logo_ingame_dark1
Geister der Vergangenheit Trailer
Wings of Liberty Missionen
Banshee
 
 
Kristalle Kristalle
 150
Vespin-Gas Vespin-Gas
 100
Bauzeit Bauzeit
 60
Vorrat Vorrat
 3


Starcraft 2 Banshee

 

Hitpoints

130

Energie

200

Produktionsstätte

Raumhafen

Bewaffnung

Raketen

Aufgabe

Bomber

Typ

Lufteinheit, mechanisch

Angriffstyp

Boden

Panzerungstyp

Gepanzert

Schaden

12 (x2 attacken)

Stärken:
Schwächen:
Hetzer IconHydralisk IconThor Icon

 

Banshee Updates - Fähigkeiten
 
 
TarnenTarnen
Voraussetzung:
Tarnt die Einheit und verhindert, dass gegnerische Einheiten sie sehen oder angreifen können. Eine getarnte Einheit kann nur von Detektoreneinheiten oder -effekten aufgedeckt werden. Entzieht 0.9 Energie pro Sekunde.

EnttarnenEnttarnen
Enttarnt die ausgewählte Einheit und macht sie für Feinde sichtbar.

 

Banshee Beschreibung
 
 
Die Terraner haben zahlreiche Experimente mit Luftfahrzeugen, die im Luft-Boden-Angriff zum Einsatz kommen sollten, durchgeführt. Viele der Bemühungen führten in eine Sackgasse und wurden schließlich aufgegeben: Geschütze für Landefrachter, ferngesteuerte halbautonome Drohnen und fliegende Artillerieplattformen, um nur einige von ihnen zu nennen. Das ständige Eingehen von Kompromissen führte schließlich zu umgebauten Varianten des Luftüberlegenheitsjägers ‚Raumjäger’, die diese Rolle kurzfristig mit am Rumpf angebrachten Salvenlaser erfüllen sollten. Und doch blieb der Bedarf an einer effektiven Luft-Boden-Unterstützung mit einem geringeren Gewicht als dem eines schweren Kreuzers bestehen.

Procyon Industries waren die letzten, die sich dem Problem stellten, indem sie eine alternative Herangehensweise wagten. Anstatt zu versuchen, bereits existierende Luftfahrzeuge an eine Rolle anzupassen, für die sie nicht geschaffen waren, begannen die Techniker von Procyon mit dem kompletten Neuentwurf der Banshee. Als planetares Schiff würde die Banshee keine Hochleistungsmotoren benötigen, da sie nie Fluchtgeschwindigkeit erreichen und vom Orbit aus kämpfen würde. Aus diesem Grund rüsteten die Techniker die Banshee stattdessen mit ökonomischen doppelten Bypass-Triebwerken aus. Eine Luft-Luft-Bewaffnung hielt man für unnötig, da die Banshee nur am Boden jagen würde. Daher wurde sie mit leistungsfähigen Luft-Boden-Mehrfachsprengköpfen ausgestattet.

Das daraus resultierende Luftfahrzeug war günstig, relativ robust und für taktische Angriffe auf dem Schlachtfeld perfekt geeignet. Die Liga setzte die Banshee als ein leichtes Luftfahrzeug zur Unterstützung der Infanterie ein, das schnell in sämtliche Welten transportiert werden konnte. Trotz der vielen Vorzüge der Banshee verhöhnten die Commanders der Liga sie zunächst als unflexibel und setzten sie nur als geringe Unterstützung in unwichtigen Milizen ein.

Dadurch, dass sie sehr leicht und viel manövrierfähiger als ein Belagerungspanzer war, erlangte die Banshee trotz ihrer Kritiker bald einen gefürchteten Ruf. Besonders als Dschungel- und Wüstenkampfschiff glänzte die Banshee, da sie über weite Gebiete jagen und plötzlich nichts ahnende feindliche Truppen angreifen konnte. Der Vorteil des überraschenden Angriffs der Banshee wurde noch weiter ausgebaut, als Modifikationen das Anbringen zuvor von Raumjägern geborgener Tarnfelder ermöglichten. Dadurch konnte die Banshee zuschlagen und verschwinden, selbst wenn der Himmel vom Feind dominiert wurde.

Als die Liga die Welten der Terraner eroberte, kam der Banshee eine neue Rolle zu. Freiheitskämpfer, die Guerillaangriffe gegen die Liga führten, wurden plötzlich von Banshees gejagt, die wendig genug waren, um sie auf der Flucht in ihren Verstecken aufzuspüren. In den letzten Jahren erlangte die Banshee einen schlechten Ruf als Terrorwaffe der Liga, da sie immer häufiger in urbanen Konflikten eingesetzt wurde, wo zahlreiche Zivilisten ihren willkürlichen Attacken zum Opfer fielen.