logo_ingame_dark1
Geister der Vergangenheit Trailer
Wings of Liberty Missionen
Dae'Uhl: Der Verwalter

Die Khala, die ursprünglich ein strenges System an Verhaltensregeln definieren sollte, verlangte auch eine Umstellung von einer Stammesgesellschaft zu einem Kastensystem. Alle Mitglieder der Protoss-Stämme wurden in drei neue Kasten aufgeteilt: die Judikatoren, die Khalai und die Templer. Mit dieser Umstellung wurden die letzten Überbleibsel alter Feindseligkeiten aus der Welt geschafft und der Willen der Protoss gestärkt, einen neuen Anfang zu wagen.

Die Kaste der Judikatoren bestand aus den Weisen und den Staatsmännern der Protoss. Ihnen oblag in erster Linie die Regierung der Protoss entsprechend den Gesetzen der Khala. Die Gemeinschaft der Judikatoren wurde von einer kleinen Gruppe weiser Männer überwacht, der Konklave. Zur zweiten Kaste, der Khalai, gehörte der größte Teil der Protoss- Gesellschaft. Die Khalai-Kaste umfaßte die ehrgeizigen Industriellen, Wissenschaftler und Arbeiter, die nach den schweren Konflikten der Ära des Zwists ihre Heimatländer wieder aufbauten. Die dritte Kaste, die Kaste der Templer, stellten die heiligen Krieger und Verteidiger von Aiur, die den Vorschriften der Khala folgten, um immer höhere Psi-Kräfte zu entwickeln. Unter der neuen Führung der Konklave und deren Administration, den Judikatoren, und ausgestattet mit der unerhörten Kraft der Templer, verwandelten die Protoss schon bald ihre zerstörte Welt Aiur wieder in ein vor Leben strotzendes Paradies.

Der wachsende Reichtum führte zur Wiederentdeckung vieler alten Wissenschaften und Kenntnisse, die vor langer Zeit untergegangen waren. So war es nur eine Frage der Zeit, bis die Protoss ebenfalls die Reise zu den Sternen entdecken würden. Nach nur wenigen Hundert Jahren eroberten die Protoss unzählige in ihrem Raumsektor gelegene Welten und ließen viele der weiterentwickelten Rassen, auf die sie dabei trafen, an ihrer großartigen Zivilisation teilhaben. Insgesamt gelang es den Protoss, obwohl sie dies eigentlich überhaupt nicht geplant hatten, ein Achtel aller Welten zurückzuerobern, die einst von den Xel’Naga verwaltet wurden.

Die Protoss übernahmen das schwere Amt des Dae’Uhl, des “Großen Verwalters”, und übten es unter gewissenhafter Beachtung der strengen Regeln der Khala aus. Die Aufgabe des Dae’Uhl folgte den alten Traditionen der Xel’Naga und bedeutete für die Protoss, die niedrigeren Rassen, die unter ihrer Aufsicht lebten, zu beschützen und für sie zu sorgen. Im Gegensatz zu ihren Vorgängern weigerten sich die Protoss jedoch, den Entwicklungsprozeß der ihnen unterstellten Rassen zu manipulieren. Um vor jeder außerirdischen Bedrohung sicher zu sein, wachten die Protoss sehr sorgfältig über ihre Schützlinge. Doch genau wie die Xel’Naga viele Hunderttausend Jahre vor ihnen hielten auch die Protoss ihre Anwesenheit vor den von ihnen beschützten Rassen geheim. Hunderte von Arten wuchsen auf den zahlreichen in ihrem Einflußgebiet liegenden Welten heran und gewannen an Größe, Macht und Wohlstand, ohne daß sie jemals geahnt hätten, heimlich von außen beschützt zu werden.