logo_ingame_dark1
Geister der Vergangenheit Trailer
Wings of Liberty Missionen
Gespenster der Leere
 
 
Gespenster der Leere Übersicht
 
 
Hauptziele: (+4 Machtpunkte)
- Vernichten Sie die Protoss-Basis
- Kerrigan muss überleben
- Deaktivieren Sie die Tempel

Bonus-Ziele: (+3 Machtpunkte)
- Zerstören Sie die Xel'Naga-Kristalle

Missions-Belohnung:
Ultralisk

Gespenster der Leere Brutal Guide
 
 
Erfolge: Vernichte zwei Hybriden binnen 20 Sekunden und verhindere, dass Stukov stirbt.

Beschreibung:
In dieser Mission könnt ihr eindrucksvoll demonstrieren, wie viel Zerstörungskraft einer großen Menge Ultralisken doch inne wohnt. Früh alles verfügbare Gas abzubauen (besonders mit automatischer Raffinerie) eigentlich sich aufgrund der hohen Gaskosten der Ultralisken besonders. Außer Ultralisken solltet ihr auch einige Hydralisken und gelegentlich Schaben oder Zerginge mit in eure Armee einbauen, wenn ihr zu viele Kristalle und kaum Gas habt. Stukov ist, genau wie Kerrigan, gut darin geeignet, anfänglich ohne größere Unterstützung über die Karte zu laufen und kleine Posten auszuschalten. So könnt ihr direkt die erste Expansion (1) sichern und besetzen, danach den ersten Machtpunkt (10) einnehmen und das erste Portal freikämpfen. Die Truppen frühzeitig an diesen Portalen zu beseitigen kann euch nur Vorteile bringen - allerdings solltet ihr darauf achten, keine oder nur sehr wenige Einheiten dabei zu verlieren. Sobald ihr eure Ultralisken in der Armee habt, werden die Verluste nämlich so oder so minimalisiert. Vergesst auch nicht, schon früh - gegebenenfalls auch in zwei Evolutionskammern - Panzerung und Waffen für Bodeneinheiten zu verbessern. Was die Angriffsupgrades angeht, so sollte selbstverständlich ein Fokus auf die Nahkampfwaffen gelegt werden, wenn ihr viele Ultralisken baut. Deaktiviert das eingenommene Portal noch nicht sofort, da ihr damit auch warten könnt, bis der Strahl Kerrigan fast erreicht hat. Die Verteidigung der Position sollte euch einfach fallen, wenn ihr in der Nähe von Stukov kämpft, da ihr dort eine passive Regeneration für eure Einheiten erhaltet und natürlich von seinen Fähigkeiten profitieren könnt. Nachdem ihr das Portal deaktiviert habt, solltet ihr bereits das zweite Portal (3) befreien und danach den kleinen Posten an Protosseinheiten (4) auslöschen. Nutzt dabei die Möglichkeit, mit Stukov Flugeinheiten oder Photonenkanonen mit einer Fähigkeit direkt zu zerstören. Wenn eure Ultralisken an vorderster Front kämpfen und eure Hydralisken dahinter ungestört angreifen können, solltet ihr - wenn ihr fleißig verwundete Ultralisken eingrabt, um sie aus dem Fokus zunehmen - ohne größere Schwierigkeiten auch direkt das dritte Portal (5) freikämpfen können und danach vermutlich das zweite Portal bereits aktivieren, wenn es nicht vorher schon notwendig war. Zu diesem Zeitpunkt solltet ihr auch bereits die Herausforderung, zwei Hybriden binnen 20 Sekunden auszuschalten, erfolgreich abschließen. Dies lässt sich notfalls damit schaffen, dass ihr den euren Truppen näheren Hybriden mit einem Ultralisken hin haltet und wartet, bis der zweite da ist, um beide direkt zu vernichten. Allerdings sollte es euch bei der hohen Anzahl an Hybriden, mit denen ihr in dieser Mission auf „Brutal" konfrontiert werdet, so oder so gelingen, zwei innerhalb von 20 Sekunden auszuschalten.

Bevor ihr nunmehr in den westlichen Teil der Karte vordringt, könnt ihr eigentlich bereits die Protossbasis im Osten (6) ausschalten. Um sicher zu gehen, dass dies zeitnah und ohne unnötige Verluste von statten geht, solltet ihr bereits über 150 Nahrung und ein hohe Anzahl an Ultralisken haben. Zerglinge eigenen sich hier auch besonders gut, um Gebäude schnell auszuschalten und Angriffe auf sich zu ziehen, wenn ihr das Lager stürmen wollt. Sobald ihr dieses eingenommen habt (letzte Gebäude könnt ihr von einer Hand voll zurück gelassener Einheiten vernichten lassen), solltet ihr auch an dem Mineralienvorkommen ein weiteres Lager errichten und mit einigen Verteidigungsstrukturen sichern. Eure Armee und Stukov sollten, nachdem ihr jetzt vermutlich schon das dritte Portal deaktiviert habt (ggf. ist dies vor dem Angriff auf die Basis zu tun, da ihr sonst in Zeitdruck geratet), über eure Basis nach Norden ziehen, um das nächste Portal (7) zu befreien. Von hier aus geht die Reise weiter nach Westen, um ein weiteres Portal (8) und ein weiteres Artefakt (12) zu sichern. Was von nun an übrig bleibt, ist die letzte Protoss Basis und das Aktivieren der letzten Portale. Befreit also noch das letzte Artefakt (11) und sammelt all eure Streitkräfte, um die zweite Protossbasis (9) zu zerstören. Da ihr zu diesem Zeitpunkt nur noch ein Portal übrig haben solltet, wäre es ratsam, hierfür das Portal im Westen (8) zu lassen, da ihr so eine bessere Verteidigungsstruktur aufbauen könnt, da Gegner nur von einer Seite kommen. Zeitlich sollte es relativ eng werden und ihr dürft die Zeit nicht außer Acht lassen, die Stukov für die Deaktivierung benötigt. Vermutlich werdet ihr somit den Großteil eurer Streitkräfte aus dem Lager der Protoss zurück ziehen müssen, während ein kleinerer Teil den Rest des Lagers zerstört. Hierfür bietet es sich an, zunächst den östlichen Teil der Basis zu zerstören, da hier stärkere, fliegende Einheiten der Protoss produziert werden während die Warpknoten im Westen ein leichteres Ziel für eure verbleibenden Einheiten sein dürften. Nachdem ihr die letzte Welle abgewehrt habt, sollten nun alle vier Erfolge (inklusive des Abschlusses der Mission) eure sein.

Gespenster der Leere


Gespenster der Leere Erfolge
 
 
Gespenster der LeereErfolgspunkte10 - Gespenster der Leere
Schließen Sie die Mission "Gespenster der Leere" in der Kampagne von Heart of the Swarm ab.

Die Rache der ZergErfolgspunkte10 - Die Rache der Zerg
Töten Sie in "Gespenster der Leere" auf dem Schwierigkeitsgrad "Normal" zwei Hybriden innerhalb von 20 Sek.

Stukov schlägt zurückErfolgspunkte10 - Stukov schlägt zurück
Verhindern Sie, dass Stukov in "Gespenster der Leere" stirbt.


Kontra-tossErfolgspunkte10 - Kontra-toss
Zerstören sie in "Gespenster der Leere" auf dem Schwierigkeitsgrad "Schwer" alle Protossgebäude.