logo_ingame_dark1
Geister der Vergangenheit Trailer
Wings of Liberty Missionen
Broodwar - Protoss Kampagne

Protoss-Kampagne: Widerstand
Der berüchtigte Zerg-Overmind wurde vernichtet, und Aiur, die Heimatwelt der Protoss, besteht nur noch aus rauchenden Ruinen. Als Exekutor der verbleibenden Protoss-Streitkräfte müsst ihr jetzt versuchen, Euer schwer bedrängtes Volk wieder zu sammeln und es vor den gefräßigen Zerg zu schützen, die sich immer noch ziellos auf den verbrannten Feldern von Aiur herumtreiben.

Flucht von Aiur:
Der Feldzug gegen die Zerg beginnt durch die Allianz von Zeratul, Aldaris sowie dem jungen Prätor Artanis und Jim Raynor. Entgegen der ursprünglichen Pläne des stolzen Aldaris, der sein Schicksal im Sinne der untergegangenen Konklave durch einen finalen Kampf gegen die sich auf Aiur befindlichen Zerg besiegeln wollte, beschließt Zeratur durch ein verbleibendes Warp-Tor auf den Heimatplaneten der Dunklen Templer, Shakuras, zu fliehen, um dort Schutz zu suchen. In einer waghalsigen Flucht entkommen die Protoss, allerdings nur dank der Hilfe von Fenix und Jim Raynor, die auf Aiur bleiben um das Warp-Tor gegen die anstürmenden Zerghorden zu verteidigen.

Die Dünen von Shakuras:
Auf Shakuras angekommen bricht der Kontakt zu Jim Raynor und Fenix ab. Zeratul beschließt sich erst auf dem Planeten nieder zu lassen und danach die Suche nach den beiden aufzunehmen. Schnell sind die dunklen Templer, die auf Shakuras leben, ausfindig gemacht, allerdings haben auch die Zerg den Planeten erreicht und sich ausgebreitet. Endlich gibt es dann ein Lebenszeichen von Jim und Fenix. Sie leben, sind allerdings in heftige Kämpfe um das Warptor verwickelt und haben vor es zu schließen und auf Aiur zu bleiben um zu verhindern, dass weitere Zergbruten nach Shakuras gelangen. Somit opfern sich Jim und Fenix und den Protoss auf Shakuras etwas Zeit zu verschaffen, die diese dringend benötigen.

Das Erbe der Xel’Naga:
Zeratul kehrt nach Neu-Antioch, der Hauptstadt der Protoss auf Shakuras, zurück um mit Raszagal, Matriarchin der Dunklen Templer und alte Bekannte von Zeratul, zu reden und sie über die neuesten Entwicklungen in Kenntnis zu setzten. Diese empfängt die Flüchtlinge trotz der Differenzen die die beiden Stämme in der Vergangenheit hatten und gewährt ihnen Schutz. Um die Protoss allerdings endgültig vor den Zerg zu beschützen und diese von Shakuras zu vertreiben ist es erforderlich, Energien aus einem alten Xel’Naga Tempel zu schöpfen. Dafür müssen die beiden Zwillingskristalle Uraj und Khalis gefunden werden und zum Tempel gebracht werden. Der Tempel allerdings muss zuerst von zwei Zerebraten, die sich direkt in seiner Nähe aufgebaut haben, gereinigt werden. Nach deren Zerstörung taucht Kerrigan auf und bittet um eine Audienz, die von Raszagal genemigt wird. Sie kündigt eine neue Bedrohung an, die von den Zerg ausgeht.

Die Suche nach Uraj:
Angekommen in Neu-Antioch berichtet Kerrigan von einem neuen Overmind, der auf Char heranwächst. Aus der Vereinigung einiger Zerebraten soll dieser entstanden sein und sich noch in der Entwicklungsphase befinden. Kerrigan erklärt sich bereit, sich an der Suche nach den Zwillingskristallen zu beteiligen, da der neue Overmind sie wieder unter seine Kontrolle bringen würde und sie das um jeden Preis verhindern möchte. Auf Rat der Matriarchin hilft Kerring bei der Suche aus und nach dem Erfolg der Bergung des Uraj-Krstialls auf dem Planeten Braxis mildern sich auch Zeratuls Vorbehalte gegeüber Kerrigan.

Die Schlacht von Braxis:
Die Suche nach dem Uraj-Kristall hat die Protoss in Kontakt mit den terransichen Verbänden der VED (Vereintes Erd-Direktorat) geführt. Diese fordern die Protoss auf sich zu ergeben und wollen ihre Schätze konfiszieren. Artanis, der noch keinerlei Erfahrungen mit den Terranern gemacht hat und diese zuerst kennen lernen will, macht sich auf um die VED-Blockade zu überwinden und von Braxis zu entkommen.

Rückkehr nach Char:
Die Flucht von Braxis gelingt und die Protoss schaffen es, die Flotte des VED abzuhängen. Der Suche nach dem Khaliskristall führt die Protoss nach Char zurück, wo neben dem Kristall auch noch der heranwachsende Overmind gesichtet wurde. Der Overmind muss sich während seiner Wachstumsphase in der Nähe des Kristalls aufhalten, was die Ansammlung sehr vieler Zergbruten auf Char zur Folge hat. Nun gilt es, den Overmind zu schwächen um den Kristall zu bergen oder den Kristall ohne Schwächung des Overminds in einer riskanten Bergungsaktion zu befreien.

Die Aufrührer:
Zurück auf Shakuras berichtet Raszagal Zeratul und Artanis von dem Verrat Aldaris und der anderen Khalai-Überlebenden von Aiur. Sie haben revoltiert, da sie die Entscheidung von Aiur zu fliehen und sich mit den Protoss auf Shakuras zu verbünden nicht mehr unterstützen wollten. Der Plan von Aldaris ist der Angriff auf die Zitadelle der Dunklen Templer. Die Matriarchin befielt daraufhin die Vernichtung von Aldaris um geordnet gegen die Zerg antreten zu können. Nach diesem Gespräch äußert Zeratul seine Zweifel an der Entscheidung der Matriarchin, die er sonst als immer so sanft und weise gekannt hatte. Nichts desto trotz machen sich Zeratul und Artanis auf um Aldaris das Handwerk zu legen. Sie stellen Aldaris, doch dieser sieht keine Fehler ein und prangert Raszagal für die Allianz mit den Zerg an. Er versucht Zeratul einige wichtige Erkenntnisse, die er während Zertuals Abwesenheit gewonnen hatte, zu erzählen, allerdings wird er noch bevor er zu ende sprechen kann von Kerrigan getötet. Diese erklärt Zeratul, dass sie die Protoss nur für ihre Zwecke verwendet hat, woraufhin er sie von Shakuras verbannt.

Countdown:
Trotz des Verrats von Kerrigan, die die Protoss zur Schwächung der Zerg benutzt hat und Aldaris hat töten lassen bleibt für die Protoss nur noch ein Ausweg: Sie müssen Kerrigans Pläne vollenden indem sie die Energie der Kristalle gegen die abtrünnigen Zerg einsetzen. Zeratul bringt seine Zweifel gegenüber Raszagal vor, diese beschwichtigt ihn allerdings und führt ihnen das wichtigeste Ziel, die Vernichtung der Zerg auf Shakuras, wieder vor Augen. Artanis nimmt den Uraj-Kristall, Zeratul und Khalis-Kristall und gemeinsam bündeln sie die Energie im Xel’Naga-Tempel, bevor die Zerg ihre Streitkräfte erneut formiert hatten. Dadurch gelingt es ihnen Shakuras von den Zerg zu reinigen und die Sicherheit vorerst zu gewähren.