logo_ingame_dark1
Geister der Vergangenheit Trailer
Wings of Liberty Missionen
Hotfix des Matchmaking-Systems
Geschrieben von Exekutor[NHF] am 09.09.2010 um 10:56

Wie Blizzard heute bekannt gab, wurden einige Verbesserungen am Matchmaking-System für Teams vorgenommen. Diese betreffen hauptsächlich die Platzierung in verschiedenen Ligen sowie die Gegnerfindung - doch lest selbst:

Verbessertes Matchmaking für Teams
Im Ganzen genommen ist das Matchmaking sehr solide, jedoch bot sich unserer Ansicht nach Raum für Verbesserung im Bereich für feste Teams, die noch ihre Platzierungs-Matches machen. Wir haben festgestellt, dass feste Teams in ihren ersten Matches ungerechte Vorteile gegenüber ihren Gegnern hatten. Weil jeden Tag so viele neue Teams erstellt werden, hat das zu einer merklichen Menge von unausgeglichenen Matches bei Team-Spielen geführt. Die von uns vorgenommenen Veränderungen sollten für viele Teamspieler eine Verbesserung bedeuten, besonders in den Liegen unterhalb der Goldliga.

Verbesserte Platzierung für Teams
Ein anderes Problem, zu dem wir in dem Zusammenhang Rückmeldungen erhalten und es auch selbst festgestellt haben, ist die Schwierigkeit als festes Team in höhere Ligen eingestuft zu werden. Wir haben zwei Änderungen vorgenommen, um diesen Umstand zu verbessern: 1) Das oben erwähnte verbesserte Matchmaking wird Teams helfen schneller Gegner auf ähnlichem Skillniveau zu finden. Dadurch sollten Teams schneller in eine angemessene Liga eingestuft werden. 2) Außerdem haben wir festgestellt, dass wir bei der Liga-Platzierung von Teams zu konservativ waren. Wir haben einige Anpassungen gemacht, die es Teams ermöglichen leichter in höhere Ligen eingestuft zu werden. Zufällige und fest zusammengestellte Teams im 3vs3 werden diese Veränderung wahrscheinlich am meisten bemerken.

Verbesserungen am Team-Matchmaking
Wir haben festgestellt, dass bestimmte Teams und Spieler unter gewissen Bedingungen beim Matchmaking länger warten mussten als für Team-Matches notwendig gewesen wäre. Diese Bedingungen wurden korrigiert und die Wartezeit sollte kürzer sein, ohne dass sich dies auf die Qualität des Matchmakings auswirkt.

Allzu konkret wurde Blizzard somit nicht und es bleibt abzuwarten, wie sehr sich die Änderungen bemerkbar machen. Da das Matchmaking, gerade auch in Teamspielen, jedoch ein stark diskutiertes Thema war, ist es schön, eine Reaktion Seitens Blizzard darauf zu erhalten.

Quelle: http://eu.battle.net/sc2/de/blog/656656#blog





Kommentare:


Geschrieben von sinwar am 09.09.2010 um 14:47
und was ist jetzt mit der sache randomteam gegen arranged team?