[Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Alle Disskusionen die zur Brut gehören, kommen hier rein.

Moderatoren: Exekutor[NHF], Deathwing, GarfieldKlon, G A F, SaVi

Benutzeravatar
Nathan
Dragoner
Beiträge: 315
Registriert: 01.06.2010, 07:23
Liga 1vs1: Platin
Mainrace: Zerg

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Nathan » 21.12.2010, 09:57

Hi GunJahMan :)

Generell gilt, dass beide Upgrades den Brutlord stärken bzw. vor Beschuss schützen (pPanzerung). Jedoch wirst du eher selten dazu kommen Beides upzugraden.
Da du sowieso ziemlich lange brauchst bis du Brutlords haben kannst, würde ich dir raten Ground Attack/Panzerung zu erforschen. Diese Upgrades haben halt den Vorteil, dass deine Linge und Blinge ebenfalls von ihnen profitieren und du den Brutlord nicht noch großartig upgraden musst, wenn er da ist.
Gehst du aber sowie so vorher auf Air, sprich Muten (zum harassen) oder Corris (im PvZ), dann kann man ja auch schon vor dem großen Schössling ein paar Upgrades für deine Airunits holen. Vor allem Panzerung finde ich hier recht nützlich, da es auch deine Overlords robuster macht.

Aber ich weiss jetzt nicht, was sich mehr rechnet, ich tendiere da eher eben zu den Ground Upgrades und nutze die Ress, die man für die Airupgrades verwenden könnte eher für Support (Corris, Roaches, Hydras), denn du solltest Brutlords nie alleine losschicken!
Einen weiteren Vorteil haben die Groundupgrades auch nocht: du kannst (wenn Ress vorhanden) auch einen Techswitch auf Ullis machen und hast auch für die schon die Upgrades.
Bild

GunJahMan
Sonde
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2010, 11:30
Liga 1vs1: Gold

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von GunJahMan » 21.12.2010, 12:13

hi nathan,
das heisst das air-attack upgrade (aus dem spire) & das melee upgrade (aus dem evo)? würde beides dem broodie gutes tun? was wäre denn effektiver von beiden? (vielleicht weiß das ja jemand anderes?)
das panzerungsupgrade wäre ja dann für die brütlinge gut, wenn man im evo-chamber upgradet und
für die broodies wäre dann das panzerungsupgrade aus dem spire ...
wenn dem so ist, dann ist es wohl wirklich am besten, erst eher ground-attack aus dem evo-chamber wählen als etwas vom spire zu wählen, da ja alle groundunits davon profitieren würden. und als 2. schritt dann eher air-panzerung, wenn's soweit ist (ich finde die OVIs gehen schon sehr schnell down)...

Casualties
Adler
Beiträge: 184
Registriert: 18.08.2010, 07:40

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Casualties » 21.12.2010, 13:22

GunJahMan hat geschrieben:hi nathan,
das heisst das air-attack upgrade (aus dem spire) & das melee upgrade (aus dem evo)? würde beides dem broodie gutes tun? was wäre denn effektiver von beiden? (vielleicht weiß das ja jemand anderes?)
das panzerungsupgrade wäre ja dann für die brütlinge gut, wenn man im evo-chamber upgradet und
für die broodies wäre dann das panzerungsupgrade aus dem spire ...
wenn dem so ist, dann ist es wohl wirklich am besten, erst eher ground-attack aus dem evo-chamber wählen als etwas vom spire zu wählen, da ja alle groundunits davon profitieren würden. und als 2. schritt dann eher air-panzerung, wenn's soweit ist (ich finde die OVIs gehen schon sehr schnell down)...
hi,

also...da Zerg eine eher agressive Rasse ist sollte man auch agressiv damit agieren :)

Ich upgrade bei Zerg IMMER zuerst Angriff vor Verteidigung. Da Zerg seine Einheiten so schnell wie kein anderer wieder ausheben kann ist mMn das Angriffsupgrade die bessere wahl und Zerglinge mit 3/0 upgegradet + Speed und Attackspeed...heftig heftig sag ich nur :D ^^.

Zum Brutlord, die Brutlinge profitieren MEHR vom Angriffsupgrade. Warum?! Ganz einfach weil sie nicht lange leben und ständig wieder kommen wozu Verteidigung für eine Einheit investieren die sowieso nach ablauf der Zeit stirbt.

Für den Brutlord selber würde Verteidigung aufjedenfall mehr bringen als Angriff, er ist nicht gerade der schnellste und greift auch lahm an, deswegen mMn für Brutlords eher Verteidigung, verschafft mehr Zeit zum flüchten und kann den ein oder anderen Brutlord retten (verdammt teuer die teile :/).

Also für die Ovis gibts sowieso schon ein Super Upgrade wo sie Speed + Rüstung dazu bekommen.

Es ist NIE schlecht Upgrades zu erforschen und im Lategame garnicht wegzudenken. Natürlich hat man die Evo-Kammer früher und sollte auch in der regel möglichst bald ein Upgrade in Auftrag geben. Viele Spieler bauen auch 2 Kammern um in einem Angriff und im anderen Verteidigung (oder Fernkampfangriff) zu forschen.

Aber wie schon oft hier geschrieben du musst wissen wohin du willst und einen plan haben.

Wenn du wirklich broodies gehn willst, erforsche Angriff in der Kammer und beim Spire Def.

Hoffe ich konnte helfen.

Benutzeravatar
Nathan
Dragoner
Beiträge: 315
Registriert: 01.06.2010, 07:23
Liga 1vs1: Platin
Mainrace: Zerg

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Nathan » 21.12.2010, 14:53

Also ich würde dir eher raten zu Beginn das Panzerungsupgrade in der Evochamber zu holen, das kostet zwar etwas mehr als das Angriffsupgrade, zählt dafür aber für alle (!) Groundunits der Zerg. Und imo profitieren vor allem Linge und Blinge sehr von der zusätzlichen Panzerung, da sie auf dem Weg zum Gegner beschossen werden.
Bild

Benutzeravatar
SC_Slayer
Zergling
Beiträge: 29
Registriert: 12.09.2010, 12:47
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von SC_Slayer » 21.12.2010, 22:42

Das Panzerungsupgrade kann manchmal sinnvoller sein. Manchmal bewahrt es Banelinge vor dem Tod, sodass diese überleben und letztendlich in die Marines reinkegeln können.
Das Carapace-/Panzerungsupgrade (Boden) bringt es vorallem dann, wenn du, angenommen, Hydra-Ling spielen willst, und nicht weißt, ob du das Geschoss- oder das Nahkampfupgrade erforschen solltest. Vom Panzerungsupgrade profitieren beide :arrow: bringt mehr, aus meiner Sicht, als nur eins von den beiden Angriffsupgrades zu erforschen. Das Panzerungsupgrade bringt es, wenn du Nahkämpfer und Fernkämpfer baust, das Geschossupgrade (Boden) bringt es z.B. wenn du Mass-Roaches baust. Dann würde ich Angriff vor Verteidigung verbessern.

Slayer
Bild
get your own starcraft 2 signature at sc2sig.com

"(...)They cheer on a Zerg who became a symbol that game balance can be overcome by skill and style."

Benutzeravatar
Lexta
Adler
Beiträge: 188
Registriert: 09.12.2010, 21:07
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Zerg
Wohnort: Greifswald

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Lexta » 26.12.2010, 16:55

Also wenn ich Mutas spiele, wähle ich für diese gegen Terraner und Zerg immer zuerst die Flugpanzerung, weil diese gegen Marines, Hydras und Thor einfach viel mehr bringt als das Angriffsupgrade. Mutas sind nicht zum verschwenden da, dafür sind sie auch einfach zu teuer.
Gegen Protoss wähle ich stattdessen allerdings das Angriffsupgrade, weil da wiederum Rüstung gegen Hetzer kaum was bringt.
Alle Angaben stellen meine Sichtweise dar, ansich hab' ich keine Ahnung, tu aber immer gerne so.

Benutzeravatar
theREALZerebrat
Berserker
Beiträge: 63
Registriert: 10.01.2011, 12:07
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Deutschland

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von theREALZerebrat » 12.01.2011, 15:46

Ich finde den Brutlord gut, aber ich mag die schänder nicht.
Die Fähigkeit sollte Autocasten so wie bei den Veernichtern.
Außerdem fand ich es besser als die Wächter aus den Mutalisken gemorpht sind.

Wenn man angegriffen wurde konnte man die auch eben so in die Schlacht schicken, außerdem war es so billiger.

Als gute schnelle billige Luftabwehr hätte ich gerne die Terrors wieder, auch wenn ich glaube das die gegen Mass Phasengleiter auch nichts bringen -.-
Zerebrat - Leader der Gemeinschaft der lustigen Zocker
Xbox 360 Funclan:
www.glz.clanplanet.de
PC Funclan:
www.glzpc.clanplanet.de

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Xyonon » 13.01.2011, 08:09

Gegen Mass Phasengleiter helfen auch Schänder nicht, da die Phasendinger diese ja Kontern ... Infestoren sind ein Muss gegen Mass Air, Punkt.

Die Idee gefällt mir sehr gut, die du da Ansprichst! Dass jede angegriffene Einheit den Debuff kriegt. Noch schöner wärs halt, wenn dieser wie früher stacken würde. Aber auch nicht bei 20% starten.

5%, 10%, 15%, 20%, 25%, 30%, 35%, 40%, 45%, 50%, fertig.

Benutzeravatar
Zerf
Adler
Beiträge: 177
Registriert: 12.05.2009, 13:34
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Random
Kontaktdaten:

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Zerf » 13.01.2011, 14:17

Ich bin auch für einen Buff des Schänders da er in meinen Augen die mit abstand schlechteste Anti-Air einheit ist.
Einen stackenden Debuff halte ich alerdings für zu stack da Schänder dafür zu billig sind und zu schnell Angreifen.

Jede Rasse hat eine Anti-Air Einheit, die Protoss den Phönix, die Terraner den Viking und die Zerg den Schänder.
Jeder davon hat einen anderen Bonusschaden und demnach einen anderen Aufgabenbereich, Phönix Leicht, Viking Gepanzert und Schänder Massiv, wobei das bereits im Spiel der schlechteste Bonus ist da es nur 7 Massive Einheiten gibt und davon kann der Schänder auch nur 5 Angreifen.

Was an sich auch ok wäre, wenn er zumindest in diesen bereich den anderen beiden Fliegern überlegen wäre, allerdings ist der Viking im Kampf gegen Massive Einheiten sehr viel effizienter als der Schänder.

Zudem kommt noch das de Viking und der Phönix die möglichkeit haben über umwege ebenfalls Einheiten am Boden zu vernichten und das nicht einmal so uneffektiv.
Der Schänder kann dies nur durch das morphen in den Brutlord, verliert dadurch aber jegliche vorteile seiner vorran gegangenen Gestalt.

Mein vorschlag wäre die Fähigkeit aus der Alpa wieder einzuführen bei der zerstörte Flugeinheiten zu schwebenden Türmen wurden die Luft und Boden angreifen können.
Kleinere Flieger wären gezwungen im Kampf immer in Bewegung zu bleiben und die Massiven Einheiten sind zu langsam als das sie wirklich weglaufen könnten.

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Xyonon » 13.01.2011, 15:53

Ja, das wäre natürlich ein Traum! Ich finds so schade ... Der Schänder hatte so ein geiles Konzept von wegen Parasitieren, Korrumpieren etc, und nun? Billige Einheit mit Schaden, Bonusschaden und nem 20% Debuff ... einfallslos :(

Benutzeravatar
Zerf
Adler
Beiträge: 177
Registriert: 12.05.2009, 13:34
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Random
Kontaktdaten:

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Zerf » 13.01.2011, 16:12

Ich bin allgemein der Meinung das bei den Zerg die wenigsten kreativen Ideen realisiert wurden und zuviele der alten Einheiten sich kaum verändert haben.

Aber zurück zum Thema, ich fnde es sehr schwirieg Brutlords gegen Terraner effektiv zu beschützen, Vikings haben eine zu hohe Reichweite und sind schnell in größeren Massen produziert.
Ich habe es mal mit Hydras versucht, da eine größere fliegende Streitmacht zur Verteidigung wiederum recht Gas intensiv wäre, allerdings wurden die Hydras offcreep ohne Probleme von den Vikings ausgetanzt während die Brutlords im Schneckentempo von einem Ort zum anderen krochen.

Momentan versuche ich deswegen immer auf eine Verseucher/Hydras/wenige Ultras Armee hinzuarbeiten, da sich das zumindest theoretisch recht Wiederstandfähig anhört.
Aber auch das scheint offcreep wiederum nur supoptimal zu sein, weil hydras einfach ein Speedupgrade benötigen -.- ...

Benutzeravatar
Lexta
Adler
Beiträge: 188
Registriert: 09.12.2010, 21:07
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Zerg
Wohnort: Greifswald

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Lexta » 17.01.2011, 09:52

Zerf hat geschrieben:Aber zurück zum Thema, ich fnde es sehr schwirieg Brutlords gegen Terraner effektiv zu beschützen, Vikings haben eine zu hohe Reichweite und sind schnell in größeren Massen produziert.
Die richtige Einheit dafür ist doch längst mit inbegriffen: der Schänder. Ich würd sagen 10 Schänder (mit Fokus auf Flugrüstung) und deine Brutlords überleben garantiert jede Schlacht (bestimmt reichen auch weniger). Die restlichen Supply kannst du dann in den Boden stecken (Schaben, Hydras, Verseucher, auch Linge sind gut, ich nehm da gerne Linge Hydras).
Alle Angaben stellen meine Sichtweise dar, ansich hab' ich keine Ahnung, tu aber immer gerne so.

Benutzeravatar
Xyonon
Ultralisk
Beiträge: 1790
Registriert: 15.09.2008, 21:09
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Wohnort: Schweiz

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Xyonon » 17.01.2011, 10:28

Schänder sind nicht gerade der hard counter gegen Vikings ... Ich würd nun eher auf Muten gehen oder ein Gemisch vorschlagen.

Benutzeravatar
Lexta
Adler
Beiträge: 188
Registriert: 09.12.2010, 21:07
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Platin
Mainrace: Zerg
Wohnort: Greifswald

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Lexta » 17.01.2011, 10:32

Es geht mir ja nicht darum die Vikings effizient auszulöschen sondern die Brutlords zu beschützen, um mit diesen die Bodenarmee des Terraners schnell zu zerstören.
Für mich kosten die Mutas in dem Fall zu viel Supply, ich meine die Brutlords fressen schon jeweils 6 weg, da bleibt nicht mehr viel übrig und da sind, wie ich finde, ein paar Schänder effektiver als ein paar, bzw mehr, Mutas.
Alle Angaben stellen meine Sichtweise dar, ansich hab' ich keine Ahnung, tu aber immer gerne so.

Benutzeravatar
Zerf
Adler
Beiträge: 177
Registriert: 12.05.2009, 13:34
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Random
Kontaktdaten:

Re: [Einheit] Der Brutlord (Brood Lord)

Beitrag von Zerf » 17.01.2011, 16:10

Brutlord kosten nur 4 Versorgung und Schänder nur in verfindung mit Pilzbefall wirklich effektiv in meinen Augen.
Brutlords sind langsam und recht groß, in der Masse einen zu töten und dann wieder in sicherheit zu fliegen sollte mit Vikings durchaus möglich sein.
Zudem bekommen Schänder größere Probleme wenn 1-2 PPD's stehen, da sie selbst eine recht langsame Angriefgeschwindigkeit haben.

Ich finde einfach das Vikings genauso wie Marouder in ihrern Aufgabenbereichen ein wenig zu effektiv sind.
Mit diesen zwei Einheiten lässt sich beinahe jede t3 Einheit kontern.

Antworten