kann. Ich benutze Roaches allerdings auch eher als Melee-Einheit....Ne Range von 3 ist mMn keine Range sondern ein Witz...
Bild

"I'm building a Warpgate...It will be finished when it reaches full health and shields"
-PsyStarcraft

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von Xyonon » 20.08.2010, 15:42

InsertCoffee hat geschrieben:
Xyonon hat geschrieben: Ich hab gerade noch n test gemacht, 4 Linge gegen 1 Marauder. Sieg der Zerg. 80 Linge gegen 20 Marauder, immernoch sieg.
Wenn diese Aussage als theorie durchgehen soll, ist dir klar das es auf das gleiche rauskommt oder? Es ist immer noch ein 4:1 Verhältnis...
Genau darum gehts ja... Schonmal den test gemacht: 4 Berserker gegen 8 Marines? Berserker gewinnen. 40 Berserker gegen 80 Marines, Marines gewinnen. Weil alle Marines angreifen können wegen der Range und die Bersen sich vertrampeln. Ich hätte auch gedacht, dass Linge im 4:1 ab Masse X ineffektiv sind, dem ist aber nicht so, was sie zu Hard Countern macht.
InsertCoffee hat geschrieben:Also ich persönlich stelle ziehe die Schaben Zerglingen in einem ZvT eigentlich vor. Linge sterben einfach so verdammt schnell wenn siege tanks im Spiel sind. Und auch gegen Bio habe ich eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht, da das Tankpotenzial einfach da ist und ich so das Feuer von meinen Hydras ablenken kann. Ich benutze Roaches allerdings auch eher als Melee-Einheit....Ne Range von 3 ist mMn keine Range sondern ein Witz...
Schaben alleine kacken jämmerlich gegen Marauder ab. Sind tanks im Spiel, so hab ich lieber auf offenem Feld ein paar Linge die instant bei denen sind. Ein mix aus Schabe, Linge, Banelinge und wenns geht Ullis sollte die Terra boden Armee gut killen.

Benutzeravatar
S.Crispy
Ultralisk
Beiträge: 3184
Registriert: 21.12.2008, 18:17
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von S.Crispy » 20.08.2010, 16:05

Mit den Upgrades sind Schaben natürlich nicht schlecht. Da sie mir aber zu schwerfällig sind unc ich aus meiner Perspektive denke das die Schabe den Gegner noch zu wenig zu Detektoren zwingt ( oder nicht genug) baue ich lieber Zerglinge.

In SC1 musste Terra und Toss unbedingt neben Scan und Turrets noch fliegende Detektoren haben wegen den ärgerlichen Lurkern.
In einzelnen spielen konnte ich zwar dasselbe erreichen aber bisher empfand ich es immer so das der Gegner nicht soviel Ressourcen in Detektoren verblasen muss als es noch früher der Fall ar. Und genau das sehe ich ja als Teil der unsichtbaren Roach. Die gegnerische Armee zu schwächen weil er einfach mit unsichtbaren Einheiten rechnen muss.

In meiner Armee mag ich sie nicht sonderlich. Es kann an ihrer KI liegen oder ihrer Reichweite aber sie positionieren sich einfach so oft um.
Situationsbedingt ist er natürlich besser als Zerglinge doch mit dem mobilen Spiel der Zerg halte ich Linge in manchen Situationen für besser.

Mein Problem ist die Überschneidung der Einheiten weil Linge, Banelinge und Roach effektiv gegen T1 Einheiten sowie leichte Fernkämpfer sind. Zwar erfüllen sie ihre Aufgaben leicht unterschiedlich aber wenn man wirklich so die Wahl hat tendiere ich persönlich zu Mobilität. Zudem kann ich mit dem gesparten Gas Upgraden, techen oder schicke Mutas bauen.

Der Roach frisst relativ viel Supply daran habe ich mit aus SC1 noch nicht gewöhnt. Bei jedr Ladung muss mindestens ein oder zei Overlords in Auftrag gegeben werden ich wünschte als Zerg hätte man neben den Lingen wieder eine 1 Supply Einheit. Sowas vermisse ich sehr.
Lord Spamalot/ Puddilax
Viper do detection to Overlord and Do the Herb a Derp dance, jelly ?

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von Xyonon » 20.08.2010, 16:29

Ja die Schabe sollte auf Supply 1 gesetzt werden, Hydra auf 1,5. Der Muta wär auch noch in grösserer Masse beliebter, jedoch ist's ne Air Einheit, von dem her ist 2 gerechtfertigt. Es fehlt mir einfach die Masse. Die schafft man nur noch mit Lingen oder ITs ...

Benutzeravatar
Nathan
Dragoner
Beiträge: 315
Registriert: 01.06.2010, 07:23
Liga 1vs1: Platin
Mainrace: Zerg

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von Nathan » 02.09.2010, 08:04

Ich habe mal ne Frage bezüglich der Roach.

Und zwar in den ganzen Replays der IEM wird die Schabe ja sehr oft gebaut um den Reaper zu kontern.
Aber jetzt frage ich mich, warum da nie jemand (DIMAGA, IdrA,..) das burrow Upgrade erforscht ?
Sind 100/100 zu viel dafür ?
Lohnt es sich in dieser Situation nicht ?

Ich habe die Posts oben drüber gelesen und Crispy meint ja, dass die (eingegrabene) Schabe den Gegner nicht zu sehr zu detektoren zwingt. Das stimmt schon, aber ich seh das so: wenn der Gegner keine Detektoren baut, ist er selbst Schuld. Dann grab ich halt die verletzten Schaben ein und lad die HP wieder auf. Oder noch besser. Wander mit eingegrabenen Schaben in die Eco.
Mir ist klar, dass latzteres nicht immer klappt. Aber gerade Pros wie Dimaga und Idra haben doch das Micro die stark angeschlagenen Schaben einzugraben und zu regenerieren.

Wenn ihr mich fragt ist das nämlich eine der besten Eigenschaften der Schabe. Nur sehe ich das zu selten.
Bild

Benutzeravatar
BrotherDjango
Ultralisk
Beiträge: 1286
Registriert: 20.01.2009, 14:57
Liga 2vs2: Gold

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von BrotherDjango » 02.09.2010, 08:27

Xyonon hat geschrieben:Ja die Schabe sollte auf Supply 1 gesetzt werden, Hydra auf 1,5. Der Muta wär auch noch in grösserer Masse beliebter, jedoch ist's ne Air Einheit, von dem her ist 2 gerechtfertigt. Es fehlt mir einfach die Masse. Die schafft man nur noch mit Lingen oder ITs ...
Ist halt nicht so einfach mit den 2 Supply. Ein Berstling verbraucht ja nur 0,5 Supply und wenn du schon Zerglinge hast wo du zu Berstlinge morphen kannst, brauchst keine weiteren Overlords.

Gerade am Anfang ist das noch sehr heftig!! Man braucht ja Overlords nicht nur für Roaches, sondern auch für andere Einheiten und damit man nicht in Verzug gerät.

Also muss man als Zerg überlegen ob man für die 300 Supply wo man nur für Overlords braucht lieber in 2 Queens, Evolutionskammer, 2-3 Crawler oder in eine weitere Brutstätte investiert. Dann hat man zwar keine Roaches, sollte aber von der Wirtschaft meist nen Vorsprung haben und mit Berstlinge/Speedlinge kann man sich zusätzlich gegen Angriffe wehren.

Roaches werden glaub erst gegen Mitte richtig stark wenn 2-3 Upgrades erforscht wurden.

Schaben regenerieren sich sau schnell, da hast du Recht. Wenn du 30 Schaben hast und alle ROT sind, gräbst sie ein und innerhalb paar Sekunden sind sie wieder bei voller Energie.

Eingegraben ist die Schabe halt für den Gegner keine Gefahr, deshalb ist der Gegner auch nicht zwingend auf Detectoren angewiesen (Raven), besonders der Terraner. Er bringt an jeder Ecke Einheiten wie Tanks in Stellung und egal wo man sie auch ausgräbt, ist man immer unter Beschuss.

Wie würdet Ihr es eigentlich finden wenn die Schabe zusätzlich eingegraben einen Angriff wie der Lurker hätte???

Beispiel: Wenn sie oben ist hat sie eine Reichweite von 3, genauso wie vorher auch!! Wenn die Schabe aber sich eingräbt, kann sie sich wie bisher auch bewegen, aber wie sonst auch nicht angreifen. Ist sie aber z.B. 3-5 Sekunden an der selben Stelle, hat sie ein Flächenangriff ähnlich wie beim Lurker von Reichweite 6, kann sich dann aber auch nicht unterirdisch bewegen. Wenn die Schabe sich jetzt aber doch bewegt, unterbricht sie den Angriff und es dauert wieder um die 5 Sekunden bis sie den Flachenschaden ausführen kann. So bräuchte man den Lurker nicht mehr, weil die Schabe Ihn dadurch gut ersetzen würde und auch mobiler ist.
I Love SC2 & Bild Towers

Benutzeravatar
Nathan
Dragoner
Beiträge: 315
Registriert: 01.06.2010, 07:23
Liga 1vs1: Platin
Mainrace: Zerg

Re: [Einheit] Die Schabe (Roach)

Beitrag von Nathan » 02.09.2010, 14:38

Aber ich denke, dann würden die Kosten für die Schabe weiter steigen und es wäre schon sehr stark. Ansich finde ich die Idee cool, weil Zerg ja keine Unit haben die getarnt angreifen kann. Aber ich finde die Schabe sollte nicht noch teurer gemacht werden, da man durch die 2 Supply sowieso schon weniger von ihnen haben kann, würde der Preis die Anzahl der Schaben in deiner Armee weiter senken. So meine Ansicht.

Alles in Allem bin ich mit der Schabe schon zu frieden, so wie sie ist und sie ist sogar meine Lieblingsunit von den Zerg. Dennoch hätte ich auch einen Vorschlag, der die Schabe etwas verändern könnte.

Und zwar ist die Schabe ja oberirdisch ohne Upgrade ziemlich lahm. Wie fändet ihr es jetzt, wenn die Bewegung der Schabe unterirdisch erhöht wird? Da die Schabe ja eine recht bescheidene Range hat fände ich es cool, wenn man schon fast gewzungen ist die Entfernung zwischen der Schabe und dem Gegner unterirdisch zu überwinden und dann plötzlich vor dem Gegner aufzutauchen.
Ihr werdet jetzt denken: das kann man jetzt ja auch schon machen. Stimmt. Aber ich rede davon die Bewegungsgeschwindigkeit in eingegrabenem Zustand "drastisch" zu erhöhen, also irgendwas > 3, dafür gibts dann halt das Speedupgrade für überirdische Bewegung nicht.
Bild

Antworten