logo_ingame_dark1

Aktuelle Zeit: 17.01.2019, 09:27




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Testmap von Blizzard: "Einsamer Wächter TE"
BeitragVerfasst: 15.06.2013, 08:57 
Offline
Redakteur der Fenris-Brut
Redakteur der Fenris-Brut

Registriert: 18.03.2010, 09:57
Beiträge: 135
Battle.net ID: 354
Liga 1vs1: Platin
Liga 2vs2: Diamant
Mainrace: Zerg
Es gibt eine "neue" Karte, auf der weitere Änderungen an der Spielbalance getestet werden sollen. Um die neuen Änderungen als Erste kennenzulernen, ruft die Karte "Einsamer Wächter TE (2.0.8 Balance v1.1)" auf. Achtet dabei auf die Version 1.1, denn ab 30. Mai wurden auf derselben Karte andere Veränderungen getestet.

Die Änderungen lauten wie folgt:

Protoss
    Warpprisma

  • Die Bewegungsgeschwindigkeit wurde von 2,5 auf 2,953 erhöht (vorher von 2,5 auf 3,375).
  • Die Beschleunigung wurde von 2,125 auf 2,625 erhöht (vorher von 2,125 auf 3,25.)
  • Das Upgrade 'Gravitationsantrieb' ist wieder im Roboterdock verfügbar und erhöht nach dem Erforschen die Bewegungsgeschwindigkeit auf 3,375 sowie die Beschleunigung auf 3,25.

Blizzards Begründung: "Danke, dass ihr die vorherige Version der Spielbalance-Testkarte ausprobiert habt. Wir haben uns mit eurem Feedback befasst und finden ebenfalls, dass die Verlagerung des Upgrades 'Gravitationsantrieb' zum Warpprisma wahrscheinlich eine zu weitreichende Änderung darstellt. Auch die für zusätzliche Tests herangezogenen Profispieler waren der Meinung, dass diese Änderung es ermöglicht, den Gegner schon zu einem früheren Zeitpunkt wesentlich effektiver mit Warpprismen unter Druck zu setzen. Aus diesem Grund möchten wir mit der heutigen Spielbalance-Testkarte eine leicht abgeschwächte Version ausprobieren. Wir beobachten noch, ob die Protoss auf den höchsten Spielniveaus wirklich etwas schwächer als die anderen beiden Spezies sind. Sollte dies der Fall sein, werden wir höchstwahrscheinlich eine geringfügigere Änderung wie beispielsweise diese umsetzen."

Terraner
    Kampfhellion

  • Der Angriffsschaden wurde von 18 +12 gegen leichte Einheiten auf 18 verringert.
  • Das Upgrade 'Infernalische Zündsysteme' erhöht den Angriffschaden von 18 auf 18 +12 gegen leichte Einheiten.

Blizzards Begründung: "Wir können noch nicht genau sagen, ob Kampfhellion-Drops (Drop: Absetzen der Einheiten hinter den feindlichen Linien mittels Transporter) ein Problem darstellen. Da dies jedoch im Bereich des Möglichen liegt, möchten wir auf dieser Spielbalance-Testkarte eine Abschwächung ausprobieren."


    Banshee

  • Die Forschungskosten für das Tarnfeld wurden von 200/200 auf 100/100 verringert.
  • Die Forschungszeit für das Tarnfeld wurde von 110 auf 90 Sekunden verringert.

Blizzards Begründung: "Unserer Meinung nach ist die allgemeine Stärke der Terraner momentan kein Problem und Terraner bringen auch keine übermäßig guten Leistungen, allerdings möchten wir die Abschwächung des Kampfhellions mit einer Verstärkung ausgleichen. Zwar sollte es weniger Kampfhellion-Drops geben, allerdings wollen wir auch nicht, dass Terraner insgesamt darunter leiden. Außerdem finden wir, dass eine Reihe von Störoptionen für Terraner cool wären. Da bisherige Spiele mit tollen Banshee-Einsätzen immer spannend waren, glauben wir, dass Terraner das Tech-Upgrade aufgrund der geringeren Kosten einfacher nutzen können."

Was denkt Ihr? Schlägt Blizzards genau die richtige Richtung ein? Ist das Hellbat immernoch bedeutend zu stark, wie viele Spiele bisher dachten? Ist eine frühere Banshee mit Tarnfeld aufgrund der fast instantan verfügbaren Abwehrtürme ohnehin überflüssig?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Testmap von Blizzard: "Einsamer Wächter TE"
BeitragVerfasst: 15.06.2013, 13:24 
Offline
Hydralisk
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2008, 14:08
Beiträge: 125
Battle.net ID: Hoarfrost.801
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Ich denke allgemein, dass alle drei Änderungen in die richtige Richtung gehen.

Abschwächen des Hellbats war nötig, mit dem Upgrade dauert es immerhin noch eine Weile und ein Techlab wird benötigt bevor sie dir alles wegbrutzeln.

Buff des Warpprismas in abgeschwächter Form ist wahrscheinlich besser als gleich aufs volle zu gehen.

Momentan wird extrem selten (cloaked) Banshee gespielt, was vorallem an den Spores liegt, welche keine evo mehr brauchen. Ich denke mit dem Entgegenkommen des günstigeren Upgrades wird es die cloaked Banshee wieder öfter geben, da man deutlich weniger Schaden machen muss, um die Kosten wieder reinzuholen.

Wird sich zeigen, danke für die News :wink:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Testmap von Blizzard: "Einsamer Wächter TE"
BeitragVerfasst: 09.07.2013, 10:54 
Offline
Hydralisk
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2008, 14:08
Beiträge: 125
Battle.net ID: Hoarfrost.801
Liga 1vs1: Keine
Liga 2vs2: Keine
Mainrace: Zerg
Die Warpprisma-Änderungen sind ja übrigens schon so gepatcht worden wie oben beschrieben (leichter Buff).

Es wurde nun bestätigt, dass diese Woche auch Hellbats und Cloaking-Field für Banshees gepatched werden! (im oben genannten Ausmaß)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Aktuelle Zeit: 17.01.2019, 09:27


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron